Heizleistung

Diskutiere Heizleistung im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, Unserer Heizi hat gestern ne Wartung an unserer Buderus Gb172-14 gemacht. Dabei hat er folgende Einstellungen vorgenommen im Servicemenü...

gerty198

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2015
Beiträge
159
Hallo,

Unserer Heizi hat gestern ne Wartung an unserer Buderus Gb172-14 gemacht.

Dabei hat er folgende Einstellungen vorgenommen im Servicemenü.

2.1a 5,0 kW
2.1b 15 kW
3.1a 10,1 kW
3.1b 15 kW

Er hat auf das Protokoll geschrieben Heizleistung auf 10,1kW begrenzt. Aber die Heizleistung ist doch Max 5kW laut Einstellung 2.1a?
Vorher war 3.1a meine ich auf 15kW

Wenn 2.1a nun geändert wird, dann muss auch die Gasmenge neu justiert werden oder?

Wie ist das eigentlich mit der min. Wärme-Leistung. Laut serviceliteratur soll sie bei 21% sein (für gb172-14) bei uns ist sie 23%.(gb172-24/k). Da ist doch die Einstellung nicht korrekt.
(wir haben Erdgas)?

Da müsste die Gasarmatur doch auch wieder neu justiert werden, wenn man das ändert?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.316
Standort
Pinneberg
Moin


gerty198 schrieb:
Er hat auf das Protokoll geschrieben Heizleistung auf 10,1kW begrenzt. Aber die Heizleistung ist doch Max 5kW laut Einstellung 2.1a?
Die 10,1KW (3.1A) sind in Menue 3 ... eine tiefere Ebene als die 5KW (2.1A).

gerty198 schrieb:
Wenn 2.1a nun geändert wird, dann muss auch die Gasmenge neu justiert werden oder?
Nein. Nicht manuell. Die Werte müssen aber kontrolliert werden. Nur wenn es bei Kontrolle notwendig ist, wird in Gaseinstellung eingegriffen.

gerty198 schrieb:
Wie ist das eigentlich mit der min. Wärme-Leistung. Laut serviceliteratur soll sie bei 21% sein (für gb172-14) bei uns ist sie 23%.(gb172-24/k). Da ist doch die Einstellung nicht korrekt.
(wir haben Erdgas)?
Nein. Das ist die jeweilige Untergrenze, die das Gerät kann.

LG ThW
 

gerty198

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2015
Beiträge
159
Also hat er nun 5kW oder 10,1? Menü hat 3 hat höhere Priorität? Wo genau liegt der Unterschied zwischen 2.1a/b und3.1a/b?bzw. warum gibt es das doppelt?
Zur min. Wärmeleistung.. die Gb172/14 soll doch min 21 % können (2,9kW). Bei uns zeigt er aber 23%??
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.316
Standort
Pinneberg
Moin


gerty198 schrieb:
Also hat er nun 5kW
:thumbsup:
gerty198 schrieb:
oder 10,1? Menü hat 3 hat höhere Priorität?
Das hat ncit direkt mit "Priorität" zu tun. Vielmehr dient es der Einhaltung einer Vorschrift, die es bis (war das?) 2009 gab. Dort war bis zu einer maximale Leistung von 10,9KW das Gerät von der Emissionsmessung befreit. Heute ist diese Grenze bei 4KW. ;) Warum dein Monteur in dieser Ebene "rumfuhrwerkt" bleibt sein Geheimnis. Es ist warlich unwichtig. :D


gerty198 schrieb:
Zur min. Wärmeleistung.. die Gb172/14 soll doch min 21 % können (2,9kW). Bei uns zeigt er aber 23%??
Das ist Bauartbedingt. Stelle deiner Anlage mal ein Kraftwerk gegenüber....meinst du, dass ein Kraftwerk seine Min-Leistung unbegrenzt heruntersetzen kann? Nein. Das geht eben auch nur bis zu einem bestimmten Punkt gut. ;)

LG ThW
 

gerty198

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2015
Beiträge
159
ThW schrieb:
Moin


gerty198 schrieb:
Also hat er nun 5kW
:thumbsup:
gerty198 schrieb:
oder 10,1? Menü hat 3 hat höhere Priorität?
Das hat ncit direkt mit "Priorität" zu tun. Vielmehr dient es der Einhaltung einer Vorschrift, die es bis (war das?) 2009 gab. Dort war bis zu einer maximale Leistung von 10,9KW das Gerät von der Emissionsmessung befreit. Heute ist diese Grenze bei 4KW. ;) Warum dein Monteur in dieser Ebene "rumfuhrwerkt" bleibt sein Geheimnis. Es ist warlich unwichtig. :D


—->Laut Monteur verlängert dieses die Laufzeit der Therme.?

gerty198 schrieb:
Zur min. Wärmeleistung.. die Gb172/14 soll doch min 21 % können (2,9kW). Bei uns zeigt er aber 23%??
Das ist Bauartbedingt. Stelle deiner Anlage mal ein Kraftwerk gegenüber....meinst du, dass ein Kraftwerk seine Min-Leistung unbegrenzt heruntersetzen kann? Nein. Das geht eben auch nur bis zu einem bestimmten Punkt gut. ;)


—->Schon richtig, aber Buderus selbst sagt ja 21% und nicht 23%?



Bei 2.1a geht er aber trotzdem bis auf min 2,9kW runter,richtig?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.316
Standort
Pinneberg
Moin

Verwechsel da bitte nicht die Perameter .... ^^

2.1A hat direkten Einfluss auf die Leistung. 3.1A hingegen BEGRENZT die Möglichkeit von 2.1A. ;)

LG ThW
 

gerty198

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2015
Beiträge
159
Also hat der Heizi nicht die Heizleistung auf 10,1 kW begrenzt, sondern die maximale Einstellung von 2.1a auf 10,1kW begrenzt?

Dann wäre diese Einstellung im Prinzip sinnlos, die der Heizi gemacht hat?Dadurch läuft die Heizung dann ja nicht länger, so wie er es geplant hat?

Die Sache ist, dass wir eine recht geringe Heizlast haben. Ca. 3150Watt (laut Berechnung) und die Obergrenze der Leistung liegt unverändert bei 5kW, richtig? Wenn die Therme also „voll loslegt“ mit 5 kW, dann muss die Wärme ja auch schnell genug abgeführt werden, ehe die Therme richtig runtermoduliert, ist schon eine recht große Vorlauftemperatur erreicht. Dann moduliert sie und läuft noch ne gewisse Zeit.

Optimaler wäre doch, die Leistung möglichst klein zu halten, dafür aber die Laufzeit zu verlängern?

Überschlagen haben wir, meine ich, nur ca. 300liter Wasser im Heizungssystem.

Damit Sie überhaupt länger läuft hab ich schon die Drosselventile der Heizkörper auf 7 gestellt.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.316
Standort
Pinneberg
Moin

gerty198 schrieb:
Also hat der Heizi nicht die Heizleistung auf 10,1 kW begrenzt, sondern die maximale Einstellung von 2.1a auf 10,1kW begrenzt?
Jopp
gerty198 schrieb:
Dann wäre diese Einstellung im Prinzip sinnlos, die der Heizi gemacht hat?Dadurch läuft die Heizung dann ja nicht länger, so wie er es geplant hat?
Vielleicht drücke ich mich nicht verständlich genug aus ... Sinnlos ist die Einstellung der 3.1A.
2.1A ist genau richtig, es entspreched einzustellen. Machen die wenigsten. GW dazu. :thumbup:

gerty198 schrieb:
Damit Sie überhaupt länger läuft hab ich schon die Drosselventile der Heizkörper auf 7 gestellt.
Damit stegt die Rücklauftemperatur und minimiert den Brennwert effekt.

LG ThW
 

gerty198

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2015
Beiträge
159
Er hat nur 3.1a von 15 auf 10,1 geändert, warum auch immer? und die Gaszufuhr wohl neu eingestellt. An was er das angepasst hat, keine Ahnung?

2.1a war schon immer auf 5kW ist das evtl. noch zu hoch für unser Haus?

Ich würde gerne den Hydraulischen Abgleich machen, befürchte jedoch, dass die Therme dann wieder taktet.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.316
Standort
Pinneberg
Moin


gerty198 schrieb:
Ich würde gerne den Hydraulischen Abgleich machen, befürchte jedoch, dass die Therme dann wieder taktet.
Finde ein Mittelmaß. Im kleinen Leistungsbereich (Massenstromseitig/1-2 Familienbereich) ist es schwierig. ;)

LG ThW
 

gerty198

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2015
Beiträge
159
Womit berechne ich am Besten die Vorinstellwerte für die Drossel-Ventile? Je nachdem womit man berechnet, kommen da ganz unterschiedliche Ergebnisse bei raus.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.316
Standort
Pinneberg
Moin

Womit und was berechnest du denn?

LG ThW
 

gerty198

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2015
Beiträge
159
Ich hab die App von Danfoss oder das auch das Programm von Danfoss (Basic).

Die spezifische Heizlast für die Räume hab ich auch manuell schon ermittelt. (Grundfläche Raum x Wärmeverlust(bei uns 26,7)= spezifische Heizlast in Watt)

Man kann bei der App ja z.B. nach Heizkörper, nach Raum oder nach Leistung berechnen.

Oder hast Du einen anderen Weg?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.316
Standort
Pinneberg
Moin

gerty198 schrieb:
Man kann bei der App ja z.B. nach Heizkörper, nach Raum oder nach Leistung berechnen.
Und immer kommt ein Massenstrom heraus.

Man benötigt schon etwas Hintergrundwissen. Aber versuch mal DEN HIER.

LG ThW
 

gerty198

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2015
Beiträge
159
Ich probiere den mal und melde mich dann
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.316
Standort
Pinneberg
Moin

Die Ventile werden denn entsprechend dem Datenblatt deiner Th-Ventile eingestellt.

LG ThW
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.316
Standort
Pinneberg
Moin

Ich kann das nicht erkennen. Was ist das für ein Datenblatt?

LG ThW
 
Thema:

Heizleistung

Heizleistung - Ähnliche Themen

  • ZBS 14/100 S3 Heizleistung reduziert

    ZBS 14/100 S3 Heizleistung reduziert: An o.gen. Kessel wurde der Heizwert auf 80 % = 11,3 KW eingestellt ( Param. 1.A) und damit das Taktverhalten der Anlage positiv beeinflusst...
  • Fussbodenheizung mit Brötje - zu wenig Heizleistung in einem Kreis

    Fussbodenheizung mit Brötje - zu wenig Heizleistung in einem Kreis: Hallo Spezialisten ich habe vor 18 Monaten eine neue Anlage einbauen lassen und kämpfe seitdem mit den Tücken der Technik. Nachdem nun vom...
  • Heizleistung D.0 einstellen?

    Heizleistung D.0 einstellen?: Servus Ich bewohne eine ca. 54m² Mietwohnung und vor 2 Jahren habe ich eine neue Gastherme verbaut bekommen. Es wurde eine Vaillant AtmoTec Plus...
  • Junkers Ceramini aus 2002: Einstellung der max. Heizleistung

    Junkers Ceramini aus 2002: Einstellung der max. Heizleistung: Ein herzliches Hallo an die Junkers-Profis. Bei der letzten Wartung wurde die max. Heizleistung einer Junkers Ceramini aus 2002 auf das Minimum...
  • ZSB 14-3 Eco geringe Heizleistung bei Fussbodenheizung

    ZSB 14-3 Eco geringe Heizleistung bei Fussbodenheizung: Moin! Bei unserer ZSB 14-3 Eco habe ich das Gefühl, dass sie nicht ausreichend heizt. Vielleicht liegt es aber auch an einer falschen...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben