defekte Gastherme Junkers, verbaut 1984

Diskutiere defekte Gastherme Junkers, verbaut 1984 im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Morgen, ich schreibe im Auftrag meines Nachbarn. Wir wohnen in einem 6-Parteienhaus, er im DG. Er bekam nun die Abschlußrechnung für...

igad2012

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2023
Beiträge
16
Guten Morgen,

ich schreibe im Auftrag meines Nachbarn. Wir wohnen in einem 6-Parteienhaus, er im DG.

Er bekam nun die Abschlußrechnung für 2023 von seinem Gasanbieter, und soll 1.500€ nachzahlen für eine 68m² große Wohnung, Raumtemperatur immer 18-20 Grad. Auch im Winter, obwohl wir ja keine richtigen Winter mehr haben...eher 4 bis 6 Grad plus.

Angeblich hatte er nun einen Verbrauch für 2023 von 18.000 kWh, die Jahre vorher immer um die 4.000 kWh.

Mehrfach wurde der Vermieter angeschrieben, da das Dach nicht gedämmt ist, und man durch die Ziegel durchschauen kann. Die Decke ist aus Rigips.
Die Fenster sind auch nicht unbedingt dicht.

Geklärt habe ich das alles mit den Bayernwerken und dem Gasanbieter. Die Zählerstände stimmen alle.

Derzeitige Zählerstände vom Februar 2024 weisen jetzt schon daraufhin, dass er in 2 Monaten einen Verbrauch von 400m³ hat, obwohl er die Gastherme jetzt aus hat, und nur WW läuft.

Heute kommt endlich der Sanitärfritze und überprüft die Therme. Das Haus ist 1984 gebaut worden, und der Mieter hat noch als Einzigster die Gastherme von damals drin.

Meine Fragen wären nun, wenn es nicht an der Therme liegt, dann der Gaszähler? Oder kann da eine Einstellung an der Therme für WW verkehrt sein?

Er wohnt alleine und ist tagsüber berufstätig, und hat die Therme da etwas runtergeschaltet. Es wird tgl. abends geduscht.

Als er vor 4 Jahren einzog, wurde die Wohnung etwas saniert, neues Laminat, Wände wurden gestrichen.

VG Dagmar
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
22.609
Das Haus ist 1984 gebaut worden, und der Mieter hat noch als Einzigster die Gastherme von damals drin.
Dann wird sehr wahrscheinlich ein technisches Problem dieses 40 Jahre alten Gasgerätes sein. Wann erfolgte denn die letzte Wartung durch einen SHK-Fachbetrieb ? Wann wurde die letzte Gebrauchsfähigkeitsmessung der Gasleitung durchgeführt ?
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
14.304
Wir wohnen in einem 6-Parteienhaus, er im DG.
...
Mehrfach wurde der Vermieter angeschrieben, da das Dach nicht gedämmt ist, und man durch die Ziegel durchschauen kann. Die Decke ist aus Rigips.
Die Fenster sind auch nicht unbedingt dicht.
Sehe ich das richtig: die Wohnung ist im DG, die Decke der Wohnung besteht aus einer Platte Rigips und darüber ist das ungedämmte Dach?

Meine Fragen wären nun, wenn es nicht an der Therme liegt ...
Gibt es dafür einen Raumthermostaten, z.B. im Wohnzimmer?
Haben die Heizkörper dort Thermostatventile?
 

igad2012

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2023
Beiträge
16
Vermieterin hat Wartung umgestellt auf alle 2 Jahre. Mai 2022 war die letzte.

"letzte Gebrauchsfähigkeitsmessung der Gasleitung" sowas wurde hier noch nie durchgeführt.

Raumthermostat im Wohnzimmer, ja die Ventile sind noch an den Heizkörpern.

Er hat immer zw. 15 und 20 Grad eingestellt. Sparbrötchen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
22.609
Vermieterin hat Wartung umgestellt auf alle 2 Jahre. Mai 2022 war die letzte.
Bei einem 40 Jahre alten Wärmeerzeuger nicht zulässig. Sie hat sich zur jährlichen Wartung mit ihrer Unterschrift unter den Gasliefervertrag mit dem Gasgrundversorger (Netzbetreiber) verpflichtet. Anders wäre es bei einer Herstellervorgabe z. B. alle 24 Monate.
Du schreibst in der Überschrift "Junkers" als Hersteller. Fertige mal ein Foto vom Gerätetypenschild oder nenne mir die dreistellige F.D. - Nummer.

Zum Thema : Gebrauchsfähigkeitsmessung. Diese ist alle 12 Jahre verpflichtend durch zu führen nach Anhang 5c Nr. 3 der Technischen-Regeln-Gas-Installation ( auch bekannt unter DVGW Arbeitsblatt G 600).
 

igad2012

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2023
Beiträge
16
Der Nachbar ist arbeiten.
Ich habe nur dieses Foto von der Therme.
Die hatten wir alle mal im Haus, meine wurde 2015 getauscht, wiil sie nur noch rumsponn.
Jetzt habe ich eine logamax von Buderus, eine Höllenmaschine, unendlich laut.
Hab jetzt einen Akustikvorhang => kleiner Flur zum großen Flur, nun etwas leiser.
 

Anhänge

rechenzwo

Mitglied seit
19.12.2023
Beiträge
221
Bist Du Dir bei den Verbrauchsangaben sicher? Also die 18000 kWh sind schon viel, aber die 4000 kWh als Vergleichsgröße halte ich für geradezu unmöglich. Die 400 m³ in 2 Wintermonaten könnten statistisch den 18000 kWh im Jahr entsprechen. Bei dem Verbrauch kann man auch mal mehrmals am Tag den Zähler ansehen, und die beobachteten Werte auf Plausibilität prüfen.
Wenn das Gerät aus ist, darf sich der Zähler nicht bewegen, auch nicht nach Stunden (so ist das bei mir). Wenn das Gerät brennt, dann muß der Durchsatz am Zähler mit der Leistung des Geräts korrelieren. Man kann da mal 1 Minute stoppen und hochrechnen.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß ein völlig ungedämmtes Dach schon einiges an Verbrauch kostet, aber ich komme hier in einer etwas kleineren Wohnung wie Deine, ebenfalls ohne jede Dämmung, auf ca. 160-180 kWh pro Jahr und m² inkl. Warmwasser. Da bist Du schon deutlich drüber.
Aber die 4000 kWh entsprächen ja nur ca. 24 kWh pro Jahr und m². Das erreicht ja mancher Neubau nicht.
 

igad2012

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2023
Beiträge
16
Ich selber wohne im 1. Stock, und ich habe einen Verbrauch von 13.000 kWh im Jahr, bei 90 m² Wohnfläche.
Ich habe überall auch Teppichboden. Ich habe es gerne warm, und das ist auch so in Ordnung.
Meine Rechnung stimmt immer.

Es geht hier um meinen Nachbarn.
Ich habe alles 100x nachgerechnet, glaube mir.

Wir machen jetzt, oder er, andauernd Fotos von seinem Gaszähler.
Dies war am 13.12.23 und dann am 15.2.24, Verbrauch 337m³ in 2 Monaten.
Siehe Anhang.
 

Anhänge

rechenzwo

Mitglied seit
19.12.2023
Beiträge
221
Also wenn Dein Nachbar von 2021 bis heute nichts an seinen Nutzungsgewohnheiten verändert hat, dann muß da aber schwer was im Argen liegen.
An Deinem eigenen Verbrauch siehst Du ja, daß die ehemaligen 4000 kWh von Deinem Nachbar völlig unrealistisch sind. Es sei denn, er war im Ausland im Winter.
Bei dem horrenden Verbrauch, den Deine Übersicht für Ende 2023 ausweist, mußt Du bei mehrmaligem Ablesen am Tag (es reichen ja wenige Tage) feststellen können, ob die Abweichung während des Brennerbetriebs zutage tritt oder dann, wenn der Verbraucher eigentlich aus ist. Natürlich kannst Du den Fehler auch ohne jede Vorarbeit suchen lassen, aber wer weiß, ob es dann der eine auf den Zähler schiebt und der andere auf die Heizung.

Ich habe in den letzten Wochen auch Verbräuche dokumentiert. Tageweise, Nächte mit Absenkung, teilweise einzelne Aufheizphasen. Ich bin dabei immer auf plausible Werte gestoßen. Du müßtest dabei irgendwo einen Wert finden, der erheblich von dem abweicht, was man erwarten würde, oder eben daß alle Werte abweichen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
22.609
Der 4,5- fache Gasverbrauch ist gewaltig. Meine Ferndiagnose : Undichte Gasarmatur. 18.000 KW/h entsprächen einer Gasmenge von ca. 1800 Kubikmetern auf dem Gaszähler. Und alles was durch den Zähler läuft wird abgerechnet.
Dem Foto nach handelt es sich um eine Junkers Kombitherme ZWR 18 -2. Für diese Baureihe wurde die Ersatzteilversorgung seitens des Herstellers schon vor längerer Zeit eingestellt.
 

igad2012

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2023
Beiträge
16
so genau weiß ich das nicht.
Er sagt, er hat nichts verändert am Raumthermostat.

Er ist nicht doof, er ist Betriebselektriker.
Gut, muß jetzt nichts heißen, lach.

Heute Nachmittag kommt der Sanitärfritze, mal schaun,
was der sagt.

Aber gut zu wissen, wegen der jährl. Wartung.
Und mit der Gebrauchsfähigkeitsmessung der Gasleitung.
Da wurde noch nie was gemacht, und ich wohne schon seit
1984 hier drin :)
 

igad2012

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2023
Beiträge
16
Gas riecht nach faulen Eiern, und nicht unbedingt nach Gas, oder?
Der Schornsteinfeger kommt jährlich, dem wäre das sicher aufgefallen.
Und meinem Nachbarn auch.
 

igad2012

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2023
Beiträge
16
Das wär´s ja noch, dass die Hütte hier in die Luft fliegt, lach.
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
14.304
so genau weiß ich das nicht.
Er sagt, er hat nichts verändert am Raumthermostat.
Tipp:

Wenn die Heizkörperthermostate auf 15 °C stehen, das Wandthermostat aber auf 20 °C, dann bollert die Heizung 24/7 auf milder Rotglut mit allem, was der Gashahn durchlässt, um die 20 °C zu erreichen, schafft es aber niemals, weil die Heizkörper bei 15 °C bereits geschlossen haben.

Und Putin verleiht deinem Nachbarn die Goldene Ehrennadel für einen guten Gaskunden 😂

Gas riecht nach faulen Eiern, und nicht unbedingt nach Gas, oder?
Der Schornsteinfeger kommt jährlich, dem wäre das sicher aufgefallen.
Und meinem Nachbarn auch.
Wie oft schnüffelt er am Schornstein nach seinen Eiern?
 

igad2012

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2023
Beiträge
16
Mann halt, bis die was merken, ist der Salat schon da, aber gewaltig.
 

igad2012

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2023
Beiträge
16
Ich weiß nicht, wie die Heizungsthermostate bei ihm stehen.

Wie gesagt, ich habe bei mir seit dem Thermenwechsel Plastikkappen drauf.
Aber nur im Wohnzimmer, da habe ich 2 Heizkörper

Gut, dass man das jetzt weiß.

In den anderen Räumen sind bei mir noch Thermostate an den Heizkörpern, die sind aber alle auf 5.
Müßte ich im Schlafzimmer auch auf 5 drehen? Oder im Gäste WC ? Weil, da heize ich seltenst.

Von eurer Logik her, müßten alle auf 5 stehen, oder?
 
Thema:

defekte Gastherme Junkers, verbaut 1984

defekte Gastherme Junkers, verbaut 1984 - Ähnliche Themen

  • Viessmann Gastherme defekt

    Viessmann Gastherme defekt: Hallo, Ich bin neu hier im Forum und absoluter Laie. Bisher lief unsere Gasheizung, ein Viessmann Rotola mit Gebläsebrenner, viele Jahre ohne...
  • Gastherme ZWR 18-2 KDE 100 Grad Fühler Defekt ?

    Gastherme ZWR 18-2 KDE 100 Grad Fühler Defekt ?: Moin liebes Forum, Ich habe vor ca. 3 Jahren einen Altbau gekauft und habe nun ein Problem mit der Gastherme von einen Mieter. Es handelt sich...
  • Austausch einer defekten Gastherme

    Austausch einer defekten Gastherme: Guten Tag. Ich suche für folgendes Problem eine Lösung. Im Mai 2021 erfolgte bei mir die Umstellung auf H-Gas. Meine Gastherme sprang nach...
  • Gastherme in Mietwohnung defekt. Was kann man auf die Schnelle tun?

    Gastherme in Mietwohnung defekt. Was kann man auf die Schnelle tun?: Wir den Mietvertrag für unsere kleine Wohnung gekündigt und sind nur noch bis Ende März in der Wohnung. Naja, eigentlich sind wir auch jetzt nur...
  • Gastherme Heizkörper werden nicht warm (Raumthermostat defekt?)

    Gastherme Heizkörper werden nicht warm (Raumthermostat defekt?): Hallo Leute, Ich schreibe zum ersten Mal in ein Forum, weil ich mir wirklich nicht mehr zu helfen weiß... Bin gerade in eine Wohnung eingezogen...
  • Ähnliche Themen

    • Viessmann Gastherme defekt

      Viessmann Gastherme defekt: Hallo, Ich bin neu hier im Forum und absoluter Laie. Bisher lief unsere Gasheizung, ein Viessmann Rotola mit Gebläsebrenner, viele Jahre ohne...
    • Gastherme ZWR 18-2 KDE 100 Grad Fühler Defekt ?

      Gastherme ZWR 18-2 KDE 100 Grad Fühler Defekt ?: Moin liebes Forum, Ich habe vor ca. 3 Jahren einen Altbau gekauft und habe nun ein Problem mit der Gastherme von einen Mieter. Es handelt sich...
    • Austausch einer defekten Gastherme

      Austausch einer defekten Gastherme: Guten Tag. Ich suche für folgendes Problem eine Lösung. Im Mai 2021 erfolgte bei mir die Umstellung auf H-Gas. Meine Gastherme sprang nach...
    • Gastherme in Mietwohnung defekt. Was kann man auf die Schnelle tun?

      Gastherme in Mietwohnung defekt. Was kann man auf die Schnelle tun?: Wir den Mietvertrag für unsere kleine Wohnung gekündigt und sind nur noch bis Ende März in der Wohnung. Naja, eigentlich sind wir auch jetzt nur...
    • Gastherme Heizkörper werden nicht warm (Raumthermostat defekt?)

      Gastherme Heizkörper werden nicht warm (Raumthermostat defekt?): Hallo Leute, Ich schreibe zum ersten Mal in ein Forum, weil ich mir wirklich nicht mehr zu helfen weiß... Bin gerade in eine Wohnung eingezogen...
    Oben