Erklärung zur Eco-Taste bzw. des Eco-Betriebs

Diskutiere Erklärung zur Eco-Taste bzw. des Eco-Betriebs im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Gasthermenexperten, ich besitze eine Junkers Ceramini ZSR 5/11-5 KE 23 mit Warmwasserspeicher, welche in meiner Altbauwohnung steht. Sie...

Meffjens

Threadstarter
Mitglied seit
04.11.2012
Beiträge
2
Hallo Gasthermenexperten,

ich besitze eine Junkers Ceramini ZSR 5/11-5 KE 23 mit Warmwasserspeicher, welche in meiner Altbauwohnung steht.
Sie funktioniert gut und die Bedienung ist recht einfach. Nun wollte ich mich einmal mit der Eco-Taste beschäftigen.
Bisher betrieb ich das Gerät im Komfort-Betrieb (Eco-Lampe: Aus). Das Gerät heizte täglich mehrfach das Warmwasser,
sodass selbiges immer ca. 60°C betrug (diese Temperatur sollte erreicht werden, damit es zu keiner Legionellenbildung
kommt. Bitte berichtigt mich, wenn ich irgendwo falsche Sachen erzähle). Der Heizbetrieb für die Heizung schaltete sich immer
nur dann ein, wenn die Temperatur im Referenzzimmer unter die am Temperaturregler eingestellte Temperatur fiel. Soweit, so gut.

Nun ließ ich die Therme ein paar Tageim Eco-Betrieb laufen. Auffällig ist, dass sie das Warmwasser seltener heizt (im Komfort-Betrieb
mind. 3x nachts, im Eco-Betrieb nur 1x nachts). Beim kurzen Aufdrehen (bis zu 10 sek.; das ist mehr als kurz) des Warmwasserhahns
passiert gar nichts. Erst beim Duschen fängt die Therme an das Warmwasser zu erhitzen. Deswegen schließe ich darauf, dass es sich
bei der Anlage um den Eco-Betrieb ohne Bedarfsanmeldung handelt.

Nun zu meinen Fragen: Hat die Eco-Taste etwas mit der Häufigkeit der Warmwassererhitzung zu tun? Worin bestünde denn der Vorteil,
das Wasser im Speicher auf ca. 53°C absinken zu lassen um es nach dem Duschen wieder auf 60°C zu erhitzen? Im Komfort-Betrieb
war das Wasser fast immer annähernd 60°C heiß. Oder bilde ich mir das nur ein? Ich habe die Bedienungsanleitung vor mir und habe
den Absatz zum Eco-Betrieb mehrfach gelesen, aber verstehe ich ihn nicht gänzlich.
Oder verhält es sich so, dass der Eco-Betrieb nur in der Heizperiode sinnvoll ist. Denn der Eco-Betrieb bedeudet, dass bei gleichzeitigem
Erhitzen des (Dusch-)Wassers und des Heizwassers, beide Kreisläufe abwechselnd geheizt werden. Falls das der Sinn der Eco-Taste ist,
dann sehe ich auch hier keinen Vorteil, denn ich bzw. wir wohnen in einer 65qm Wohnung und da ist es kein Problem, wenn die Therme
erst das Wasser und dann die Heizung erhitzt, denn das Wasser ist in ca. 10-15min warm.

Ich hoffe, ich habe "das Problem" nicht zu ausschweifend formuliert. Ich würde nur eben gern die Gastherme nicht nur nutzen,
sondern auch verstehen wollen. Und natürlich interessiert mich auch der Umwelt- und Kostenfaktor. Unterm Strich möchte ich einfach
gern die Eco-Funktion erklärt bekommen.

Vielen Dank im Voraus.

Maik
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
33.263
Die Eco Taste hat hauptsächlich bei Kombithermen einen Sinn.

Bei den alten Kombithermen war es so, daß im Sommerbetrieb das Gerät bei längerer Nichtbenutzung komplett ausgekühlt ist. Wenn man nun Warmwasser zapfen wollte, muss erst das Gerät hochheizen..... und das dauer einen kleinen Moment.
Zum Komfortgewinn hat man ab dem - 5 Gerät das Gerät im Sommerbetrieb so gestaltet, daß das Wasser im Wärmetauscher immer Warm bleibt . So kommt beim Wasserzapfen deutlich schneller Warmwasser.
Wer diesen Komfort nicht möchte, oder Wem das ständige kurze Anspringen im Sommer auf den Senkel geht, drückt die Eco Taste . Somit hat man den Zustand wie bei den alten Thermen.

Die Eco Taste ist im Winterbetrieb im Prinzip bedeutungslos.
 

Meffjens

Threadstarter
Mitglied seit
04.11.2012
Beiträge
2
Vielen Dank für die schnelle Antwort, Hausdoc.
Drei Fragen beschäftigen mich allerdings noch.


1) Muss ich mir der Bakterien wegen Gedanken machen, wenn die Therme erst dann heizt, wenn ich mit dem Duschen fertig bin, da das Wasser vorher eine ganze Nacht unter 60°C warm war (ca. 50-55°C)?

2) Und macht es denn energetisch einen Unterschied, ob das Wasser einmal von 50-55°C auf 60°C aufgeheizt wird oder permanent auf 60°C gehalten wird? Wir am Ende nicht gleich viel Energie verbraucht?

3) Warum ist die Eco-Taste im Winterbetrieb sinnlos? Was, außer der Heizung, ist anders im Winterbetrieb? Die Heizung heizt ja nur den Heizungskreislauf.

Danke noch einmal für die Beantwortung im Voraus.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
33.263
1. Bei derart kleinen Wassermengen sind Keime (res. Legionellen kein Thema)

2. das Wasser selbst frisst keine Energie.. somit kannst du dir die Frage selbst beantworten.

3. im Winter ist der Wärmetauscher sowieso warm - daher die Eco Funktion "ausgehebelt"
 
Thema:

Erklärung zur Eco-Taste bzw. des Eco-Betriebs

Erklärung zur Eco-Taste bzw. des Eco-Betriebs - Ähnliche Themen

  • GB 172-14 Erklärung

    GB 172-14 Erklärung: Ich versuche gerade meine Heizung (GB 172-14, FBH) etwas besser zu verstehen. Beim Logomax Plus ist für die Heizung eine max. Temperatur von 32...
  • Erklärung und Zuordnung der Komponenten meiner Fußbodenheizung lt. Bilder möglich ?

    Erklärung und Zuordnung der Komponenten meiner Fußbodenheizung lt. Bilder möglich ?: Hallo aus Niedersachsen, bin neu im Forum und habe die Suchfunktion genutzt, aber keine Erklärung gefunden. Muss dazu sagen, das ich absolut...
  • Abgaswerte erklären

    Abgaswerte erklären: Hallo Mein Heizungsbauer war heute bei mir und hat die Heizung gecheckt. Folgende Abgaswerte sind gemessen worden. Kann mir jemand erklären was...
  • Wer kann mir das bitte erklären? Heizgasangebot

    Wer kann mir das bitte erklären? Heizgasangebot: Hallo guten Abend. Heize mit Gas. Verbrauch 13000kwh. Habe beim Versorger angefragt und diese Auskunft bekommen ICH VERSTEHE DAS NICHT!!!!! kann...
  • Heizungspumpe , Reduzierten Raum soll Temperatur Bitte um Erklärung

    Heizungspumpe , Reduzierten Raum soll Temperatur Bitte um Erklärung: Heizungspumpe , Reduzierten Raum soll Temperatur Bitte um Erklärung Hallo folgende Erklärung Brauche ich man sagt doch die Raumsolltemperatur...
  • Ähnliche Themen

    • GB 172-14 Erklärung

      GB 172-14 Erklärung: Ich versuche gerade meine Heizung (GB 172-14, FBH) etwas besser zu verstehen. Beim Logomax Plus ist für die Heizung eine max. Temperatur von 32...
    • Erklärung und Zuordnung der Komponenten meiner Fußbodenheizung lt. Bilder möglich ?

      Erklärung und Zuordnung der Komponenten meiner Fußbodenheizung lt. Bilder möglich ?: Hallo aus Niedersachsen, bin neu im Forum und habe die Suchfunktion genutzt, aber keine Erklärung gefunden. Muss dazu sagen, das ich absolut...
    • Abgaswerte erklären

      Abgaswerte erklären: Hallo Mein Heizungsbauer war heute bei mir und hat die Heizung gecheckt. Folgende Abgaswerte sind gemessen worden. Kann mir jemand erklären was...
    • Wer kann mir das bitte erklären? Heizgasangebot

      Wer kann mir das bitte erklären? Heizgasangebot: Hallo guten Abend. Heize mit Gas. Verbrauch 13000kwh. Habe beim Versorger angefragt und diese Auskunft bekommen ICH VERSTEHE DAS NICHT!!!!! kann...
    • Heizungspumpe , Reduzierten Raum soll Temperatur Bitte um Erklärung

      Heizungspumpe , Reduzierten Raum soll Temperatur Bitte um Erklärung: Heizungspumpe , Reduzierten Raum soll Temperatur Bitte um Erklärung Hallo folgende Erklärung Brauche ich man sagt doch die Raumsolltemperatur...
    Oben