Junkers ZWR 18-2ADE 23 - Heizung springt nicht an! WW läuft aber!

Diskutiere Junkers ZWR 18-2ADE 23 - Heizung springt nicht an! WW läuft aber! im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Junkers ZWR 18-2ADE 23 - Heizung springt nicht an! WW läuft aber! Sehr interressantes Forum hier. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe eine...

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Junkers ZWR 18-2ADE 23 - Heizung springt nicht an! WW läuft aber!

Sehr interressantes Forum hier. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe eine Junkers ZWR 18-2ADE 23 von 1993.
Bis dato keine Probleme - die Abgaswerte laut Schornsteinfeger sind super.
Letzten Winter funktionierte die Heizung super. Ab Frühjahr habe ich sie dann das ganze Jahr nicht gebraucht.
Heute wollte ich die Heizung anstellen und es funktioniert nichts.
Wenn Warmwasser für Duschen oder ähnliches benutzt wird - dann springt die Therme auch an.
Habe den Regler im Wohnzimmer auf 30 Grad gestellt und nicht passiert.
Eigentlich müßte sie dann anspringen.
Die Lampe in der Mitte der Therme ist aus - so wie es sollte. Unten rechts leuchte die LED - auch wie sie soll.

Was kann defekt sein?
Hat einer eine Idee?

Vorab vielen Dank für eure Antworten! Gruß Angler!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.949
Zieh mal den Raumthermostaten vom Sockel ab.

Was passiert dann?
 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Leider nichts.

Raumthermostat: TRQ21

Abei mal ein paar Bilder:




 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Hausdoc schrieb:
Liegt der Raumthermoastat wirklich auf dem Tisch?


Läuft das Gebläse an?
Das Raumthermostat ist von der Wand - ich sehe nur noch die Kabel.
Gebläse? - Ich denke nicht, weiß aber auch nicht wirklich wo das ist. Aber hören kann man nichts.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.949
Dann dürfte die Hauptleiterplatte defekt sein.

Nur zur Sicherheit: Das Gerät ist wirklich 20° kalt?
 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Hausdoc schrieb:
Dann dürfte die Hauptleiterplatte defekt sein.

Nur zur Sicherheit: Das Gerät ist wirklich 20° kalt?
Ja, 20Grad...

Hauptleiterplatte defekt...oh..nicht schön...Mit was für kosten kann man rechnen?

 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.949
Etwa 250€ + Montage kostet das.


Normalerweise würde man hier über einen Austausch des Gerätes nachdenken.

Erfahrungsgenäß "kommen" dann auch mal die Druckdosen... die Gebläseleiterplatte... usw.

Bist du Eigentümer?
 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Ja ich bin Hauseigentümer...habe das Haus vor 2 Jahren gekauft.

Was kostet denn eine neue Heizung? Sorry - kenne mich nicht so mit den Preisen aus.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.949
Wohin gehen die Abgase? Waagerecht ins freie?

Gibts einen Kamin?
Wo genau ist das gerät installiert?
 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Abagse direkt nach oben (ca.80cm). Das Gerät steht oben direkt unter dem Dach. Heißwasser tank habe ich nicht - brauche ich auch nicht - Platzmangel.
Es gibt kein Kamin.
 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Welchen Hersteller würdest du emfpehlen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.949
OK.
Dann kommt fast nur eine Brennwert Kombitherme in Frage.

Wie hoch ist dieser Dachboden? ( Raumhöhe)

Die Therme selbst + passender Regler kostet 2500 - 3000.

Dann muss nur noch die Gasleitung angepasst werden ( Gasströmungswächter) sowie das Abgassystem getauscht werden.

Der Austausch ist binnen 1/2 Tag erledigt.
 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Leider ist der Raum ziemlich klein. Raumhöhe 1,80m und mit Schrägen !!!!
Die jetzige Therme passt da genau hin...eine größere geht dort nicht.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.949
OK

Dann kannst du jetzt Wählen.
Ein Junkers Gerät passt wieder 1:1 hin.

Für alle anderen Hersteller gibt es Anschlußadapter.

Laß dir einfach vom örtlichen Fachmann was anbieten.
 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Ok...vielen Dank schon mal...werde mich mal mit dem örtlichen Fachmann wenden.

Danke auch für deine schnellen Antworten - ist nicht selbstverständlich!
 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
So, heute morgen meinte ich gehört zu haben, das die Heizung für eine Minute angegangen war und danach wieder aus!?
Sehr komisch. Außenfühler habe ich nicht.
Die Anzeige an der Therme ist immer unter 20Grad und bewegt sich nicht - auch beim WW für die Dusche nicht. Ist das normal?

Zu dem ganzen Vorfall stellt sich mir die Frage, wie lange sollte eine Heizung halten?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.949
Ahhhhhhhhh

Wenn die Temperaturanzeige auch im WW Betrieb kalt abzeit - ist die defekt.

Dann könnte es sein, daß das Gerät heiß ist und nur die Wärme nicht abführen kann.

Hier könnte eine verstopfte Hilfsbohrung des Hydrauliksschalters schuld sein.

Sowas könntest du selbst beheben..

Interesse dran wie es geht?
 

Angler

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2012
Beiträge
38
Ja klar - kleinere Reparaturen kann ich schon selber beheben :)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.949
An dem 2. Bild , das du gepostet hast ist der Hydraulikschalter erkennbar.

Gerät ausschalten und Heizkreis drucklos machen.
Gerät ggf abkühlen lassen!
Dann vorne diese Steuerleitung lösen.

Dann mit einem Ringschlüssel oder Nuß/Knarre dieses Messingteil rausschrauben.
Wichtig!! Nicht mit Gewalt rangehen! Wenn du das Teil verdrückst, kannst du anschließend nicht mehr die Steuerleitung anschließen. Du bräuchtest dann einen neunen Hydraulikschalter.


Wenn das Teil raus ist, ist in der Mitte ein 1 - 2 mm Loch. Das durchstößt du mit einer aufgebogenenen Büroklammer.

Für den Fall das das Teil nicht rausgeht, musst du diese Bohrung im eingebauten Zustand durchstoßen.
Hier muss man aber aufpassen, daß die dahinterliegende Dichtung nicht beschädigt wird. Also nicht grobmotorisch reinstochern.

Anschließend wieder alles zusammenbauen und auffüllen.

Falls die Pumpe blockiert ist, vorne die Schaube lösen und mit Schraubendreher die Pumpenwelle andrehen.
Falls das relativ schwer geht, wär die Pumpe zu tauschen.
Die Warmwasserbereitung funktioniert nämlich auch funktionierende Pumpe.
 
Thema:

Junkers ZWR 18-2ADE 23 - Heizung springt nicht an! WW läuft aber!

Junkers ZWR 18-2ADE 23 - Heizung springt nicht an! WW läuft aber! - Ähnliche Themen

  • Junkers ZWR 18-2ADE akustisch entkoppel

    Junkers ZWR 18-2ADE akustisch entkoppel: Hallo, die oben genannte Heizung hängt bei mir an der Wand zur Treppe. Da die Treppe quasi zu allen Räumen hin offen ist und die Heizung keine...
  • Junkers TFQ2/TA211A an ZWR 18-2ADE ersetzen? Sinnvoll? P-Bereich einstellen.

    Junkers TFQ2/TA211A an ZWR 18-2ADE ersetzen? Sinnvoll? P-Bereich einstellen.: Hallo, nach dem ich mich ja nun zwangsweise mit meinem alten Schätzchen auseinandersetzen musste, haben sich bei mir ein paar Fragen aufgetan...
  • Junkers ZWR 18-2ADE 23 geht nach Zündung in Störung

    Junkers ZWR 18-2ADE 23 geht nach Zündung in Störung: Hallo Zusammen, ich habe eine Junkers ZWR 18-2ADE bei uns im Betrieb. Normalerweise läuft sie einwandfrei und bereitet keine Probleme. Anfangs...
  • Junkers ZWR 18-2ADE 23 S0040 tropft

    Junkers ZWR 18-2ADE 23 S0040 tropft: hallo, meine therme tropft seit ca. 1/2 Jahr am WW Übergang zum Rohranscchluß. ab und zu war da mal auf dem spühlkasten ein wassertropfen, dann...
  • Junkers ZWR 18-2ADE Geht bei Warmwasserentnahme oft in Störung

    Junkers ZWR 18-2ADE Geht bei Warmwasserentnahme oft in Störung: Hallo Forum, unsere Junkers ZWR 18-2ADE (30 Jahre alt) hat ganz regelmäßig folgendes Problem: Bei der Warmwasserentnahme, geht sie immer an und...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben