Viessman Außentemperatur-Sensor wird plötzlich nicht mehr erkannt

Diskutiere Viessman Außentemperatur-Sensor wird plötzlich nicht mehr erkannt im Viessmann Forum im Bereich Viessmann; Hallo! Ich habe meinen (gebraucht gekauften) Vitoplus 300, nach einer Testphase im Anbau, ins zukünftige Badezimmer umgesetzt. Bei der...
#1

Oppelner

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Hallo!

Ich habe meinen (gebraucht gekauften) Vitoplus 300, nach einer Testphase im Anbau, ins zukünftige Badezimmer umgesetzt.
Bei der Gelegenheit habe ich einen passenden Außentemperatursensor angeschlossen.

Der Sensor wurde von mir überprüft, bei Raumtemperatur und nach dem Einlegen in den Gefrierschrank, und die Widerstandswerte stimmen mit der Grafik aus der Bedienungsanleitung überein. Seltsam ist, dass gleich nach dem Einschalten die Elektronik den Sensor gut erkannte und sogar richtige Temperaturwerte lieferte. Jetzt aber sagt die Sensordiagnose plötzlich: Verbindung unterbrochen :(
- zwischendurch hatte ich den Stecker gezogen, aber wieder richtig rein gesteckt
- ich habe auch die Platine mit Sensor vorsichtig angefasst, weil ich sie in ein anderes Gehäuse (wasserdicht) verlegen wollte. Messung des Widerstandes ergibt aber richtige Werte. Auch wenn ich den Widerstand an anderem Kabelende, im Gerät messe, werden richtige Werte gemessen.

TROTZDEM sagt die Elektronik: "Verbindung unterbrochen" --- ich verstehe das nicht!!!

Was kann ich noch falsch gemacht haben? Vielleicht etwas in den Einstellungen verstellt? Danke im Voraus für Eure Hilfe!
 
#2
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
3.905
Zustimmungen
224
Ort
dem Süden von Berlin
Oppelner hat gesagt.:
- ich habe auch die Platine mit Sensor vorsichtig angefasst, weil ich sie in ein anderes Gehäuse (wasserdicht) verlegen wollte
Da ist dir wohl dabei ein Mißgeschick widerfahren. Beim anfassen statische Aufladung übertragen? Das mögen die IC nicht.
Oppelner hat gesagt.:
anderes Gehäuse (wasserdicht) verlegen
Wolltest du das Teil mit in die Badewanne nehmen?
Oppelner hat gesagt.:
Das ist eine Heizung, Veränderungen an Heizungsanlagen unterliegen der Fachmann Pflicht. Was machst du da Unwissender?
 
#3
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.240
Zustimmungen
514
Oppelner hat gesagt.:
Was kann ich noch falsch gemacht haben?
Du hast diese Frage selbst beantwortet, nämlich:
Oppelner hat gesagt.:
Ich habe meinen (gebraucht gekauften) Vitoplus 300
Nachdenken........ wer bitte verkauft sowas gebraucht und mit voller Funktion?


Wenn du den Außenfühler selbst als Fehlerquelle ausschließen kannst, bleibt ja nur defekte Regelung übrig.
 
#4
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
4.803
Zustimmungen
254
Oppelner hat gesagt.:
Ich habe meinen (gebraucht gekauften) Vitoplus 300, nach einer Testphase im Anbau, ins zukünftige Badezimmer umgesetzt
Oh mein Gott !!! Viessmann Öl-Brennwert und wandhängend. Mein persönlicher Alptraum. Ins Badezimmer gehängt ? Eine schlechtere Idee ist dir wohl nicht eingefallen. Wie wird das Ölgerät denn betrieben; Raumluftabhängig oder Raumluftunabhängig ?
Wer verlegt denn die Ölleitung ? Dir ist das als Laie untersagt. Hier besteht absolute Fachbetriebspflicht nach § 62 AwSV
 
#6
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
4.803
Zustimmungen
254
Oppelner hat gesagt.:
TROTZDEM sagt die Elektronik: "Verbindung unterbrochen" --- ich verstehe das nicht!!!
Hänge den Außenfühler mit ganz kurzem Kabel direkt an den Steckplatz in der Regelung. Kommt die Fehlermeldung trotzdem, so hat die Platine einen Schaden.
 
#7

Oppelner

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Selbstverständlich wird die Verbrennungsluft von Außen angesaugt. Die Kraftstoffversorgung erfolgt über eine 10mm-Kupferleitung, aus einem doppelwandigen Behältnis, das sich im Anbau befindet.

Der Sensor funktioniert einwandfrei, hat bei 25°C etwa 550 Ohm, nach dem Rausnehmen aus dem Gefrierfach 490 Ohm. Meßergebnis draußen und drinnen (direkt am Stecker) exakt derselbe.

Es ist mir nur schleierhaft, dass die Hauptplatine gerade jetzt kaputt gehen sollte... vorgestern hat alles noch funktioniert... Deswegen suche ich nach einer anderen plausiblen Erklärung.
 
#8
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
4.803
Zustimmungen
254
Oppelner hat gesagt.:
Die Kraftstoffversorgung erfolgt über eine 10mm-Kupferleitung, aus einem doppelwandigen Behältnis, das sich im Anbau befindet.
Auf gar keinen Fall !!! 1) Erneuter Hinweis auf die Fachbetriebspflicht. 2) Die Verlegung und Dimensionierung einer Ölleitung muss ein Fachbetrieb vornehmen.
3) Die Dichtheitsprüfung ist vom Fachbetrieb schriftlich zu dokumentieren. Ein zu großer Leitungsquerschnitt führt zu Störabschaltungen des Ölgerätes. Der Fachmann weiß das, der Laie schreibt hier: 10 mm-Kupferleitung. Deshalb mein dringender Rat an dich = Lasse die Finger von der Ölversorgung. Do it yourself kann hier Existenz bedrohend werden. Schon mal etwas vom Wasserhaushaltsgesetz gelesen oder gehört ?

Oppelner hat gesagt.:
Selbstverständlich wird die Verbrennungsluft von Außen angesaugt
Hoffentlich nicht über einen alten Feststoffkaminzug. Und was geschieht mit der Neutralisation und dem anfallenden Kondensat ?
 
#9
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
3.905
Zustimmungen
224
Ort
dem Süden von Berlin
Oppelner hat gesagt.:
Es ist mir nur schleierhaft, dass die Hauptplatine gerade jetzt kaputt gehen sollte
Wolfhaus hat gesagt.:
Beim anfassen statische Aufladung übertragen
Ist dir klar was das bedeutet. Dann brauchst du dich auch nicht fragen warum.
Und welche Sicherheit hast du ein funktionstüchtiges Gerät erworben zu haben? Dein Test im Anbau? Warum wurde das Gerät verkauft, sporadische Störungen?
Lege doch mal einen Widerstand an. Dann sollte die Heizung laut Tabelle den entsprechenden Temperaturwert anzeigen. Wenn nicht, defekt in der Platine = Schrott. Du kannst dann die Heizung weiter verkaufen, dann hat der neu Käufer das Problem, so geht das mit Altteilen.
 
#10

Oppelner

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Meine Herren,

Danke für Ihre Unterstützung und Ihre Ratschläge.

Da es mir extrem unwahrscheinlich erschien, dass die Platine plötzlich
kaputt sein soll, habe ich noch an die Steckverbindung zwischen dem
abnehmbaren Bedienmodul (ich habe jetzt zwei, in der Standard- und in
der Comfortversion) gedacht. Etwas Kontaktspray hat geholfen --- der
Außentemperatursensor wird wieder erkannt


MfG,
Oppelner
 
#11
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
4.803
Zustimmungen
254
Ich melde da meine Zweifel an, dass das etwas von Dauer ist. Ich denke da eher an einen vebogenes Kontaktfüsschen oder eine Bruchstelle im Sockel.
 
#12
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Dabei seit
31.10.2014
Beiträge
2.893
Zustimmungen
185
Hehe, kenne diese spray versuche, kennt wohl jeder. Ich sage nur Autoanhänger Kabel Verbindung. Das wird voll gesprüht bis zum geht nicht mehr. Der Erfolg ist dann doch eher sehr kurz wo dann doch der stecker bzw Steckdose getauscht wird...

Hier wird über diese Kontakte auch noch ein Widerstand gemessen. Mal gucken wie lange das gut geht...
 
#13

Oppelner

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Hallo Trikotrak,
ist es wirklich so unwahrscheinlich, dass die Kontaktverbindung nur einfach verunreinigt gewesen ist?
Ich hatte nur die Verbindung zwischen Stecker der Platine und der kleinen Platine an der Steuerung eingesprüht, wie kommst Du auf eine Bruchstelle im Sockel?
Ich habe auch nur ein Bißchen eingesprüht, nur aur der Kontaktfläche, und überschüssiges Mittel mit etwas Küchentuch entfernt. Und dann abgewartet.
Ich habe auch die Fähigkeit, aktiv mitzudenken.

Hallo Mad-Mike,
ich sprühe seit Jahren (prophylaktisch) etwas Kontaktspray in die Anhängersteckdose an meinem Auto. Ich verstehe nicht, was in so einer Anhängersteckdose verschleißen sollte... Die Kupferpins verlieren elektrische Leitfähigkeit? Im schlimmsten Fall würde ich so eine Dose auseinander nehmen und reinigen, bei Bedarf neue Dichtung rein, aber auf keinen Fall eine neue kaufen.

Danke für Eure Ratschläge.

 
#15
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.240
Zustimmungen
514
ch sprühe seit Jahren (prophylaktisch) etwas Kontaktspray in die Anhängersteckdose an meinem Auto.
In der Heiztechnik ist Kontaktspray eher kontraproduktiv. Auf lange Sicht wird dadurch das Kontaktproblem schlimmer.
Hier löst man Kontaktprobleme an besten durch ein/ausstecken, neu anklemmen, Potis und schalter bewegen.
 
#16

Oppelner

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Hallo Hausdoc,

danke für die knappe, sachliche und konkrete Antwort.
Ich bin leider mittlerweile ein Bißchen allergisch auf Ratschläge, man solle bei kleinsten Problemen gleich eine neue Platine kaufen.
Ich denke, dass man, bevor man eine neue Platine kauft, darauf hoffen kann, dass die Verbindung nur verunreinigt ist und vor dem Kauf einer neuen versuchen sollte, diese wiederherzustellen. Was spricht denn dagegen?

Ich habe da eine Frage. Wieso soll der Kontaktspray kontraproduktiv sein? Beschädigt er die Platinen?

Mit vielen Grüßen,
Oppelner
 
Zuletzt bearbeitet:
#17
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.240
Zustimmungen
514
Ich denke, dass man, bevor man eine neue Platine kauft, darauf hoffen kann, dass die Verbindung nur verunreinigt ist
Verunreinigt durch was? ;)
Wenn hier Kontaktstellen durch Umwelteinflüsse zerfressen sind hilft auch kein Kontaktspray mehr. Wie in der Medizin. Endstadium Krebs kann auch nicht durch Hustenbonbon rückgängig gemacht werden.

Kontaktspray schädigt langfristig Kontaktstellen. Ähnlich wie Öl im Türschloss.

Wenn sich mangelhafte Kontaktstellen nicht durch mechanische Reinigung repariweren lassen, wirds eben Zeit für Neues.
 
#18
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
3.905
Zustimmungen
224
Ort
dem Süden von Berlin
Ich denke, dass man, bevor man eine neue Platine kauft, darauf hoffen kann, dass die Verbindung nur verunreinigt ist
Hoffen kannst du auf alles im Leben. Natürlich ist die Möglichkeit nicht 0 dafür, aber große Hoffnung kann ich dir nicht machen das es lange hält. Aber Zeit gewonnen kann auch schon hilfreich sein. Nur nicht Glauben das Problem ist aus der Welt.
 
#19

Oppelner

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Genau, Zeitgewinn ist auch Gewinn.

In der Tat scheint es ein Problem mit der Hauptplatine zu geben. Mal wird die Außentemperatur erkannt mal nicht.

Frage: Wenn ich eine Innen-Vernbedienung, dann müsste die Außentemperatur für die Steuerung doch zweitrangig sein, oder? Welches Model passt da? In der Anleitung wird die Vitatroll 200 angeben. Aber würde auch die Vitotroll 100 erkannt? Ist ja billiger.

MfG
 
#20
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
3.905
Zustimmungen
224
Ort
dem Süden von Berlin
Vitatroll 200 angeben. Aber würde auch die Vitotroll 100 erkannt
Die 200 und 100 unterscheiden sich in der Funktion 200 = KM Bus 100 = Schalter.
Achtung die 200 benötigt zusätzlich einen Raumfühler, ist nicht im Gerät vorhanden.
Wenn ich eine Innen-Vernbedienung, dann müsste die Außentemperatur für die Steuerung doch zweitrangig sein
Dann aber abklemmen, was deine Heizung dann erkennt?
 
Thema:

Viessman Außentemperatur-Sensor wird plötzlich nicht mehr erkannt

Viessman Außentemperatur-Sensor wird plötzlich nicht mehr erkannt - Ähnliche Themen

  • Warmwasserspeicher Viessmann Horicell

    Warmwasserspeicher Viessmann Horicell: Hallo, Ich habe ein Problem und bitte um Fachmännischen Rat. Mein Warmwasserspeicher viessmann horicell 200l ist undicht. Es kommt seit einer...
  • viessmann vitola-biferral kein Warmwasser

    viessmann vitola-biferral kein Warmwasser: Hallo Gemeinde, ich hoffe ihr könnt mir bt helfen bei meiner viessmann vitola-biferral trimatik-mc haben wir im mom kein warmwasser, die heizung...
  • Suche Fachmann im PLZ Gebiet 35781 Weilburg / Viessmann

    Suche Fachmann im PLZ Gebiet 35781 Weilburg / Viessmann: Hallo liebe Community, da alle mir bekannten Fachleute ausgebucht sind suche ich auf diesem Wege. Gibt es hier im Forum Fachleute, welche sich...
  • Viessmann Trimatik MC7410 065-A

    Viessmann Trimatik MC7410 065-A: Heizung schaltet morgens pünktlich ein, läuft bis zur eingestellten Temperatur, schaltet ab, schaltet nicht wieder ein. Rote und grüne...
  • Viessmann Vitola-Bifferral / Heizkörper werden im 3. OG nicht mehr warm

    Viessmann Vitola-Bifferral / Heizkörper werden im 3. OG nicht mehr warm: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier aufgrund meines Problemes. Bei uns werden im 3. OG die Heizungen nicht mehr warm, obwohl im 2 OG und EG...
  • Ähnliche Themen

    • Warmwasserspeicher Viessmann Horicell

      Warmwasserspeicher Viessmann Horicell: Hallo, Ich habe ein Problem und bitte um Fachmännischen Rat. Mein Warmwasserspeicher viessmann horicell 200l ist undicht. Es kommt seit einer...
    • viessmann vitola-biferral kein Warmwasser

      viessmann vitola-biferral kein Warmwasser: Hallo Gemeinde, ich hoffe ihr könnt mir bt helfen bei meiner viessmann vitola-biferral trimatik-mc haben wir im mom kein warmwasser, die heizung...
    • Suche Fachmann im PLZ Gebiet 35781 Weilburg / Viessmann

      Suche Fachmann im PLZ Gebiet 35781 Weilburg / Viessmann: Hallo liebe Community, da alle mir bekannten Fachleute ausgebucht sind suche ich auf diesem Wege. Gibt es hier im Forum Fachleute, welche sich...
    • Viessmann Trimatik MC7410 065-A

      Viessmann Trimatik MC7410 065-A: Heizung schaltet morgens pünktlich ein, läuft bis zur eingestellten Temperatur, schaltet ab, schaltet nicht wieder ein. Rote und grüne...
    • Viessmann Vitola-Bifferral / Heizkörper werden im 3. OG nicht mehr warm

      Viessmann Vitola-Bifferral / Heizkörper werden im 3. OG nicht mehr warm: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier aufgrund meines Problemes. Bei uns werden im 3. OG die Heizungen nicht mehr warm, obwohl im 2 OG und EG...
    Oben