Vitodens 200 W steigt in der Nacht aus

Diskutiere Vitodens 200 W steigt in der Nacht aus im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich bin echt am verzweifeln: meine Heizung steigt regelmäßig in der Nacht aus und am morgen bllinkt die Fehler-Leuchte. Fehlercode Eb =...

manicalavera

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2017
Beiträge
63
Hallo,
ich bin echt am verzweifeln: meine Heizung steigt regelmäßig in der Nacht aus und am morgen bllinkt die Fehler-Leuchte. Fehlercode Eb = Feuerungsautomat.

Es wurden schon so gut wie alle Teile gewechselt inkl. 2 neuer Steuerungs-Module/Platinen.
Ich habe eine Nachtabsenkung eingestellt von 22.00 bis 5.00 morgens. Unter tags läuft die Heizung einwandfrei und morgens kommt die Fehlermeldung.

Ich möchte gerne wissen ob dies an der Nachtabsenkung liegen kann oder ob jemand einen Rat hat. Auch mein Heizungsbauer ist verzweifelt und weiss nicht mehr weiter. Ich sehe ihn jetzt fast jeden zweiten Tag.

Vitodens 200W CE - 0085 BR 0432
min. 4,3 KW
max. 4,8 KW

Vielen Dank und Gruß
Manu
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Poste ml bitte die Herstellnummer ( steht oben auf dem Gerät)
 

manicalavera

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2017
Beiträge
63
Hallo
danke für die schnelle Antwort.

Herstellernummer (hoffe das ist die richtige, steht nicht explizit dabei): 5347339 2/2007

Gestern war mein Heizungs-Freund da. Er hat vom Viessmann-Techniker auch ein paar Codierungs-Dinger mitbekommen und etwas eingestellt.
Irgendwas mit Zündverstärkung oder so und manuelle Kalibrierung.

Ich habe mit ihm jetzt die Nachtabsenkung rausgenommen, d.h. die Anlage läuft jetzt immer von 0:10 bis 23:50 im Tagbetrieb und nur 20 Min auf Nacht (Mondsymbol). Hab mich gestern Nacht daneben gesetzt (ich bin schon ganz irre oder) und zugeschaut. Hat alles geklappt: Bei Umstellung auf Mond Zündung ausgeschalten, nach 20 Minuten wieder aufs erste Mal gezündet und auf Tagbetrieb umgeschalten und läuft seit dem. Mein Heizungs-Mensch meinte zwar, dass es mit dem nichts zu tun hat, aber ich hab mich auf jeden Fall mal besser gefühlt.
Ich möchte jetzt im Moment gar nichts daran rumfummeln solange das Ding jetzt läuft (bin schon ganz paranoid) und das mal ein paar Tage ausprobieren ob das Ding so funktioniert.

Wisst ihr denn evtl. einen Fachmann im Raum Augsburg der damit Erfahrung hat. Mein Heizungs-Mensch ist echt ganz gut glaube ich (hat schon alles gecheckt was geht und steht auch nicht auf unnötigen Ausbau von Teilen), ist aber mit seinem Latein auch am Ende. Hat mir auch gesagt, dass er selbst auf bestimmte Codierungs-Ebene nicht draufkommt ohne Tipps/Tricks/Berechtigung vom Viessmann-Techniker.

Danke Euch und Gruß
Manu
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
manicalavera schrieb:
Herstellernummer (hoffe das ist die richtige, steht nicht explizit dabei): 5347339 2/2007
Leider nein.

Die Herstellnummer findest du auf dem Typenschild unter dem Strichcode.
Die beginnt mit 7..........

In Augsburg gibts eine Viessmann Niederlassung.... ;)
 

manicalavera

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2017
Beiträge
63
ah ok, danke:
Nr. 7194473801714105

ja da gibt es eine Niederlassung, aber es war ja auch schon ein Viessmann-Techniker voriges Jahr da. Ergebnis: neues Steuerungsmodul komplett getauscht, nach gut einem Jahr das gleiche Spiel . Jetzt habe ich wieder ein neues bekommen vor 2 Wochen. 3 Tage alles ok, dann wieder ausgefallen.

Jetzt im Moment läuft das Ding wie ein Kätzchen, mal schauen wie lange.

Mich würde nur interessieren ob sowas schon jemand mal gesehen/gehabt hat. Als absoluter Laie glaube ich jetzt nicht mehr wirklich an eine bekannte Ursache, dazu wurde m.E. schon zu viel gefummelt und der Fehler tritt ja irgendwie sporadisch auf, aber eben immer nur im Nacht(Mond)Betrieb.

Danke und Gruß
Manu
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.750
Standort
dem Süden von Berlin
manicalavera schrieb:
aber eben immer nur im Nacht(Mond)Betrieb.
Vermute nicht im Nachtmodus sondern bei der Umschaltung aus dem Nacht- in den Tagmodus.
Das verhinderst du jetzt indem du praktisch das abgeschaltet hast.
Welche Gradeinstellungen hast du Nacht und Tag?
Hast du eine Leistungsbegrenzung für den Heizbetrieb eingestellt?
 

manicalavera

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2017
Beiträge
63
... keine Ahnung, ich kenn mich da echt nicht aus.
Ist eh alles sehr verwirrend, ich hab nicht gedacht, dass so eine Heizung so kompliziert ist. Der Kabelbaum vom Steuergerät ist ja fast vergleichbar mit dem von einem Auto.

Raumtemperatur tags 23 Grad
Raumtemperatur nachts 14 Grad ?

Leistungsbegrenzung sagt mir nix, hab nur in dem Service-Heft die Grafik gefunden mit den unterschiedlichen Heizkennlinien. Das verstehe ich, aber ich kann nicht sagen welche eingestellt ist. Weiß nur dass wir die Werkseinstellung mal verändert haben und eine steilere Linie gewählt haben, da die Heizkörper nicht heiß genug wurden.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

Kannst du Fotos von der Gasleitung machen....Druckregler und Gaszähler?
 

manicalavera

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2017
Beiträge
63
was ist das ? ?(

der Zähler von den Stadtwerken am Hausanschluss-Eingang?
Druckregler?

wir haben auch den Gasdruck und alles gemessen und getestet, alles im Lot.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.750
Standort
dem Süden von Berlin
manicalavera schrieb:
Raumtemperatur nachts 14 Grad ?
Das ist ein Delta von 9 Grad und schon heftig.
Stell mal die Nachtabsenkung auf 18 Grad und teste dann den Modus Tag Nacht.

manicalavera schrieb:
Werkseinstellung mal verändert haben und eine steilere Linie gewählt haben, da die Heizkörper nicht heiß genug wurden.
Ich denke die Heizung feuert derart wenn sie aus der Nachtabsenkung kommt das die erzeugte Wärme nicht aus der Heizung kommt.
Nur nebenbei, sparen kann man damit nicht, sondern das Gegenteil ist der Fall. Das Haus verliert jede Stunde, 24 Stunden am Tag Wärme und das kann nicht in wenigen Stunden mit voller Heizleistung ausgleichen werden.
 

manicalavera

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2017
Beiträge
63
ok hab ich gemacht. war auf 15 Grad eingestellt.
was bedeutet "ich denke die Heizung feuert derart wenn sie aus der Nachtabsenkung kommt das die erzeugte Wärme nicht aus der Heizung kommt"
 

manicalavera

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2017
Beiträge
63
jetzt fällt mir noch was ein.
Mein Heizungsmensch hat gemeint, dass die Kalibrierung nicht komplett durchgeführt wird (ca. 2 min) wenn die Temperatur vom Heizkessel immer nur knapp unterschritten wird und dann beim kurzen Anfeuern wieder drüber kommt und dann aufgrund der nicht komplett durchgeführten Kalibrierung wieder aussteigt ? ?( ?(
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.750
Standort
dem Süden von Berlin
manicalavera schrieb:
was bedeutet "ich denke die Heizung feuert derart wenn sie aus der Nachtabsenkung kommt das die erzeugte Wärme nicht aus der Heizung kommt
Um die durch die in der Nachtabsenkung aufgetreten Wärmeverluste und durch die Tagstellung 23 Grad aufgetretene Differenz auszugleichen muss die Heizung jetzt mit voller Leistung arbeiten. Diese Leistung muss jetzt aber auch an die Heizkörper abgeführt werden können und dazu muss die Pumpe mit voller Leistung arbeiten und alle Ventile an den Heizkörpern voll offen sein. Ist das nicht der Fall kann die Wärme aus der Heizung nicht schnell genug an die Heizkörper abgegeben werden und die Temperatur in der Heizung steigt, was die Heizung als einen Fehler erkennt. Das kann sogar soweit gehen das der Sicherheitstemperaturbegrenzer der Heizung anspricht.
Das kann leicht verhindert werden wenn zwischen Tag und Nacht kein größerer Unterschied als 5 Grad eingestellt wird und die Ventile an den Heizkörpern nicht unter die Stellung 2 = 18 Grad gestellt werden. Im Wohnzimmer sollte die Mindeststellung abhängig von der Regelung, entweder voll offen = 5 sein bzw. 3 = 20 Grad nicht unterschritten werden. In Ihrem Fall bei 23 Grad Wunschtemperatur sollten das sogar auf 4 stehen.
Das sollte Sichergestellt sein bevor hier eine Fehlersuche sinn macht.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.750
Standort
dem Süden von Berlin
Wolfhaus schrieb:
Das sollte Sichergestellt sein bevor hier eine Fehlersuche Sinn macht.
Sonst würde es so weitergehen;

Flammensignal bei Brennerstart vorhanden? Gasdrücke?, Ionisationselektrode? , Gasströmungswächter? Ringspaltmessung? Wartungsmangel Wärmetauscher?
 

manicalavera

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2017
Beiträge
63
. ok verstanden. Also die Ventile an den Heizköpern sind mindestens bei 4-6 Heizkörpern im Haus auf 4-6 gestellt in der Nacht.

Wenn ich das richtig verstehe muss die Heizung jetz beim Start nach der Nachtabsenkung volle Pulle arbeiten, dann steigt die Kesseltemperatur an und wenn diese Wärme nicht weitergegeben wird dann kommt es zum Fehler? Das Problem ist doch aber dass die Heizung bei einer Kesseltemperatur z.B von 45 Grad zwar zündet, das Flammensignal leuchtet kurz auf und nach ca. 3 Sekunden ist die Flamme wieder aus. In dieser kurzen Zeit kann doch nicht so eine Hitze entstehen die dann nicht abfließen kann. Oder hab ichs jetzt nicht kapiert ? :/

  • Flammensignal vorhanden, allerdings nach kurzer Zeit wieder weg. Es gibt genügend Zündfunke, haben wir gecheckt durch Probeb bei offenem Brenner. Es kommt auch eine kleine Flamme raus wenn man die Ionisationselektrode rausmacht und dann zündet (durch die Öffnung wo normal die Elektrode drinsteckt).
  • Gasdruck gecheckt vom Hausanschluss bis zum Kessel und auch vor und während Betrieb, passt
  • Ringspaltmessung durchgeführt, alles ok. Auch die letzte Dichtung direkt am Brennerausgang ist ok
  • Wartungsmangel Wärmetauscher sagt mir nix
  • Gaskombiregler auch geprüft bzw. neuen eingebaut
  • Gasklappe? auch getauscht
  • Brennkammer innen ist quasi sauber, da ist kein dunkler Fleck oder Staubkorn zu sehen
  • Lüftungsrohre (Abgas + Frischluft) sind durchgängig und nicht verstoptf. Mit kleinem Spiegel gecheckt, man sieht bis oben zum Kamin raus
  • kein zweiter Kaminlauf vorhanden z.B. von Holzofen, von dem durch ungünstige Lage oben am Dach die Abgase wieder angesaugt werden könnten
Also wir haben schon eine ganze Palette durch und irgendwie nicht das richtige Ergebnis. Ich bin aber nach den letzten Kommentaren von Euch eher der Meinung, dass es was mit der Einstellung der Heizung zu tun hat und nicht mit der Hardware.

Ich werde jetzt heute mal die Nachtabsenkund wieder aktivieren und dann schauen wir mal. Bin dann aber die nächsten Tage morgens nicht da und deshalb würde ich es am liebsten jetzt mal so lassen, Hauptsache es ist warm und es gibt warmes Wasser. Sonst müssen meine Jungs und Mädels in der früh frieren ;(

Ich möchte auch mit den gewählten Einstellungen der Heizung nicht unbedingt etwas an Gas und Kosten sparen. Das ist mir eigentlich recht egal, Hauptsache das Ding läuft und macht warm. Von daher bin ich für jegliche Einstellung und Anpassungen offen, wenns hilft.

Danke Euch und Gruß
Manu
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.750
Standort
dem Süden von Berlin
manicalavera schrieb:
Ich werde jetzt heute mal die Nachtabsenkund wieder aktivieren und dann schauen wir mal. Bin dann aber die nächsten Tage morgens nicht da und deshalb würde ich es am liebsten jetzt mal so lassen
Ja lass das erst mal so, nur Testen wenn du auch da bist!
 

manicalavera

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2017
Beiträge
63
ähm was ist ein Gaswächter?

hängt das Ding am Gaszähler der Stadtwerke dran gleich beim Hausanschluss-Eingang?
ansonsten ist in der Gasleitung bis zur Therme nix zu sehen.

ich hab mal zwei Bilder gemacht von der Gasleitung K800_IMG_4837.JPGK800_IMG_4838.JPG
 
Thema:

Vitodens 200 W steigt in der Nacht aus

Vitodens 200 W steigt in der Nacht aus - Ähnliche Themen

  • VITODENS 300-W 3.Heizkreis

    VITODENS 300-W 3.Heizkreis: VITODENS 300-W Typ B3HA, Erweiterung 3.Heizkreis...
  • Vitodens Zirkulationspumpe

    Vitodens Zirkulationspumpe: Hallo, mir ist aufgefallen, dass die ZP in letzter Zeit anscheinend dauernd läuft. Jetzt gibt es in der Codierebene 2 die Punkte 71:0 - 73:7...
  • Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung

    Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung: Hallo, mich ärgert derzeit massiv mal wieder meine Vitodens 200, WB2A, nachdem bei mir auch die anderen typischen Fehler (Gemischklappe...
  • Vitodens 333 diverse Defekte - Reparatur oder neue Heizung

    Vitodens 333 diverse Defekte - Reparatur oder neue Heizung: Moin, ich bin neu hier und bin gespannt ob ihr mir helfen könnt. Vielen Dank schon vorab für eure Mühe. Wir haben ein EFH gekauft, verbaut ist...
  • Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?

    Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?: Hallo zusammen! Ich habe eine Viessmann Heizung - Vitodens 300-W B3HB Uml. 26 kW. Kurze Frage dazu: Woher holt sich diese Heizung die...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben