Pelletsheizung Anschluss von Solar

Diskutiere Pelletsheizung Anschluss von Solar im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Guten Tag will mir in nächster zeit eine Pelletheizung 15KW einbauen nun mein Problem habe eine Solaranlage die mit Trinkwasser durchströmt wird...

mittelbaden

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2011
Beiträge
18
Guten Tag

will mir in nächster zeit eine Pelletheizung 15KW einbauen nun mein Problem habe eine Solaranlage die mit Trinkwasser durchströmt wird, mein Vorhaben ist Pelletheizung und Hygienespeicher mit Tank in Tank System mit 320L Heizung 180L TW. Im Sommer Heizung aus nur mit solar das ist nicht das Problem das würde ich mit T-stück richten, aber wie sieht es in der Übergangs Zeit aus wie könnte ich das am besten Anschliessen das es auch was bringt?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Poste mal den genauen Puffertyp.
Zudem die gesamte Wohnfläche.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Kaminöfen mit oder ohne Wassertasche?

Warum kauft man einen Puffer so aus dem Bauch raus?

Der Pufferpeicher ist bei einer derartigen Anlage DAS wichtigste und zentrale Bauteil.

Leider ist der genannte Puffer hier erst mal ungeeignet.

Vieleicht fällt mir was ein, wie man ihn trotzdem verwenden könnte.
 

mittelbaden

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2011
Beiträge
18
ohne Wassertasche

Habe den Puffer noch nicht gekauft.
wäre es sinnvoller einen Puffer mit 2 Wärmetauscher zu kaufen oder was hätten sie für ein Vorschlag
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Der Kombischichtladepuffer muss nur einen Wärmetauscher für Solar haben ( Ist die Solaranlage schon vorhanden? Typ?): Besser wären aber 2 (siehe unten)

500l(rein Heizwasser) sind viel zu klein.

Wie alt ist denn das Gebäude? Wie gedämmt? Heizlast bekannt?

Selbst bei einem kaum gedämmten Altbau ist der Pelletkessel eigentlich zu groß.
Somit braucht man einen ausreichend großen Puffer, um häufiges Neustarten des Pelletkessel zu verhindern.

Je nach dem wie deine Gebäudebeschreibung ausfällt wurde ich Pi x Daumen 800l ( ca 50l/KW) vorschlagen.

Kuck dir mal diesen Puffer in 800 oder 1000l an.
http://www.solarbayer.de/Hygiene-Schichtladespeicher-HSK-SLS.html

Muss nicht exakt der selbe Puffer sein- aber so in der Art ...

Ein 2. Solarwärmetauscher hat nämlich Vorteile: Bei wenig Solarertrag wird nur der obere , für Warmwasser zuständige Bereich erwärmt. Bei hohem Solarertrag der ganze Puffer. Das ist ggf im Sommer wichtig, damit das heiße Solarfluid nicht im Kollektor stagniert und verbrennt.
Die Solarregelung muss allerdings ein Umschaltventil unterstützen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Jawoll
Allerdings ist das abgebildete Modell kein Kombispeicher ( also mit Warmwasser)
 

mittelbaden

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2011
Beiträge
18
Solar anlage ist schon Vorhanden ist eine alte die nicht auf dem Dach steht und einen intigrieten speicher hat quasi auf dem Puffer liegt sie solarplatte die direkt den Puffer erwärmt und von dort aus ins haus geht

das Gebäute ist von 1955 und nur das Däch gedämmt und neue Fenster bisher war ein 24KW öl Kessel drin ohne Pufferspeicher nur mit 200l Boiler
 

mittelbaden

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2011
Beiträge
18
das Problem mit einem 2 WT ist ja das das Wasser das von der Solaranlage kommt Trinkwasser ist und somit nicht im Kreis läuft sonder zum Verbraucher
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Was ist das denn für eine Solaranlage??
 

mittelbaden

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2011
Beiträge
18
ist eine ziemlich alte muss von 1992 oder so sein.
konnte man damals kaufen dadurch sparte man sich alles andere wie pumpe Boiler usw. einfach an die zuleitung kessel an boiler anschliessen fertig. somit wurde in der Übergangszeit der Boiler erhitzt und der Kessel musste nicht so oft anschalten
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Der genaue Typ würd mich interessieren.
Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, daß das von der Hygiene so astrein ist.
 

mittelbaden

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2011
Beiträge
18
muss ich mal nachschauen
 

Macht der Sonne

Mitglied seit
23.09.2012
Beiträge
11
Klingt wie Termosiphon Kollektoranlage . In diesem Falle können max.4m² Kollektorfläche anliegen. Da hier der Pelltekessl von langen laufzeiten lebt würde ich auch auf min 40- 50 l /kW Pufferwasser gehn. Den Speicher der oberhalb der Kollektoren vermutlich liegt würde ich demontieren. Solarstation in Keller und die 2 Kollektoren auf den Puffer mit Umschaltventil anschliessen.
 

mittelbaden

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2011
Beiträge
18
nein das ist nicht so einer die Solaranlage liegt auf dem Tank und ist mit dem Tank fest Verbunden kann man nicht wegmachen
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Poste mal ein Bild davon oder den genauen Typ.

So ganz kosher scheint mir das nicht zu sein.

Nicht daß du dich da jetzt in was fest versteifst, was letztlich kurzfristig raus müsste.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Puh- was soll ich dir jetzt raten? Etwas Vernünftiges auf Basis dieses Bestandes....... da bekomm ich bedenken..

Diese Dinger gibts üblicherweise in südlichen Ländern , in denen es nie friert.

Ist da noch nie was aufgefroren?
 
Thema:

Pelletsheizung Anschluss von Solar

Pelletsheizung Anschluss von Solar - Ähnliche Themen

  • Gebläse vom Pelletsheizung SBS läuft nicht.

    Gebläse vom Pelletsheizung SBS läuft nicht.: Hallo, Zuerst grüsse ich Alle die hier unterwegs sind. Seit gestern Abend läuft meine Heizung nicht mehr. Ich habe eine Pelletsheizung : Iwabo...
  • Pelletsheizung heizt nur im Sommer

    Pelletsheizung heizt nur im Sommer: Hallo, unser Problem steht schon oben. Wir haben einen Renon Pelletkessel. Wir haben ihn schon seit einigen Jahren. Er war richtig eingestellt...
  • Pelletsheizung auf Dauerbetrieb oder externer Start?

    Pelletsheizung auf Dauerbetrieb oder externer Start?: Hallo! Ich habe eine Evotherm-Pelletsheizung (Typ: HP 14/ 14 kw/ Baujahr 2007) mit einem Außentemperaturregelungsmodul ATR 2 und einem...
  • Boiler von Pelletsheizung Fröling P 3100 heizt nicht mehr

    Boiler von Pelletsheizung Fröling P 3100 heizt nicht mehr: Frage zur Pelletsheizung Fröling P 3100. Die Heizung läuft störungsfrei, allerdings wird der Boiler nicht mehr warm, sprich kein heißes Wasser...
  • Ungleiche Wärmeverteilung bei Pelletsheizung

    Ungleiche Wärmeverteilung bei Pelletsheizung: Hallo an die Community! Seit geraumer Zeit habe ich wieder mal hier im Forum reingesehen. Nun steht ein Dachbodenausbau an und da ergeben sich für...
  • Ähnliche Themen

    • Gebläse vom Pelletsheizung SBS läuft nicht.

      Gebläse vom Pelletsheizung SBS läuft nicht.: Hallo, Zuerst grüsse ich Alle die hier unterwegs sind. Seit gestern Abend läuft meine Heizung nicht mehr. Ich habe eine Pelletsheizung : Iwabo...
    • Pelletsheizung heizt nur im Sommer

      Pelletsheizung heizt nur im Sommer: Hallo, unser Problem steht schon oben. Wir haben einen Renon Pelletkessel. Wir haben ihn schon seit einigen Jahren. Er war richtig eingestellt...
    • Pelletsheizung auf Dauerbetrieb oder externer Start?

      Pelletsheizung auf Dauerbetrieb oder externer Start?: Hallo! Ich habe eine Evotherm-Pelletsheizung (Typ: HP 14/ 14 kw/ Baujahr 2007) mit einem Außentemperaturregelungsmodul ATR 2 und einem...
    • Boiler von Pelletsheizung Fröling P 3100 heizt nicht mehr

      Boiler von Pelletsheizung Fröling P 3100 heizt nicht mehr: Frage zur Pelletsheizung Fröling P 3100. Die Heizung läuft störungsfrei, allerdings wird der Boiler nicht mehr warm, sprich kein heißes Wasser...
    • Ungleiche Wärmeverteilung bei Pelletsheizung

      Ungleiche Wärmeverteilung bei Pelletsheizung: Hallo an die Community! Seit geraumer Zeit habe ich wieder mal hier im Forum reingesehen. Nun steht ein Dachbodenausbau an und da ergeben sich für...

    Werbepartner

    Oben