VRC 630 Warmwasserbereitung schaltet der Kessel nicht an

Diskutiere VRC 630 Warmwasserbereitung schaltet der Kessel nicht an im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo zusammen, Ein ähnlicher Beitrag gibt es hier...

lix

Threadstarter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
6
Hallo zusammen,

Ein ähnlicher Beitrag gibt es hier:


In mein Fall nur, es geht um ein alter Kessel von Vaillant Typ VK 108/7-2 E aus den Jahr 1999. Die original Steuerung (ein PLC von ABB) würde im Jahr 2016 durch einen VRC 630 ersetzt von eine Fachfirma. Seit dem gibt es Probleme mit die Warmwasserbereitung, und verschiedene Installateure die gekommen sind, haben nie wirklich das Problem gelöst: meistens haben irgendwelche work-arounds eingesetzt (z.B. die Speicherpumpe oder der Kessel auf manuell gestellt). So lange auch die Heizung aktiv ist, dann haben wir Warmwasser, aber in Sommer geht das kaum, weil der Kessel springt sehr selten an.

Da ich seit über 40 Jahre in Hardware/Software Entwicklung tätig bin, habe ich mir nun die Sache selber angeschaut. Ich habe die Installationsanleitung der VRC 630 gelesen und alle Einstellungen kontrolliert, und bis ein paar Kleinigkeiten die ich verbessert habe, alles scheint korrekt eigestellt zu sein (das Fachmann menu ist nicht geschützt!).

Unsere Konfiguration ist:
HK1 für den Kessel
HK2 nicht benutzt
HK3 Mischerbetrieb für Fussbodenheizung
HK4 nicht benutzt
HK5 Mischerbetrieb für Fussbodenheizung
Speicher (Warmwasser)

Ich muss noch dazu sagen, dass es gibt noch vier klassische HKs für weitere vier Wohnungen (sechs Wohnungen insgesamt), die aber nicht über die VRC 630 laufen, sondern über Raumthermostate die mittels Relais steuern die Umwälzpumpen.

Aus den o.g. Beitrag habe ich gelesen dass die C1/C2 Anschlüsse müssen in solche fälle verwendet werden (sind aktuell nicht benutzt). Nun, wie soll das mit das alte VK 108/7 gehen? Der hat ein zweistufige Brenner und die Anbindung erfolgt über die Anschlüsse "Stufe 1" und "Stufe 2", wobei die Steuerspannung ist 220 V.

Ansonsten alle Fühlern sind korrekt angeschlossen, in Menu A7 sind alle Werte zu lesen, alle sind korrekt, ich kann sogar der Kessel steuern ("Waermeerzeuger" aus/1).

Hat jemand eine Idee was kann hier gemacht werden? Sind die zwei Geräte so inkompatibel?

Danke im Voraus und Grüße aus Wien,

Lix
 

elo22

Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
254
Das Teil ist 21 Jahre alt. Da wird es Zeit für was neues wo die Ersatzteilversorgung gesichert ist.

Lutz
 

lix

Threadstarter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
6
In der Tat, es wird bald die Zeit für ein Wechsel... aber es ist noch nicht so weit. Das Zeug hat noch 8 bis 10 Jahre Leben drinnen :cool:

Einfach ist es nicht, das VK 108/7-2 ist keine Wandgastherme, sondern ein 100+ kW Kessel, über hundert Kilo schwer. Noch dazu, man muss die Wohngemeinschaft überzeugen es zu tun... auch nicht Einfach.

Ich hoffe dass bis es so weit kommt, umgezogen zu werden (trotz Eigentum!).

Lix
 

lix

Threadstarter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
6
In zwischen habe die Ursache gefunden: entweder hat jemand mit die Anlage "gespielt" (die Heizraum ist nicht gesperrt, jeder kann rein und tun was er will), oder es war so seit 2016 eingestellt. Bei der Menu "Installationsassisten Systemkonfiguration" (A4), der Heizgerät war als "modul" über "7-8-9" konfiguriert, sollte aber als "2-stufig" über "Stufe 1-2" sein.

Was mich aber wundert, wie konnte mit dieser Einstellung die Heizung funktioniert haben? Wie schon gesagt, ich konnte auch vorher ins Menu A7 das Wärmeerzeuger problemlos manuell steuern.

Lix
 

lix

Threadstarter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
6
Man muss nur fest genug daran glauben :kopfnuss:
Ja, ja, das bin ich überzeugt, die werden die Anlage noch lange behalten, sogar mehr als 10 Jahre, lange nach ich nicht mehr hier wohnen werde. Viel einfachere Dinge kann man hier nicht realisieren.
 

lix

Threadstarter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
6
Das Teil ist 21 Jahre alt. Da wird es Zeit für was neues wo die Ersatzteilversorgung gesichert ist.

Lutz
Ich muss noch hinzufügen, dass wir haben ein Wartungsvertrag und die Anlage wird alle zwei Jahre gewartet. Ersatzteile würden immer wieder ausgetauscht, also die gibt es noch.
 

Seppionfire

Mitglied seit
11.10.2018
Beiträge
109
Servus,

VRC 630 ggf. hast du dort dein Problem. Es gab/ gibt 3 Generationen der 600er. Bis /2 waren sie "bidirektional", heisst sie konnten über 7/8/9 sowohl die Temperatur als auch das Kommando (WW) übermitteln - seit /3 geht das nicht mehr.
Dann kann der VRC mit dem VK nur über 7/8/9 mit C1/C2 in die WW-Ladung oder über einen eBus-Koppler.

Testen kannst du folgendes, hast freie Heizkreise, die kannst du konfigurieren -z.B. als WW Ladekreis.

Also HK 2 -> Ladekreis, dort Pumpe und VR 10 dran

Schönen Gruß
 

lix

Threadstarter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
6
Hallo Seppi,

Danke für dein Vorschlag. Wie schon in mein Beitrag oben geschrieben, ist das Problem behoben. Einstellung auf "2-stufig" und gut is!

Danke trotzdem und Gruß

Lix
 
Thema:

VRC 630 Warmwasserbereitung schaltet der Kessel nicht an

VRC 630 Warmwasserbereitung schaltet der Kessel nicht an - Ähnliche Themen

  • Heizkörper warm, obwohl ich nur auf Warmwasserbereitung gestellt habe (Heizung aus)? Warum ist das so? (COB29)

    Heizkörper warm, obwohl ich nur auf Warmwasserbereitung gestellt habe (Heizung aus)? Warum ist das so? (COB29): Heizkörper warm, obwohl ich nur auf Warmwasserbereitung gestellt habe (Heizung aus)? Warum ist das so? (COB29) Ich habe unsere Wolf COB 29 auf...
  • Warmwasserbereitung in bestehende Heizungsanlage installieren

    Warmwasserbereitung in bestehende Heizungsanlage installieren: Hallo liebe Leute, ich möchte bei einer bestehenden Heizungsanlage eine Warmwasserbereitung anbauen nach unten stehendem Schema. Die...
  • VC 105 E BJ 2000 ohne Warmwasserbereitung -- Fehler F22

    VC 105 E BJ 2000 ohne Warmwasserbereitung -- Fehler F22: Hallo zusammen, wie haben noch einen VC 105 E BJ 2000 ohne Warmwasserbereitung in Betrieb. Nun geht die Therme immer auf Störung mit Fehler F.22...
  • Bedienung der Heizung und Warmwasserbereitung (2x Heizkreis 1xWarmwasser+Solar) mit VRC700 möglich?

    Bedienung der Heizung und Warmwasserbereitung (2x Heizkreis 1xWarmwasser+Solar) mit VRC700 möglich?: Hallo zusammen, bei mir ist folgende Vaillant-Kombination für 2 Heizkreise (FBH und normale HK) + Warmwasser mit solarer Unterstützung...
  • VC 204 - Brenner für Warmwasserbereitung schaltet nicht mehr ab

    VC 204 - Brenner für Warmwasserbereitung schaltet nicht mehr ab: Hallo, unsere Therme: atmo Tec VC204 XEU HL Seit einigen Tagen läuft die Warmwasserbereitung fast ununterbrochen. Eingestellt sind knapp 60 Grad...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben