SpeedConfort Erfahrungen

Diskutiere SpeedConfort Erfahrungen im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hat einer mit dem System Erfahrungen? https://www.presseportal.de/pm/amp/140336/4491240

Jnnk

Fachmann
Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
296
Standort
26xxx
Ich halte von solchen staubverwirbelungssystemen nicht viel .
Wenn es nicht anders geht ist es eine Möglichkeit aber besser sind andere Maßnahmen wie größere Heizkörper .
 

Lp3g

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.205
Ich sehe es zum Teil auch so. Das es ggf. den Staub verwirbelt. Kann mir aber vorstellen, das der HK seine Wärme schnell los wird.


Die RLT sinkt, bei Brennwert ist es von Vorteil. Mehr Abnahme an Wärme könnte den Takt verlängern.

Ich kann z.B. in dem Raum kein andere HK verbauen. Die Heizungsrohre haben schon ihre maximale Leistung erreicht.

Sollten die Rohre es schaffen, ist die Wand zu schwach für einen größeren HK.

Man könnte das System mal testen, wenn es nicht so teuer ist.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
21.763
Frage mal Hausstauballergiker nach diesen Staubschleudern !
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
8.513
Paar mal in Verbindung mit Wärmepumpen eingebaut. Zwar nicht das System, aber so neu ist es nicht wie da angepriesen.

Wenn du experimentieren willst, nimm dir ein paar pc lüfter und hänge die unter den Heizkörper.
 

Lp3g

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.205
Das kann doch keiner lesen :)
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
13.160
Standort
Einfach saubere Arbeit
Klar, ist ja auch niederländisch-englisch! Ich habs auch noch nicht durch, aber das wichtigste sind eh die Diagramme - leider mit arabischen Zahlen... ;)
 

Lp3g

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.205
Ich hab da mal etwas gerechnet.

Nach den Angaben vom System:

Würde ich alle HK mit den Lüftern ausstatten. Würde die Abnahme von ca. 5,9kw auf 7,1kw.

Kosten ca. 650€

Dazu würde ich ca. 45€ an Gas sparen und etwas am Strom.

Würde ich nur die wichtigsten HK ausstatten hätte ich 6,8kw Abnahme.

Kosten ca. 480€

Einsparung am Gas unter 40€

Bezahlt macht sich das System nach 10 Jahren.

Hier spielt dann mehr die Frage, will ich den etwas mehr Komfort?

Vorteil, ich komme an die Mindestleistung der Therme von 8kw ran. Das Takten könnte weniger werden. Sollte die VLT unter 45°c gehen, dann könnte das System von Vorteil sein. Da mit Abnahme der VLT der Kamineffekt sinkt. Die geringe Wärme bleibt im HK stehen. Hier könnte ich mir Vorteile vorstellen.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
6.098
Würde ich nur die wichtigsten HK ausstatten hätte ich 6,8kw Abnahme.
Vorteil, ich komme an die Mindestleistung der Therme von 8kw ran. Das Takten könnte weniger werden.
Hmm, die bessere Wärmeabgabe der Heizkörper ändert doch nichts am grundlegenden Problem, das für das Takten verantwortlich ist: Der Wärmebedarf ist geringer als die Mindestleistung der Therme. Wegen der besseren Wärmeabgabe kannst Du zwar mit der VLT runter. Gleichzeitig verschieben sich aber auch die Schwellen für das Takten nach unten. Deswegen und weil das Aufheizen schneller geht, würde ich vermuten, dass die Therme über die Zeit betrachtet eher mehr takten wird als weniger. Der Wärmebedarf ist früher und damit länger geringer als die Mindestleistung.

Nach meiner Bewertung kann das System in Grenzen zu schwach dimensionierte HK (Leistung) aufpäppeln und ggf. für etwas mehr Komfort sorgen. Aber gegen schlecht dimensionierte Wärmeerzeuger kann es nichts machen.
 

Lp3g

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.205
Ich sehe das anders.

Die Abnahme steigt, somit sinkt die RLT und der erste / die ersten Takte sind länger. Das danach die VLT sinkt ist klar. Sollte der Brenner in die Sperre kommen, so laufen die Teile noch länger nach. Das Wasser kühlt in den HK weiter ab. Der nächste Takt ist dann normal länger, da das Wasser im Heizungssystem deutlich kühler ist.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
6.098
Ausprobieren ;-)

Sollte der Brenner in die Sperre kommen, so laufen die Teile noch länger nach. Das Wasser kühlt in den HK weiter ab. Der nächste Takt ist dann normal länger, da das Wasser im Heizungssystem deutlich kühler ist.
Ja, die HK kühlen mit dem System wohl schneller ab, weil sie mehr Wärme abgeben. Mit dem HK kühlt sich aber auch die RLT schneller ab und der Brenner schaltet schneller wieder ein. Schließlich läuft da ja eine Heizkreispumpe, die das Abkühlen über die RLT an den Wärmeerzeuger und dessen Regelung direkt weiter gibt.
Wenn es eine feste Einschaltschwelle gibt, dann ist es der Regelung egal, ob die RLT langsam oder schnell abfällt. Sie schaut nur auf die Schwelle und schaltet den Brenner ein, wenn die RLT die Schwelle unterschreitet. Und selbst wenn die Regelung den zeitlichen Verlauf von RL-/VL-Temperaturänderungen berücksichtigt, dürfte sie schneller einschalten, weil sie bei getunten HK eine schnellere Änderung der Temperatur erkennt.
Auch bei einer festen Brennerpause dürfte es nicht viel besser aussehen. Schließlich heizt der getunte HK den Raum während der Pause etwas besser nach. Der Wärmebedarf wird daher beim Wiedereinschalten des Brenners etwas geringer sein.

Die höhere Wärmeabgabe mag ja tatsächlich einen Vorteil beim Hochheizen nach einer Absenkung bringen. Geht schließlich bei niedrigerem RLT-Niveau schneller und verlangt deswegen der Heizung anfangs eine höhere Leistung ab. Aber die Räume brauchen diese höhere Leistung nur kurze Zeit...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lp3g

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.205
Bei meinem Brenner ist die Brennersperre eine fest Zeit, welch mit Abnahme der VLT größer wird. Ergo bringt mir eine kältere RLT was.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
13.160
Standort
Einfach saubere Arbeit
Der SpeedComfort (im weiteren Textverlauf nur noch SC genannt) steigert NUR die Abgabeleistung des Heizkörpers (um 15-20%) um die benötigte Raum-Heizlast (schneller) zu decken. Damit wird eben das Defizit, das zuvor bestand ausgeglichen.
Das ist DIE Lösung wenn eine HK-Vergrößerung nicht möglich oder gewünscht ist.
Die Leistungssteigerung ist wirklich beachtlich, grade WEIL sie auch im unteren Temperaturbereich so deutlich wirkt. Das macht Heizkörper nicht nur leistungsstärker, sondern vor allem brennwert- und wärmepumpen-tauglicher!
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
6.098
Bei meinem Brenner ist die Brennersperre eine fest Zeit, welch mit Abnahme der VLT größer wird. Ergo bringt mir eine kältere RLT was.
Das hätte Potenzial für eine längere Diskussion ;-)
Ja, eine Brennersperre kann tatsächlich helfen. Aber gleichzeitig steigt während dieser Zeit die Wärmeabgabe and den Raum und sinkt damit sein Wärmebedarf. Aber angesichts der geringen Unterschiede bei der Wärmeabgabe und der VLT-Unterschiede wird man da wohl nur per Versuch feststellen können, wie sich das jetzt wirklich auswirkt.
 

Lp3g

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.205
Spiele mit dem Gedanken, das System im Winter zu testen. Aber nur im Wohnzimmer am Hauptheizkörper.
 

Lp3g

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.205
Ich hatte mir die Zeit genommen und alle Daten von Tado ausgewertet. Heute wurde ein Set geliefert. Einzug erfolgte im Esszimmer.

Wenn sie ohne Montage laufen, so hört man nichts. Die Montage ist in 2 Minuten erledigt. Der Thermofühler arbeitet sehr gut.

Steckt man diesen aus, so laufen die Lüfter immer. Ggf. eine Lösung mit einer Funksteckdose und einer Smart Home Steuerung.

Im verbauten zustand hört man die Luft durch den HK rauschen. Für ein Schlafzimmer nichts. Für andere Räume als Boost Funktion sehr gut.

Man fühlt die Luft am HK sehr gut.

Was es bringt, werden paar Daten im Herbst / Sommer zeigen.

Ob ich die Steuerung so lasse oder mit einer smarten Steckdose versehe, das wird der Winter zeigen.
 
Thema:

SpeedConfort Erfahrungen

SpeedConfort Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • CosmoSol Flachkollektoren Lebendauer/Erfahrungen Neue Solarstation?

    CosmoSol Flachkollektoren Lebendauer/Erfahrungen Neue Solarstation?: Hallo Zusammen, ich habe eine Frage: Ich möchte ein Großteil meiner Heizungsanlage erneuern. Ich habe seit 2005 Flachkollis von CosmoSol auf dem...
  • WGB 14.1 Vers 2023 Erfahrungen und Optimoerungen

    WGB 14.1 Vers 2023 Erfahrungen und Optimoerungen: Hallo, bin neu hier und habe eine Brötje WBG14.1 seit diesem Winter in Betrieb. Heizsystem; Heizregister in allen relevanten Räumen ausgeführt als...
  • Erfahrungen Kunststoff Warmwasserspeicher Werit Calo Block

    Erfahrungen Kunststoff Warmwasserspeicher Werit Calo Block: Hallo, ich wollte fragen ob Jemand Erfahrungen mit den eher exotischen, da aus Kunststoff gefertigten, Speichern von Werit hat? Das Kunststoff...
  • Erfahrungen brötje hypridanlage wgb und blw mono

    Erfahrungen brötje hypridanlage wgb und blw mono: Hallo! Hat hier jemand Erfahrung mit einer hyprid Anlage von brötje mit einem wgb und einer mono Wärmepumpe zwecks Einstellungen? Für einen...
  • EFG Sandler - SpeedPower System - Erfahrung & Preise

    EFG Sandler - SpeedPower System - Erfahrung & Preise: Hallo zusammen, ich überlege meine Fröhling P2 zu ersetzen. Durch folgende Kombo: Energieleitsystem EFG Sandler SpeedPower Schichtspeicher...
  • Ähnliche Themen

    Oben