Buderus HS3220 - speziell Modul 004 - Austausch

Diskutiere Buderus HS3220 - speziell Modul 004 - Austausch im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Zusammen, ich habe das Gefühl das mein Modul 004 kurz davor ist den Geist gänzlich aufzugeben. Ich habe 2 Module 004 liegen (das zweite...

Huhie

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
6
Hallo Zusammen,

ich habe das Gefühl das mein Modul 004 kurz davor ist den Geist gänzlich aufzugeben.
Ich habe 2 Module 004 liegen (das zweite habe noch nie benutzt und liegt von dem
Voreigentümer so rum)

Verwendet wird eine HS3220
Brenner Funktion - i.O.
Umwälzpumpe Warmwasser - funktioniert
Umwälzpumpe Heizkreislauf - funktioniert

Folgende Problematik liegt an:

aktuell aktives Modul 004:
Die Lampe für den Heizungskreislauf leuchtet dauerhaft und geht nicht aus. Obwohl
höchstwahrscheinlich zwischendurch Warmwasser erhitzt wurde. Somit springt die
Umwälzpumpe für den Heizkreislauf nicht an, da die Steuerung ja anscheinend noch
auf aktiv gestellt ist. Wenn ich die Hauptsteuerung ausschalte und neu starte funktioniert
erstmal wieder alles.

2016-01-08 11.19.40.jpg

2016-01-08 11.19.48.jpg

Reserve Modul 004:
Ich habe dieses mal gestestet. Hier leuchtet die Brennerlampe, aber der Brenner springt
nicht an und bekommt kein Signal.

2016-01-07 22.48.16.jpg

Wenn ich mir die beiden Module so anschaue, dann sind die unterschiedlicher Bauweise.
Das eine Modul ist eingeschossig und das andere doppelgeschossig.



Jetzt zu meinen Fragen:

Seht ihr das ähnlich, das es sich höchstwahrscheinlich um das Modul 004 handelt oder
gibt es noch andere Fehlerquellen die ich nicht bedacht habe.

Kann man jedes Modul 004 in die Steuerung setzen oder muss es dann noch wieder eine
spezielle Baureihe sein?

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand eine kurze Hilfestellung geben könnte.

Zur Sicherheit habe ich noch mal ein zwei Bilder angehängt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Auch du tappst in eine Falle. ;)

Da ist nicht das genannte Modul defekt, sondern die Fühleranschlussplatine .




Hust Hust:
Du steckst ein Bauteil in deine Heizung von dem du vermutest, daß es so ähnlkich aussieht um dann eine Funktion zu erhalten? ;)

Das Modul 004 kostet um die 450€ . Sollte wirklich dieses Modul defekt sein, ist das ein wirtschaftlicher Totalschaden der Regelung.
 

Huhie

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
6
HI,

danke für die Info.

Naja die alte M004 ist wieder drin und es läuft aktuell wieder... Ab und an setzt halt das Ganze wieder aus.
Kann ja aber kein Dauerzustand sein.

Die M004 Platine kostet € 450,00? Die habe ich im Netz aber schon günstiger gesehen :)
Aber trotzdem danke für den Tip?

Bist Du Dir sicher das es die Fühleranschlussplatine ist oder gibt es weitere Fehlerquellen?

Kann ich die Fühleranschlussplatine irgendwie bestellen? Wo sitzt die? Kann ich da selber was dran machen?

vg

Huhie
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Huhie schrieb:
Die M004 Platine kostet € 450,00? Die habe ich im Netz aber schon günstiger gesehen
Das sind nur aufgehübschte Altteile - teilweise durch Bastelversuche zerstört.

Huhie schrieb:
Kann ich die Fühleranschlussplatine irgendwie bestellen? Wo sitzt die?
Natürlich, bei Buderus.
Fehlerquellen gibts natürlich noch Weitere.
Ein defekter Kesselfühler z.b. . Dann schaltet durch Pumpenlogik die Pumpe auch nicht ein.

Wie alt ist denn die Regelung?
 

Huhie

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
6
Okay... dann lasse ich jetzt mal das Modul 004 schön brav da drin sitzen.
Aber kann man denn jede 004 Platine einsetzen oder müssen da spezielle Baureihen beachtet werden? Das würde mich ja schon noch mal interessieren.

Tja wir kann ich feststellen ob die Pumpe mit Pumpenlogik einschaltet oder nicht?

Wie alt die Steuerung ist kann ich nicht sagen. Gibt es irgendwo einen Hinweis dazu?

Kann man die Fühleranschlussplatine selber austauschen oder sollte man das lieber machen lassen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Huhie schrieb:
Aber kann man denn jede 004 Platine einsetzen oder müssen da spezielle Baureihen beachtet werden?
Da gibts die sog. ABCD Codierung.
Ohne Kraftaufwand wär es demnach gar nicht möglich gewesen die unterschiedlichen Bauformen des Moduls in den Slot zu stecken.
Es gibt technisch grob 2 Unterscheidungen.. Die 1-Platten SMD Variante oder die 2-Platten Variante (ältere Version).
Beide Varianten sind nicht vollkommen kompatibel.

Huhie schrieb:
Wie alt die Steuerung ist kann ich nicht sagen
Wann wurde die Anlage errichtet? BZW Wecher Kessel befindet sich darunter . Da gibts auch Rückschlüsse
 

Huhie

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
6
ja okay.. die Pins hatte ich gesehen ... also ist das Einplattenmodul eher das jüngere... oder verstehe ich das jetzt falsch?

Also an der Heizung ist noch ein Label von 1993. Dementsprechend würde ich sagen von da ist auch die Steuerung. Aber genau
kann ich das nicht sagen, da wird das Haus gebraucht gekauft haben und die Heizung so drin war.

Wie kann ich das mit der Pumpenlogik feststellen?

vg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Huhie schrieb:
die Pins hatte ich gesehen
Hust, Hust....... ;)

Ich hätte vor 1994 geschätzt.

Das ist für diese Regelung ein mehr als biblisches Alter.
Du solltest dein Augenmerk besser in die Planung der neuen Anlage richten. Noch hast du Zeit dazu......

Eine derartige Regelung so zu reparieren, daß sie vieder über Jahre zuverlässig läuft, ist absolute Geldvernichtung.

Welcher Kessel tut da Dienst? (Bzw auch welcher Brenner?)
 

Huhie

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
6
Kessel: G105 mit einem Adig Brenner...

Noch läuft das ja alles einigermaßen... Daher wollte ich diesen Schritt eigentlich umgehen :(

Pumpenlogik kann ich wie feststellen?

Wie gehe ich jetzt am besten vor? Fühleranschlussplatine tauschen?
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
23 Jahre alt , da kommt dieser Schritt schneller als man denkt. Jeder Euro ist verlorenes Geld, was in diese alte Anlage investiert wird. Ich würde maximal zu einer Reparatur raten, wenn der Betreiber älter als 80 Jahre ist und keine Erben vorhanden sind. :)
 

Huhie

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
6
Was meinst Du denn mit Reparatur? Also die Fühleranschlussplatine austauschen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Huhie schrieb:
Kessel: G105 mit einem Adig Brenner...
Sieh zu daß du eine neue Anlage bekommst.!

Abig war seitdem bereits 2 x Pleite.......
Das wird in Kürze die nächste Baustelle.
Wenn dieses Teil die Hufe streckt, vernichtest du die nächsten 1500€.......

Huhie schrieb:
Wie gehe ich jetzt am besten vor? Fühleranschlussplatine tauschen?
Nein. Anlage tauschen.

Ich formulier es mal anders.
Du hast einen 23jahre alten Golf mit 4 Mio KM auf der Uhr. Aktueller Fehler : Fährt manchmal einfach nicht los. Der Motor wurde vor vielen Jahren duch ein Lada Modell ersetzt.
Welches Blinkerbirnchen muss ich nun tauschen, damit das Auto noch ein paar 100000 Km läuft.....ich will das Ding unbedingt behalten weil ich weder Airbag noch Klimaanlage brauche. ...... braucht auch nur 1/4 mehr Sprit wie ein Neuwagen........
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Mit Reparatur meine ich, dass ein Servicetechniker sich das Teil anschauen soll was daran defekt ist. Das Modul 004 gibt es mit Garantie für 90 Euro in der Bucht.
http://www.ebay.de/itm/like/251803082883?ul_noapp=true&chn=ps&lpid=106

Ich habe auch paar so alte Regler noch am laufen. Eine defekte Fühleranschlussplatine hatte ich aber noch nie.

Ist der Regler aber wirklich defekt, hole dir doch so ein Teil:

[url]http://www.ebay.de/itm/Buderus-Logamatic-R2107-Regelung-Regelgerat-HS2107-V3-18-2000-Steuerung-Ecomatic/221966700840?_trksid=p2047675.c100011.m1850&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D1%26asc%3D20140107083420%26meid%3D6000d53eac9446c1b93ca2d8e5e7d56b%26pid%3D100011%26rk%3D1%26rkt%3D3%26mehot%3Dlo%26sd%3D160935015408
[/url]

Mit solchen Teilen habe ich meiner Kundschaft auch schon helfen können. Es gibt 1 Jahr Garantie und eine Rechnung mit MwSt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Ich nehme deutlich Abstand von derartigen Teilen.

Erstens stammen sie oft aus Anlagen, die erneuert wurden, weil die Regelung defekt war.
Zweitens entsteht für mich als Fachmann ein Gewährleistungsproblem .
Drittens macht es einen katastrophalen Eindruck, wenn ein Fachmann anfängt, gebrauchte Teile einzubauen. In einem Jahr würde kein Mensch mehr danach krähen, wenn die Rechnung 400€ teurer wär, weil eine neue Regelung eingebaut wurde.
Viertens halte ich den fast schon einheitlichen Preis von ca 300€ für etwas Elektronikschrott (was Anderes ist es meist nicht) für unverschämt.

Wenn ich Anlagen erneuere, wo erkennbar ist, daß die Regelung wirklich noch gut ist, heb ich die auf und verschenke sie an Kunden, die sich in einer Notlage befinden.

5. ist es etwas sinnbefreit bei einer 23 Jahre alten Anlage etwas dauerhaft reparieren zu wollen.
Hier ist zudem der Ölbrenner sowas wie eine tickende Zeitbombe
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.627
Standort
dem Süden von Berlin
Hausdoc Drittens macht es (k)einen katastrophalen Eindruck, wenn ein Fachmann anfängt, gebrauchte Teile einzubauen.

Da ist wohl das k zu viel reingerutscht und die Aussage wandelt sich in das völlige Gegenteil ?(

 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Lieber Hausdoc

Wer bitte erneuert eine in die Tage gekommene Heizungsanlage, nur weil der Regler defekt ist ?

Bevor ich solche Regelungen bei Kunden einbaue, erkläre ich Ihnen natürlich deine oben genannten Punkte. Ich bin im tiefsten Osten der Republick tätig, da gibt es Hausbesitzer die sprichwörtlich vor Hunger kaum Brötchen sagen können und wenn ich diesen damit weiter helfen kann, dann tue ich dies auch.

Zudem würde ich das Wort Elektronikschrott auch nur nennen, wenn es denn so wäre. Gerade die alten Regler, die noch mit Relais arbeiten, können jederzeit aufgearbeitet werden. Selbst Buderus hat mir in solchen Notsituationen zu diesen Mitteln geraten und auch Viessmann lieferte einzelne Relais zum tauschen aus.

Ich glaube es gibt da noch ein großes Ost - Westgefälle was den Austausch von Heizungsanlagen angeht. Bei uns wird eher repariert und als letzte Notlösung erneuert. Selbst Kommunen sind bei uns so klamm, dass diese sogar Gebrauchtes (reglungstechnische Teile) einbauen lassen um erst einmal weiter heizen zu können

Es muss nicht immer alles gleich weggeworfen werden (sicherheitsrelevante Teile ausgenommen).
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Wolfhaus schrieb:
Hausdoc Drittens macht es (k)einen katastrophalen Eindruck, wenn ein Fachmann anfängt, gebrauchte Teile einzubauen.

Da ist wohl das k zu viel reingerutscht und die Aussage wandelt sich in das völlige Gegenteil
Du hast Recht. Ich korriegiere es.... Danke
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.683
heizungsservice schrieb:
Bevor ich solche Regelungen bei Kunden einbaue, erkläre ich Ihnen natürlich deine oben genannten Punkte. Ich bin im tiefsten Osten der Republick tätig, da gibt es Hausbesitzer die sprichwörtlich vor Hunger kaum Brötchen sagen können und wenn ich diesen damit weiter helfen kann, dann tue ich dies auch.
Da würde mich nun mal interessieren, warum ich schon über zwei Jahrzehnte jeden Monat den Solidaritätsbeitrag in meiner Abrechnung abgezogen bekomme. Ihr Ossis könnt auch nur herumstöhnen, wie schlecht doch alles ist und wie schlecht es euch doch geht. Und wie regelst du das mit der Gewährleistung wenn du jemanden mit gebrauchten oder selbst reparierten Teilen geholfen hast ?

heizungsservice schrieb:
Ich glaube es gibt da noch ein großes Ost - Westgefälle was den Austausch von Heizungsanlagen angeht. Bei uns wird eher repariert und als letzte Notlösung erneuert. Selbst Kommunen sind bei uns so klamm, dass diese sogar Gebrauchtes (reglungstechnische Teile) einbauen lassen um erst einmal weiter heizen zu können
Es gibt noch in vielen anderen Dingen ein West-/Ostgefälle. Du kannst ja mal ins Ruhrgebiet zu Besuch kommen, da kannst du klamme Kommunen kennen lernen. Aktuelles Beispiel ist die Schließung der Opelwerke in Bochum. 1962 in Betrieb gegangen, in der Spitzenzeit ca. 15.000 Arbeitsplätze und bei Schließung waren es noch 3500 Mitarbeiter. Nach einem Jahr waren davon gerade mal 350 Leute in einen neuen Job vermittelt. Die Kaufkraft fehlt überall und die Gewerbesteuern sind auch weg. Hier im Ruhrpott sind seit den sechziger Jahren in der Kohle- und Stahlindustrie mehrere hunderttausend Arbeitsplätze weggebrochen, aber das Ruhrgebiet gibt es immer noch !
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
heizungsservice schrieb:
Wer bitte erneuert eine in die Tage gekommene Heizungsanlage, nur weil der Regler defekt ist ?
Ich tu das.

Ich bin diesbezüglich die letzen Jahre ein paar mal "reingetreten"

Beispiel: Viessmann Atola. Trimatik defekt.
Dem Kunden 2 Alternativen angeboten. Entweder Anlage komplett raus oder nur Regelung neu.
Da der Kessel sonst sehr gepflegt aussah, gab ich den Tipp nur die Regelung zu tauschen - und zwar so, daß sie für eine Neue Anlage wieder verwendet werden könne.
Ergo Vitotronik mit Wandmontagesockel montiert. 4 Jahre Später sollte es dann eine neue Anlage werden.
Ursprünglich wollte der Kunde unbedingt wieder einen bodenstehenden Kessel - jetzt unbedingt ein Brennwertgerät.
Ergo: Die 4 jahre alte Regelung kann nicht mehr verwendet werden. Kunde deswegen angesäuert.

Beispiel 2. Weishaupt Anlage mit Sturzbrenner. Regelung nach 22 Jahren defekt. Ersatz offiziell nicht mehr lieferbar (nicht mehr in der EDV) inoffiziell dooch noch so ein Teil aus den Weishaupt Kathakomben bekommen. (extra für diesen Zweck, wenn die Regelung aus 2 Modulen besteht) .
Nach 2,5 Jahren war diese Regelung auch wieder defekt ( obwohl Neuteil , originalverpackt von Weishaupt, allerdings letztlich auch schon 15 Jahre alt.)
900€ "verbrannt", Kunde stinkig.

Beipiel 3.
Buderus GB 122 mit Wandhängender Regelung .
Regelung nach 12 Jahren defekt.
Dem Kunden aufgeklärt , was eine neue Regelung allein kostet - und was eine GB 172 inkl Regelung kostet.

Anlage komplett ( Also Heizgerät incl Regelung, Abgassystem passte wieder und Boiler wurde weiterverwendet) getauscht . Kunde zufrieden.
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
@tricotrac

Wo bitte stöhne ich denn rum, ich versuche nur Menschen zu helfen, meistens sind dies auch ältere nette Herschaften, denen es leide rnicht so gut geht wie uns ? Und auch wir im Osten zahlen diesen Soli !

Und mir persönlich geht finanzielles sehr gut. Also nicht so diskutieren, dass finde ich etwas daneben und hat überhaupt nichts mit dem Thema zu tun.

zum Thema:

Wenn ich ein gebrauchtes Ersatzteil einbaue, dann wird dies natürlich vorher vom Kunden selber gekauft, da gebe ich maximal Empfehlungen ab. Ich baue es auch nur auf ausdrücklichen Wunsch ein und lasse mir dies auch vom Kunden bestätigen.

Ich baue auf 20 Jahre alte Anlagen natürlich keine neuen Regelung drauf, dafür nutze ich gebrauchte Teile, wenn vorhanden.

Hausdoc:

Beispiel 1...das war doch ein Kundenwunsch nach einem neuen Kessel und hat nichts mit dem Regler zu tun, wieso also angesäuert ?
Beispiel 2... das ist halt Pech, kann dir bei einer Neuanlage auch passieren
Beispiel 3... Idealfall, den ich natürlich auch bevorzuge
 
Thema:

Buderus HS3220 - speziell Modul 004 - Austausch

Buderus HS3220 - speziell Modul 004 - Austausch - Ähnliche Themen

  • Buderus HS3220 Modul 005 Problem mit HK-Pumpe

    Buderus HS3220 Modul 005 Problem mit HK-Pumpe: Hallo Liebe Leute, Folgende Situation: Ich habe einen Buderus Ölbrenner, HS 3220 Regelung mit den Modulen 004, 005, 006. Mein Problem jetzt, das...
  • Buderus HS3220 Modul 004 - verschiedene Serien untereinander kompatibel?

    Buderus HS3220 Modul 004 - verschiedene Serien untereinander kompatibel?: Hallo. Die einzigen Unterschiede, dir mir bisher bekannt waren, ist die Farbe und ob es sich um eine einfache oder um eine Doppelplatine handelt...
  • kabelverbindung Buderus Eco HS3220 mit weishaupt WL 10B Ölbrenner

    kabelverbindung Buderus Eco HS3220 mit weishaupt WL 10B Ölbrenner: Hallo und frohe Weihnachten liebe Heizungsgemeinde, ich benötige dringend Hilfe. Es handelt sich hierbei um den Brennerstecker ( 7 Polig ) mit der...
  • Buderus G-205 mit HS3220

    Buderus G-205 mit HS3220: Hallo, ich habe eien Problem mit meiner Heizung: wie geschrieben habe ich eine alte Öl-Heizung Buderus G-205 mit der Steuerung HS 3220...
  • Buderus HS3220 Mischer bleibt dauerhaft geschlossen

    Buderus HS3220 Mischer bleibt dauerhaft geschlossen: Hallo, an meiner Heizungsanlage mit einer HS3220 bleibt der Mischer dauerhaft in Stellung "ZU". Am M005 leuchtet die LED "Pfeil nach unten". Da...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben