Solarparameter maximale Temperatur Speicher

Diskutiere Solarparameter maximale Temperatur Speicher im Solartechnik / Photovoltaik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Guten Morgen! Ich habe eine Frage zur maximalen „sinnvollen“ Pufferspeichertemperatur. Meine Anlage: Buderus Logamax plus GB192 mit RC310 und...

dokaan

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2019
Beiträge
6
Guten Morgen!

Ich habe eine Frage zur maximalen „sinnvollen“ Pufferspeichertemperatur.

Meine Anlage:
Buderus Logamax plus GB192 mit RC310 und Pufferspeicher PNR750.6 EW-C mit Frischwasserstation und 10m2 Flächenkollektoren.

An Heizkreisläufen habe ich sowohl Fußbodenheizung als auch Radiatorheizung, Warmwasser läuft bei mir immer mit 45 Grad.

Der Speicher wird hierfür auf 60 Grad durch den Brenner erhitzt, maximal auf 80 Grad.

Was soll ich als maximale Speichertemperatur bei den Solarparametern am besten einstellen? Ich könnte bis 90 Grad (voreingestellt waren 70 Grad), weiß aber nicht, ob das materialtechnisch irgendwelche Nachteile haben könnte und ob das irgendetwas bringt? Vielleicht erreiche ich eine entsprechende Solartemperatur eh nur im Sommer und dann ist die Heizung aus und für das Warmwasser (vierköpfige Familie) reichen auch 80° im Speicher bis zum nächsten Tag. Der Brenner würde wahrscheinlich erst anspringen, wenn die Speichertemperatur unter 60° fällt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.720
Warmwasser läuft bei mir immer mit 45 Grad.

Der Speicher wird hierfür auf 60 Grad durch den Brenner erhitzt
Mach Speicheraufheizung durch Brenner 50 - 53 °
Die Warmwassertemperatrur stellst du auf 50° hoch ( auch wenn diese Temperatur wegen zu geringer Speichertemperatur nicht erreicht wird.

Aus welchem Material besteht die Warmwasserinstallation?
In jedem Fall solltest du nach der Trinkwasserstation ein Verbrühschutzventil installieren ( Bei Fehlfunktion der Regelung würde nämlich 80° Warmwasser auslaufen.
Ansonsten kannst du bis Maximaltemperatur des Speichers lt Datenblatt gehen. In der Regel ist das 90°
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
770
Standort
Brandenburg
....Der Speicher wird hierfür auf 60 Grad durch den Brenner erhitzt, maximal auf 80 Grad.
Dass Solarthermische Anlagen (STA) in EFH meist heftig unwirtschaftlich sind, hast Du sicherlich an der tatsächlichen Energieernte, mitttels WMZ nachgewiesen, Deiner STA inzwischen erkannt.


Typischer Fall von Nachladeproblematik durch den primären Wärmeerzeuger!
 

dokaan

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2019
Beiträge
6
Dass Solarthermische Anlagen (STA) in EFH meist heftig unwirtschaftlich sind, hast Du sicherlich an der tatsächlichen Energieernte, mitttels WMZ nachgewiesen, Deiner STA inzwischen erkannt.


Typischer Fall von Nachladeproblematik durch den primären Wärmeerzeuger!
Danke für die rasche Antwort. Kann schon sein, die Kollektoren waren aber schon vom Voreigentümer auf dem Dach und die Heizungsanlage ist kaputt gegangen. Wollte sie einfach weiter nutzen...
 

dokaan

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2019
Beiträge
6
Mach Speicheraufheizung durch Brenner 50 - 53 °
Die Warmwassertemperatrur stellst du auf 50° hoch ( auch wenn diese Temperatur wegen zu geringer Speichertemperatur nicht erreicht wird.

Aus welchem Material besteht die Warmwasserinstallation?
In jedem Fall solltest du nach der Trinkwasserstation ein Verbrühschutzventil installieren ( Bei Fehlfunktion der Regelung würde nämlich 80° Warmwasser auslaufen.
Ansonsten kannst du bis Maximaltemperatur des Speichers lt Datenblatt gehen. In der Regel ist das 90°
Okay. Muss ich sehen, ob die Frischwasserstation bei Speichertemperatur von 50 Grad noch 45 Grad schafft. Material? Edelstahlrohre. Laut Datenblatt hält der Speicher sogar 95 Grad aus. Wenn‘s die Solarpumpe bis 120 Grad verträgt, dürfte die Pumpe der Frischwasserstation (weiß gar nicht, ob in dem Kasten eine drin ist) und der Mischer damit wahrscheinlich auch kein Problem haben.
 

dokaan

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2019
Beiträge
6
In der Installationsanleitung habe ich jetzt die Empfehlung von 85 Grad für Solar gefunden, damit der Kopf des Speichers nicht überhitzt (bis 95 Grad) und die Frischwasserstation keinen Schaden nimmt, da der Solarsensor ja unten im Speicher ist.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.720
Dann mach das doch so...
 
Thema:

Solarparameter maximale Temperatur Speicher

Solarparameter maximale Temperatur Speicher - Ähnliche Themen

  • Maximale Vorlauftemperatur bei Heizkörpern

    Maximale Vorlauftemperatur bei Heizkörpern: Wie hoch ist in etwa die maximal einzustellende Vorlauftemperatur? Es geht mir bei der Frage nicht um ein effizientes betreiben der Heizung...
  • VRC-700 - Maximale Wunschtemperatur max. 30 Grad ?

    VRC-700 - Maximale Wunschtemperatur max. 30 Grad ?: Hallo zusammen, meine Eltern haben eine VRC-700 und es ist immer sehr kalt im Haus. Die Heizkörper sind voll aufgedreht, jedoch leider nicht...
  • Buderus LWP Logatherm WPLS6 - 13.2 "Maximale Temperatur" Pufferspeicher laden

    Buderus LWP Logatherm WPLS6 - 13.2 "Maximale Temperatur" Pufferspeicher laden: Hi, ich hatte im letzten Jahr große Probleme mit meiner LWP und hier unter anderem danach gefragt wie ich diese Probleme lösen könnte...
  • Maximale Vorlauftemperatur FBH

    Maximale Vorlauftemperatur FBH: Ich gehe mal davon aus, dass je nach verbauten Material jede FBH einen anderen Wert hat. Gibt es aber eine Richtgröße, ab der dann Heizungsrohre...
  • Unterschied / Zusammenhang:: Warmwassersollwert (d.6) und maximale Speicherladetemp. (d.78)?

    Unterschied / Zusammenhang:: Warmwassersollwert (d.6) und maximale Speicherladetemp. (d.78)?: Hallo, bei unserer VSC 196 C-150 verstehe ich nicht ganz, worin der Unterschied bzw. der Zusammenhang dieser Einstellungen besteht. Wird der...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben