Solar zieht Wärme aus Speicher

Diskutiere Solar zieht Wärme aus Speicher im Solartechnik / Photovoltaik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Solar, vielleicht kann mir dies jemand erklären. Mir ist jetzt mal aufgefallen, dass die Umlaufpumpe vom...

Peter100

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2020
Beiträge
3
Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Solar, vielleicht kann mir dies jemand erklären.
Mir ist jetzt mal aufgefallen, dass die Umlaufpumpe vom Solar angesprungen ist. Es waren draußen ca. 5°C. Dann habe ich den Sensor vom Solar auf dem Dach abgerufen, da waren es 60°C, ist ja bis jetzt noch normal, dass die Pumpe anspringt, aber die Pumpe ist über eine Stunde gelaufen und wie ihr auf den Bildern seht, ist auf der Warmen Leitung, also die vom Dach kommt nichts angekommen 20°C. Aber die kalte Leitung die vom Speicher kommt ging auf fast 50°C hoch. Das kann doch nicht sein, denn da pumpe ich mir doch mein warmes Wasser aus dem Speicher aufs Dach, oder verstehe ich da etwas falsch.
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.422
Ich denk daß die Pumpe gar nicht anspringt, sondern nur die Schwerkraftbremse ohne Funktion ist.
Konsequente Abhilfe bei diesem Problem ist ein Thermosifon am Speicher. Dass kann man jederzeit nachrüsten.

Die Anlage ist auch wartungsbedürftig. Bei diesem Druck siedet die Anlage schnell im Sommer
 

Peter100

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2020
Beiträge
3
Hallo Hausdoc, die Pumpe ist gelaufen, hat man gehört und ich habe dann den Wert 3810 "Temperaturdifferenz ein" auf 40°C und den Wert 3811 "Temperaturdifferenz aus" auf 39,5°C gestellt, danach klackte es und sie war aus, man hat ja auch ein strömen in der Leitung gemerkt, wenn man sie angefasst hat. Was meinst du nun dazu? Und wie hoch soll denn der Druck sein? Vom Kellerfußboden bis Oberkante Solar sind es ungefähr 10m. Die Anlage wurde vor zwei Jahren auf 2,5 eingestellt, aber nach kurzer Zeit viel sie auf 2,2.
 

Peter100

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2020
Beiträge
3
Danke Hausdoc und hast du noch eine Idee wegen der Pumpe?
 

bendo

Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
63
Vordruck Ausdehnungsgefäß 3 bar
Anlagendruck 3,5 bar (kalt)
Hallo,
sprecht ihr von Absolut- oder Überdruck?! Wenn ihr das meint, was das Manometer anzeigt, dann ist das Überdruck. Bei Anlagendruck=3,5bar auf dem Manometer wären das absolut 4,5bar. In 10m Höhe immer noch 3,5bar, was einer Siedetemperatur von etwas über 140°C entspricht. Normalerweise gibt es einen Pumpenschutz, der die Pumpe z.B. bei 120°C abschaltet. Erfolgt dies, steigen die Temperaturen am Kollektor ohnehin stark an, sodass Sieden des Solarmediums erreicht wird (thermische Stagnation). Daher genügt es, wenn Siedebedingungen knapp oberhalb des Pumpenschutzes erreicht werden. Eine Siedetemperatur von 124°C bedeutet z.B. ein Siededruck von 2,0bar (abs.) bei 40%-iger Solarlösung. 10m tiefer, im Keller, entspräche das einem Anlagendruck von 3,0bar (abs.) bzw. wieder 2,0bar Überdruck/Anzeige auf dem Manometer. Daher würde ich den angezeigten Druck zunächst mal als "passend" bezeichnen.
Die Einstellwerte von MAG und Anlagendruck müssen vielmehr so aufeinander abgestimmt sein, dass bei Siedebedingungen (Pumpe=Schutz-AUS; T>z.B. 120°C bzw. erfolgender thermischer Stagnation) der Anlagendruck immer noch unterhalb des Ansprechdrucks vom Sicherheitsventil bleibt. Um hier eine genaue Angabe machen zu können sind das Volumen des MAG sowie das mediumseitige Kollektorvolumen entscheidend.

Grüße, bendo
 

bendo

Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
63
... Aber die kalte Leitung die vom Speicher kommt ging auf fast 50°C hoch. Das kann doch nicht sein, denn da pumpe ich mir doch mein warmes Wasser aus dem Speicher aufs Dach, oder verstehe ich da etwas falsch.
Hallo nochmal,
in der Tat seltsam. Abwegiger Gedanke, aber mal kontrollieren: Fördert die Pumpe in die richtige Richtung?! Eine defekte Schwerkraftbremse vorausgesetzt würde sich dieses Temperaturbild ergeben, wenn die Pumpe falsch herum eingebaut ist: Die Pumpe würde das heiße Kollektormedium durch den Speicher und über den eigentlichen Vorlauf wieder zurück auf das Dach fördern... Wie verhielten sich die Temperaturen im Speicher? Sind die auch gesunken, oder trotzder Befunde angestiegen?
Gruß, bendo
 
Thema:

Solar zieht Wärme aus Speicher

Solar zieht Wärme aus Speicher - Ähnliche Themen

  • Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2

    Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2: Moin, die Warmwasserminimaltemperatur steht auf 35 Grad, Maximal auf 60 Grad. Soll ist 50 Grad eingestellt (ALF aktiviert). Nun wurde die...
  • Saniertes Haus mit PV, Solarthermie und Klimaanlage nachrüsten

    Saniertes Haus mit PV, Solarthermie und Klimaanlage nachrüsten: Hallo zusammen, wir bewohnen seit 1 Jahr ein Haus, das vor 7 Jahren vollständig saniert wurde. Im folgenden ein paar Infos zu uns und zum Haus: 2...
  • Solarthermie undicht - Umrüstung von Flach- auf Schneidringdichtung?

    Solarthermie undicht - Umrüstung von Flach- auf Schneidringdichtung?: Hallo, meine Solarthermieanlage wurde im Jahr 2012 montiert. 2018 wurden alle unteren Dichtungen der Kollektoren getauscht. Letztes Jahr die...
  • Solaranlage oder Infrarotheizung zum Stromkosten sparen

    Solaranlage oder Infrarotheizung zum Stromkosten sparen: Hallo zusammen, ich bin ganz neu im Forum und habe eine Frage zum Thema Energiekosten sparen. Unser gesamtes Haus, besitzt eine DAVi...
  • Solarrückkühlung zieht aus oberem / wärmeren Pufferbereich

    Solarrückkühlung zieht aus oberem / wärmeren Pufferbereich: Hallo zusammen, heute habe ich - weil Sonntag - mal persönlich das "Schauspiel" verfolgen können/müssen, dass die Solaranlage der Heizung in die...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben