Neue Junkers macht Geräusche

Diskutiere Neue Junkers macht Geräusche im Junkers Forum im Bereich Junkers; Hallo liebes Forum, ich habe keine Ahnung von techischen Begriffen. Trotzdem möchte ich einen ersten Versuch wagen, das Problem zu beschreiben...
#1
EineFrau64

EineFrau64

Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo liebes Forum,

ich habe keine Ahnung von techischen Begriffen. Trotzdem möchte ich einen ersten Versuch wagen, das Problem zu beschreiben. Unsere ca. 11/2 Jahre alte Brennwerttherme macht seit einigen Monaten ungewöhnliche Geräusche beim Betrieb, sowohl beim Heizen als auch bei der Warmwasser-Bereitung hört man ein gleichmäßiges, konstantes Geräusch, was je nachdem, wie schnell sich innen etwas dreht, verbunden mit einer erhöhten Temperatur und Arbeitsleistung des Gerätes, desto höher und schneller zu hören ist. Es hört sich an, wenn die Heizung langsamer läuft, wie ein Rotor, der sich mühsam dreht, manchmal auch wie eine Art leichtes Blech- bzw. Metall-geräusch, wie beim Schleifen, und dieses Geräusch steigert sich bis zu einer Art Heulen, wenn heißes Wasser bereitet wird. Besser kann ich es leider nicht beschreiben. Was könnte das sein? Gebläse, Pumpe? Kenne mich leider nicht aus.

Freundliche Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Vermutlich Lagerschaden Gebläse.

Um einen Fachmannbesuch kommst du vermutlich nicht herum.
Falls sich das mit dem Gebläse bestätigt, sollte unbedingt eine Ringspaltmessung über wenigstens 10 Minuten durchgeführt werden. Dein Fachmann weiß was hier zu machen ist.
Es kann sein, daß das Abgassystem undicht ist, und das Gerät einen Teil feuchter Abgase wieder ansaugt. Dadurch werden schon mal Lager geschädigt.
 
#3
EineFrau64

EineFrau64

Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo Hausdoc,

vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort!

Die Junkers Gas-Brennwerttherme Cerapur ZSB 14-5 mit einem zertifizierten Bosch Abgassystem Raumluftunabhängig wurde im August / September 2017 eingebaut, die Werkseinstellung wurde nicht verändert und nach Inbetriebnahme lief die Therme leise und fast geräuschlos - da Fußbodenheizung hauptsächlich - im Keller Heizkörper -- vorhanden sind ist die Anlage mit einem Wärmetauscher kombiniert --2 Ausgleichsgefäße-- .

In der Heizperiode Ende 2018 / 2019 war beim Heizvorgang ein leicht tiefes rotierendes Nebengeräusch wahrnehmbar -- vergleichbar mit einem zu schwach ausgelegten Elektromotor der mit Mühe arbeitet --bei der Wassererhitzung mit höherer Heiztemparatur wird das störende Begleitgeräusch höher -- vergleichbar mit einem leicht wahrzunehmende jaulen + ab und zu ein leichtes Schleifgeräusch / ist schwer zu beschreiben--all diese Geräusche waren im 1. Jahr nicht vorhanden. Die Anlage wurde von einer Fachfirma installiert, der Inhaber ist leider kürzlich verstorben und die Firma existiert nicht mehr, und das zertifizierte Abgassystem wurde an den Steckstellen mit wärmefesten Iso-Band ummantelt / geklebt und durch den Schornstein eingelassen. In der letzten Woche wurde von einer Fachfirma die Wartung durchgeführt, die Geräusche wurden vom Monteur ebenfalls wahrgenommen, jedoch keine direkte Fehlerquelle festgestellt- ob Pumpe, Gebläse, Elektronik oder Einstellung -- es gab 2 Stromausfälle Ende 2018 -- die Geräusche kommen jedoch aus der Therme.

Gemäß heutiger Anfrage bei Junkers im Hauptwerk konnte vom Techniker ebenfalls keine Aussage getroffen werden, der Kundendienst, die Heizanlage hat noch Garantie, will jedoch nur einen Termin mit Hinweis auf eventuelle Kosten -- Anfahrt 114,-EUR + für die Stunde ebenfalls 114,-EUR, Abrechnung im 10 Minuten Takt --vereinbaren, über die Kostenübernahme trotz Garantiezeit entscheidet der Monteur von Junkers vor Ort. Was könnte noch die Ursache für diese störenden Nebengeräusche beim Heizbetrieb sein und welche Vorgehensweise gegenüber von Junkers würdest Du mir empfehlen ? Ich sehe es nicht ein, dass mir bei einer neuen Anlage von einer Markenfirma während der Garantiezeit ein kostenloser Prüfungstermin bei eindeutigen Nebengeräuschen in der Therme verweigert wird und zunächst auf Kosten in derartiger Höhe im Vofeld hingewiesen wird mit Entscheidung vom Monteuer mir gegenüber als Laie.
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
EineFrau64

EineFrau64

Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Nebenbei bemerkt: habe dieses Forum erst heute entdeckt und ein wenig darin gelesen. Mein Kompliment: hier kann man allem Anschein nach sehr viel lernen und kompetente Tipps bekommen. Als Frau und interessierter Laie bin ich sehr positiv beeindruckt.

Freundliche Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
#5

elo22

Dabei seit
12.12.2010
Beiträge
138
Zustimmungen
11
»Neue Junkers macht Geräusche« »Unsere ca. 11/2 Jahre alte Brennwerttherme« passt irgendwie nicht.

Lutz
 
#6
EineFrau64

EineFrau64

Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Die Junkers Anlage ist erst 1 Jahr + 6 Monate alt und die Garantiezeit beträgt 2 Jahre.
 
#7
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Gemäß heutiger Anfrage bei Junkers im Hauptwerk konnte vom Techniker ebenfalls keine Aussage getroffen werden, der Kundendienst, die Heizanlage hat noch Garantie, will jedoch nur einen Termin mit Hinweis auf eventuelle Kosten -- Anfahrt 114,-EUR + für die Stunde ebenfalls 114,-EUR, Abrechnung im 10 Minuten Takt --vereinbaren,

Achtung!
Diese Rechnung zahlst du auf jeden Fall!!!
Du hast mit Junkers kein Vertragsverhältnis. Mit deinem Fachmann, der das Gerät installiert hat jedoch schon.

Storniere diesen Vorgang besser.
Dein Gewährleistungspartner ist dein Fachmann .
NUR er kann Gewährleistungsreparaturen durchführen.

Sollte nach 1,5 Jahren das Gebläse defekt sein, existiert vermutlich ein Installatioinsfehler. Junkers tritt hier keinesfalls ein.
 
#8

Crownhunter

Dabei seit
25.07.2013
Beiträge
856
Zustimmungen
21
Hallo zusammen,

Gebläsedefekt und Junkers zahlt nicht sehe ich anders. Bei meiner 14-4 (übrigens mit 5 Jahren Garantie, weil komplettes System) war im 1. Jahr bereits das Gebläse defekt und wurde von Junkers auf Garantie ohne Kosten getauscht. Nach gut drei Jahren wurden Gebläse und Umwälzpumpe getauscht, ebenfalls auf Garantie und wieder ohne irgendwelche Kosten. Es geht also, auch ohne den Installateur zu bemühen.

Gruß

Dirk.
 
#10
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Es geht also, auch ohne den Installateur zu bemühen.
Wir wollen @EineFrau64 besser nicht auflaufen lassen und besser Fakten posten. Vertragspartner und somit Gewährleistungspartner ist ausschließlich der Fachmann.
Dieser wiederum macht im Gewährleistungsfall seine Rechte gegenüber dem Großhändler geltend.......Dieser wiederum gegenüber dem Hersteller.
Auch wenn manche Hersteller im Einzelfall Kulanzlösungen schaffen, sollte man hier kein allgemeines Recht daraus ableiten.
 
#11

Crownhunter

Dabei seit
25.07.2013
Beiträge
856
Zustimmungen
21
Hallo zusammen,

wenn ich etwas Poste dann entspricht das schon der Wahrheit und ist in meinem Fall (möchte ich hier extra betonen) so gelaufen. Der andere Weg über den Installateur ist natürlich der erste Weg, bei mir hat aber ein Anruf im Servicecenter geholfen und zu dem beschriebenen Ergebniss geführt.

Gruß

Dirk
 
#13
EineFrau64

EineFrau64

Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Danke schön für die Antworten,
die Heizungsfachfirma, die die Anlage Im Herbst 2017 installiert hat existiert nicht mehr, da der Inhaber im November 2018 überraschend und zu früh verstorben ist. Die Brennwerttherme Cerapur ZSB 14-5 ist ein geschlossenes System. Die Therme wird lediglich wie geliefert angebracht und mit dem Rest der Anlage verbunden und somit installiert. Die beschriebenen Geräusche kommen aus der Therme. Da die Gasheizung -Fachfirma wegen Todesfall nicht mehr existiert wurde die Wartung im April 2019 von einer anderen Fachfirma durchgeführt. Der Monteur hat ebenfalls die ungewöhnlichen Nebengeräusche wahrgenommen und der Chef / Meister teilte mit, dass ich mich als Kunde in diesem Fall direkt an Junkers wenden kann. Ich denke es ist der beste Weg der Firma Junkers schriftlich den Störfall mitzuteilen --mit Rechnung als Nachweis und Hinweis auf die Garantiezeit -- zwecks Schadensbeseitigung .

Wie ist Eure Meinung?
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Dabei seit
31.10.2014
Beiträge
3.256
Zustimmungen
217
Moin,

wie beim Schleifen, und dieses Geräusch steigert sich bis zu einer Art Heulen, wenn heißes Wasser bereitet wird. Besser kann ich es leider nicht beschreiben. Was könnte das sein? Gebläse, Pumpe? Kenne mich leider nicht aus
Wenn ich das lese dann hat die ZSB zu wenig Wasser, falsches Wasser, Luft, oder die Pumpe hat einen defekt, ggf auch aufgrund von vorab genannten...

Wenn die ZSB mit einem Externen Wärmetauscher verbunden wird, so wird in aller regel ein Sensor installiert welche die Temperatur sekundär misst. Die Pumpe intern läuft dann Leistungsgeregelt parallel zur Brenner Modulation.

Ich will sagen: kleine Leistung Brenner, Langsame Drehzahl pumpe, Große Leistung Schnelle Drehzahl Pumpe.

Die Geräusche bei einer defekten Pumpe sind m.M. nach relativ laut und deuten auf deine Beschreibung hin.

So könnte ich mir durchaus vorstellen das die Geräusche entstehen.


Gebläse könnte auch sein, aber Schleifgeräusch würde ich aus der ferne eher auf Pumpe schieben.


Unabhängig von meiner Vermutung sollte der Monteur die Ursache doch relativ schnell eingrenzen können. Der weg bei einem Garantiefall, Reklamation passiert dann immer über den Fachmann. Wenn dein "neuer" Monteur auch ein Junkers Partner ist, so wird sich auch diesen Wege definitiv eine schnell sinnvolle Lösung finden.
 
Thema:

Neue Junkers macht Geräusche

Neue Junkers macht Geräusche - Ähnliche Themen

  • Junkers Therme ZWR 18-2KDE braucht neues Raumthermostat

    Junkers Therme ZWR 18-2KDE braucht neues Raumthermostat: Hallo liebe Forumsgemeinde, leider zickt unsere Therme im Automatik Betrieb mit dem original TRQ21 rum. Im Moment behelfen wir uns im Absenk Modus...
  • Kostenanfrage Junkers ZWR 18-2KDE gegen Neues Modell

    Kostenanfrage Junkers ZWR 18-2KDE gegen Neues Modell: Hallo, ich plane meine alte Heizung Junkers ZWR18-KDE 23 gegen neues Modell auszutauschen. Welche kosten muss ich rechnen? Welches Modell ist...
  • Junkers ZWR 18-4 - nach Wartung Fehlercode A7, jetzt neues Gebläse ?

    Junkers ZWR 18-4 - nach Wartung Fehlercode A7, jetzt neues Gebläse ?: Hallo, lieben Dank für die Aufnahme in das Forum... Meine Heizanlage ist eine Junkers ZWR 18-4 der 1. Generation, Baujahr 1992. Die Anlage wurde...
  • Probleme mit neuer Junkers Heizung ZWB 30-4C21 80000

    Probleme mit neuer Junkers Heizung ZWB 30-4C21 80000: Liebe Experten, wir brauchen dringend einen guten Rat! wir haben vor 1 ½ Jahren in unserem Mobilheim (42 m²) die Heizung erneuern lassen. Auf...
  • Erneuerung des Wärmetauschers für die Junkers-Brennwertheizung ZSBR 7-25 A23

    Erneuerung des Wärmetauschers für die Junkers-Brennwertheizung ZSBR 7-25 A23: Hallo Profis, wir haben eine Brennwertheizung von Junkers ZSBR 7-25 A23, Baujahr 2000. Bislang waren wir ganz zufrieden mit dieser Heizung. Nach...
  • Ähnliche Themen

    Oben