KB195i - RC310 - Fragen zur Regelung von Warmwasser

Diskutiere KB195i - RC310 - Fragen zur Regelung von Warmwasser im Buderus Forum im Bereich Buderus; Hallo. Habe seit ein paar Monaten einen KB195i in Betrieb und bin noch dabei, alles optimal einzustellen. Ich möchte die Regelung so einstellen...
#1

Atifan

Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hallo. Habe seit ein paar Monaten einen KB195i in Betrieb und bin noch dabei, alles optimal einzustellen.
Ich möchte die Regelung so einstellen, dass ständig Warmwasser verfügbar ist, aber auch nicht unnötig viel aufgeheizt wird.
Daher habe ich im Fachmann-Menü eine Einschalttemperaturdifferenz von 15K eingestellt.
Warmwassertemperatur 50°C
Warmwasser reduziert 45°C

Jetzt zu meinem Problem bei den einzelnen Betriebsmodi
immer an - Warmwasser -> kann es sein, dass hier die eingestellte Einschalttemperaturdifferenz nicht greift? Er heizt immer viel früher wieder auf
immer an - Warmwasser reduziert -> hier greift die Einschalttemperaturdifferenz

Dann noch eine Frage, wie ist das mit Softwareupdates. Gibt es diese überhaupt und wenn ja wie wird die Anlage aktualisiert? Geht das automatisch, muss das der Heizungsbauer machen oder kann der Nutzer selbst ein Softwareupdate durchführen?
Schonmal vielen Dank!
 
#2
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
4.776
Zustimmungen
252
Daher habe ich im Fachmann-Menü eine Einschalttemperaturdifferenz von 15K eingestellt.
Warmwassertemperatur 50°C
Warmwasser reduziert 45°C
Gesundheitlicher und hygienischer Unfug. Eine Warmwasserbereitung sollte rund um die Uhr funktionieren. Die Trinkwasserverordnung schreibt in Mehrfamilienhäusern eine Speicherwassertemperatur von 60°C vor. Im Einfamilienhaus sind 55°C noch tolerierbar. Tiefer steigt das Risiko eines Legionellenbefalls rapide an.
 
#3

Atifan

Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hallo, Danke für den Hinweis. Werde es wieder umstellen auf 60°C und die Einschalttemperaturdifferenz auf 10K ändern.
Warmwasser 60°C
Warmwassser reduziert 55°C
Einschalttemperaturdifferenz 10K
 
#4
ThW

ThW

Fachmann
Dabei seit
06.05.2014
Beiträge
3.831
Zustimmungen
176
Ort
Pinneberg
Moin

Daher habe ich im Fachmann-Menü eine Einschalttemperaturdifferenz von 15K eingestellt.
Welcher Parameter genau?
Wenn es der Parameter ist, den ich vermute, ist damit ganz entscheidend die Hysterese beeinflußt, was dir vielleicht nicht bewußt ist.

LG ThW
 
#5
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
4.776
Zustimmungen
252
Warmwasser 60°C
Warmwassser reduziert 55°C
WARUM ? Lasse es bei einer Temperatur ! Ein Warmwasserspeicher kühlt während einer Absenkzeit nicht so stark aus, das da noch nachgeheizt werden muss. Ist eine Zirkulationspumpe bzw. Zirkulationsleitung vorhanden ?
 
#6

Atifan

Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hi der Grund ist, es wird laufend wieder WW aufgeheizt. Pro Stunde verliert der Speicher ca. 1°C Temperatur, ist das normal oder zu viel? Speicher ist 160L Buderus nebenstehend. Zirkulationspumpe bzw. Leitung haben wir keine.

@ThW: die EInschalttemperaturdifferenz, die bewirkt, dass der WW-Speicher erst wieder aufgeheiz wird, wenn die Temperatur 15K niedriger als die Solltemperatur ist.
 
#7

Atifan

Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hi. @tricotrac: Problem gefunden.
Zirkulationsleitung ist nicht vorhanden.
Habe die Heizung ja erst seit 3 Monaten. Es war ein Installationsfehler.
Normalerweise wird wie ich gehört habe die Ladepumpe ja in den Vorlauf eingebaut. Davor oder dahinter ist dann normalerweise eine Rückschlagklappe die Zirkulation verhindert.
Der Heizungsbauer hat warum auch immer, die Ladepumpe aber in den Rücklauf eingebaut. Daher war im Vorlauf kein Rückschlagventil.
Die Auswirkung davon war, dass der Kessel mir im Heizbetrieb wenn die Pumpe von der Fußbodenheizung lief, die Wärme aus dem Warmwasser-Speicher rausgezogen hat. Deswegen hat die Anlage auch so oft getaktet.
Gottseidank haben wir diesen gravierenden Fehler gefunden.
Deswegen war mein Warmwasserspeicher innerhalb von 2-3h von 60 Grad auf 30 Grad.
Was so ein kleines Rückschlagventil ausrichten kann, bzw. ausrichtet wenn es fehlt.
Dumm nur, dass er erst nach 3 Monaten aufgefallen ist.
Im Sommer als nur Warmwasser aufgeheizt wurde und noch nicht geheizt wurde, trat das Problem nicht auf, da in der Zeit ja die Umwälzpumpe nicht lief.
Das erklärt auch warum die Anlage immer so komisch reagiert hat. Ich hatte so einige Momente wo ich dachte, was macht das Ding :)
 
Thema:

KB195i - RC310 - Fragen zur Regelung von Warmwasser

KB195i - RC310 - Fragen zur Regelung von Warmwasser - Ähnliche Themen

  • GB172 + RC310 Kesseltemperatur >> Vorlauftemperatur?

    GB172 + RC310 Kesseltemperatur >> Vorlauftemperatur?: Hallo, ich habe ein GB172 Brennwertgerät mit einem RC310 Regler. Letztes Jahr hatte ich die Anlage meiner Meinung nach gut eingestellt. Heizkurve...
  • GB172-14 Tausch RC35 gegen RC310

    GB172-14 Tausch RC35 gegen RC310: Moin. Ich habe eine GB172-14 T210 SR, G25 aus dem Jahr 2012 (Neubau) Basiscontroler BC25 Bedieneinheit RC35 (Version 1.18) UBA4 (Version 4.8) Ein...
  • Buderus GB 172 und RC310

    Buderus GB 172 und RC310: Hallo, gibt es an dem RC310 noch ein anderes Menü (Menütaste füe mind. 3 sek. drücken)? Da ich bei den Kesseldaten nicht weiter an die z.b...
  • RC310 - keine Raumtemperaturanzeige

    RC310 - keine Raumtemperaturanzeige: Hallo miteinander Ich habe ein Problem mit dem RC310. Die Raumtemperatur wird nicht angezeigt. Mein Gerät - Inbetriebnahme am 28.02.2018 - GB172...
  • Entscheidungshilfe Logano plus KB195i

    Entscheidungshilfe Logano plus KB195i: Hallo zusammen, in einem Zweifamilienwohnhaus mit ca. 250qm Wohnfläche ( welches relativ gut Isoliert ist und in der nächsten Zeit auch der...
  • Ähnliche Themen

    • GB172 + RC310 Kesseltemperatur >> Vorlauftemperatur?

      GB172 + RC310 Kesseltemperatur >> Vorlauftemperatur?: Hallo, ich habe ein GB172 Brennwertgerät mit einem RC310 Regler. Letztes Jahr hatte ich die Anlage meiner Meinung nach gut eingestellt. Heizkurve...
    • GB172-14 Tausch RC35 gegen RC310

      GB172-14 Tausch RC35 gegen RC310: Moin. Ich habe eine GB172-14 T210 SR, G25 aus dem Jahr 2012 (Neubau) Basiscontroler BC25 Bedieneinheit RC35 (Version 1.18) UBA4 (Version 4.8) Ein...
    • Buderus GB 172 und RC310

      Buderus GB 172 und RC310: Hallo, gibt es an dem RC310 noch ein anderes Menü (Menütaste füe mind. 3 sek. drücken)? Da ich bei den Kesseldaten nicht weiter an die z.b...
    • RC310 - keine Raumtemperaturanzeige

      RC310 - keine Raumtemperaturanzeige: Hallo miteinander Ich habe ein Problem mit dem RC310. Die Raumtemperatur wird nicht angezeigt. Mein Gerät - Inbetriebnahme am 28.02.2018 - GB172...
    • Entscheidungshilfe Logano plus KB195i

      Entscheidungshilfe Logano plus KB195i: Hallo zusammen, in einem Zweifamilienwohnhaus mit ca. 250qm Wohnfläche ( welches relativ gut Isoliert ist und in der nächsten Zeit auch der...
    Oben