Junkers ZWR 18-4 KE 21 heizt ständig unabhängig der Betriebsart

Diskutiere Junkers ZWR 18-4 KE 21 heizt ständig unabhängig der Betriebsart im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo liebes Forum, ich verfolge das Forum seit längerer Zeit immer wieder, wenn meine betagte Gastherme wieder mal Zuwendung benötigt. Seit ein...

Markus3004

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
7
Hallo liebes Forum,
ich verfolge das Forum seit längerer Zeit immer wieder, wenn meine betagte Gastherme wieder mal Zuwendung benötigt.
Seit ein paar Tagen tritt das Problem auf, dass die Gastherme ununterbrochen heizt bis auf um die 95°C und dann auf etwa 75-80°C abkühlt und dann wieder heizt und immer so weiter. Ob nun nur Brauchwasser oder Brauchwasser und Heizkreislauf bedient werden soll, spielt bei dem Vorgang keine Rolle. Auch die Änderung der Brauchwassertemperatur oder Heizstufe 1-6(E) hat keine Änderungen ergeben. Deshalb ist der Kessel im Juni zunächst mal abgestellt, wenn kein Warmwasser gebraucht wird.
Bisher habe ich den NTC-Fühler plus Verdrahtung gemessen, jedoch war der Widerstandswert ok bei Raumtemperatur und die Verdrahtung leitete.
Den Raumthermostat habe ich auch mal probeweise abgeklemmt, um zu sehen ob sich was ändert. Jedoch blieb alles beim alten.
Bei der Recherche im Forum könnten noch die Übeltäter der Hydraulikschalter oder Wärmetauscher sein, denke ich.
Über Erfahrungen bei ähnlicher Problematik oder zum Gerät würde ich mich sehr freuen.
Ein Heizungswechsel ist auf dem Plan, aber es dauert noch.
Da der Kessel auch schon älter ist, will sich auch kein Betrieb diesen ansehen. Womöglich ist ein behebbarer Fehler die Ursache.
Danke schonmal vorab und bleibt gesund.
 

Brennwärter

Mitglied seit
08.10.2020
Beiträge
210
Welche Steuerung hat der Kessel denn? Die Heatronic

kann man auslesen, das Steinzeitding

aber nicht.
 

Markus3004

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
7
Hallo Brennwärter,

Die Steuerung ist TRQ 21und bei mir handelt es sich um das Steinzeitding.
16230424229991452306628581298946.jpg
16230424722345379334513984089848.jpg

Es ist kein WW-Speicher vorhanden.
 

Markus3004

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
7
Ja,stimmt. FD 561
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
Seit ein paar Tagen tritt das Problem auf, dass die Gastherme ununterbrochen heizt bis auf um die 95°C und dann auf etwa 75-80°C abkühlt und dann wieder heizt und immer so weiter.
Mantelschale anbehmen und nachkucken wo der Kaminkehrer den Schalter stehen lassen hat.
 

Markus3004

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
7
Hallo Hausdoc,
die Schornsteinfegertaste ist auf Flamme wie es sein sollte. Aufgefallen ist es mir nachdem ich vom BW+Heizung auf BW (Sommerbetrieb) umgestellt habe.
Schorni war letztes Jahr danind kommt erst noch dieses Jahr.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
NTC und Hydraulikschalter kann man ausschließen.

Es kommt von irgendwo eine Wärmeforderung. Da du Heizung komplett abgeschaltet hat, kann es nur vom Warmwasser kommen.
Entweder bleibt der Wasserschalter hängen oder in der Hausinstallation gibts einen defekten WV Druckspüler + etwas eingeschlossene Luft irgendwo in der Wasserleitung.
Das würde dazu führen, daß nach Betätigung des Druckspülers der Wasserschalter kurz anspricht und das Gerät startet.
 

Markus3004

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
7
Hallo Hausdoc,
danke für die unverbindliche Ferndiagnose. Ich habe auch überlegt, warum eine Wärmeforderung kommt, obwohl kein Wasserhahn aufgedreht ist. Zunächst habe ich vielleicht gedacht, dass eine Heisswasserleitung nicht dicht ist. Wasseruhr zeigt jedoch keine Wasserentnahme an bei geschlossenen Wasserhähnen.
Macht es Sinn den Wasserschalter auszubauen und zu prüfen, ob dieser hängt bzw. die Membran gerissen ist? Bei defekter Membran müsste ja dann der Wasserschalter ständig offen sein und Warmwasser ständig anfordern.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
Macht es Sinn den Wasserschalter auszubauen und zu prüfen, ob dieser hängt bzw. die Membran gerissen ist?
Nein.
Bei defekter Membran müsste ja dann der Wasserschalter ständig offen sein und Warmwasser ständig anfordern.
Umgekehrt. Und der ursprüngliche Warmwasserdurchfluss von 5,5 l/Min wär deutlich höher.

Unter dem Gerät sollten sich Wartungshähne befinden . drfeh hier mal den Kaltwasserzulauf zu und beobachte einige Stunden.
 

Markus3004

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
7
Ich habe heute den Kaltwasserzulauf zugedreht, aber das Verhalten ist unverändert und der Kessel heizt bis 95°C, fällt dann auf etwa 80°C und heizt dann wieder usw. Wenn ich das Gerät einschalte, nur auf Brauchwasser, dann läuft die Umwälzpumpe sofort an. Ich vermute, aber dass das betriebsbedingt gewollt ist.
Ich hatte überlegt, ob es vielleicht ein Fehler auf der Platine ist, da das Verhalten des Kessels unabhängig von der Betriebsart ist, also egal ob Heizung oder nur Brauchwasser eingestellt ist. Womöglich versinkt die Betriebsartwahl irgendwo auf der Platine und die Steuerregelung versagt.
 

Markus3004

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
7
Ich wollte nur rückmelden, was die Lösung des Problems war.
Es war ein Fehler auf der Platine, an der auch der Einschaltschalter dran ist. Als diese Platine gewechselt wurde, lief die Therme einwandfrei. Davor stellte sich die Therme nicht auf Sommerbetrieb um. Vielleicht war es ein defektes Relais auf der Platine, aber nun ist wieder alles gut.
Vielen Dank für die unterstützenden Beiträge hier im Forum.
 
Thema:

Junkers ZWR 18-4 KE 21 heizt ständig unabhängig der Betriebsart

Junkers ZWR 18-4 KE 21 heizt ständig unabhängig der Betriebsart - Ähnliche Themen

  • Heizt auf 99 grad geht dann aus - Junkers Ceramini Plus ZSR 11-3 AE 31

    Heizt auf 99 grad geht dann aus - Junkers Ceramini Plus ZSR 11-3 AE 31: In unserem Ferienhaus läuft seit Jahren - Junkers Ceramini Plus ZSR 11-3 AE 31 Seit neuestem als seit Januar schaltet sich die Heizung...
  • Junkers Cerapur ZSB14 3A mit FW200 heizt nicht , nur Warmwasser möglich "Heizbetrieb nicht möglich"

    Junkers Cerapur ZSB14 3A mit FW200 heizt nicht , nur Warmwasser möglich "Heizbetrieb nicht möglich": Hallo, wir haben eine Junkers Cerapur ZSB14 3A mit FW200 und SO160-1C Warmwasser Speicher gestern installiert. Die Heizung lief bis zum Umbau...
  • Junkers ZWN18 heizt über 100° und rumpelt

    Junkers ZWN18 heizt über 100° und rumpelt: Hallo zusammen, ich bin im September in eine Mietwohnung mit einer Junkers ZWN18-7KE23S0092 eingezogen. Bis vor 4 Wochen gab es keinerlei...
  • Junkers ZSR 18-5 AE 21 heizt ständig

    Junkers ZSR 18-5 AE 21 heizt ständig: Moin Moin, ich hoffe das man mir hier helfen kann. Ich habe ein Altbau gekauft der zZ. umgebaut wird.Im Sommer war die Heizung komplett aus...
  • junkers II mini ke 23 Warmwasser Warmwasser heizt ständig

    junkers II mini ke 23 Warmwasser Warmwasser heizt ständig: Meine Junkers mini 11 Ke 23 mit 115 ltr. Standspeicher macht mir plötzlich Probleme.Über den Sommer, die Therme war nur auf Warmwasser...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben