Ideen zu Einstellung anhand von Bildern , Danke

Diskutiere Ideen zu Einstellung anhand von Bildern , Danke im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Moin, leider habe ich keine Anleitungen zur gebrauchten Heizungsanlage die ich übernommen habe. Anhand der Bilder kann mir jemand einen Tipp...

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
Moin,

leider habe ich keine Anleitungen zur gebrauchten Heizungsanlage die ich übernommen habe.
Anhand der Bilder kann mir jemand einen Tipp geben welches Drehrad ich noch besser Einstellen könnte.
Es wird lediglich die Heizung mit Gas betrieben, Warmwasser für Küche und Bad kommt über Durchlauferhitzer und Warmwasserspeicher.


Was mich wundert ist das die Einstellung "E" kurz vor MAX steht , "E" steht doch grundsätzlich für Energiesparend müsste das nicht eher zwischen 1-5 stehen und nicht nach der "5" kommen?

Zieltemparatur soll eigentlich so 21,5 bis 22 Grad sein, diese werden ja auch erreicht, ich möchte den Gasverbrauch aber gerne noch senken.
Momentan sind es so zwischen 4.5 bis 6.5 kubikmeter , Heizperiode Tag von 9:00 Uhr bis 21:45 , dann Nachtabsenkung auf 20 Grad.

2 Bilder habe ich angefügt, für Tipps wäre ich dankbar

Leider fehlt mir aktuell das nötige Kleingeld um einen Techniker die Heizung mal Einstellen zu lassen, deswegen bin ich für jeden Tipp hier dankbar.

01_IMAG1288.jpg
02_IMAG1287.jpg
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.559
Zieltemparatur soll eigentlich so 21,5 bis 22 Grad sein, diese werden ja auch erreicht, ich möchte den Gasverbrauch aber gerne noch senken
Wie ist im Führungsraum (dort wo sich der Uhrenthermostat befindet) das oder die Heizkörperventil(e) eingestellt ? Gasverbrauch senken geht nur durch Abschaltung des Winters (Ironie aus) . Absenken der gewünschten Raumtemperatur um ein °K reduziert den Gasverbrauch um ca. fünf Prozent.
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
der Raumregler hängt im Esszimmer , im Esszimer ist die Heizung auf "5" gedreht. Vom Esszimmer geht es offen ohne Tür ins Wohnzimmer, auch hier ist der Heizungsregler auf "5" gedreht. Wenn also im Esszimmer die 21.5 Grad erreicht sind schaltet sich die Anlage wohl ab, interessant wäre zu wissen ob es einen Unterschied macht ob ich die Gasanlage auf "E" oder auf "1" oder "3" oder "MAX" stelle. Möchte ungern wild rumdrehen in der Hoffnung das sich was verbessert, eher den Sinn verstehen. Raumtemparatur unter 19.5 Grad ist kaum auszuhalten für mich , das wäre mir zu kalt im Haus
 

Hawk

Mitglied seit
26.01.2019
Beiträge
41
Kann es sein, dass die Anlage zu wenig Druck hat?
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
Kann es sein, dass die Anlage zu wenig Druck hat?
Hab noch nie gesehen das der Druck im gruenen Bereich war, nur einmal kurz als ich Wasser aufgefuellt habe.

Die Anlage selbst lauft ja , Raeume werden warm. Kann ich selbst was machen wegen dem Druck?
Ein Nachbar meinte da die Heizkoerper ja maximal in 3 Meter hoehe stehen muss der Druck nicht hoch sein
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.153
Moin ... Der Regler kann auf E stehen Bleiben. Die Fernbedienung regelt die Leistung automatisch hoch und runter...

Bei der aktuellen Witterung ist Einstellung E vermutlich zu hoch, jedoch im winter könnte es von nöten sein...

Versuche es einfach aus. Dieser Dreh knopf begrenzt die maximale Temperatur welche zum Heizkörper gehen darf.....

Ja Wasser Druck ist zu niedrig....
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
Und wie kann man den Wasserdruck erhoehen? Gibt es da einen Regler fuer den ich drehen kann?
 

Hawk

Mitglied seit
26.01.2019
Beiträge
41
Den Druck kannst du nur erhöhen, in dem du Wasser auffüllst. Dafür gibt es keinen Regler.
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
Aber die Heizkörper habe ich entlüftet und es hat auch keiner gegluggert und geplätschert beim aufdrehen auf 5
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
moin, hab am Wochenende mal die Heizungsanlage wieder in Betrieb genommen. Ich habe wieder mit Wasser aufgefüllt und der Druckregler war dann im grünen Bereich. Die Heizkörper habe ich dann entlüftet. Die Bar Anzeige hat sich dann im laufe des Tages wieder Richtung 0 gesenkt, die Wärmeleistung war aber weiterhin vorhanden. Weiß jemand was an der Anlage kaputt sein könnte wenn der Druckanzeiger immer wieder absinkt?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.340
Entweder noch jede Menge Luft in der Anlage die sich duch das Gerät selbst entlüftet oder Ausdehnungsgefäß funktionsuntüchtig
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
Mit welchen ca. Kosten muss man Rechnen wenn man vom Ausdehnungsgefäß ausgeht und dieses durch einen Fachbetrieb tauschen läßt?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.340
da muss man erst mal noch nicht tauschen....... checken ob die Größe passt und Vordruck korrekt einstellen.

Sowas wird im Rahmen der Wartung mit erledigt.
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
Eine Frage zum Befüllen der Anlage mit Wasser, kann mir jemand anhand der Bilder (oben) sagen wie ich die Umwälzpumpe abstelle, gibt es hierfür einen Knopf?
Ich habe bislang immer Wasser nachgefüllt im laufenden Betrieb nun habe ich folgendes gelesen:
"Bevor Sie das Heizung-Wasser nachfüllen, müssen Sie die Umwälzpumpe der Heizung ausschalten und alle Thermostatventile vollständig öffnen. "

Danke für Infos
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.559
Eine Frage zum Befüllen der Anlage mit Wasser, kann mir jemand anhand der Bilder (oben) sagen wie ich die Umwälzpumpe abstelle, gibt es hierfür einen Knopf?
Anlagenschalter oder wenn noch vorhanden : Heizungsnotschalter = Wärmeerzeuger stromlos, Pumpenstillstand.
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
Ist es normal wenn ich die Heizkörper im 1.Stock entlüften will und die entlüftungsschraube öffne das dann keine Luft und kein Wasser kommt weil der Druck an der Anlage auf 0 Bar steht ? Ich habe dann Wasser nachgefüllt bis in den grünen Berreich und dann konnte ich die oberen Heizungen entlüften, erst zischte es Luft dann kam ein Strahl. Die Heizkörper selbst heizen aber ganz normal, also scheint ja Druck drauf zu sein. Ich bin wie folgt beim entlüften vorgegangen

1. Alle Heizkörper auf 5 aufgedreht, Bude wurde richtig warm (Druckanzeige war hierbei auf 0 Bar)
2. Heizung ausgeschaltet und im Erdgeschoss angefangen zu entlüften (3 Heizkörper, es kam keine Luft sondern direkt ein Wasserstrahl)
3. Dann die Heizkörper im 1 Stock versucht zu entlüften, ich konnte an jedem Heizkörper die Schraube soweit rausdrehen aber es kam nichts , keine Luft , kein Wasser. Dann bin ich runter zur Heizungsanlage und habe Wasser nachgefüllt sodas der Druck im grünen Bereich war. Dann wieder hoch zu Heizkörpern und dann ging das entlüften, es zischte ordentlich und dann kam Wasser.
4. Damit war ich fertig mit dem entlüften, nach ca. 15 Minuten auf die Heizanlage geschaut und der Druck war wieder bei 0 Bar

Aber die Heizung tut ihren Dienst, sie heizt wunderbar,
soll ich das mit dem Druck ignorieren?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.340
1. Alle Heizkörper auf 5 aufgedreht, Bude wurde richtig warm (Druckanzeige war hierbei auf 0 Bar)
2. Heizung ausgeschaltet und im Erdgeschoss angefangen zu entlüften (3 Heizkörper, es kam keine Luft sondern direkt ein Wasserstrahl)
3. Dann die Heizkörper im 1 Stock versucht zu entlüften, ich konnte an jedem Heizkörper die Schraube soweit rausdrehen aber es kam nichts , keine Luft , kein Wasser. Dann bin ich runter zur Heizungsanlage und habe Wasser nachgefüllt sodas der Druck im grünen Bereich war. Dann wieder hoch zu Heizkörpern und dann ging das entlüften, es zischte ordentlich und dann kam Wasser.
4. Damit war ich fertig mit dem entlüften, nach ca. 15 Minuten auf die Heizanlage geschaut und der Druck war wieder bei 0 Bar
Leider war das alles vermutlich ziemlich sinnlos.

Grundvoraussetzung ist, daß der Vordruck des Ausdehnungsgefäßes korrekt passt.
Dann entsprechenden Anlagendruck einstellen ( auffüllen)
Nun bei abgedrehten Heizkörpern entlüften
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
Also geht das nur über eine Firma ? Oder kann ich den Vordruck des Ausdehnungsgefäßes selbst "korrekt" einstellen?
Bei abgedrehten H. entlüften?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.340
Oder kann ich den Vordruck des Ausdehnungsgefäßes selbst "korrekt" einstellen?
Bei handwerklichem Geschick geht das.
Heizgerät abschalten und Anlage drucklos machen ( Entleerungshahn geöffnet lassen)
Statische Höhe ermitteln. Höhenabstand Ausdehnungsgefäß bis OK oberster Heizkörper
Beispiel
Bei 7 m wär das 0,7 bar . Da gibt man nun 0,3 bar dazu - ergibt 1 bar Vordruck.
Luftpumpe oder Kompressor holen und genau so viel Druck draufgeben.
Dann Anlage wieder befüllen ( 0,3 bar über Vordruck bis max 2 bar)
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
44
Ok , dann doch lieber eine Firma, aber noch Frage die mich beschäftigt, Kann es denn sein das in meiner Anordnung der Heizkörper (Erdgeschoss und Obergeschoss) die Bar anzeige von 0 bis 0,2 absolut in Ordnung wäre? oder muss die Bar Anzeige "Grundsätzlich" im Grünen Bereich liegen zwischen 1 bis 2 Bar. Was mich halt wundert es funktioniert ja alles, nur halt die Druckanzeige ist unten.
 
Thema:

Ideen zu Einstellung anhand von Bildern , Danke

Ideen zu Einstellung anhand von Bildern , Danke - Ähnliche Themen

  • IDA Fachhandwerker-Einstellung "Strategie zur Temperaturregelung"

    IDA Fachhandwerker-Einstellung "Strategie zur Temperaturregelung": Nachdem meine IDA gestern ein Update bekommen hat, gibt es u.a. folgende Einstellung zur Temperaturregelung im Fachhandwerker-Menü: Wie ist das...
  • Sparsame Einstellung Buderus 1996

    Sparsame Einstellung Buderus 1996: Hallo! Ich wohne in einem Haus 110 qm und 50 qm Einliegerwohnung. Das Haus ist von einer Person bewohnt. Die Einliegerwohnung steht leer. Welche...
  • Heizungsanlage/ Einstellung

    Heizungsanlage/ Einstellung: Hey Leute :D Gefühlt seid 20Jahren Heizen wir mit dem Kaminofen. vor kurzem ist unser Haus Fertig gebaut worden, das erstmal eine...
  • Gedanken zur neuen Heizung - Ideensammlung

    Gedanken zur neuen Heizung - Ideensammlung: Hallo, Wir haben letztes Jahr ein Haus gekauft. Baujahr 1994 mit 125m2 Wohnfläche. Split Level Aufteilung. Erdgeschoss alles offen und oben drei...
  • Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung

    Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung: Guten Tag ins Forum....such ganz grundsätzlich Ratschläge und Austausch zu meinem Problem wie folgt: Ölheizung Rotex A1 BO 20i mit Elco Klöckner...
  • Ähnliche Themen

    • IDA Fachhandwerker-Einstellung "Strategie zur Temperaturregelung"

      IDA Fachhandwerker-Einstellung "Strategie zur Temperaturregelung": Nachdem meine IDA gestern ein Update bekommen hat, gibt es u.a. folgende Einstellung zur Temperaturregelung im Fachhandwerker-Menü: Wie ist das...
    • Sparsame Einstellung Buderus 1996

      Sparsame Einstellung Buderus 1996: Hallo! Ich wohne in einem Haus 110 qm und 50 qm Einliegerwohnung. Das Haus ist von einer Person bewohnt. Die Einliegerwohnung steht leer. Welche...
    • Heizungsanlage/ Einstellung

      Heizungsanlage/ Einstellung: Hey Leute :D Gefühlt seid 20Jahren Heizen wir mit dem Kaminofen. vor kurzem ist unser Haus Fertig gebaut worden, das erstmal eine...
    • Gedanken zur neuen Heizung - Ideensammlung

      Gedanken zur neuen Heizung - Ideensammlung: Hallo, Wir haben letztes Jahr ein Haus gekauft. Baujahr 1994 mit 125m2 Wohnfläche. Split Level Aufteilung. Erdgeschoss alles offen und oben drei...
    • Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung

      Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung: Guten Tag ins Forum....such ganz grundsätzlich Ratschläge und Austausch zu meinem Problem wie folgt: Ölheizung Rotex A1 BO 20i mit Elco Klöckner...

    Werbepartner

    Oben