Heizkennlinie

Diskutiere Heizkennlinie im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Genau das verstehe ich auch nicht und warte gespannt auf eine Antwort, die Licht in mein Dunkel bringt. Der Wert ist ja verstellbar und auf allen...

peidami

Mitglied seit
15.01.2020
Beiträge
10
Genau das verstehe ich auch nicht und warte gespannt auf eine Antwort, die Licht in mein Dunkel bringt. Der Wert ist ja verstellbar und auf allen Bildern die ich im Netz gefunden habe starten die Heizkennlinien bei 20 Vorlauftemperatur und auch bei 20 Grad Außentemperatur.
 

Timzett

Guest
Ich hab' noch mal an anderer Stelle nachgeschaut und meine, dass es mit dem Wert wie folgt ist:
Man kann via App, anders als am Panel des Kessels, durch Veränderung dieses Wertes die Kennlinie auch am vorderen Ende (also links) flacher oder steiler machen.

Weil 8°C aus meiner Sicht Blödsinn sind, habe ich ihn gestern auf 18°C angehoben. Somit ist nun die Mindesttemperatur des Kessels bei 18°C. Bei niedrigeren Werten könntest du IMO auch gleich die ganze Anlage komplett abschalten, u.a. weil dir 8°C Kesseltemperatur kaum was bringen - außer zum Frostschutz vielleicht.

Wobei das noch die interessante Frage wäre: Wirkt sich dieser Wert auch auf die Kesseltemperatur im Frostschutzmodus aus? Dann wäre es ggf. besser, ihn bei 8°C zu belassen. Wenn du z.B. im Winter für 6 Monate in den Süden fliegst, willst du ja nicht, dass die Anlage unnötig Energie verheizt ;)
Wobei ich gar nicht den Frostschutz einschalten würde, sondern stattdessen die Komforttemperatur auf 10-12°C runterregeln würde. Dann erspart man sich das ganze Grübeln, und im Haus nimmt nichts Schaden (Stichwort Elektronik-Geräte etc.)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

peidami

Mitglied seit
15.01.2020
Beiträge
10
Am Panel des Kessel kann man die Kennlinie auch anheben (Parallelverschiebung ). Ich lasse den Wert jetzt erst mal bei 8 Grad und versuche es über die Steilheit und Parallelverschiebung einzustellen. Wobei ich entdeckt habe, wenn du den Wert erhöhst, erhöht sich die Kesseltemperatur generell. Kann das sein?
 

Timzett

Guest
Das ist ja genau das Problem mit der "Parallelverschiebung": Letztendlich wird dabei der Komfort-Sollwert erhöht, welcher idealerweise der gewüschten Raumtemperatur(en) entsprechen sollte, was dann jedoch nicht mehr der Fall ist. Dass sich dadurch auch die Kesseltemperatur und damit der Energieverbrauch erhöhen muss, ist richtig.
Das Verändern der Kennlinie entspricht übrigens nicht einer Parallelverschiebung. Ansonsten wäre ja die Steilheit deiner Heizkurve immer gleich, was nicht der Fall ist. Siehe dazu die Kurvendiagramme in der Kurz- bzw. ausführlichen Anleitung zu deiner Anlage.

Der Vorteil den "Min"-Wert separat einstellen zu können ist, eine höhere Steilheit oder auch eine flachere Kurve, ohne Verstellung der Komforttemperatur zu erreichen.
D.h. die Kesseltemperatur bleibt beim gewünschten Sollwert (Raumtemperatur) in etwa gleich oder kann sogar niedriger werden. Eine gute Sache, die beim Energiesparen helfen kann (wenn du einen Kessel hast, der modulieren kann, kann ein Anheben des "Min"-Wertes die Anzahl der Brennerstarts verringern).

Dass dieser Wert sich auf den Frostschutz auswirkt, kann ich mittlerweile verneinen: Am Panel der Anlage gibt es einen separaten Frostschutz-Sollwert (vielleicht auch in der App oder an der Raumsteuerung, ich habe nicht danach gesucht).
Man kann also ruhig die "Min"-Temperatur anheben, und wird somit unabhängiger bzw. flexibler bei der Heizkurve. Genau genommen kann sich so jeder seine gewünschte Heizkurve "malen" - halt immer linear.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
737
Die ganze Heizkurve richtet sich ja nach den Heizkörpergrößen, der Raumheizlast, also auch so bißchen nach dem Alter/energetischer Stand des Hauses, letztendes aber nach der "Auslegung der Anlage".

Der linke "Nullpunkt" ist zwar rein mathematisch 20/20 20VL bei 20 außen, in der Praxis erhält man damit aber "unbrauchbare VL" bei milden Außentemperaturen. Meist muss man hier 22-24 einstellen um die Heizkurve in der Übergangszeit anzuheben. Ganz gut fährt man meist (zumindest als Optimierungsgrundlage) mit einer Heizkurve die bei +15 ca 40, bei 0 ca 50-55 und bei -15 ca 65 fährt. Und auch DIESE Heizkurve endet NICHT im Nullpunkzt 20/20 !

WENN diese Anlage hier endlich mal die Heizkurve FAHREN würde !
 

peidami

Mitglied seit
15.01.2020
Beiträge
10
Ich frage mich aber weshalb Brötje als Grundeinstellung diese 8 Grad Mindestvorlauftemperatur wählt, wenn die eh meistens nicht passend ist.
Man kann am Kessel selber in der Fachmannebene eine Parallelverschiebung der Heizkennlinie vornehmen. Der HB hatte dort +2 eingetragen, das habe ich nun schon runtergeregelt auf +1. Das hat aber keinen Einfluss auf diese 8 Grad Mindestvorlauftemperatur,die stehen da immer noch so.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
737
Ich empfehle da einfach mal sich die Heizkurve selber auf kariertes Papier aufzeichnen.

Dann kann man sehen was bei "8" sich für eine Kurve bzw sich jeweils als VL/AT ergibt.
 

peidami

Mitglied seit
15.01.2020
Beiträge
10
Das ist ein guter Tip. 👍aber ich sehe es in der App.

App.
Screenshot_20200117-200721_IDA.jpg
Screenshot_20200117-200831_IDA.jpg
Screenshot_20200117-200846_IDA.jpg
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
737
Ja, und welcher Heizkörper soll mit 34 VL bei = außen funktionieren ???
 

peidami

Mitglied seit
15.01.2020
Beiträge
10
Kann es sein, dass damit auch die minimale Vorlauftemperatur gemeint ist? Also bei 0 Grad minimum 34 VL?
Denn bei der jetzigen Außentemperatur von 7 Grad ist die VL Temperatur aktuell 51 Grad. In der Heizkennlinie wird aber nur 24 Grad angezeigt.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
737
Irgendwie passen doch Heizkurve und tatsächliche Vorlauftemperatur überhaupt NICHT zusammen. Da muss irgendwas sein das das alles übersteuert


Weder ist die eingestellte Heizkurve "normal" (viel viel zu niedrig, das kann NIE funktionieren) noch die Fahrweise des Gerätes (viel viel ZU hoch).
 

peidami

Mitglied seit
15.01.2020
Beiträge
10
Das hat der HB aber so eingestellt und der Fachmann von Brötje hat es kontrolliert (es war ein Stecker kaputt, da hatten wir den Kundendienst hier) . Meinst du die Steilheit der Kurve ist zu niedrig? Das ist doch immer individuell.

Ich glaube mittlerweile, in der App wird auf der Linie die minimale Vorlauftemperatur entsprechend zur Außentemperatur angezeigt. Denn Die Heizkennlinie in der Bedienungsanleitung ist ganz anders und entspricht eher den tatsächlichen Temperaturen im Kessel.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
737
Es gibt keinen "minimale Vorlauftemperatur". Die Regelung gibt einen Sollwert anhand der Heizkurve vor, dieser wird vom Brenner im Rahmen seiner Möglichkeiten ausgeregelt, im Idealfall "Strich gefahren".

Die in der App dargestellte Heizkurve ist Unsinn! Mit dieser werden ja teilweise VL Temperaturen dargestellt, die UNTER der Raumtemperatur liegen. Da ist es physikalisch UNmöglich dass da Wärme fließt - ja doch: vom Raum IN den Heizkörper, klar!

Die vom Gerät gefahrene Heizkurve ist in der anderen Richtung UNSINN : Ein VL von 51 bei AT 7 ergäbe am Auslegungspunkt (angenommen -15 AT) VL 95 !!

Geh an das Gerät und lese die DORT eingestellte Heizkurve aus: mit VL bei +15, 0 und -15 AT.
 
Thema:

Heizkennlinie

Heizkennlinie - Ähnliche Themen

  • Fragen zur Heizkennlinie BBK EVO

    Fragen zur Heizkennlinie BBK EVO: Hallo, ich habe eine Brötje Brennwertheizung BBK EVO (steht auf dem Dachboden) und bin dabei sie etwas optimaler einzustellen. Nun habe ich eine...
  • Vaillant EcoTec Plus (VC DE 206/5-5): Heizkennlinie wird scheinbar ignoriert

    Vaillant EcoTec Plus (VC DE 206/5-5): Heizkennlinie wird scheinbar ignoriert: Hallo, ich habe ein Haus gekauft, bei dem die o.g. Therme installiert ist. Da der langsam Winter naht wollte ich mal so langsam meine Heizung...
  • Heizkennlinie mit Heizungsregler Siemens RDV 120 einstellen.

    Heizkennlinie mit Heizungsregler Siemens RDV 120 einstellen.: Hallo, ich bin neu hier und möchte mich mit einem Problem an euch wenden. In unserem 8 Parteienhaus werden wir mit Fernwärme versorgt. Jetzt war...
  • Heizkurve einstellen über Soll-Temp. oder Esbe Mischer oder Heizkennlinie ?

    Heizkurve einstellen über Soll-Temp. oder Esbe Mischer oder Heizkennlinie ?: Hallo zusammen, ich möchte gerne meine Brötje Heizung bzw. meine Heizkurve einstellen. Zur Zeit ist alles auf Standardwerten eingestellt. Die...
  • Heizkennlinie ändern, weil es zu warm oder zu kalt wird (Vitotronic 150 KB1 + Außenfühler + tado°)

    Heizkennlinie ändern, weil es zu warm oder zu kalt wird (Vitotronic 150 KB1 + Außenfühler + tado°): Hallo zusammen, heizungstechnisch bin ich leider ein Greenhorn. Ich hätte es am liebsten einfach behaglich und würde dabei auch gerne noch Heizöl...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben