Heizkennlinie

Diskutiere Heizkennlinie im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Brötje Gas-Brennwerttherme 24 KW EcoTherm Kompakt mit witterungsgeführter Reglung...

Einherier

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
20
Brötje Gas-Brennwerttherme 24 KW
EcoTherm Kompakt mit witterungsgeführter Reglung:


Laut der Heizkennlinie müsste ich eine Vorlauftemperatur von etwa 25° haben,
diese ist aber meistens bei 68°, sinkt dann auf etwa 50° und heizt wieder auf 68°.
1577089289109.png
1577089304535.png


Jetzt frage ich mich natürlich warum und ist die Vorlauftemperatur generell nicht zu hoch?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.520
Standort
Pinneberg
Moin

Ist das Kessel- oder irgentwo am Vorlauf abgelesene Temperatur? Wenn Warmwasserspeicher vorhanden ist, führt das ggf. zur Irritation. ;)

LG ThW
 

Einherier

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
20
Moin,

also die Screenshots sind aus der zugehörigen Handy App. Die Warmwassertemperatur hat einen Soll Wert von 50°,
in der Handy App wird leider kein IST Wert aufgeführt.

Gruß Markus
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.470
Standort
dem Süden von Berlin
Was hängt denn an der Heizung? Haus m²? Heizkörper Anzahl? Fußbodenheizung m²
 

Einherier

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
20
Was hängt denn an der Heizung? Haus m²? Heizkörper Anzahl? Fußbodenheizung m²
Die Heizung ist unter dem Dach, dabei ein 120 Liter Wasserspeicher.
Das Haus hat 3 Stockwerke mit jeweils 50qm Grundfläche und auf jedem Stockwerk etwa 3 aktive Heizkörper.
Im unteren Geschoss ist das Wohnzimmer mit einem Steuergerät (IDA).
 

Einherier

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
20
Moin


Jopp. Ich habe es vielleicht etwas umständlich ausgedrückt. 🤪

LG ThW
Hier hab ich mal den Temperaturverlauf in eine Excel Tabelle eingetragen:

1577260418006.png


Ist das, unter Berücksichtigung der im 1. Post genannten Heizkurve, normal?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.520
Standort
Pinneberg
Moin

Ist schon offt ... hängt vielleicht mit einer Zirkulation zusammen. Aber der TempVerlauf ist, wie ich finde, in Heiz- und Warmwasserbetrieb erkennbar.

LG ThW
 

Einherier

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
20
Mhm, warum brauche ich dann nen Außenfühler, ne Heizkurve und ein Steuergerät im Wohnzimmer?
Wird ja anscheinend komplett ignoriert. Wenn das ständige Aufheizen vom Wassererwärmen kommt,
sollte die Heizung dazwischen doch zumindest soweit runterfahren, wie die Heizkurve es vorgibt.
Das macht sie jedoch ebensowenig.
Die Durchschnittstemperatur liegt von 5.00-22.00 Uhr bei 59,3 Grad.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.470
Standort
dem Süden von Berlin
Wenn das ständige Aufheizen vom Wassererwärmen kommt,
Warmwasser hat immer Vorrang, bei jeder Heizung. Und du hast schon recht, eigentlich brauchst du 2 Geräte. 1x für die Heizung und 1x für die Warmwasseraufbereitung. ??? Bei einer Wärmepumpe sind die Probleme noch größer bei der Warmwasseraufbereitung.
 

Einherier

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
20
Warum senkt sich die Vorlauftemperatur fast nie unter 55° ( zwischen den Warmwasseraufheizungen),
obwohl die Heizkurve 21° vorgibt?
 

KarlZei

Profi
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.043
Grundsätzlich versucht es das Heizgerät, bzw. sollte es es versuchen. Nach dem Wassererwärmen wird typischerweise der Brenner ausgeschaltet und es wird intern auf Heizbetrieb umgeschaltet. Das noch heiße Heizungswasser im Kessel wird durch das Wasser im Heizkreis heruntergekühlt, bis dann nach einiger Zeit der Brenner im Heizbetrieb mit niedriger Vorlauftemperatur startet. Je nach Regelung/Anlage dauert es bis zum Wiedereinschalten für das Heizen einige Minuten; bei meiner Heizung z.B. ca. 10 bis 15 Minuten.
Gemäß Deiner Temperaturverläufe wird dieser 'Abkühlprozess' wohl ständig unterbrochen. Ev. taktet das Gerät oder, wahrscheinlicher, es gibt erneute Warmwasser-Anforderungen, weswegen die Therme wieder auf WW umschaltet und die Temperatur wieder hochfährt. Das kann unterschiedlich Gründe haben; z.B. starke Zirkulation, die die Temperatur am Speicher-Temperatursensor runterzieht, andere Probleme mit dem Sensor (Einbau, Defekt), Konfiguration der Schaltschwellen für die WW-Speicherladung usw.. Letztlich müsstest Du Dich mal vor die Therme setzen und testen/prüfen, was wirklich passiert. Z.B. Zirkulation stoppen, Wasserentnahmen unterbinden und Temperaturen beobachten. Dann mal die Zirkulation einschalten / Wasser entnehmen...

Lassen sich am Gerät die Brenner-Betriebszeiten und die -Starts auslesen?
 

Jnnk

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
113
Standort
26xxx
Moin
Wie hoch ist denn die parallel Verschiebung der Kennlinie?
Und wie hoch ist der eingestellte Raumsollwert ?
Dien Kennlinie bezieht sich auf 20 °C Raumsollwert und 0 K Parallel Verschiebung.
Gruß Jannik
 

Einherier

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
20
Lassen sich am Gerät die Brenner-Betriebszeiten und die -Starts auslesen?
Also in der App kann ich da nix auslesen, allerdings kann man ja an den Vorlauftemperaturen ablesen wie aktiv der Brenner ist, oder?

Ich hab das Warmwasser heute mal zwischen 10.00 und 14.00 ausgeschaltet, bis der erste Mitbewohner sich gemeldet hat,
da nur noch lauwarmes Wasser aus dem Hahn kommt.
Also ist das Wasser im Wasserspeicher nach ca. 4h stark abgekühlt.
Ist das wenig, viel, Durchschnitt?

Die Vorlauftemperaturkurve sieht dann so aus, das Aufheizen auf 70° ist im Zeitraum verschwunden:
Allerdings hält sich der Brenner immer noch nicht an die Heizkurve (Post #1).

1577280422636.png
 

Anhänge

Einherier

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
20
Moin
Wie hoch ist denn die parallel Verschiebung der Kennlinie?
Und wie hoch ist der eingestellte Raumsollwert ?
Dien Kennlinie bezieht sich auf 20 °C Raumsollwert und 0 K Parallel Verschiebung.
Gruß Jannik
Eine Parallelverschiebung kann ich in der App nicht einstellen oder Ablesen,
Die Kennlinie bezieht sich auf Außentemperatur im Verhälnis zur Vorlauftemperatur.
Im Schaubild wären das bei +7° Außentemperatur eine Vorlauftemperatur von 21°.
Die Raumtemperatur beträgt 22° und ist eingestellt auf 21°.
 

KarlZei

Profi
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.043
Ich hab das Warmwasser heute mal zwischen 10.00 und 14.00 ausgeschaltet, bis der erste Mitbewohner sich gemeldet hat,
da nur noch lauwarmes Wasser aus dem Hahn kommt.
Also ist das Wasser im Wasserspeicher nach ca. 4h stark abgekühlt.
Ist das wenig, viel, Durchschnitt?
Hängt halt von der Speicherart, den Aufstellbedingungen und dem Nutzerverhalten ab. Wenn in der o.a. Zeit Wasser entnommen wurde, kann es auch daran liegen. Allerdings lassen die Temperaturen vermuten, dass keine Speicherladung erfolgte. Es wird also wohl einen anderen Grund dafür haben, dass die Vorlauftemperatur nicht runter kommt.
Wenn ich das richtig sehe, wird nur ungefähr alle 5 Minuten die Temperatur gemessen/abgelesen. Das ist eine zu niedrige Frequenz, um sagen zu können, was die Heizung wirklich macht.
Ist die Heizung neu oder ist Dir das Verhalten erst jetzt aufgefallen?
 

Einherier

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
20
Hängt halt von der Speicherart, den Aufstellbedingungen und dem Nutzerverhalten ab. Wenn in der o.a. Zeit Wasser entnommen wurde, kann es auch daran liegen. Allerdings lassen die Temperaturen vermuten, dass keine Speicherladung erfolgte. Es wird also wohl einen anderen Grund dafür haben, dass die Vorlauftemperatur nicht runter kommt.
Wenn ich das richtig sehe, wird nur ungefähr alle 5 Minuten die Temperatur gemessen/abgelesen. Das ist eine zu niedrige Frequenz, um sagen zu können, was die Heizung wirklich macht.
Ist die Heizung neu oder ist Dir das Verhalten erst jetzt aufgefallen?
Also die Mitbewohner hatten in der Zeit Duschverbot, außer Händewaschen ist da nix entnommen worden.
Was den 5 Minuten Takt angeht: Ich spiegele die Handy App auf den PC und zeichne ein Video davon auf.
Im Nachgang trage ich die Daten in eine Excel ein, die 5 Minuten sind von mir willkürlich gewählt.
Die App bietet leider keine Statistik.

Was meinst Du mit Speicherladung? Muss da was eingestellt werden?

Die Heizung ist ca. 1 Jahr alt, hab mich nur nie damit beschäftigt.
 

KarlZei

Profi
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.043
Naja, auch beim Händewaschen wird Warmwasser entnommen, wenn die Armaturen nicht auf kalt gestellt sind. Bei einem relativ kleinen Speicher (und höherem Durchfluss) kann das die Temperatur am Speicherfühler nennenswert abfallen lassen. Aber wie schon geschrieben, das scheint nicht das Problem zu sein.

Was meinst Du mit Speicherladung? Muss da was eingestellt werden?
Sorry, neue Begriffe sind nicht gleich hilfreich. Speicherladung meint das Erwärmen des Warmwassers im Speicher durch die Therme.
Je nach Regelung kann man neben dem gewünschten Temperaturwert auch die Ein-/Ausschaltschwellen konfigurieren, also nach welchem Temperaturabfall wieder geladen wird und bei welcher Übertemperatur das Laden abgebrochen wird.

Die Heizung ist ca. 1 Jahr alt, hab mich nur nie damit beschäftigt.
Sinnvoll, es zu machen. Zumindest ist die Therme gut dimensioniert, sodass ein vernünftiger Betrieb (ohne Takten) große Teile des Jahres möglich ist.
Meine Empfehlung wäre, auch mal einen Blick in die Installationsanleitung zu werfen. Die enthält mehr Infos zum Gerät als die Bedienungsanleitung; u.a. zur Kennlinie und zum Auslesen der Betriebsstunden und der Brennerstarts. Gerade Letztere können gute Hinweise darauf liefern, ob die Therme gut läuft.
 
Thema:

Heizkennlinie

Heizkennlinie - Ähnliche Themen

  • ZBS 14/100 S-3 MA... mit Regler CW 400 Heizkennlinie verändern

    ZBS 14/100 S-3 MA... mit Regler CW 400 Heizkennlinie verändern: Mit der o. gen. Heizungsanlage (mit Außentemperatur geführter Regelung) bin ich allgemein gesehen sehr zufrieden. Das einzige Manko ist der...
  • Fragen zur Heizkennlinie BBK EVO

    Fragen zur Heizkennlinie BBK EVO: Hallo, ich habe eine Brötje Brennwertheizung BBK EVO (steht auf dem Dachboden) und bin dabei sie etwas optimaler einzustellen. Nun habe ich eine...
  • Vaillant EcoTec Plus (VC DE 206/5-5): Heizkennlinie wird scheinbar ignoriert

    Vaillant EcoTec Plus (VC DE 206/5-5): Heizkennlinie wird scheinbar ignoriert: Hallo, ich habe ein Haus gekauft, bei dem die o.g. Therme installiert ist. Da der langsam Winter naht wollte ich mal so langsam meine Heizung...
  • Heizkennlinie mit Heizungsregler Siemens RDV 120 einstellen.

    Heizkennlinie mit Heizungsregler Siemens RDV 120 einstellen.: Hallo, ich bin neu hier und möchte mich mit einem Problem an euch wenden. In unserem 8 Parteienhaus werden wir mit Fernwärme versorgt. Jetzt war...
  • Heizkurve einstellen über Soll-Temp. oder Esbe Mischer oder Heizkennlinie ?

    Heizkurve einstellen über Soll-Temp. oder Esbe Mischer oder Heizkennlinie ?: Hallo zusammen, ich möchte gerne meine Brötje Heizung bzw. meine Heizkurve einstellen. Zur Zeit ist alles auf Standardwerten eingestellt. Die...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben