Hallo hab seit dieses Jahr eine Brotje Oel-Brennwert-Heizung SOB 22 C

Diskutiere Hallo hab seit dieses Jahr eine Brotje Oel-Brennwert-Heizung SOB 22 C im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hab die Heizung dieses Jahr eingebaut...SOB 22 C Von Januar bis August ist die Heizung ohne Störung durchgelaufen,seit Septemer habe ich die...

Hans

Threadstarter
Mitglied seit
02.10.2010
Beiträge
1
Hab die Heizung dieses Jahr eingebaut...SOB 22 C
Von Januar bis August ist die Heizung ohne Störung durchgelaufen,seit Septemer habe ich die Fehlermeldung 131.
Den Fachmann habe ich auch schön da gehabt,der hat gesagt das die Heizung Luft anzieht und somit hab ich bei den Tanks die Vorderanlange mit neuen System umbauen lassen.
Vorher waren Gummischläuche zwischen den einzelnen Tanks dran jetzt Edelstäbe dran.
Die Fehlermeldung ist aber weiterhin (131)

Kann mir da jemand weiter Helfen...

gruss Hans
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.874
Hallo,

hol den Fachnamm nochmals.

Der sollte einen "Serviceölschlauch" vor den Brenner hängen und so die undichte Stelle nach und nach lokalisieren - und Diesen dann auch beheben!!!


Ich nehme an du hast ein 1-Strangsystem ( 1 Rohr von Tank zum Brenner) . Ist hier kurz vor dem Kessel ein Heizölentlüfter eingebaut???
 

Daniels89

Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
hallo wenn er den defekt nicht findet, dan würde ich den Brenner einige Tage mal aus enen Kanister mit Öl laufen lasssen, so kan er ausschliesen das die Luft nicht von der Ansauggarnitur kommt,



desweiteren kann die Luft auch durch die Filtertassendichtung kommen oder aus den Ölentlüfter
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.874
desweiteren kann die Luft auch durch die Filtertassendichtung kommen oder aus den Ölentlüfter
Oder als gemeiner Fehler durch eine undichte Ölpumpe oder undichte neue Brennerschläuche.
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.007
Hi!

Hallo!
Einfachste und sehr häufige Ursache: Phase/Null an Netzleitung vertauscht!
Dies bewirkt ein halbieren des Flammenstroms/Überwachungsstromes! Beim "nagel neuen" Kessel reicht dieser noch aus, um nicht auf Störung zu gehen, ist der Kessel einige Monate alt und der Mischkopf schon ein wenig korrodiert, führt dies zu Störabschaltung!

Gruß,
-GR-
 

KDTBGL

Mitglied seit
18.04.2012
Beiträge
2
Brennerstörung 131 am SOB 22C

Hallo,

der letze EIntrag ist schon etwas her aber ich möchte es trotzdem Veröffentlichen ,damit evtl noch ein Lösungsweg vorhanden ist.

Ich hatte den Fehler auch bei einem Kunden. Brenner hat sich bei jeden Start verschluckt oder sprang garnicht an.

Einfach den Brenner draussen mal starten lassen der Zündfunke sollte stabil und satt sein.

Ansonsten kann es dazu kommen das,dass Gebläse den Zündfunken im eingebauten Zustand abreissen lässt,

Anschliessend Kondensat Wärmetauscher überprüft/gereinigt. Aktivkohle (Neutrabox) überprüfen.

Brennerzug komplett gereinigt. Zündtrafo, Elektroden und Düse gewechselt (NUR LE Düsen verwenden)

Das habe ich alles durchgeführt und nichts tat sich.

Im Endeffekt war es eine defekte Stauscheibe die dazu führte das es keine Anständige vermischung zwischen Öl und Luft gab. Als diese Gewechselt war sprang er sofort an und schnurrt seitdem wie ein Kätzchen.

Ich hoffe der Beitrag hilft zum Teil.

Grüße
 

Dominator

Mitglied seit
09.11.2012
Beiträge
2
Brötje SOB 22 c, Fehler 131, Brennerstörung

Hier noch eine weitere Möglichkeit für die Fehlermeldung 131:

Etwa 15 Monate nach der Montage des neuen Brennwertgerätes SOB 22 c stellte sich der Fehler erstmalig ein. Zunächst alle vier bis sechs Tage, später täglich. Auffällig war, dass die Störung immer in den Morgenstunden gegen 7.00 Uhr, kurz nach Beginn der Aufheizphase nach der Nachtabsenkung auftrat.

Zunächst stellte der Heizungsmonteur fest, dass sich die Bypasslüftung voll geöffnet hatte, der Brenner also zu viel Luft bekam. Wir haben diese zunächst auf den Wert zurückgestellt, wie er in der Betriebsanleitung steht. Der Brenner lief danach etwa fünf Tage einwandfrei.

Sodann kam es erneut zur Fehlermeldung. Dieses Mal täglich in den frühen Morgenstunden, wie zuvor beschrieben. Jetzt stellten wir allerdings fest, dass die Ölpumpe nicht den erforderlichen Druck aufbaute, wie in der Betriebsanleitung beschrieben. Dadurch erklärte sich der Ausfall in den frühen Morgenstunden. Sobald der Brenner vom Teillastbetrieb auf Volllastbetrrieb umschaltete, brachte die Ölpumpe nicht genug Leistung für den Vollastbetrieb und der Brenner ging auf Betriebsstörung.

Damit die Diagnose: Ölpumpe defekt!

Da wir noch innerhalb der Gewährleistungszeit von zwei Jahren seit Abnahme der Heizung liegen, wird der Kundendienst der Firma Brötje als werkvertraglicher Erfüllungsgehilfe des Heizunsmonteurs morgen eine neue Ölpumpe einbauen.

Das Ölbrennwertsystem von Brötje ist aber nach wie vor zur Zeit das einzige Sytem, welches mich überzeugt (z.B.: Gussmonoblock, doppelte Schalldämmhaube). Ich hoffe daher, dass ggf. auch diese Ausführungen weiterhelfen können.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche!
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.007
Hm!

Hm!
Also ob hier wirklich die Ölpumpe defekt ist?
Was genau passiert denn hier?
Der Startvorgang ist wie folgt: Starten in 1.Stufe, nach erkannter Flamme DIREKTES umschalten in die 2. Stufe (Zwangseinschaltung Stufe II), nach rund 30 Sekunden ggf. Rückstellung in 1. Stufe.....
Demnach wir der Brenner ja nur 8-9 Sekunden laufen und dann auf Störung schalten........

GR
 

Dominator

Mitglied seit
09.11.2012
Beiträge
2
Brötje SOB 22 c, Fehler 131, Brennerstörung

Ich muss jetzt von einer weiteren Brennerstörung (131) etwa einen Monat später berichten!

Der Heizungsfachmann wusste dabei nicht weiter und hat mich sogleich an den Brötje-Kundendienst vermittelt.

Es stellte sich heraus, dass der Heizungsfachmann bei der Montage der
Heizung vergessen hatte, das Granulat in der Kondensationsbox aus der
Plastiktüte zu nehmen!

Konsequenz: das Kondenswasser konnte nicht richtig abfließen und stieg
in dem Kondensator hoch, so dass die Heizung förmlich absoff. Zugleich
fiel der Abfluss trocken und fing an zu stinken. Da die Kondensationsbox
bei diesem Brötjegerät aber nicht an der Elektronik angeschlossen ist,
gibt es lediglich die Meldung Brennerstörung 131, sobald sich der
Brenner aufgrund dieses Fehlers abschaltet. Dieser Fehler tritt
natürlich erst dann auf, wenn das Granulat nach Monaten des
einwandfreien Betriebes durch die Feuchtigkeit schön verbacken ist und
die Box verstopft. Dadurch kommt es offenbar auch zu diesen merkwürdigen
Störungsintervallen, da immer wieder Kondenswasser aus der Box und über
den Kondensator verdunstet und der Brenner dann einige Zeit wieder
läuft. Also unbedingt sofort überprüfen lassen!

Der Kundendienst hat aber vorsorglich auch noch folgende Bauteile erneuert: Flammenfühler, Ölvorwärmer und Gebläserad.

Bisher läuft unsere Heizung wieder einwandfrei!

Ich hoffe, dass ich Euch damit noch weiterhelfen konnte. :thumbsup:
 

Meenzer

Mitglied seit
16.02.2013
Beiträge
1
Hallo und guten Tag.


Sind meine ersten Zeilen in diesem Forum und hoffe damit dem
einen oder anderen weiterhelfen zu können.


Habe auch eine SOB 22 C. Auch die selben Symptome wie die
von Dominator.


Jeden Morgen war eine Störmeldung zu sehen. Das ging sogar
so weit, dass der Brenner alle 2 Stunden neu gestartet werden musste. Mein
Heizungsbauer war mit seinem Latein am Ende. Es wurde gereinigt, alle Zuläufe
kontrolliert, die Filter gewechselt, neue Düse eingebaut. Nicht! Das Teil stand
dann wieder still. Man rief dann bei Brötje an. Es kam der Monteur von BDR. Der
Mann hat einiges gewechselt, einiges wollte er wechseln (Steuergerät). Dies
zeigte aber immer Rot an. Wurde also nicht erkannt/ angenommen, keine Ahnung.
Letztendlich stellte sich heraus, dass die Ursache wohl der Kabelbaum sei.
Hatte er aber nicht mit. Soll ein sehr seltener Fehler sein. Naja. Das Teil
wurde dann vor ca. 3 Tagen eingesetzt. Und nun sage ich mal ganz vorsichtig…der
Brenner läuft, bis jetzt. Ich will nun mal hoffen, dass es so bleibt.


Vielleicht kann durch diese Erkenntnis, weil noch nicht
genannt, weitergeholfen werden.


Ich werde auf jeden Fall noch mal berichten, ob es das gewesen
ist oder ob ich den Brenner aus dem Fenster geschmissen habe… :D



Bis dann mal


Meenzer
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Ein defekter Kabelbaum ist ein Fehler der nicht wirklich oft vorkommt. Da die Werkskundendienste eine Vorgabe über die Anzahl der mitzuführenden Teile bekommen (Bosch Gruppe unter 200) können diese natürlich nicht alle Teile dabei haben.
 

el-roberto

Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
1
Hallo liebe Brötje Mitstreiter,

Auch wir haben uns vor ca 2 Jahren für einen SOB 22 Öl Brennwertkessel entschieden.

Da mein Vater gelernter Heizungsinstallateur ist und auch ich handwerklich nicht unbegabt bin haben wir die Heizung selbst installiert

Da mein Vater noch zu Zeiten Heizungen installiert hat an denen die Berichte in graue Steinplatten gemeiselt wurden und die Anlieferung einer Heizung mit einem von Mammuts gezogenen Streitwagen erfolgte hatte ich nach der Installation mit einigen kleinen Problemchen beim SOB zu kämpfen wonach ich nach eingehender Prüfung sämtlicher Anleitungen und Internet Foren nun mit Fug und Recht behaupten kann dass ich beinahe jedes Schräubchen und Wehwechen an diesem Kessel kenne.

Nun hatte ich vor ca 3 Monaten das ziemlich bekannte "Fehler 131" Problem - Brenner Ausfall (Zunächst vorwiegend Nachts nach der Nachtabsenkung) Nachdem ich alles geprüft hatte (Undichtigkeit Schornstein, Flammenfühler, Streuscheibe, Brenner Düse, Ölzufuhr, Ölfilter, Kondenswasserbehälter usw.) kam ich nachdem sich der Brenner gestern nur noch für 1 Minute starten lies auf ein Posting wonach beschrieben wurde den schwarzen Wellschlauch direkt an die Luft zu hängen.

Danach lief der Brenner....

Nachdem ich dann noch den Flammenfühler nochmals rausgezogen und mit einem Microfasertuch gereinigt hatte habe ich den Brenner ohne die schwarze Schutzhaube gestartet.

Und siehe da..... er lief problemlos ohne irgendwelche Probleme die ganze Zeit durch.

Am nächsten Tag habe ich die schwarze Schutzhaube wieder montiert (Brenner ist ohne die beiden Verkleidungen durch das Gebläse ziemlich laut) und Brenner gestartet.
20 Minuten später ... AUS! ...wieder das selbe Problem

So kam ich auf die Lösung - Nicht ausreichender Luftaustausch!

Haube runter --> Brenner läuft problemlos
Haube rauf --> Brenner stirbt den Erstickungstod

Das Problem war dass ich nach der letzten Zerlegung der Rauchrohre übersehen hatte den schwarzen Wellschlauch am Anschluss bei dem Rauchrohr mit der Schelle richtig festzuziehen! (Falschluft)

Seit vorgestern schnurrt klein Brötje wieder wie am ersten Tag.


Noch ein kleiner Tip für Leute mit Einkreis Ölzulauf - Man erkennt eventuell schlecht verschraubte und damit undichten Ölzulauf recht gut wenn man im oberen Teil des Ölfilters Luftbläschen erkennen kann. (Können sehr winzig sein aber man sieht es)
 
Thema:

Hallo hab seit dieses Jahr eine Brotje Oel-Brennwert-Heizung SOB 22 C

Hallo hab seit dieses Jahr eine Brotje Oel-Brennwert-Heizung SOB 22 C - Ähnliche Themen

  • Hallo alle zusammen ! Mein WTC 25 N/F macht tarkes gäreusch. wer kann mir sagen was das sein könnte?

    Hallo alle zusammen ! Mein WTC 25 N/F macht tarkes gäreusch. wer kann mir sagen was das sein könnte?: Hallo alle zusammen ! Mein WTC 25 N/F macht tarkes gäreusch. wer kann mir sagen was das sein könnte?
  • hallo wo belomme ich einen Stecker Viessmann Eurola stecker nr 58 uhrenthermostat danke

    hallo wo belomme ich einen Stecker Viessmann Eurola stecker nr 58 uhrenthermostat danke: :D
  • hallo bin neu problem viessmann uhren thermostat f zeigt keine uhr an batterien und goldcap neu dank

    hallo bin neu problem viessmann uhren thermostat f zeigt keine uhr an batterien und goldcap neu dank: hallo bin neu problem viessmann uhren thermostat f zeigt keine uhr an batterien und goldcap neu danke Edit Hausdoc: Beitrag in die richtige...
  • hallo Leute

    hallo Leute: suche passende Leiterplatte für das Gerät CERAPUR ZSBR 3-12 A21. Suche nach alte Bezeichnung 8748300357 hat nichts gebracht,was könnte da noch...
  • Witterungsgeführter Regler WT 1-3Hallo

    Witterungsgeführter Regler WT 1-3Hallo: Hallo. Ich betreibe meine Heizung GU E -18 mit einem witterungsgeführtem regler. Nach Austausch des defekten Außenfühlers ( laut Monteur) fährt...
  • Ähnliche Themen

    Oben