Duomatik Codierung optimale Einstellung

Diskutiere Duomatik Codierung optimale Einstellung im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Erst mal ein freundliches Hallo an alle! Ich bin seit Tagen im Internet auf der suche um für meine Duomatik die optimale Einstellung zu finden...

lars7

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2013
Beiträge
6
Erst mal ein freundliches Hallo an alle!

Ich bin seit Tagen im Internet auf der suche um für meine Duomatik die optimale Einstellung zu finden, ohne Erfolg.
Viele möglichkeiten gibt es da ja auch nicht, aber wer kann mir den bitte erklären welchen vor- nachteil die wenigen
möglichkeiten bieten:

Codierung 10: Speicher Umwälzpumpe, Einschalten
Codierung 12: Speicher Trinkwassererwärmung, Zeitprogramm
Codierung 13: Speicher Umwälzpumpe, Nachlauf
Codierung 15: Speicher Trinkwasser, Vorrangschaltung
Ich habe schon einige Einstellungen versucht und habe das Gefühl das die ein oder andere Einstellung eine andere wieder aufhebt.
Schaltzeiten stehen für Heizung auf: 03 - 10 Uhr und 15 - 22 Uhr, bringt das was da die Heizung ja sowieso ständig anspringt um die 40 Grad zu halten?
Warmwasser: 1 - 2:30 Uhr, 11 - 12 Uhr und 18 - 19:30 Uhr

Die Heizung heizt mit Öl, Trinkwassererwärmung steht auf 50 Grad, Sicherheitstemperaturbegrenzer auf 100 Grad zurückgestellt,
Temperaturregler steht auf ca. 70 Grad, Raumtemperaturregeler steht auf -5, Einfamilienhaus von 96', gut isoliert, normale Heizkörper.
Im Bad zusätzlich Fußbodenheizung.

Danke!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
Diese Schaltzeiten sind eigentlich unsinnig

Warmwasser läßt man vom Grundsatz her Tag und nNacht durchlaufen. Nur wenn man Nachts seine Ruhe haben möchte, könnte man hier begrenzen.

Tagsüber den Heizkreis zu begrenzen ist unsinnig.

Beim Autofahren gibst du ja auch konstant und moderat Gas und nicht ständig Vollgas mit Phasen der Vollbremsung.

Warum hast du den STB rückgestellt? Solche Aktionen kosten mämlich sinnloserweise 100€ . Du kannst jetzt nämlich nicht mehr auf 110° zurückstellen. Ein neuer Begrenzer ist ggf fällig.

Einen 100° STB braucht man nur bei offenen Heizanlagen.
 

lars7

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2013
Beiträge
6
Hallo Hausdoc,

in der Anleitung stand das man die STB auf 110° stehen lassen soll wenn man die Temperatur auf 87° stellen will (bei kalter Witterung, steht da) da ich das in
8 Jahren nicht gemacht habe dachte ich hier kann man vielleicht was einsparen, was heist denn offene Heizanlage?, :-(


Heist Deine Antwort das ich die Heizung 24 Stunden durchlaufen lassen soll und auch keine Schaltzeiten beim Trinkwasser?
Die Codierung dann auf: 10:00, 12:01, 13:01 und 15:01?

Grüße
Lars
 

lars7

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2013
Beiträge
6
Hätte ich das Forum mal vorher gefunden und gefragt.... dumm gelaufen :rolleyes:

Aber hätte war gestern :)

Ich habe jetzt alles wieder auf Werkseinstelung zurück gesetzt, die Zeiteinstellungen ausgestellt,
sprich Heizung und Trinkwasser laufen 24h, 7 Tage die Woche durch.
Das Betriebsprogramm auf Normalbetrieb Tag und reduzierter Betrieb Nacht (von 21:30 - 03:00) eingestellt.


Danke für die Hilfe!
 

lars7

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2013
Beiträge
6
Hallo noch mal,

hat den keiner einen Tipp was bei den Codierungen sinnvoll ist?
oder besser Finger von lassen und Werkseinstellungen laufen lassen?

Codierung 10: Speicher Umwälzpumpe, Einschalten....

Codierung 12: Speicher Trinkwassererwärmung, Zeitprogramm....

Codierung 13: Speicher Umwälzpumpe, Nachlauf....

Codierung 15: Speicher Trinkwasser, Vorrangschaltung....

P.S. habe gelesen das es reichen soll Trinkwasser nur 2 mal am Tag für 1 Stunde zu erhitzen?

LG
Lars
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
P.S. habe gelesen das es reichen soll Trinkwasser nur 2 mal am Tag für 1 Stunde zu erhitzen?
Vollkommenrer Unsinn.

Vorteil: Keiner.
Nachteil: Komfort und Hyhieneeinbußen.

Zu den Codierungen kann ich jetzt nichts auswendig sagen.
Bei Viessmann gibt es für diese Regelung keine techn. Dokumentstion Online.
 

lars7

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2013
Beiträge
6
Hallo Hausdoc,
danke für die schnelle Hilfe. Nach Deinen vorigen Ausführungen habe ich mir das schon halb gedacht.

Zu den Codierungen nochmal:
10:00 = Umwälzpumpe zur Speicherbeheizung wird Kesseltemperaturabhängig eingeschaltet. Bei Wärmeanforderung durch den Speicher
wird der Brenner eingeschaltet. Wenn die Kesselwassertemperatur die Trinkwassertemperatur um ca. 7 Kelvin überschreitet,
wird die Umwälzpumpe zur Speicherbeheizung eingeschaltet.
10:01 = Bei Wärmeanforderung durch den Speicher wird die Umwälzpumpe zur Speicherbeheizung sofort eingeschaltet.
12:00 = Trinkwassererwärmung erfolgt entsprechend dem Zeitprogramm des Kanals.
12:01 = Trinkwassererwärmung erfolgt immer, außer im reduzierten Betrieb.
13:00 = Umwälzpumpe zur Speicherbeheizung ohne Nachlauf. Nachdem die fest eingestellte Trinkwassertemperatur erreicht ist,
bleibt die Umwälzpumpe zur Speicherbeheizung nur noch ca. 4 Sek. eingeschaltet und die Heizkreispumpe ausgeschaltet.
13:01 = Umwälzpumpe zur Speicherbeheizung mit Nachlauf. Nachdem die fest eingestellte Trinkwassertemperatur erreicht ist,
bleibt die Umwälzpumpe zur Speicherbeheizung so lange eingeschaltet, bis die Temperaturdifferenz zwischen Kessel- und
Speicherwasser kleiner als 7 Kelvin ist, oder die Kesselwassertemperatur auf die wärmebedarfsgeführte Temperatur gefallen ist.
Die Nachlaufzeit beträgt max. 10 Minuten.
15:00 = Ohne Trinkwasservorrangschaltung: Während der Speicherbeheizung wird die Zirkulation im Heizkreis aufrecht erhalten;
Die Heizkreispumpe ist auf Dauerbetrieb geschaltet.
15:01 = Mit Trinkwasservorrangschaltung: Bei Trinkwassererwärmung wird die Heizkreispumpe abgeschaltet;
Die Kesselwassertemperatur wird nur über den Temperaturregler begrenzt. Wenn der Speicher die Solltemperatur erreicht hat,
wird der Brenner abgeschaltet. Er bleibt so lange abgeschaltet, bis die Kesselwassertemperatur auf die vorgegebene
Einschalttemperatur abgesunken ist.

Das ist der Originaltext aus der Betriebsanleitung.

Vielen Dank nochmals für Deine Hilfe.

LG Lars
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
Dann würd ich einstellen

10:00
12.01
13:01
15:00 ( ohne Warmwasservorrang verwendet man erst ab ca 50 KW leistung.)
 

lars7

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2013
Beiträge
6
Einstellungen sind so gut wie umgesetzt, danke.

Bei 15:00 bin ich allerdings unsicher, da 15:00 ohne Trinkwasservorrangschaltung ist und ich keine 50 kw Leistung habe?

Meintest Du vielleicht 15:01?

LG Lars
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
Stimmt ! 15:01
 
Thema:

Duomatik Codierung optimale Einstellung

Duomatik Codierung optimale Einstellung - Ähnliche Themen

  • Verständnisfrage: Wie funktioniert Temperaturniveau Regelung? (Duomatik)

    Verständnisfrage: Wie funktioniert Temperaturniveau Regelung? (Duomatik): Hallo, ich habe eine Viessmann Litola Gasheizung aus '97 mit Duomatik. Jetzt ist es draussen ja die letzten Tage nicht ganz so kalt (ca. 19°C) und...
  • Duomatik FL fehlerhafte Warmwasserbereitung

    Duomatik FL fehlerhafte Warmwasserbereitung: Hallo Zusammen, ich bin neu und kein Profi, erhoffe mir aber, dass mir jemand helfen kann. Die Duomatik Atola ist am Betriebsartregler auf ganz...
  • Duomatik 7450 235

    Duomatik 7450 235: Moin zusammen... Viessmann ist nicht so ganz meine welt darum frage an euch: Lässt sich obengenannte Regelung auf Witterungsbetrieb umstellen...
  • Litola V017 Duomatik geht immer "aus"

    Litola V017 Duomatik geht immer "aus": Moin, entschuldigt bitte vorab - ich habe keinerlei Ahnung von dieser Heizung... Ich versuche es einmal zu erklären... Ich hoffe, ich stelle mich...
  • Probleme mit Duomatik-FL / Atola (Gas)

    Probleme mit Duomatik-FL / Atola (Gas): Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich mit meiner Duomatik-FL / Atola (Gas) einige Probleme: Im normalen Zustand wird das Trinkwasser zwar...
  • Ähnliche Themen

    • Verständnisfrage: Wie funktioniert Temperaturniveau Regelung? (Duomatik)

      Verständnisfrage: Wie funktioniert Temperaturniveau Regelung? (Duomatik): Hallo, ich habe eine Viessmann Litola Gasheizung aus '97 mit Duomatik. Jetzt ist es draussen ja die letzten Tage nicht ganz so kalt (ca. 19°C) und...
    • Duomatik FL fehlerhafte Warmwasserbereitung

      Duomatik FL fehlerhafte Warmwasserbereitung: Hallo Zusammen, ich bin neu und kein Profi, erhoffe mir aber, dass mir jemand helfen kann. Die Duomatik Atola ist am Betriebsartregler auf ganz...
    • Duomatik 7450 235

      Duomatik 7450 235: Moin zusammen... Viessmann ist nicht so ganz meine welt darum frage an euch: Lässt sich obengenannte Regelung auf Witterungsbetrieb umstellen...
    • Litola V017 Duomatik geht immer "aus"

      Litola V017 Duomatik geht immer "aus": Moin, entschuldigt bitte vorab - ich habe keinerlei Ahnung von dieser Heizung... Ich versuche es einmal zu erklären... Ich hoffe, ich stelle mich...
    • Probleme mit Duomatik-FL / Atola (Gas)

      Probleme mit Duomatik-FL / Atola (Gas): Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich mit meiner Duomatik-FL / Atola (Gas) einige Probleme: Im normalen Zustand wird das Trinkwasser zwar...

    Werbepartner

    Oben