Austausch Ölheizung durch Hochtemperatur Wärmepumpe im Altbau

Diskutiere Austausch Ölheizung durch Hochtemperatur Wärmepumpe im Altbau im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Mit Gebläse möchte ich vermeiden

Matthias 123

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
35
Mit Gebläse möchte ich vermeiden
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.143
Der Ofen kommt definitiv
Steht dann mittig in der Grundfläche des Gebäudes im 1 Geschoss mit offenem wohn Esszimmer bzw Küche und Bad
Die zweite Etage mit Schlafzimmern und einem Bad benötigt ja nicht so viel Wärme
G E N I A A A A L !!
"Wir schaffen das!" "Nichts ist unmööööglich!"oder wie sag ich? "Das MACHBARE machen" 👍

Die "Spitzenlast" ist wieder wie beim Auto: WANN braucht man da schon mal die VOLLE Leistung, so im Rückblick auf die gefahrenen Kilometer........praktisch NIE.....oder man hat sich anderweitig "beholfen"
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.143
Ok, also etwa grob mal so max 10kW Heizlast.
...und plötzlich reicht uns - mit der Spitzenlast-Abdeckung/Abwurf SLAA - ne 5kW WP !! (wahrscheinlich!!) Denn mit 50% Leistung deckt man 80% der Jahres-Heizarbeit ab !
Verstehst wo ich hin möchte?
a) zu einer einfach nur gut funktionierenden Anlage
b) zu locker bezahlbaren Heizkosten
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.143
Wenn WP in Kombination mit NT Heizkörper ohne Gebläse und Ofen passt wäre ich sofort dabei !!!!!
Also, musste nur noch mit Deiner Chefin reden:
"Schatz ich mach Dir immmer schön warm..........................und ich mach Dir mal neue schöööne Heizkörper..............................und noch nen schööönen Ofen mit dazu......................weil ich DICH liebe!"
Aber sags Ihr erst MORGEN: denn morgen ist Valentinstag - hast schon en "Geschenk" 😆
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.143
Also alles klar. Der Druck is raus und der Weg grob etwa klar. Mal alles sacken lassen. Bißchen informieren. Probieren was geht. Schauen was man machen kann. Un dann is wieder für 30 Jahr Ruh...
 

Matthias 123

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
35
Vielen Dank

ich meld mich wenn ich neue Infos habe
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.143
Ich hab mir Haus und Anlage mal zusammengebaut nach Deinen Angaben und bißchen gerechnet.
(bitte nicht aufs Komma festnageln!! Einige Annahmen und Variablen drin, deshalb auch +-Angaben!!)

1.) Bisheriger Zustand = Heizlast 10-12kW , theor. Verbrauch HEL 3000l , Kosten 2300 EU

2.) bereits nachgedämmte oberste Geschoßdecke + Kellerdecke 10cm gedämmt =
Heizlast ca 9-10kW, theor. Kosten (mit WP) 1200-1500 EU
(Vorraussetzung für WP = 40/35 VL/RL !!)

3.) zusätzlich Fenster neu U-Wert 0,8 = Heizlast ca. 7-8kW , theor. Kosten (mit WP) 900-1200 EU

(Wenn DU es Dir ganz besonders schön mit den zukünftigen Heizkosten hinrechnen willst, dann nimmst alle Geld-Werte x0,85 , dann hasts auf Deine bisherigen 2500l/a heruntergebrochen)

Die Besonderheit am Standort Freiburg ggü Stuttgart ist: 217 Heiztage, max -16°C, aber Durchschnitt 6,2°C , Stuttgart 242 Heiztage, max -12°C und Durchschnitt 4,9°C. Freiburg ist daher wesentlich milder, was einen Luft-Wasser-WP-Betrieb begünstigt. Bekommt das Haus aufgrund der baulichen Lage auch noch recht viel Sonne ab ist das ebenfalls entlastend, da es bei starkem Frost meist klaren Himmel hat. Nehm ich die neue Wärmepumpen-Klimakarte dann hat FR max -10 und durchschnittlich +11°C...

Mit der SLAA könnte man eine WP nehmen die bei -5 außen ca 5kW bringt und wenig taktet.
(is eh ein elektrischer Heizstab drin, der nachheizt falls es mit der SLAA mal nicht klappen sollte!)

Aber: Ich bin nicht allmächtig und nicht absolut perfekt und nicht DER WP-Freak, ich hab mich an meine unten genannten Mottos, Mottö oder Motti gehalten und vielleicht haben andere noch andere Ideen, Verbesserungsvorschläge oder Unstimmigkeiten in diesem Grob-Konzept entdeckt. Bitte melden!

@Matthias 123

Und dann musste noch nen GUTEN Standplatz finden, möglichst bißchen weg von den Nachbarn!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.143
Werde am Samstag mir von einer Energieberatung weitere Tipps holen, ob das Vorhaben Wärmepumpe realisierbar ist.
Ja, lass Dich mal auch von der Beratung beraten! Zwei denken immer mehr als einer. 👍

Bleibt aber auf jeden Fall vorher noch zur grundsätzlichen Machbarheit der WP die Herkules- oder wars Sisyphos-Aufgabe?:
Suche (Du) den temperatur- und komfortanspruch-sensibelsten Raum (das wird i.d.R. Wohnzimmer oder Bad sein) , messe den dortigen maximalen Platz für einen HK und (ich) prüfe, ob der mit 40/35-Auslegung bei gegebener und noch zu ermittelnder Raum-Heizlast reicht.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.143
Und was hat nun der Berater be-raten und neue Tricks ver-raten?
 
Thema:

Austausch Ölheizung durch Hochtemperatur Wärmepumpe im Altbau

Austausch Ölheizung durch Hochtemperatur Wärmepumpe im Altbau - Ähnliche Themen

  • Austausch Ölheizung mit Gasheizung inkl. WP für WW / BAFA möglich?

    Austausch Ölheizung mit Gasheizung inkl. WP für WW / BAFA möglich?: Hallo zusammen, ich habe jetzt einige Stunden das Internet durchforstet, aber keine schlüssige Antwort auf mein Problem gefunden. Ich hoffe ihr...
  • alte funktioniernde Ölheizung austauschen nach 30 Jahren wirklich nötig ?

    alte funktioniernde Ölheizung austauschen nach 30 Jahren wirklich nötig ?: Hallo, zusammen wir haben ein Haus das Ende 1993 neu gebaut wurde, Außen mit 8cm dicken Energiesparputz, mit einer 22kW Wolf-Heizung, immer...
  • Austausch funktionierender Ölheizung (1991) sinnvoll?

    Austausch funktionierender Ölheizung (1991) sinnvoll?: Hallo Zusammen! Seit einiger Zeit spiele ich schon mit dem Gedanken unsere alte Ölheizung zu erneuern bzw. die Heizkosten zu senken. Die...
  • Ölheizung gegen Gasbrennwertaustausch

    Ölheizung gegen Gasbrennwertaustausch: Hallo! Ich werde diesen Sommer meine alte Ölheizung Bj. 1979 seit 1981 in Betrieb austauschen. Wir haben ein 2 Familienhaus mit ingesamt 160...
  • Austausch Ölheizung Kessel-

    Austausch Ölheizung Kessel-: Anfrage wegen Neuer Öl-Heizung In meinem Reihenmittelhaushaus ist ein Viessmann Vitola-u-e 18 – 67 kw 15.500 – 57.600 kcal Heizkessel ohne...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben