ZWB 24-5 C23 Frage: Abschaltung nach Wassernutzung & Regelung Thermostat CR100

Diskutiere ZWB 24-5 C23 Frage: Abschaltung nach Wassernutzung & Regelung Thermostat CR100 im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Ja, damit stimmt eine wesentliche Grundeinstellung nicht oder ist zu einer anderen Einstellung im Konflikt.

Ingo1977

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2019
Beiträge
18
So, der Installateur war da ... und kannte nicht mal das Service-Menü des CW100 ... da musste ich ihn erstmal hinleiten :/ etwas schade ...
Danke daher schon mal für eure Hilfe vorab.

Wir haben dann "gemeinsam" rumexperimentiert, d.h. er weiß jetzt auch, wo man was regulieren kann ;-)

- Welchen Raumeinflusswert würdet ihr nun einstellen? (Statt 3). Der Installateur hat es erst mit 0 probiert ("Aus"), da heizte die Heizung weiter. Ich hab ihm dann gesagt, ob es nicht besser wäre, den Wert zu erhöhen ... Jetzt hat er es einfach mal mit "8" probiert und in der Tat schaltete die Heizung jetzt erstmal ab. Ob das ein guter Wert ist? keine Ahnung. Was sagt ihr dazu?
- Im gleichen Menü hat er die Temperaturwerte auf 70 Grad gestellt. (Auslegung / Vorlauf, so wie ich das gesehen habe).

Ich glaube ich bräuchte mal eine Auflistung von idealen Werten, dann mache ich die Einstellungen wohl lieber selber.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.031
Moin,

Es gibt keine liste mit optimalen werten, da diese immer Haus / Nutzer spezifisch sind.

Wenn du die raumaufschaltung auf 8 gestellt hast, dann ist die Temperatur der Auslegung aktuell um rund 24grad zu hoch.

Stelle also die Auslegungs Temperatur erst mal um 25grad runter und den raum Einfluss auf 3 bis 5...


Erstmal die beiden Punkte, dann abwarten beobachten und mitteilen...
 

Ingo1977

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2019
Beiträge
18
Ok, also doch wieder 3K ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ingo1977

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2019
Beiträge
18
Ok, zuvor fing sie trotz erhöhtem Raumeinfluss (8K) nämlich schon wieder bei 23 Grad Raumtemperatur an zu heizen, obwohl die Solltemperatur nur auf 21 stand..

Hab jetzt erstmal zum Test, wie beschrieben, die Auslegungstemperatur um 25 Grad von 70 auf 45 gesenkt.

Vorlauf ist immer noch auf 70 gestellt.
Mal schauen was jetzt passiert...

Müsste sowas nicht eigentlich der Installateur wissen?? :(((
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.031
Erstmal warten un beobachten... Wenn nicht müssen wir alle Einstellungen mal prüfen...
 

Ingo1977

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2019
Beiträge
18
Okay, ich danke dir für deine Mühe :)
Ich berichte weiter
 

Ingo1977

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2019
Beiträge
18
So, aktuelle Rückmeldung nach einem Tag: mit der reduzierten Auslegungstemperatur und Raumeinfluss 5K läuft jetzt alles im Moment so wie es soll. Aufheizen, Absenken, klappt alles.
VIELEN DANK für die Hilfe hier! :)
 

Ingo1977

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2019
Beiträge
18
Jetzt läuft also die Temperaturregelung ... aber es gibt noch eine Sache, die uns seit neuestem auffällt.

Während die Therme NICHT heizt (also auch überwiegend nachts) macht sie dennoch ununterbrochen ein Geräusch (Display ist blau, Heizungsbetrieb, keine Flamme). Das ist so ein Summen, das mal lauter/leiser bzw. höher in der Tonfrequenz ist und mal eher tiefer. Es hört sich an, als wenn man einen (leisen) Staubsauger anschalten würde und wieder abschalten (jetzt natürlich nicht so laut), aber irgendwas fährt da im Gerät laufend hoch und runter, durchgängig, obwohl die Therme ja eigentlich "nur" im Standby ist. Das geht die ganze Nacht so, und da sich die Therme direkt in der Wohnung befindet, hört man das nachts beim Schlafen, was ganz schön nervig ist. Was könnte das denn sein?!
 

Ingo1977

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2019
Beiträge
18
Was genau meinst du mit "Anfassen kann Aufklärung bringen"? Wie gesagt: Ich bin Laie. Ich weiß nicht mal, wo ich die Pumpe jetzt genau finden soll ;) Was soll ich da verändern? Oder muss da die Fachfirma wieder vorbeikommen?
 

Ingo1977

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2019
Beiträge
18
Ich habe das mal mit dem Smartphone auf Video aufgenommen. Das ist das wechselnde Geräusch, dass die Therme im Standby-Betrieb (also während sie nicht heizt) macht. Klingt so, als ob irgendetwas städnig anläuft und wieder runtergeregelt wird. Das geht dauerhaft so weiter ohne dass es sich abschaltet, neulich zwei Nächte durch, im Moment auch seit heute morgen um 8 Uhr.

Mir ist dabei aufgefallen ,dass es offenbar erst auftritt, wenn Warmwasser lief. Geht die Therme in die Nachtabsenkung, ist sie erst einmal ruhig. Schaltet danach jemand nochmal Warmwasser ein und wieder aus, tritt dieses Geräusch auf und lässt sich auch nicht mehr abschalten, d.h. das geht über Stunden so und raubt einem gerade nachts, wenn es ruhig ist im Haus, den Schlaf, denn das hört man durch die Wände und sogar auch über 2 Etagen. Gleiches am Morgen: Erwacht die Therme aus der Nachtabsenkung, läuft sie erstmal ruhig. Sobald jemand Warmwasser benutzt, fängt das Geräusch wieder und an und hält sich über Stunden. Man müsste die Therme erst wieder die Heizung versorgen lassen (Flamme leuchtet), damit das in dieser Form aufhört.

 

Ingo1977

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2019
Beiträge
18
Okay, also der Fachbetrieb war wieder hier ... er hat jetzt irgendwas in den Einstellungen der Pumpe in der Therme verändert (sodass sie nicht im Dauerbetrieb durchläuft). In der Tat summt das Gerät jetzt nur noch leise vor sich hin. Ich hoffe, das ist damit jetzt behoben
 

Wandaufstemmung

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
47
Wo wird der Raumeinfluss 5K bei der ZWB 24-5 C23 eingestellt ?
 

Crownhunter

Mitglied seit
25.07.2013
Beiträge
872
Hallo zusammen,

entschuldige wenn ich mich einmische, hatte am Anfang bei meiner ZSB 14-4 den selben Effekt mit der Pumpe. Das lag bei mir an der zu hoch eingestellten Frostschutzgrenztemperatur. Sie lag bei mir bei Plus 5 Grad und die Außentemp. liegt im November nachts meistens darunter. Die Pumpe lief also permanent bei Temperaturen ab und unter Plus 5 Grad. Mein Abhilfe, ich habe die Frostschutzgrenztemperatur auf 0 Grad gesenkt und schon war Ruhe. Die Pumpe schaltet sich jetzt bei Außentemperaturen ab 0,9 Grad und weniger ein, das macht bei meinem Haus überhaupt nichts, es ist gut isoliert und somit besteht keine Gefahr, dass etwas einfriert. Es hängt also im Wesentlichen von dem Haustyp ab, wie weit man hier runter gehen kann.

Gruß

Dirk.
 
Thema:

ZWB 24-5 C23 Frage: Abschaltung nach Wassernutzung & Regelung Thermostat CR100

ZWB 24-5 C23 Frage: Abschaltung nach Wassernutzung & Regelung Thermostat CR100 - Ähnliche Themen

  • Verständnisfrage Einstellung der Heizkurvenneigung

    Verständnisfrage Einstellung der Heizkurvenneigung: Wir haben seit kurzem einen Junkers Cerapur ZSB 14-5C Brenner, als Regelung das Bosch Easy Control CT200. An allen Heizkörpen sind Bosch...
  • Junkers TR100 Regler Vorlauftemperatur Frage

    Junkers TR100 Regler Vorlauftemperatur Frage: Mein TR-100 Regler fordert von der ZBS-3-16 MA 23 immer zwischen 49-56 Grad Vorlauf, bis er sie dann nach Erreichen der 21 Grad Soll Temperatur...
  • Allgemeine Frage zu Gasheizung mit Thermostat

    Allgemeine Frage zu Gasheizung mit Thermostat: Hallo! Ich bin vor kurzem in eine 60m2 2 Zimmer Wohnung mit Gasheizung gezogen. Ich habe 4 Heizkörper mit Thermostat (Schlafzimmer, Badezimmer...
  • Frage zu Durchflussmenge bei Fußbodenheizung ?

    Frage zu Durchflussmenge bei Fußbodenheizung ?: Hallo und guten Morgen! Bin neu hier im Forum und habe eine allgemeine Frage. Wir haben eine Fußbodenheizung. Unterhalb der Ventile befinden sich...
  • Anfängerfrage zur Abschaltung einer Gasheizung

    Anfängerfrage zur Abschaltung einer Gasheizung: Guten Abend, ich entschuldige mich schon im voraus für die Fragen, habe aber leider überhaupt keine Ahnung von Heizungen. Wir haben im Winter ein...
  • Ähnliche Themen

    • Verständnisfrage Einstellung der Heizkurvenneigung

      Verständnisfrage Einstellung der Heizkurvenneigung: Wir haben seit kurzem einen Junkers Cerapur ZSB 14-5C Brenner, als Regelung das Bosch Easy Control CT200. An allen Heizkörpen sind Bosch...
    • Junkers TR100 Regler Vorlauftemperatur Frage

      Junkers TR100 Regler Vorlauftemperatur Frage: Mein TR-100 Regler fordert von der ZBS-3-16 MA 23 immer zwischen 49-56 Grad Vorlauf, bis er sie dann nach Erreichen der 21 Grad Soll Temperatur...
    • Allgemeine Frage zu Gasheizung mit Thermostat

      Allgemeine Frage zu Gasheizung mit Thermostat: Hallo! Ich bin vor kurzem in eine 60m2 2 Zimmer Wohnung mit Gasheizung gezogen. Ich habe 4 Heizkörper mit Thermostat (Schlafzimmer, Badezimmer...
    • Frage zu Durchflussmenge bei Fußbodenheizung ?

      Frage zu Durchflussmenge bei Fußbodenheizung ?: Hallo und guten Morgen! Bin neu hier im Forum und habe eine allgemeine Frage. Wir haben eine Fußbodenheizung. Unterhalb der Ventile befinden sich...
    • Anfängerfrage zur Abschaltung einer Gasheizung

      Anfängerfrage zur Abschaltung einer Gasheizung: Guten Abend, ich entschuldige mich schon im voraus für die Fragen, habe aber leider überhaupt keine Ahnung von Heizungen. Wir haben im Winter ein...

    Werbepartner

    Oben