Warmwasser Temperaturanzeige "hängt" & Brenner startet sehr häufig im Sommerbetrieb

Diskutiere Warmwasser Temperaturanzeige "hängt" & Brenner startet sehr häufig im Sommerbetrieb im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich bin kein Fachmann, daher könnte es sein, daß meine Fragen einfach zu beantworten sind (nur für mich halt nicht :( ). Ich habe eine...

mhc

Threadstarter
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
3
Hallo,

ich bin kein Fachmann, daher könnte es sein, daß meine Fragen einfach zu beantworten sind (nur für mich halt nicht :( ).

Ich habe eine 2-HK-Anlage mit Mischer. Brenner: Viessmann Vitola-biferral-RN Warmwasserspeicher: Viessmann Verticell Regelung: Trimatik Comfortrol.

Alles BJ 1999.

Frage 1:

Egal ob Sommer- oder Winterbetrieb, in unregelmässigen Abständen (an manchen Tagen aber auch nahezu laufend) bleibt die Temperaturanzeige Warmwasser hängen. Also z.B. SOLL-Temperatur von 56°C wird erreicht. Pumpe stellt sich ab. Aber über die Zeit bleiben eben diese 56°C permanent als IST-Temperatur angezeigt. Die Folge: das Warmwasser kühlt ab, die Pumpe schaltet nicht ein. Oder auch folgendes Verhalten: SOLL-Temperatur wird erreicht. Pumpe schaltet ab. IST-Temperatur sinkt zunächst normal über die Zeit ab. Bleibt dann aber bei irgendeinem Wert stehen, mit der gleichen Folge wie vorher. Einzige Abhilfe bisher: Im Heizungsraum das Licht einschalten ->> löst offensichtlich so eine Art Reset aus ;) .

Viessmann-Service hat Temp-Fühler gewechselt, ohne Erfolg. Bedieneinheit gewechselt, ohne Erfolg. Vorgeschlagen: Step by step Teile tauschen. Diese trial-and-error Methode soll ganz auf meine Kosten gehen (zusätzlich jedesmal Anfahrkosten).

Mein Verdacht geht auf einen Potentialfehler. Aber dem kann oder will keiner wirklich nachgehen. Also habe ich 'mal alle Steck- und Schraubkontakte gecheckt und auch gereinigt. Kein Erfolg. Ich habe sogar für einige Zeit die Spannungsversorgung auf einen anderen Kreis gelegt. Kein Erfolg.

Kennt jemand diese Problematik, und gibt es hierzu eine Lösung, ohne dass ich gleich in eine neue Anlage investieren muß?

Frage 2:

In diesem Zusammenhang fällt mir auf, dass die Temperatur im Warmwasserspeicher sehr schnell sinkt. In verschiedenen Foren, aber auch durch Bekannte finde ich öfters Hinweise, dass die Temperatur bei anderen Speichern offensichtlich über viele Stunden hinweg hoch gehalten wird. Nun glaube ich zu erkennen, dass mein Warmwasserbehälter ordnungsgemäß isoliert ist. Auch das mit der Rückschlagklappe scheint in Ordnung zu sein (Mein Test: Leitung vor der Klappe kalt, nach der Klappe warm).

Selbst jetzt im Sommer springt der Brenner mit hoher Frequenz an. Bedeutet dies etwa, dass der Brenner die Kesseltemperatur permanent nachregelt, egal ob das Warmwasser einen "Bedarf" hat, oder nicht? Wenn ja, wäre es nicht sinnvoller die Warmwassertemperatur als Leitwert für die Regelung herzunehmen? Und könnte man dies dann auch an der Trimatik um-codieren?

Für weiterführende Hinweise und Ratschläge wäre ich sehr dankbar :)

mhc
 

diplo

Mitglied seit
31.12.2009
Beiträge
136
hast du eine Zirkulauonspumpe? und wie lang läuft die am Tag
 

mhc

Threadstarter
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
3
Danke für die Antwort.

Zirkulationspumpe ist vorhanden. Läuft zeituhrgesteuert von 5.00 bis 23.00 Uhr.

Gibt es da einen Zusammenhang?
 

diplo

Mitglied seit
31.12.2009
Beiträge
136
nimm nur Zeiten in denen du WW Brauchst..morgens mittags abends...oder so...



Wegen der hängenden Temperatur: die Bedieneinheit währ wohl dasa Nachste was getauscht werden...leider kostte die mal eben richtig viel Geld. danach wäre Grundleiterplatte der Regelung fällig...noch schlimmer...Text gelöscht von diplo...ist ja angekommen.
 

mhc

Threadstarter
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
3
Danke für die Antworten.

Das mit den Zeiten für die Umwälzpumpe klingt logisch.

Das andere Thema ... sehen wir 'mal, was die Zukunft so bringt :D
 
Thema:

Warmwasser Temperaturanzeige "hängt" & Brenner startet sehr häufig im Sommerbetrieb

Warmwasser Temperaturanzeige "hängt" & Brenner startet sehr häufig im Sommerbetrieb - Ähnliche Themen

  • CGB-2-14 - Was bedeutet "Warmwassersolltemperatur 10 Grad"

    CGB-2-14 - Was bedeutet "Warmwassersolltemperatur 10 Grad": Meine neue CGB-2-14 läuft wie ein Uhrwerk. Nach ganz pingeligem hydraulischen Abgleich, einer über fast drei Wochen angepassten Heizkurve und...
  • Warmwasser nur noch ein Rinsal dann wieder voller Druck

    Warmwasser nur noch ein Rinsal dann wieder voller Druck: Ich habe eine Viessmann Vitocell biferral von 1997, seit einigen Wochen habe ich ein Problem: Wenn ich hauptsächlich morgens das warme Wasser am...
  • Warmwasserzirkulation

    Warmwasserzirkulation: Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: Meine Warmwasserzirkulation funktioniert nicht. Die Zirkulationspumpe und anliegende Leitung ist stets...
  • Warmwasserspeicher 1000 Liter von Cosomo erreicht nicht die Isttemaratur

    Warmwasserspeicher 1000 Liter von Cosomo erreicht nicht die Isttemaratur: Hallo alle zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Warmwasserspeicher und hoffe jemand kann mir einen Tipp geben um es zu lösen. Der...
  • VC 254/2 XEU Temperaturanzeige Warmwasser springt bzw. wechselt häufig den Wert

    VC 254/2 XEU Temperaturanzeige Warmwasser springt bzw. wechselt häufig den Wert: Bei meiner Heizungsanlage VC 254/2 XEU von Vaillant habe ich seit kurzem das 'Problem', daß sporadisch die Digital-Temperaturanzeige (d.4) des...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben