Suche nach einem Gas-Brennwertkessel ca. 15KW, der eine modulierende Ansteuerung via KNX/OpenTherm o

Diskutiere Suche nach einem Gas-Brennwertkessel ca. 15KW, der eine modulierende Ansteuerung via KNX/OpenTherm o im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo Heizungsexperten, ich bin auf der Suche nach einem modulierenden Gasbrennwert-Kessel, der folgende Merkmale aufweisen sollte...

technikfreak121

Threadstarter
Mitglied seit
05.01.2012
Beiträge
6
Hallo Heizungsexperten,

ich bin auf der Suche nach einem
modulierenden Gasbrennwert-Kessel, der folgende Merkmale aufweisen
sollte:


1.Gesamtfläche des Objekts 200qm,
wobei aufgrund der Dämmung und 3-fach Verglasung von einer Heizlast
von 50-60W/qm auszugehen ist, was nach Berechnung mit EasyPlan von
Heimeier gem. Software bestätigt wird, so dass ein modulierender
Kessel mit 15KW inkl. Reserve und Warmwasser ausreichen dürfte.


2.Unabhängige Ansteuerung von 2 HK
(1. FBH Erdgeschoss und 2. Heizkörper im 1.OG/KG)


3.Die vorhandene Zirkulationsleitung
soll wieder genutzt werden.


4.Das System ist mit Heimeier
EasyPlan unter Einsatz der aktuellen AFC-Technologie, sprich
FBH-Heizkreisverteiler „Dynacon“ mit 8-Abgängen und an den
Heizkörpern mit A-exact hydraulisch zumindest lt. Annahmen
abgeglichen; Druck- und Volumenstrom-messungen haben bisher keine
stattgefunden.


5.Das komplette Haus ist vernetzt,
d.h. alle Räume haben KNX-RTR und zusätzlich 1-wire
Temperatursensoren im Estrich, Wand und Decke; es besteht somit die
sinnvolle Möglichkeit Soll- und Isttemperaturen der Räume auf den
KNX-Bus zu senden und somit den Wärmebedarf der Räume zu erfassen;
diese Informationen sollten möglichst genutzt werden und auf dem
Touch-Panel (Einbau-Panel-PC) im Wohnzimmer über einem Homeserver
o.ä. mittels verfügbarer Gebäudeautomationssoftware visualisiert
werden


6.Nun das Wichtigste: die Regelung
Wie unter 5. bereits angedeutet, soll die
Kesselvorlauftemperatur aufgrund der höchsten lt. KNX/EIB
gesendeten Soll-Temperatur eines Raumes (Wärmebedarf) geregelt
werden, d.h. die Regelung soll die KNX/EIB entweder direkt oder über
ein Gateway (á la Theben KNX OT(OpenTherm) -Box, leider nur 1 HK
ansteuerbar, somit nicht einsetzbar) wenn nötig mit einem anderes
Bussystem kommunizieren;
Sprich, ich bin auf der Suche nach einem
Kessel, der nicht nur hydraulisch über die Rücklauftemperatur
modulieren kann, sondern auch eine Modulation über die Regelung
zulässt, da der genaue ermittelte Wärmebedarf aufgrund der
höchsten Soll-/Ist Temperaturdifferenz desjenigen Raumes bekannt
ist.
Alle mir bekannten Hersteller schalten über die Regelung
nach Erreichen der Soll-Vorlauftemperatur den Kessel hart ab und
nutzen nicht die moderne Modulation des Kessels von der Reglerseite!

Gerne könnt und sollt Ihr mir hier widersprechen und
Gasbrennwert-Kessel nennen, die diese Anforderungen erfüllen, denn
gerade hier sehe ich das größte Energieeinsparpotential, da die
Höhe des Wärmebedarfs aus den Räumen via 1-wire (ggf. auch über
LAN) und KNX bekannt ist.
Ich kenne zwar die KNX/EIB-Module der
Hersteller Viessmann und Buderus, jedoch führen diese nicht zum
Ziel der modulierenden Ansteuerung des Kessels, sondern ermitteln
nur die Max-Solltemperatur für den Kessel.
Folge, ständiges unnötiges Takten ohne sinnvoll zu modulieren.

Für Eure Hilfe bei der Suche eines Kessels sowie die passende Regelung
nach den gewünschten Anforderungen bedanke ich mich im Voraus bei
Euch.

Gruß

Torsten
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.017
Hallo!
Also die Fa. Remeha arbeitet mit OpenTherm bzw. dem Nachfolger OpenThermPlus.......
Ein "knallhartes" Absschalten ist mir mehr oder weniger unbekannt, da die mir bekannten Hersteller bei Annäherung an den Sollwert die Leistung reduzieren um Laufzeit zu bekommen!

Bei der Fa. Brötje ist eine Zugriff auf die Regelung per KNX möglich, allerdings lässt sich dies meines Erachtens nicht (oder nicht mit den zur Verfügung stehenden Tools) als Sollwertvorgabe realisieren.

Einzige Möglichkeit nach meiner Meinung über eine 0-10V Schnittstelle mit entsprechender externer modulierender Regelung..... z.B: K&P......

Gruß,
-GR-
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Ich halte diese exteren Ansteuerung auch für unsinnig.
Kostet ein kleines Vermögen - bringt aber keinen Vorteil

Alle derzeit auf dem Markt befindlichen Geräte modulieren von Haus aus ordentlich.
Man sollte nur die Heizkennlinie vernünftig einstellen und auch die Wassermengen achten.
 

technikfreak121

Threadstarter
Mitglied seit
05.01.2012
Beiträge
6
...vielen Dank für Eure Antworten.

Leider stellt mich das nicht ganz zufrieden, aber offenbar kann man es nicht ändern, da die Kesselhersteller eine externe Modulierung nicht zulassen wollen (noch).
Vielleicht wird sich bald etwas ändern, wenn die bereits in den Markt eingeführten Brennstoffzellen-KWKs (z.B. Hexis), die bisher
keine große thermische Leistung aufweisen, effektiver eingesetzt werden müssen, um nicht unnötig mit einem Zusatzbrenner zuheizen zu müssen.

Vielen Dank für den Tipp mit Remeha, aber leider können die Kessel bis 80KW lt. Rücksprache mit der Fa. auch nicht extern moduliert werden bzw. die Wärmeanforderung von den Räumen effizient mitgeteilt werden.

Hausdoc schrieb:
Man sollte nur die Heizkennlinie vernünftig einstellen und auch die Wassermengen achten.
Gibt es einen Link wie diese perfekt eingestellt werden soll? Habe offenbar nur Halbwissen.


Gruß
Torsten

P.S.: Falls jemand von Euch KNX/EIB Zugriffe auf die Kesselregelung bzw. den Kessel mit Eurer Gebäudeautomation realisiert hat, bin ich für jede Projektvorstellung sehr dankbar :) !
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Gibt es einen Link wie diese perfekt eingestellt werden soll? Habe offenbar nur Halbwissen.
Einen Link der alles erklärt nicht.

Aber das ist Basiswissen.

Deine Heizkreise haben eine bestimmte Heizleistung. Demzufolge auch eine berechnete Wassermenge.
Diese Wassermengen sollten auch stimmen- andernfalls würde jedes Sstem entweder takten oder ungenügend warm werden.
 
derfux

derfux

Mitglied seit
25.12.2012
Beiträge
95
Hallo,

dann schau mal HIER .
Vielleicht hilft es dir weiter.
 
Thema:

Suche nach einem Gas-Brennwertkessel ca. 15KW, der eine modulierende Ansteuerung via KNX/OpenTherm o

Suche nach einem Gas-Brennwertkessel ca. 15KW, der eine modulierende Ansteuerung via KNX/OpenTherm o - Ähnliche Themen

  • Suche einen Nachfolger für Vaillant VSC196

    Suche einen Nachfolger für Vaillant VSC196: Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich richtig bin, da hier vornehmlich Fehler diskutiert werden. Aber ich hoffe, dass mir jemand bei einer...
  • Bitte um Mithilfe bei der Suche nach einem passenden Rücklaufventil

    Bitte um Mithilfe bei der Suche nach einem passenden Rücklaufventil: Hallo zusammen Ich habe langsam das Gefühl das ich doff bin:cry:. Seit einer Stunde suche ich eine passende Rücklaufverschraubung mit...
  • Hilfe bei Suche nach Heizkörperthermostat gesucht

    Hilfe bei Suche nach Heizkörperthermostat gesucht: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem programmierbaren Heizkörperthermostat. Muss nix mit Smart oder Co. sein, sondern einfach nur wo ich für...
  • Ich suche nach einer sehr alten Rohrschneide Maschine^^

    Ich suche nach einer sehr alten Rohrschneide Maschine^^: Hallo Leute ich habe vor kruzem eine sehr alte jedoch praktische Maschine gesehen. Damit hat man früher Rohre abgeschnitten.Ich weiß nicht wie...
  • Buderus Logano G125 - Auf der Suche nach optimaler Einstellung und maximaler Einsparung

    Buderus Logano G125 - Auf der Suche nach optimaler Einstellung und maximaler Einsparung: Hallo Liebes Forum! Auf der Suche nach der optimalen Einstellung unserer Heizungsanlage habe ich nun schon diverse Seiten durchstöbert und bin...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben