Reduziert heizen funktioniert nicht und Komfort-Heizen lässt sich nicht richtig regulieren

Diskutiere Reduziert heizen funktioniert nicht und Komfort-Heizen lässt sich nicht richtig regulieren im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, liebe Experten. Ich habe ein Problem mit meiner Brötje Heizung. Altbau, 90m2, schlecht isoliert, unter mir Garagen, um mich herum und über...

TimBimmler

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
2
Hallo, liebe Experten.

Ich habe ein Problem mit meiner Brötje Heizung. Altbau, 90m2, schlecht isoliert, unter mir Garagen, um mich herum und über mir nichts. Ich habe im letzten Jahr 3000 m3 Gas verbraucht.

Anlage: Brötje EcoTherm WBC 22 Erdgas E

Alle Heizkörperthermostate auf 3,1.
Außentemperatur 5°C bis -1°C
Anlage über Außentemperaturfühler geregelt, zeigt aber meist 5°C mehr an, als draußen wirklich ist.
Steilheit der Heizkurve: 1,2
Komfort Sollwert: 21,5°C
Reduziertsollwert: 19°C
Frostschutzsollwert: 10°C
Komfortprogramm von 6:00 bis 22:30, Restzeit soll reduziert geheizt werden.
Vorlauftemp. Beträgt ca. 40°C

Resultat:
Der Brenner und die Umwältzpumpe laufen von 6:00 bis 22:30 Uhr. Es dauert ewig bis das Wohnzimmer mehr als 18°C erreicht. Spitzentemperatur beträgt 19°C. Nachts schaltet die Heizung scheinbar ganz aus. Die Umwältzpumpe läuft nicht und der Brenner schaltet nicht ein. (Das war letztes Jahr noch anders, da hat das nachts reduziert heizen funktioniert. Der Brenner und die Pumpe sind sporadisch angesprungen.) Die Temperatur um 5:59 Uhr beträgt in den Räumen 10-13°C (!!!).

1. Änderungsversuch
Steilheit der Heizkurve 1,6
Komfortsollwert: 21,5°C
Reduziertsollwert: 21,5°C
Frostschutzsollwert: 10°C
Komfortprogramm von 6:00 bis 22:30, Restzeit soll reduziert geheizt werden.
Vorlauftemp. Beträgt ca. 45°C

Resultat:
Das gleiche. Obwohl als Reduziertsollwert 21,5°C angegeben waren, springen weder Pumpe, noch Brenner nachts im Ruduziertmodus an. Wenigstens werden tagsüber im Wohnzimmer 19.9°C erreicht.

2. Änderungsversuch
Steilheit der Heizkurve 2,1
Komfortsollwert: 21,5°C
Reduziertsollwert: 18°C
Frostschutzsollwert: 10°C
Komfortprogramm von 6:00 bis 22:30, Restzeit soll reduziert geheizt werden.
Vorlauftemp. beträgt ca. 60°C

Resultat:
Wie gehabt laufen Brenner und Pumpe die ganze Zeit während dem Komfortprogramm. Das Wohnzimmer erreicht nach einiger Zeit 19,9°C. Drei Viertel der Heizkörper glühen und schließen scheinbar nie das Ventil, ein Viertel schließt scheinbar das Ventil, wenn es glaubt 21°C erreicht zu haben. Die Luft fühlt sich an wie heiße Heizungluft, fast unangenehm. Wenn man von draußen reinkommt, glaubt man in einen Backofen zu laufen. Alles andere bleibt, wie oben schon beschrieben. Nachts springen Brenner und Pumpe nicht an.

3. Änderungsversuch (Komfortheizen auf niedriger Temp. in der Nacht.)
Habe die Heizung von Automatik auf manuell dauerhaft
Komfortheizen mit niedriger Temperatur für die Nacht gestellt:
Steilheit der Heizkurve 2,0
Komfortsollwert: 16,5°C
Reduziertsollwert: 16,5°C
Frostschutzsollwert: 10°C
Komfortprogramm manuell auf dauerhaft gestellt.
Vorlauftemp. beträgt ca. 45°C-50°C

Resultat:
Brenner und Pumpe laufen ständig. Als ich morgens um 7:00 Uhr aufgestanden bin, waren es im Wohnzimmer 19°C, obwohl 16,5°C als Sollwert eingestellt waren.

Die Merkwürdigkeiten:
Warumlaufen Pumpe und Brenner nicht im Reduziertmodus, selbst wenn ich 21,5°C als Reduziertsollwert angebe? Letztes Jahr ging das noch, da ist beides sporadisch angesprungen und die Temperatur wurde auf ca. 16°C gehalten in der Wohnung. Scheinbar schafft es die Heizung in keiner Steilheits-Einstellung mehr als 19,9°C ins Wohnzimmer zu zaubern, selbst wenn die Heizkörper glühen. Nur einige Heizkörper schalten sich ab, wenn sie auf 3 stehen, andere glühen weiter. Bei einer Heizkurvensteilheit von 2,0 ist es egal ob als Komfortsollwert 16,5°C oder 21,5°C eingestellt ist, das Wohnzimmer dümpelt immer bei 19°C rum, obwohl sich bei beiden Werten die Vorlauftemp starkt unterscheidet: bei 16,5°C sind es ca. 45°C, bei 21,5°C sind es über 60°C. Eine steilere Heizkurve führt scheinbar nur zu mehr Verbrauch / Backofenluft /glühenden Heizkörpern, aber nicht zu einer erhöhten Raumtemperatur.

Was tun? Primär ist mir vor allem wichtig, dass nachts der Brenner und die Pumpe anspringen, damit meine Wohnung nicht auf 10° und wenn es demnächst noch kälter wird, auf sogar weniger abkühlt. Außerdem ist die Regelung der Anlage, damit ich auf 20-21°C in der Wohnung komme ein Mysterium, das ich nicht verstehe.

Danke im Voraus für Ratschläge.
 

TimBimmler

Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
2
Das Problem mit dem Reduziertheizen in der Nacht hat sich durch Abschalten der Schnellabsenkung gelöst (Allerdings bleibt merkwürdig, dass das letztes Jahr noch MIT Schnellabsenkung funktioniert hat).
Bei den anderen Sachen bin ich bisher noch nicht viel weiter gekommen. Ich habe wegen eines Ratschlags alle Thermostate voll geöffnet und die Steilheit der Heizkurve so weit runtergedreht, bis es noch gefühlt schön warm war. Allerdings habe ich einen Sollwert von 21,5°C eingestellt und erreicht werden nur 19,5°C im Wohnzimmer (auch wenn ich die Steilheit der Heizkurve auf 2,0 anhebe). Das ist mir allerdings wurscht, weil es sich trotzdem warm anfühlt.
Aber in der Nacht, wo die Heizung 16°C halten sollte, hat er die Wohnung auf über 17°C gehalten.
Also habe ich bei einer Steilheit der Heizkurve von 1,28 das Problem, dass Tags die voreingestellten Solltemperatur 1,5-2°C unterschritten wird (ist mir aber egal) und nachts die Tempereatur 1-2°C zu hoch ist, was mich schon mehr stört. Das alles, wie schon erwähnt bei voll aufgedrehten Heizkörpern.

Was tun?
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.007
Hi!

Hallo!
Komfortsollwert und Reduziertsollwert sind rein rechnerische Werte!
DIe Heizung weiß ja effektiv nicht, wie warm es in den Räumen ist.....
Als Tipp würde ich den Reduziertsollwert einfach nochmal um 1°C runter setzten, dann überheizt du auch in der Absenkphase nicht mehr!
Das Problem mit dem Außenfühler wird entweder an der Positionierung oder aber an der Dämmung/Putz liegen!
Gerade wenn es richtig kalt ist, und der Außenfühler am Putz eines nicht so gut isolierten Hauses angebracht wird, bekommt er natürlich noch die Abstrahlwärme ab!!!!

DEn Reduziertsollwert kannstd du glaub ich nur in der Fachmannebene runter setzten!

Gruß,
-GR-
 

pubsfried

Mitglied seit
05.12.2012
Beiträge
41
TimBimmler schrieb:
Altbau, 90m2, schlecht isoliert, unter mir Garagen, um mich herum und über mir nichts. Ich habe im letzten Jahr 3000 m3 Gas verbraucht.
Das sind 330kWh/m², "normal" sind auch im ältesten Altbau max. 180, normal isolierter Neubau 60-80 !
Wie wärs mit Isolieren ? Oder umziehen ? für das Geld ist ein 200.000Euro-Haus schon fast zu 50% zu finanzieren ! - ein Wahnsinn , deine Heizkosten...

Ich behaupte mal, das bekommt keine Steuerung geregelt, bei den Temp.werten. Wahrscheinlich ist der Brenner in Bezug auf die Heizkörper total überdimensioniert noch dazu (ist bei uns hier auch), da werden die Regelschwingungen noch heftiger.

Kann man den Brenner im Reglerstopp laufen lassen ? dann könnte man die niedrigste Leistung mal antesten, ob das nicht auch schon zuviel ist (Heiz.bauer müsste das wissen), dann max = min Leistung setzen im Hersteller-Modus und es sollte wesentlich besser werden. Bei uns hier reichen 8 kW für ca. 120qm beheizte Fläche noch bei -10° locker aus...und wir brauchen ca. 1600 m³ im Jahr, die Isolierung ist noch verbesserungswürdig...
 
Thema:

Reduziert heizen funktioniert nicht und Komfort-Heizen lässt sich nicht richtig regulieren

Reduziert heizen funktioniert nicht und Komfort-Heizen lässt sich nicht richtig regulieren - Ähnliche Themen

  • Vitodens 300-W - Umschaltung reduzierter Betrieb

    Vitodens 300-W - Umschaltung reduzierter Betrieb: Vitodens 300-W (B3HB) mit Vitotronic 200 (HO2B), ein Heizkreis ohne Mischer, Weiche etc., monovalenter WW-Speicher, witterungsgeführt...
  • WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur

    WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur: Hallo und guten Abend, der Nennsollwert (1610) vom Trinkwasser ist auf 52 °C eingestellt. Nach dem Erreichen der WW-Temperatur von 52 °C beim...
  • Brötje SOB 22 C: Reduziert heizen funktioniert nicht!

    Brötje SOB 22 C: Reduziert heizen funktioniert nicht!: Hallo, habe bei meiner Brötje SOB 22C ein Zeitprogramm bei Heizkreis 1 eingestellt was auch funktioniert, aber in der Bedienungsanleitung Kapitel...
  • 333F reduzierter Heizbetrieb

    333F reduzierter Heizbetrieb: Hallo Ihr Vielwisser, bei unserem Viessmann 333 F habe ich fast alle Codierungen nun im Griff. Nur die Codes für den witterungsgeführten...
  • WOB 20- Warum heizt er Nachts nicht? Komfort / Reduziert???

    WOB 20- Warum heizt er Nachts nicht? Komfort / Reduziert???: Hallo, warum heizt die Heizung Nachts nicht? Wir haben jetzt Nachts schon recht kühle Temperaturen (heute Nacht 2°C), aber wenn abens die Heizung...
  • Ähnliche Themen

    • Vitodens 300-W - Umschaltung reduzierter Betrieb

      Vitodens 300-W - Umschaltung reduzierter Betrieb: Vitodens 300-W (B3HB) mit Vitotronic 200 (HO2B), ein Heizkreis ohne Mischer, Weiche etc., monovalenter WW-Speicher, witterungsgeführt...
    • WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur

      WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur: Hallo und guten Abend, der Nennsollwert (1610) vom Trinkwasser ist auf 52 °C eingestellt. Nach dem Erreichen der WW-Temperatur von 52 °C beim...
    • Brötje SOB 22 C: Reduziert heizen funktioniert nicht!

      Brötje SOB 22 C: Reduziert heizen funktioniert nicht!: Hallo, habe bei meiner Brötje SOB 22C ein Zeitprogramm bei Heizkreis 1 eingestellt was auch funktioniert, aber in der Bedienungsanleitung Kapitel...
    • 333F reduzierter Heizbetrieb

      333F reduzierter Heizbetrieb: Hallo Ihr Vielwisser, bei unserem Viessmann 333 F habe ich fast alle Codierungen nun im Griff. Nur die Codes für den witterungsgeführten...
    • WOB 20- Warum heizt er Nachts nicht? Komfort / Reduziert???

      WOB 20- Warum heizt er Nachts nicht? Komfort / Reduziert???: Hallo, warum heizt die Heizung Nachts nicht? Wir haben jetzt Nachts schon recht kühle Temperaturen (heute Nacht 2°C), aber wenn abens die Heizung...
    Oben