Nach Kesselaustausch Geräusche in der Heizungsanlage

Diskutiere Nach Kesselaustausch Geräusche in der Heizungsanlage im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Nach den ich den Heizungskessel von Viessmann gegen ein Vaillant VC 246 eco Tec Plus ausgetauscht habe. Habe ich starke Strömungsgeräusche in der...

Ralle100

Threadstarter
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
3
Nach den ich den Heizungskessel von Viessmann gegen ein
Vaillant VC 246 eco Tec Plus
ausgetauscht habe. Habe ich starke Strömungsgeräusche in der Heizungsanlage.
Auch wenn ich alle Ventile aufdrehe ändert sich nicht. Das eingebaute
Überstromventil ist in Ordnung und der Pumpendrehzahl ist auf niedrigster
Stufe. Hat Jemand noch eine Idee.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.893
Gib mal ein Schnapsglas voll Geschirrspülmittel in den Füllschlauch und spüle das Mittel in die Anlage.

Durch das Spülmittel sinkt die Oberflächenspannung des Wassers. Das Fließgeräusch wird geringer.
 

OlliJo

Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
Hausdoc schrieb:
Gib mal ein Schnapsglas voll Geschirrspülmittel in den Füllschlauch und spüle das Mittel in die Anlage.

Durch das Spülmittel sinkt die Oberflächenspannung des Wassers. Das Fließgeräusch wird geringer.


Meinst Du das ernst? Ich habe nämlich auch Fließgeräusche in meinem Bodenheizungssystem. Da der Verteiler fürs DG direkt im Abstellraum neben dem Schlafzimmer ist, höre ich schön die Pumpe laufen... das nervt auf Dauer!
 

OlliJo

Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
Wäre also mal einen Versuch wert. Woran kann es denn sonst noch liegen? Auf Grund der Einbauweise geht die Verrohrung kurz hinter der Pumpe im 180° Bogen nahc links weg um denn gleich wieder in einem 90° Bogen nach rechts zu gehen und dann noch in Steigrichtung zu wechseln. Kann Das auch ein Grund für laute Geräusche sein?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.893
eher unwarscheinlich.
Fließgeräusche entstehen eher an Ventilen - oder an der Schwerkraftbremse
 

OlliJo

Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
ok,
wüsste nicht, das im Bodenheizungskreislauf eine Schwerkraftbremse eingebaut ist! Also kann es ja nur von den Ventilen kommen... Gut das wenigstens die Plastikrohre der Bodenheizung die Geräusche nicht übertragen, sondern nur die Zuleitungen aus Kupfer, so ist es in allen anderen Zimmern ruhig!
Wenn es an den Ventilen der Bodenheizung liegt, dann kann ich da wohl nicht viel dran ändern, oder?

Was mir noch aufgefallen ist, die Pumpe verursacht Virbationen. Das kann man schön beobachten, durch die gebogene Rohrführung sieht man die Schwingungen. Allerdings ist das minimal!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.893
Diese Schwerkraftbremse ist meist in der Pumpenverschraubung integriert....
 

OlliJo

Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
ok, ist ne alpha2 25-60! Wenn sie nicht Bestandteil der Pumpenverschraubung von Werkseite ist, dann ist da Keine drin! War dabei, als die Monteure die Verrohrung angepasst haben, deswegen auch die komische Bogenführung, weil die andere Pumpe direkt am Wärmetauscher saß und jetzt ein Adapterstück benötigt wurde!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.893
Wie ist die Pumpe denn eingestellt???
 

OlliJo

Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
Im tiefen Winter Stufe III im Moment Stufe II, was die Geräusche natürlich vermindert, sie aber nicht verschwinden lässt!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.893
*Räusper*

Die ist ja auch falsch eingestellt

Du brauchst Konstantdruck

Somit brauchst du die Stellung "Leuchtkeil" 3. bzw 4 LED.
Die 3. LED ist kleinerer Konstantdruck, 4. LED ist größerer Konstantdruck.


So wie du die Pumpe betreibst muss (!) es Fließgeräusche geben. Außerdem stirbt so die Pumpe vorzeitig, da du sie außerhalb der Kennlinie betreibst.

Hier nochmal die Anleitung der Pumpe.
http://www.heima24.de/shop/images/artikel/datenblaetter/alpha2_anleitung.pdf
 

OlliJo

Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
Hausdoc schrieb:
*Räusper*

Die ist ja auch falsch eingestellt

Du brauchst Konstantdruck

Somit brauchst du die Stellung "Leuchtkeil" 3. bzw 4 LED.
Die 3. LED ist kleinerer Konstantdruck, 4. LED ist größerer Konstantdruck.


So wie du die Pumpe betreibst muss (!) es Fließgeräusche geben. Außerdem stirbt so die Pumpe vorzeitig, da du sie außerhalb der Kennlinie betreibst.

Hier nochmal die Anleitung der Pumpe.
http://www.heima24.de/shop/images/artikel/datenblaetter/alpha2_anleitung.pdf

ÄHM,

Stufe II, sowie I und auch III sind Konstantruck, du hast mir ja auch in nem anderen Thread empfohlen die Pumpe mit Konstantdruck laufen zu lassen... was habe ich da falsch verstanden?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.893
Das hast du leider Missverstanden.
Lies den damaligen Beitrag nochmals genau durch.

Im letzten Beitrag hab ich die Bedienungsanleitung auch nochmals angehängt.

Stufe I,II + III sind Konstantdrehzahl - nicht Konstantdruck wie du es bräuchtest.
 

OlliJo

Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
ok, das habe ich nun verstanden :wacko:

Allerdings ändert es nichts an den Fliessgeräuschen! Die sind unverändert! Wenn die Heizperiode vorbei ist, dann probiere ich das mal mit dem Spülmittel! Vielleicht bringt das ja ein bißchen was?!?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.893
Vor allem sollte auch die notwendige Wassermenge bestimmt und eingestellt werden.
 

Ralle100

Threadstarter
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
3
Ich werde es mal Versuchen mit dem Spülmittel . Sollte es nicht helfen, werde ich es mal versuchen, die Anlage zu endkoppeln mit einer Hydraulischen Weiche.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.893
Hängt da ein Fußbodenheizung dran????
 
Thema:

Nach Kesselaustausch Geräusche in der Heizungsanlage

Nach Kesselaustausch Geräusche in der Heizungsanlage - Ähnliche Themen

  • Heizung nachts abschalten oder durchlaufen lassen?

    Heizung nachts abschalten oder durchlaufen lassen?: (1 FH=Altbau, zweischalig, sonst ohne Dämmung) Was ist energiesparender? 1) Heizung nachts abschalten 2) Heizung (abgesenkt) durchlaufen lassen...
  • Wasser nachfüllen

    Wasser nachfüllen: Hallo, an alle ich wende mich verzweifelt an euch da bei meiner sehr alten Gastherme ca. alle 3 Monate das Wasser nachgefüllt werden muss. Da ich...
  • SupraEco STM60 (2010 eingebaut) - nachträgliche Möglichkeit zur Fernsteuerung per Handy über Fritzbox?

    SupraEco STM60 (2010 eingebaut) - nachträgliche Möglichkeit zur Fernsteuerung per Handy über Fritzbox?: Hallo, eventuell ist meine WP schon viel zu alt, dennoch möchte ich fragen >> Kann durch eine Erweiterung der Steuerung eine Fernsteuerung...
  • leises Brummen in Nachbarhäusern durch Wärmepumpenanlage?

    leises Brummen in Nachbarhäusern durch Wärmepumpenanlage?: Ich hätte gern mal ein Problem. xD Mein Nachbar beheizt sein Wohnhaus mit einer Wärmepumpenanlage, er hat im Garten horizontal gewendelte Rohre...
  • junkers zsn 5/11-6 ke 21 Mit Speicher nach 4 min nur noch kaltes Wasser

    junkers zsn 5/11-6 ke 21 Mit Speicher nach 4 min nur noch kaltes Wasser: Hallo zusammen Meiner Mutter in Köln geht beim duschen immer das Warme Wasser nach 4-5 Minuten aus. Auf dem Speicher steht nix drauf ist aber...
  • Ähnliche Themen

    Oben