Keine Prämien bei Austauschpflicht nach EnEV §10

Diskutiere Keine Prämien bei Austauschpflicht nach EnEV §10 im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; verstehe! Die Sache ist, ich brauche keinen Luxus für die Mieter, so dass diese ggf. noch den einen oder anderen Cent mehr sparen. Das Haus ist...

smoothy

Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2019
Beiträge
24
verstehe! Die Sache ist, ich brauche keinen Luxus für die Mieter, so dass diese ggf. noch den einen oder anderen Cent mehr sparen.

Das Haus ist BJ 1987, im EG + OG 240 qm² Wohnfläche. Der Keller wird aktiv genutzt und beheizt, und umfasst nochmal 80 qm² zu beheizende Fläche. in Summe also 320 qm². Was gibt es sonst noch zu sagen, alle Fenster Doppeltverglas und in Massivbauweise mit "extra" dicken Steinen mit integrierter Dämmung. Will heißen, ordentlich gedämmt für die damaligen Zeiten.

Ich habe den genauen Ölverbrauch gerade nicht im Kopf, allerdings werden großzügig 5000 Liter geschätzt. Kesselleistung? Keine Ahnung, da würde ich mich wieder auf das Typenschild beziehen und sagen: 14-41kw (?) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
752
Kesselleistung? Keine Ahnung, da würde ich mich wieder auf das Typenschild beziehen und sagen: 14-41kw (?)
DAS ist die gesamte Spannweite der ganzen Typen-Reihe von ESB. So wie "VW GOLF 50 - 112PS"🙃

"5000Liter/a" bei DEM Haus - neh, DAS kann NICHT sein! Es sei denn es wären keine Fenster drinnne.....

Ich würd sagen: 3000-3500 aber MAXIMAL! also grob 13-15 Liter/m² DAS ist realistisch!

"BJ 87, relativ kompakt, 240+ m², damals hatte man schon 50-60W/m²" = nominell "12-14kW" (gibts nicht als GB125, also:) 18kW Kesselleistung! DEN gibts. Damit läuft der seine 1600-1900 Soll-Stunden/a und PASST! Fertig, der nächste bitte, wer-will-nochmal-wer-hat-noch-nicht, hiiiier gibts Heizlasten, Heizkessel-Dimensionierungen am laufenden Band ....
 
Zuletzt bearbeitet:

smoothy

Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2019
Beiträge
24
Stimmt, die 5000 werden es nicht ganz sein. Allerdings wird aufgrund der Bewohner SEHR intensiv geheizt. Der Keller wie gesagt eben auch (sind gut 300 qm² in Summe).
Warmwasser natürlich auch mit dem Kessel. Würden 18kW aus deiner Sicht in jedem Fall passen, +Reserve?
Ich sehe gerade, mir wurde der Logano plus GB125 mit 30kw angeboten. Allerdings ohne Begutachtung vor-Ort.
Der andere Betrieb hat, nach vor-Ort Besichtigung, eine Brötje Bob20-1PHK angeboten - diese hat eine Nennwärmebelastung: 14,6-19,7 kW, wenn ich das richtig interpretiere.


Fertig, der nächste bitte, wer-will-nochmal-wer-hat-noch-nicht, hiiiier gibst heizlasten, Heizkessel-Dimensionierungen am laufenden Band ....
😁
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
752
Warmwasser natürlich auch mit dem Kessel. Würden 18kW aus deiner Sicht in jedem Fall passen, +Reserve?
Info: Das "viel und hoch heizen der Mieter" wirkt sich NUR auf den VERBRAUCH - nicht auf die benötigte Heizlast/Kesselleistung aus - der läuft dann halt etwas länger.

Wenn Du mir ein paar Hausdaten gibst rechne ichs Dir gerne im Programm:

- alles noch original 1987 am Haus?
- wieviel Bewohner maximal möglich anhand der Kinderzimmer?
- sind energetische Verbesserungen die nächsten 5 Jahre geplant? Fenster?
- Haus-Grundfläche?
- komplett freistehend oder halbes Doppelhaus?
- PLZ oder Wohnort
- 2 VOLLgeschosse oder I.OG im Dach, Drempelhöhe?

PS: der GB125 ist im Grunde der seit Jahrzehnten bewährte Gußkessel, der hält fast ewig, der Brenner ist alt-bewährt, der Wärmetauscher funktioniert.
SO kann mans natürlich AUCH darstellen....

PPS: bitte denke dran dass man vtl. den Öltank fit machen muss wie Kollege @Hausdoc schon schrieb!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
752
Der andere Betrieb hat, nach vor-Ort Besichtigung, eine Brötje Bob20-1PHK angeboten - diese hat eine Nennwärmebelastung: 14,6-19,7 kW, wenn ich das richtig interpretiere.
sehr schönes Gerät, PASST prima UND Zweistufiger Brenner! KLASSE !! Brötje BOB
 

smoothy

Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2019
Beiträge
24
siehe mein Update. Möchte dir auch nicht unnötig Arbeit machen...

Nun denn:
- alles noch original 1987 am Haus?
Alle Dachfenster sind neu - moderne Holz bzw. Kunststofffenster (7 an der Zahl,)
- wieviel Bewohner maximal möglich anhand der Kinderzimmer?
EG: 4, OG 3
- sind energetische Verbesserungen die nächsten 5 Jahre geplant? Fenster?
s.o. - keine weiteren Planungen.
- Haus-Grundfläche?
Die kenne ich leider nicht.
bei 143qm² Wohnfläche im EG tippe ich mal auf 160 qm² (?)
- komplett freistehend oder halbes Doppelhaus?
Freistehend
- PLZ oder Wohnort
72xxx
- 2 VOLLgeschosse oder I.OG im Dach, Drempelhöhe?
Jawohl, 2 Vollgeschosse. Drempelhöhe weiß ich auch nicht genau - bis zur Brust.
Merci!
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
752
geht klar, is morgen - also in 10 Stunden FERTIG,mach ich gerne!

72xxx :)) bin 71xxx :))
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
752
ähnlich solide wie der Buderus?
In meinem Fall schlägt günstiger Anschaffungspreis +Wartungsarm + langlebig > Technologie
Ja, da GENAUSO traditionell aufgebaut und wärmetechnisch logisch konstruiert:
- oberer Kesselkörper aus EINEM Stück gegossen, trockener Betrieb - läuft SO im Grunde seit 10-15Jahr schon als SOB = bewährt
- 2-stufen Brenner auch aus SOB = BEWÄHRT
- Carbon-Wärmetauscher ist allerdings Novum und Alleinstellungsmerkmal, gibts aber glaub au scho so über 5 Jahre
- NUR BOB : Abgasschalldämpfer und Öl-Filter-Vakuummeter integriert
- Abgassysteme sind eh bei allen GLEICH
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
752
HEIZKÖRPER-Heizung ??

grundsätzlich Magnetit+Schlamm-Abscheider einbauen!
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
752
Ok, ich habe jetzt nochmal im anderen verlinkten Thread gegengelesen, da steht was von 4000l/a - Wahnsinn, is das ein Nudisten-Verein da drin?
Aber guuuut von-mir-aus-bittteee, nehm ich die "Schweizer Formel" oder setz die üblichen 2500h/a (bei hohem Komfort und WW-Bereitung) an, dann komme ich 4000/2500 = 16kW Kesselleistung (anhand bisheriger praktischer Benutzung/Verbrauch)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
752
Mir hats keine Ruhe gelassen, hab das Haus mit allen Angaben plausibel nachgebaut, die Komfortfaktoren Raumtemperatur + 7 Personen WW-Verbrauch extra hochgesetzt, die Dachfenster auf "neu", die Außenwand nach Beschreibung auf 10% besser als damaliger Standard und nun - hab ICHS nicht GLEICH gesagt - tadaaa: "Heizlast 17,1 kW", ermittelter NEUER Ölverbrauch 3539,76 l/a (als Gegenrechnung die 4000 - 10-15% Einsparung durch neuen Kessel wären 3400-3600) * .Also bitte PASST. Der 18er Buderus oder der 19er Brötje, alles einwandfrei, einbauen, abstimmen, laufen lassen , glücklich sein. Und nach dem ersten Jahr hier die Ergebnisse bitte posten! (PS: die Verluste über die alten Fenster sind sogar 50% mehr als über die Außenwand. Da ja die Fenster eh in den nächsten 10 Jahren kommen, verringert sich Heizlast und Verbrauch dadurch nochmal maßgeblich, nämlich auf 13,5kW und ca 2700l/a - "DES is net NIX!"sagt dr Schwob.
Ach ja, aufgrund der geschlossenen Abgasanlage können die Mädels im Haus in Zukunft auch ihre ganze Wäsche wieder im Heizungsraum zum Trocknen aufhängen, DER Brenner bekommt keine Fusseln mehr ab, die zu Störungen führen! (Wird halt bloß im Heizungsraum auch nimmer gar so warm wie bisher)

* schicke ich Dir gerne als Nachweis zu, mir gelingt das nur nicht die screenshots in einer PN anzuhängen oder einzufügen. Weiß jemand wie das geht?
 

smoothy

Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2019
Beiträge
24
Bild kam bei mir an. Vielen Dank an den freundlichen Herrn Schornsteinfeger :)
Anfrage nach Angeboten ist raus - ich halte euch auf dem laufenden.
 
Thema:

Keine Prämien bei Austauschpflicht nach EnEV §10

Keine Prämien bei Austauschpflicht nach EnEV §10 - Ähnliche Themen

  • Danfoss Heizung kennt keine Zwischentemperatur

    Danfoss Heizung kennt keine Zwischentemperatur: Guten Abend Forum, langsam bin ich mit meiner Heizung am verzweifeln. Die Danfoss Heizung in meiner Wohnung bleibt auf der Thermostatstufe 1 - 4...
  • Jahresende Reset - Keine Heizung aber auch kein Fehler?

    Jahresende Reset - Keine Heizung aber auch kein Fehler?: Wir haben eine GB125 Heizung gekauft, genau diese hier im ersten Bild. Wir hatten irgendwann im Sommer mit einem Buderus Techniker die Wartung...
  • Wolf cgg-2-18 keine Nachtabsenkung / Vorlauf immer >40°C

    Wolf cgg-2-18 keine Nachtabsenkung / Vorlauf immer >40°C: Hallo und ein frohes neue Jahr zusammen, Im Dezember bin ich in eine 90m² Mietwohnung eingezogen. Die Wohnung liegt in einem 3-Familienhaus, jede...
  • Junkers Heizung trotz Installateur keine Heizwärme

    Junkers Heizung trotz Installateur keine Heizwärme: Hallo liebe Leute , evtl. kann mir hier geholfen werden. Wir haben eine Junkers ZR 18- KE 31 , installiert wurde diese 1994 . Funftionierte...
  • Habe EcoCOMPACT VSC- bringt dauernd Meldung S 2 keine Heizung Warmwasser ok

    Habe EcoCOMPACT VSC- bringt dauernd Meldung S 2 keine Heizung Warmwasser ok: Habe EcoCOMPACT VSC- bringt dauernd Meldung S 2 keine Heizung Warmwasser ok
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben