Verbot von neuen Gasheizungen ab 2024 vom Tisch

Diskutiere Verbot von neuen Gasheizungen ab 2024 vom Tisch im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; So wie es aussieht dürfen ab 2024 doch noch weiterhin neue Gasheizungen eingebaut werden...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

totaler Laie

Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2022
Beiträge
110
So wie es aussieht dürfen ab 2024 doch noch weiterhin neue Gasheizungen eingebaut werden:


Da dürfte vielen Leuten ein Stein vom Herzen fallen. Vor allem denjenigen, deren Gastherme 20 Jahre alt ist und die in einem Mehrfamilienhaus in einer Eigentumswohnung leben.
 

bendo

Profi
Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
558
Ich verstehe auch nicht, weshalb man als Regierung sowas regulieren muss!? Der Markt (und damit die Brennstoffpreise) sollten die Sache mit den Gasheizungen von selbst regeln!?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
22.609
Weil es ein Kinderbuchautor ; ein ehemaliger Finanzminister mit zeitweiliger Amnesie und eine One Man Show es so wollten. Das kommt bei dreifacher Unfähigkeit heraus. Genauso wie die nicht erfüllbare Pflicht jedesJahr 500.000 Wärmepumpen einzubauen. 1) keine ausreichenden Produktionskapazitäten 2) chronischer Materialmangel und unterbrochene Lieferketten 3) Zuwenig Kräfte zur Produktion und vor allem viel zu wenige Fachkräfte zum Einbau.
Grüne Träumereien halt. Der doofe deutsche Steuerzahler wird die Folgen schon bezahlen.
 
AxelF

AxelF

Profi
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
559
Ort
Milchstrasse
Weil es ein Kinderbuchautor ; ein ehemaliger Finanzminister mit zeitweiliger Amnesie und eine One Man Show es so wollten. Das kommt bei dreifacher Unfähigkeit heraus. Genauso wie die nicht erfüllbare Pflicht jedesJahr 500.000 Wärmepumpen einzubauen. 1) keine ausreichenden Produktionskapazitäten 2) chronischer Materialmangel und unterbrochene Lieferketten 3) Zuwenig Kräfte zur Produktion und vor allem viel zu wenige Fachkräfte zum Einbau.
Grüne Träumereien halt. Der doofe deutsche Steuerzahler wird die Folgen schon bezahlen.
Die Frage wie das alles bezahlt werden soll steht auch noch im Raum, meine letzte Gasheizung hat keine 4.000 Euro mit Einbau gekostet und die soll ich jetzt mit einer Wärmepumpe für 30.000 Euro ersetzen + zusätzlicher Kosten für neue Fenster, Dämmung und Niedertemperaturheizkörper?
Ich glaube es spinnt und es spinnt ja mal wieder nur in Deutschland.
 
socko

socko

Experte
Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
1.453
So wie es aussieht dürfen ab 2024 doch noch weiterhin neue Gasheizungen eingebaut werden:


Da dürfte vielen Leuten ein Stein vom Herzen fallen. Vor allem denjenigen, deren Gastherme 20 Jahre alt ist und die in einem Mehrfamilienhaus in einer Eigentumswohnung leben.
Na das glaube ich erst einmal nicht. Solange die Olivgrünen den Finger an der Staats-suizid-pistole haben ist IMMER noch JEDER SCHWACHSINN möglich.

Außerdem "Verboten" waren diese NIE, es müssten die 65% "erneuerbare Energien" eingekoppelt worden sein. Bsp. Energiesparhaus macht fast ganzjährig, weil man ja so viel Geld da rein geballert hat, "selber" Energie mit PV und ST und riesigen Speichern und im Winter wird dann doch mit Gas an kalten Tagen zugeheizt.

DAS ist KEIN VERBOT im eigentlichen Sinne, daher ABWARTEN. Prima Zeitungsente, wir werden von Führungspersonal regiert, nicht von Volksvertretern.

Es ist auch nicht möglich Konkurs zu machen, du darfst nur nichts produzieren und darfst nichts verkaufen.
 

Techniker 2

Experte
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
2.517
Und die ganzen Politiker (in Berlin) in Ihren gut Geheizten Luxus Arbeit Zimmer (der Bundestag) , haben diese Probleme eben nicht....

Aber da kann einer nur Sagen....

1663955149962.png
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
4.354
Ich habe mich inzwischen auf viele Eventualitäten vorbereitet, Powerstation, Petroleumöfen, Heizpetroleum, Wasservorrat, Gaskocher, Kerzen, Konserven für einige Wochen, wobei ich da die Bestände noch erweitern werde.
Vorrat 1.jpg
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
4.354
Mist, jetzt habe ich die Russen zu Hackfleisch verarbeitet. :-(
Hackfleisch.jpg
 

Techniker 2

Experte
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
2.517
Hier mal für unseren Andreas, aus seiner alten Heimat, oder so....

1663967764919.png


Und das 10. Gebot ist doch ganz Klar, mit der Berliner Bundes -Regierung....
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
4.354
In der Region in der ich aufgewachsen bin, hieß das nicht Bemme, sondern Stulle. Wobei durchaus auch Pausenbrot Verwendung fand, wenn die Stulle belegt und zusammengeklappt war. Bemme nannte man die Stulle in Sachsen, dafür wußten die wieder nicht, was ne Schrippe ist. ^^
 

Etamann

Profi
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
1.091
... die haben doch gestern eben die beiden NordStreamPipelines "Leck gedingst", damit sich das Thema Erd(!)gasheizungen von selbst erledigt
 

Etamann

Profi
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
1.091
und das beste ist: das Verbot ist zwar vom Tisch un dder Einbau von neuen Gasheizungen ist (wieder - Rolle rückwärts) erlaubt, aber nur, wenn die mit "grünem" Gas betrieben werden
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
4.354
damit sich das Thema Erd(!)gasheizungen von selbst erledigt
Warum sollte es? Rußland liefert uns seit Wochen nichts mehr an Gas, die Pipelines waren faktisch stillgelegt und wären das auch geblieben. Ob da nun ein paar Löcher drin sind oder nicht, ist völlig wurscht. Denkst Du Putin hätte die Sabotage angeordnet, wenn er noch die Absicht gehabt hat uns irgendwann wieder über diese Leitungen zu beliefern?
 

Etamann

Profi
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
1.091
habe ich gesagt, dass Herr P aus M die Löcher gebumst hat?
Es ist genau richtig, was Du wie denkst und nun denk mal einen Schritt weiter: wer hat den noch Interesse daran, dass wir kein Gas mehr kriegen, nicht mehr erpressbar sind (weil halt die Pipes total in den Fritten sind) und weil die nicht repariert werden (können) ....... ja, genau die kommen auch in Betracht und zwar alle ;-)
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
4.354
habe ich gesagt, dass Herr P aus M die Löcher gebumst hat?
Hast Du nicht. Aber ich denke, er hat das veranlaßt, das ist genau seine "Handschrift" und er hat das Motiv und die nötige Technik dafür. Sein Krieg läuft scheiße und ich sehe klare Parallelen zu Hitler, als dieser am Verlieren war. Stichwort Nerobefehl, man zerstört, was man nicht benutzen oder behalten kann.

Die Einstellung der russischen Gaslieferungen ist eine Tatsache, die sich bereits vor dem Rumms verwirklicht hat. Der Ausstieg aus dem Bezug russischen Gases war beschlossene Sache. Im Westen hat niemand mehr ein Interesse daran, ob es diese Pipelines gibt oder nicht. Wenn Putin wollte, hätte er ja weiter liefern können, hat er aber nicht. Es gibt auch andere Pipelines, zum Beispiel die Yamal, durch die seit mehr als einem dreiviertel Jahr kein Gas mehr nach Westeuropa fließt. Auch im bayrischen Waidhaus, angeschlossen an einer anderen Leitung, kommt nix an. Auch ohne Löcher nicht.

Ich bin dafür das Gas in Putin zu füllen, bis dieser Drecksack platzt.
 

Etamann

Profi
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
1.091
wird der nicht auch ohne Gas bald platzen (vor Wut), dass seine fixe Idee eines 1000jährigen Sowjetreiches nicht so klappt und er in die Mappe der zu vergessenen Staatsmänner kommt?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Verbot von neuen Gasheizungen ab 2024 vom Tisch

Verbot von neuen Gasheizungen ab 2024 vom Tisch - Ähnliche Themen

  • Wenn eine Gasheizung verboten wird, kann ein Gasdurchlauferhitzer weiter montiert werden ?

    Wenn eine Gasheizung verboten wird, kann ein Gasdurchlauferhitzer weiter montiert werden ?: Ja, die Fragen steht schon im Thema. Bei einem Verbot von neuen Gasheizungen, wie sieht es da mit Gas- Durchlauferhitzern aus- werden die auch...
  • Verbot einer Wärmepumpe aufgrund Anschlusspflicht Fernwärme

    Verbot einer Wärmepumpe aufgrund Anschlusspflicht Fernwärme: Hallo zusammen, ich habe eine PV-Anlage und möchte um effizient Energie (und Geld) zu sparen mein Brauchwasser mit einer Wärmepumpe erhitzen...
  • Energie - Verbote ab 01. September bis

    Energie - Verbote ab 01. September bis: Habecks Energiesparmaßnahmen: Das plant die Regierung für den Winter Die Entwürfe, die der Bild-Zeitung vorliegen, zeigen, dass...
  • Gas-Verbot ab Juli 2022 - Klimaschutzgesetz Schleswig Holstein

    Gas-Verbot ab Juli 2022 - Klimaschutzgesetz Schleswig Holstein: Moin allerseits! Habe heute meinen Schorni angerufen, weil ich wegen des Gesetzes meine Gastherme vor dem 1.7. tauschen lassen wollte. Er sagte...
  • Neu Gashybridheizung, Verbot von Gasheizungen und Ersatzteilen

    Neu Gashybridheizung, Verbot von Gasheizungen und Ersatzteilen: Hi Hier unten einige Informationen, zuerst. Ich habe ein doppelhaushälfte gekauft (BJ 1994). Energieklasse 100 Kwh/m2*Jahr (not schlect), ca...
  • Ähnliche Themen

    Oben