Haus aus den 70ern: Welchen Heizungstyp einsetzen?

Diskutiere Haus aus den 70ern: Welchen Heizungstyp einsetzen? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Allgemeine Fragen; Klar ist Eigentumstank. Und möglichst groß nehme ich an, so dass man zu Niedrigpreiszeiten kaufen kann. Die Angabe des Ölverbrauchs bringt leider...
#21

Waldhauswohner

Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Klar ist Eigentumstank. Und möglichst groß nehme ich an, so dass man zu Niedrigpreiszeiten kaufen kann. Die Angabe des Ölverbrauchs bringt leider nichts, da wir gerade im Hochwinter sehr viel mit Holz heizen...Aber es wird viel sein, da wir nicht wissen, was aus der Dämmung wird. Das Grundstück ist darüber hinaus so groß, dass es im Hinblick auf eine weitere, nicht auszuschließende Bebauung mit einem weiteren Haus nicht ausgeschlossen ist, dass dieses Haus ebenfalls angeschlossen würde (falls das geht).
 
#22

Waldhauswohner

Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Mit welchen Kosten kann man denn eigentlich rechnen, wenn man wirklich einen großen Tank nimmt und dann den "Brenner" und was noch nötig ist, benötigt? Es ist vermutlich sinnvoll, alles von einem Anbieter machen zu lassen, oder?
 
#23
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
4.404
Zustimmungen
276
Ort
dem Süden von Berlin
Kommt auf deine Finanzen an.
Wichtig! Nur Eigentumstank!
Nur so kannst du betanken von wem du willst ( zu derzeit ca 45 ct/l)
Vorzugsvariante, es geht auch mit Miettank, von manchen Anbietern kannst du die dann auch später erwerben. Das kann man alles im Vorfeld klären.
@Hausdoc ; "seriöser Lieferant" ja! die gibt es. Kenne Kunden die zahlen monatlich eine Pauschale die mit der Jahreslieferung verrechnet wird und dafür übernimmt der Lieferant die Kosten TÜV und Prüfungen.
 
#25
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Zuletzt bearbeitet:
#26
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Und möglichst groß nehme ich an, so dass man zu Niedrigpreiszeiten kaufen kann.
Wir haben einen 1,2 to (= 2300lFüllmenge) Das ist der kleinste Tank der uns knapp 3 Jahre reicht.
Nächste übliche Größe wär 2,1 to = 4100l bzw 2,9 to mit 5400l

Ein 1,2 to Tank kostet mit Auftriebsicherung ( in Hochwassergebieten) + Anodenschutz knapp 3000€ . Hinzu kommt ein Gasdruckregler (ca 350€) + WICU Rohr 18 mm (200€) + 7 m³ "Kabelsand" ( 100€)

"Brenner" ist eine Gasbrennwertherme die dein Heizungsbauer vor Ort anbietet.

Schittstelle/Leistungsgrenze Tank/Gasanbieter vs Heizungsbauer ist die Verschraubung nach dem Gasdruckregler


Kannst du sagen wieviel Öl sowie Holz ihr pro jahr gebraucht habt?
 
#28
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
TÜV ist bei mir auch dieses Jahr fällig.
Der Sachverständige kostet um die 300€........ der Aufwand Absaugen und warten bis die Prüfung vorrüber sind knapp 200€ . TÜV komplett also 500€
Die 2 jährige Sachkundeprüfung macht der Lieferant kostenlos bei Lieferung - ich hab angeboten, daß ich das selbst machen kann. Er machts trotzdem.:thumbsup:

Wir brauchen im Jahr ca 700l Gas = knapp 300 € + anteilig 50€ TÜV = 350€ /Jahr . Zusätzlich brauchen wir 4 Ster Holz zu 65€ ist etwas über 600€ Heizkosten im Jahr (EFH , 4 Personen)
 
#29

Waldhauswohner

Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Der Ölverbrauch ist nicht aussagekräftig, da wir im Winter viel mit Holz geheizt haben. Eigentumstank ist klar. Was kostet ein großer Tank (6500 Liter) mit Installation und dem Brenner eigentlich? Ich schätzte, dass man die alten Heizkörper gleich mit austauschen sollte. Im Wohnzimmer ist die Lage besonders schlecht, da würde sich ggfs ein an der Wand montierter Flächenheizkörper (oder wie das heißt) anbieten. Langsam verstehe ich, warum ein Freund mir riet, das Haus abzureißen und ein neues zu bauen. Halte ich allerdings für wenig sinnvoll, da die Substanz wohl sehr gut ist und ich bezweifle, dass wir ein Haus an derselben Stelle wieder genehmigt bekommen würden. Ich glaube, dass wir vom Bestandsschutz profitieren.
 
#30
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Alte Heizkörper kommen bleiben!

Zum Tankpreis kann ich dir nur anbieten unter meiner im Link angegebenen Firma mal anzurufen. In nehme an um die 4000€

Der Austausch der Heizanlage ( Öl raus Gas rein ) liegt bei 8000 - 10000€
 
#31

Waldhauswohner

Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Also sind wir mit Tank, Anlage bereits bei ca. 13 K. Warum die Heizkörper lassen? Ich dachte, dass man bei modernen Heizungen die Vorlauftemperatur absenkt...
 
#33
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
4.404
Zustimmungen
276
Ort
dem Süden von Berlin
warum ein Freund mir riet, das Haus abzureißen und ein neues zu bauen.
Da würdest du dich aber erst wundern. So mit 3.500 € pro 1 m² Hausfläche kannst du da rechnen, wenn du bescheiden bleibst. Also für deine Grundfläche 630.000€ nur für das Haus. Was meinst du was Abriß und Entsorgung Kosten! Dazu noch Kosten für Gebühren und Verfahren, Abnahmen, Prüfungen usw.
 
Thema:

Haus aus den 70ern: Welchen Heizungstyp einsetzen?

Haus aus den 70ern: Welchen Heizungstyp einsetzen? - Ähnliche Themen

  • Gasheizung Installation in Einfamilienhaus

    Gasheizung Installation in Einfamilienhaus: Hallo an alle! Wir möchten in unseren kurz erworbenen Haus eine Gasheizung einbauen lassen. Leider ist derzeit nur ein kleiner ÖL Offen vorhanden...
  • Cerasmart ZSB7-22A23 brenner läuft an und das Gehäuse drönt für einige sekunden...

    Cerasmart ZSB7-22A23 brenner läuft an und das Gehäuse drönt für einige sekunden...: Hallo zusammen Wie in der Einleitung kurz beschrieben läuft der Brenner an und das Gehäuse fängt leicht an zu vibrieren,was dann nach einigen...
  • Haus einmotten

    Haus einmotten: Hallo, Ich werde Anfang April aus meinem Haus ausziehen. Genauso wie meine zukünftige Exfrau. Abgesehen vom gelegentlichen vorbei kommen um das...
  • Hauskauf - Probleme mit Heizung

    Hauskauf - Probleme mit Heizung: Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem. Ich hab ein Haus mit einer Vaillant vks 16/6 2xe Heizung mit Calormatiksteuerung gekauft...
  • Auslegung VC 206/5-5 für Einfamilienhaus mit Fußbodenheizung

    Auslegung VC 206/5-5 für Einfamilienhaus mit Fußbodenheizung: Wir haben einen Neubau und die Heizung wurde vor ein paar Wochen installiert. Noch ist kein Warmwasserspeicher montiert. Für alle Räume zusammen...
  • Ähnliche Themen

    • Gasheizung Installation in Einfamilienhaus

      Gasheizung Installation in Einfamilienhaus: Hallo an alle! Wir möchten in unseren kurz erworbenen Haus eine Gasheizung einbauen lassen. Leider ist derzeit nur ein kleiner ÖL Offen vorhanden...
    • Cerasmart ZSB7-22A23 brenner läuft an und das Gehäuse drönt für einige sekunden...

      Cerasmart ZSB7-22A23 brenner läuft an und das Gehäuse drönt für einige sekunden...: Hallo zusammen Wie in der Einleitung kurz beschrieben läuft der Brenner an und das Gehäuse fängt leicht an zu vibrieren,was dann nach einigen...
    • Haus einmotten

      Haus einmotten: Hallo, Ich werde Anfang April aus meinem Haus ausziehen. Genauso wie meine zukünftige Exfrau. Abgesehen vom gelegentlichen vorbei kommen um das...
    • Hauskauf - Probleme mit Heizung

      Hauskauf - Probleme mit Heizung: Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem. Ich hab ein Haus mit einer Vaillant vks 16/6 2xe Heizung mit Calormatiksteuerung gekauft...
    • Auslegung VC 206/5-5 für Einfamilienhaus mit Fußbodenheizung

      Auslegung VC 206/5-5 für Einfamilienhaus mit Fußbodenheizung: Wir haben einen Neubau und die Heizung wurde vor ein paar Wochen installiert. Noch ist kein Warmwasserspeicher montiert. Für alle Räume zusammen...
    Oben