GB122 Logamax, Fehlercode 4c

Diskutiere GB122 Logamax, Fehlercode 4c im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, Ich bin etwas stutzig geworden, vor 3 Tagen war die Wartungsfirma da, sie hat den Brenner gereinigt unter anderem , im Rahmen der...

wuffwuff2003

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
15
Hallo zusammen,
Ich bin etwas stutzig geworden, vor 3 Tagen war die Wartungsfirma da, sie hat den Brenner gereinigt unter anderem , im Rahmen der jährlichen Wartung. Als die Herren gingen, sagten sie mir, daß es möglich sein könnte daß bald Fehler 4c auftritt und die Heizspirale müsste dann gewechselt werden. Und wie versprochen gerade mal 24 Stunden später Fehler 4C.
Wie kann dies sein daß jetzt nach der Reinigung plötzlich die Abgastemperatur zu hoch steigt? Und das gerade jetzt wo der dies noch angepriesen hat?
Ich habe die Heizleistung jetzt mal um die Hälfte zurück gefahren in der Hoffnung sie fällt nicht wieder auf Störung vorerst.
Kann mir jemand hier Tipps geben?
Danke
Mfg
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Wenn der Fehler auftritt, denn drück mal die Servicetaste....was steht im Display? Quatsch^^



Abgassensor....da lassen sich Rückschlüsse auf den Wärmetauscher führen. Wie sah denn die Heizwendel aus? Hast du das gesehen?


LG ThW
 

wuffwuff2003

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
15
Anfangs war die Spirale ziemlich weißlich überzogen, was ja auch normal ist nach einem Jahr Laufzeit. Als sie mit der Bürste abgemacht wurde, viel mir nur auf, dass die letzten 2 Windungen teilweise keine Bleche (Rippen) mehr hatten.
Mfg
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin


wuffwuff2003 schrieb:
Als sie mit der Bürste abgemacht wurde, viel mir nur auf, dass die letzten 2 Windungen teilweise keine Bleche (Rippen) mehr hatten.
Zu heiss da unten...der muss neu. Den Abgassensor auch gleich....macht den Bock nicht mehr fett. ;)

Was sind denn für Abgaswerte dokumentiert?

LG ThW
 

wuffwuff2003

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
15
OK also neue Spirale und Sensor dann auch gleich den Isolationsblock unten im Kessel der ist auch leicht abgeschabt.
Co2 Gehalt: 9,3%
02 Gehalt 3,6%
CO Gehalt 130 (kann ich nicht genau lesen, Ärzteschrift)
Kaminzug -0,08

Soviel zu den Angaben des Technikers
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Das klingt weitgehenst in Ordnung. Erhöhte ppm schieben wir mal dem Wärmetauscher (WT) in die Schuhe.

Wie alt ist die Anlage und höngen da Heizkörper oder Fussbodenheizung hinter.

LG ThW
 

wuffwuff2003

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
15
Die Anlage hat 12 Jahre glaub ich der Tauscher wurde vor 5 Jahren getauscht , Es hängt nur ein Warmwasserspeicher und Heizkörper dahinter.
Mfg
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Aus irgendeinem Grund ist die Temperatur zu hoch gewesen. Das kann denn nur noch an die eingebrachte Leistung oder/und an der Umlaufwassermenge liegen. Anständige Wartung vorausgesetzt.

Auf was stehen denn die kleinen Rädchen an der UBA?

LG ThW
 

wuffwuff2003

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
15
Also die Kesseltemperatur ist beim Brauchwasseraufwärmen 80°C, höher läuft die nie. Vollglich der Kesselregler voll auf, und die Heizleistung das versteckte Rädchen steht auch auf Maximum , schon immer. Sonst reicht es im tiefen Winter auch nicht um die Temperatur in allen Zimmern auf 22° C zu halten . Ich spreche hier von Außentemperaturen von unter -10°C. Dann läuft sie mit ca 80°C Vorlauftemperatur.
 

Heizungsdoc

Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
57
Laut Serviceanleitung erstmal Abgassensor tauschen. Wenn der Wärmetauscher gereinigt wurde dürften da auch keine Probleme vorliegen. CO2 Gehalt entspricht vorgaben
 

wuffwuff2003

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
15
Hallo,
Nein die Heizkörper sind parallel verbunden.
Mfg
 

wuffwuff2003

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
15
Der Abgassensor ist ja nur ein reiner Klixon Schalter. Dass der gerade nach der Wartung kaputt sein soll ist doch schon komisch . Ich habe oben im Krümmungsrohr (Ausgang Heizung)(Eingang Kamin) in der Wartungsöffnung eine Temperatur bei Volllast von 130°C
Mfg
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

wuffwuff2003 schrieb:
Co2 Gehalt: 9,3%
02 Gehalt 3,6%
CO Gehalt 130 (kann ich nicht genau lesen, Ärzteschrift)
Kaminzug -0,08
Ist das....

wuffwuff2003 schrieb:
in der Wartungsöffnung eine Temperatur bei Volllast von 130°C
...die Abgastemperatur? Die ist entschieden zu hoch. Passt aber zum WT, da der offensichtlich die erzeugte Wärme nicht an das Heizmedium abgeben kann.

LG ThW
 

corsa

Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
134
Dieser Fehler kann durchaus nach einer Wartung entstehen, da die Verbrennungsrückstande die Durchlässe zwischen Dämmblock und WT 'abdichten'. Wird nun bei einer Wartung der WT gereinigt, fehlen diese Rückstände und das Abgas drückt sich mit hoher Temperatur ins Abgasrohr, da der WT von innen zugesetzt ist und die Wärme aus dem Abgas nicht mehr vom Heizwasser aufgenommen werden kann. Typisch dafür ist das Auftreten des Fehlers nach der Wartung sowie Verschwinden des Fehlers bei Leistungsreduzierung. Spülen des WT bringt meistens nicht mehr viel. Meine Diagnose: Abgassensor ist ok, WT muss neu.
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
wuffwuff2003 schrieb:
Das ist der Wert in der Max-Leistung, den ich nicht einstellen kann.
Wichtig wäre der CO2 in der Min-Last, dann könnte man sagen ob er richtig eingestellt ist oder nicht.

Wichtig ist, das nach dem Reinigen mit der Bürste der Dreck aus dem Kessel entfernt wird und der Umlenktopf in Ordnung ist.

 

Anhänge

wuffwuff2003

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
15
Hallo,
Ich habe soeben den Wärmetauscher und Position 26 nachbestellt. Ich werde bei Eintreffen beide austauschen und dann müsste sie ja wieder unter Volllast laufen, Auf halber Leistung geht's , noch ist es ja nicht unter null, und komme somit über die Runden. Welcher Co2 Wert bei Min Last war, kann ich nicht sagen da dies die Messungen sind, die ich jetzt auf dem Prüfprotokoll nur abgelesen habe, die Messung habe ich selbst nicht ausgeführt.
Vielen Dank euch allen für die Hilfe, sobald ich die Teile getauscht habe, gebe ich Rückmeldung.
Mfg
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
wuffwuff2003 schrieb:
Vielen Dank euch allen für die Hilfe, sobald ich die Teile getauscht habe, gebe ich Rückmeldung.
Super, eine Rückinfo wäre Top, interessiert uns alles ob der Fehler behoben ist und was es letztendlich war.
 
Thema:

GB122 Logamax, Fehlercode 4c

GB122 Logamax, Fehlercode 4c - Ähnliche Themen

  • Fehler 4F bei Logamax GB122 mit Logamatik (FB-Heizung)

    Fehler 4F bei Logamax GB122 mit Logamatik (FB-Heizung): Was bisher geschah .... In der letzten Woche wurde es in unserm Erdgeschoss plötzlich sehr warm. Beim Blick in die UVT habe ich gesehen, dass 3...
  • Buderus Logamax plus GB122-19 mit ERC Regelung kein WW nach Pumpentausch

    Buderus Logamax plus GB122-19 mit ERC Regelung kein WW nach Pumpentausch: Hallo, ich bräuchte mal eine Hilfestellung... Kurz zur Vorgeschichte...Die Umwälzpumpe hatte eine enorme Geräuschentwicklung...kurzum..ich habe...
  • Logamax plus GB122-19 G 25 3 Bar Betriebsdruck, Wasser läuft immer wieder nach

    Logamax plus GB122-19 G 25 3 Bar Betriebsdruck, Wasser läuft immer wieder nach: Guten Tag, in der Betriebsdruckanzeige meiner Buderus Logamax Plus GB122-19 G25 zeigt der kleine Zeiger auf 3 Bar. Ich habe die Anlage daraufhin...
  • Buderus Logamax GB122 19KW zeigt morgens Fehler 6A

    Buderus Logamax GB122 19KW zeigt morgens Fehler 6A: Hallo, kann mir jemand einen Rat geben? Mein 14 Jahre alter Heizkessel Buderus GB 122 schaltet sich nach der Nachtabsenkung nicht mehr ein und...
  • Buderus Logamax plus GB122-24K schaltet nicht in den Heizbetrieb

    Buderus Logamax plus GB122-24K schaltet nicht in den Heizbetrieb: Hallo, folgende Situation: Der UBA zeigt "0y - Vorlauftemperatur auf Einstellwert", das Dreiwegeventil steht auf Warmwasserbetrieb und das ERC...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben