eco Compact VSC 206/4-5 plus multiMATIC VRC 700/2

Diskutiere eco Compact VSC 206/4-5 plus multiMATIC VRC 700/2 im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Seit Sommer 2015 haben wir nun die folgende Kombination eco Compact VSC 206/4-5 plus multiMATIC VRC 700/2 wobei zunächst eine eRelax hier war...

MJP

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
129
Seit Sommer 2015 haben wir nun die folgende Kombination eco Compact VSC 206/4-5 plus multiMATIC VRC 700/2

wobei zunächst eine eRelax hier war, die mehrfach ausgetauscht wurde und dann durch die obige Steuerung ersetzt wurde.

Seitdem haben wir immer wieder andere Probleme hier, so dass die neue Steuerung auch schon ausgetauscht worden ist.

Aktuell haben wir folgende Probleme:

Steuerung hängt im Wohnzimmer steht auf 21 Grad
Nachabsenkung auf 15 Grad zwischen 22 Uhr und 6 Uhr
Heizungszeiten von 6 Uhr bis 22 Uhr

ich halte aktuell jeweils den Gaszählerstand um 6 Uhr und 22 Uhr fest

während der Nachtabsenkung braucht die Anlage etwas weniger als 50% der Tagesmenge
um 5 Uhr habe ich im Wohnzimmer schon Temperaturen von 19 bis knapp 20 Grad gemeseen

wenn ich die Heizung komplett um 22 Uhr am Gerät im Keller ausschalte und um 6 Uhr einschalte wird natürlich kein Gas verbraucht.

Die Temperaturkurve im Haus (mit 4 aufeinander abgestimmten Netatmo-Geräten) ist dann nicht wesentlich anders, als wenn die Heizung normal läuft.

Der Heizungsinstallateur sagte mir heute, dass das alles normal ist und Vaillant ihm dies auch bestätigt hätte.

Was nun?

Danke Leute ich bin echt verzweifelt, weil wir eigentlich eine neue Heizungsanlage haben wollten, um Gaszu sparen aber aktuell verbrauchen wir nicht wesentlich weniger als vorher mit der gut 25 Jahre alten Vaillant Heizung incl. separater Warmwasserbereitung!
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.016
zuviel Technik spart nicht. was sollen die 4 net atmos machen? sind die mittlerweile überhaupt bus fähig? glaube nicht sondern haben nur eine Thermostat funktion.

Das Haus braucht die Energie (in form von wärme) mit oder ohne net atmo.

Nimm die ganzen net atmos raus. sowie nie nachtabsenkung erstmalauf 19 grad und wenn eine Raumaufschaltung vorhanden ist so sind die Heizkörper voll zu öffenen. ist eine Fussbodenheizung vorhanden so garkeine Zeiten Programmieren...

Heizung aus ist absolut contra produktiv... das was sich der gaszähler in der nacht nicht dreht wird am drauf folgenden tag nachgeholt, und fällt meistens höher aus als eine konstate Raumtemperatur...
 

MJP

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
129
vergiss bitte alles mit Netatmo - das sind reine Thermometer - haben nichts mit der Heizung zu tun - die sind nur als Nachweis wie die Temperaturen im Haus und in den Zimmern sind.

Raumaufschaltung wurde rausgenommen, weil dann nur das Wohnzimmer warm wurde und alle anderen Zimmer kalt blieben.

Keine Fußbodenheizung - nur normale Heizkörper!

Dann kann ich ja die Nachtabsenkung ganz rausmachen?!
Und den Außenfühler sicher auch?!
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.312
MichaelPauly schrieb:
Raumaufschaltung wurde rausgenommen, weil dann nur das Wohnzimmer warm wurde und alle anderen Zimmer kalt blieben.
Auch du wirst die Physik nicht überlisten können. Wenn in der Wohnung fünf Heizkörper montiert sind, so haben die alle in Betrieb zu sein. Dem Fragensteller fehlt die elementare Grundlage zum Heizverhalten

MichaelPauly schrieb:
Dann kann ich ja die Nachtabsenkung ganz rausmachen?!
Und den Außenfühler sicher auch?!
Ich würde noch die elektrische Zuleitung vom Gerät nehmen, das spart noch die Kosten für das "Stand by". (@Admin : Hier fehlt noch ein Kopfschüttel-Smiley)
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.962
Standort
dem Süden von Berlin
MichaelPauly schrieb:
neue Heizungsanlage haben wollten, um Gaszu sparen
Ich habe mir eine neue Kaffeekanne gekauft um Kaffee zu sparen aber die Kanne taugt auch nichts, verbrauche immer noch das selbe. Jetzt kaufe ich mir einen Temperaturregler dazu den ich mit dem Handy steuern kann und dann werde ich sicher weniger Kaffee benötigen.
 

MJP

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
129
nun weiß ich auch dass wir "auf die Firma Vaillant" reingefallen sind, wenn ich das immer so höre
überall wird gesagt neue Heizungsanlagen sparen - und was ist - nur ärger
bitte das Thema nicht weiter vertiefen.

also hält man am besten die alte anlage bis die den geist aufgibt?

ich bin auch kein Experte - ich kann nur mitteilen was hier passiert und bitte um Lösungsansätze
wenn ich die wüsste würde ich nicht fragen

dann erkläre mir doch mal die "elementarne Grundlagen zum Heizverhalten"
Danke!
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.312
MichaelPauly schrieb:
nun weiß ich auch dass wir "auf die Firma Vaillant" reingefallen sind, wenn ich das immer so höre
überall wird gesagt neue Heizungsanlagen sparen - und was ist - nur ärger
bitte das Thema nicht weiter vertiefen.
Wieso reingefallen ? bitte mal näher erklären, mir fehlt hier der Zusammenhang.

MichaelPauly schrieb:
also hält man am besten die alte anlage bis die den geist aufgibt
Jein, bei entsprechendem Alter ist es besser sich aus Kosten- / Nutzungsgründen für ein Neugerät zu entscheiden.

MichaelPauly schrieb:
ich bin auch kein Experte - ich kann nur mitteilen was hier passiert und bitte um Lösungsansätze
wenn ich die wüsste würde ich nicht fragen
Siehe erste Antwort hier im Block. Wo genau liegt das oder die Problem(e) ? Dann können wir eventuell mit Lösung(en) helfen

MichaelPauly schrieb:
dann erkläre mir doch mal die "elementarne Grundlagen zum Heizverhalten"
Du hast hoffentlich Verständnis dafür, dass ich kein Schriftsteller bin und hier ganze Romane verfasse. Benutze mal bitte die Suchfunktion. Hier stehen so viele Beiträge zum Nutzerverhalten drin.
 

MJP

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
129
Wenn man auf einer Beratung eine mind. 30%ige Ersparnis vorgelegt bekommt und nachher nur minimal weniger verbraucht wird ist das schon merkwürdig.
Und die Ersparnis kommt auch nur deswegen zustande, weil nun ein Kombigerät genutzt wird und vorher separate Warmwasserzubereitung getätigt wurde.

Also doch eine neue Anlage zur Ersparnis?
Was denn nun - erst keine Ersparnin dann doch wieder?!?!?

die erste Antwort bezog sich nur auf die Netatmos - die haben NICHTS mit der heizung zu tun!

wonach soll ich den genau suchen?
evtl, hast du ja einen direkten Link?
mitsolchen Äußerungen gebe ich z.b. in anderen foren den Standardlink den man da immer bekommt :)

danke
 

MJP

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
129
also habe mal nach Nutzerverhalten gesucht aber keinen Hinweis zum guten Nutzerverhalten oder Heizverhalten gefunden ... du siehst ich suche auch selber :)

siehe Foto: ist das normal?
 

Anhänge

Pfälzer

Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Hi.

Guggsdu hier:

Heizverhalten

Generell;

Alte Heizungen gegen Brennwertgeräte austauschen kann eine Brennstoff und damit Kosteneinsparung bringen wenn die restliche Anlage ( Heizkörper, Fußbodenheizung) mit den niedrigeren Systemtemperaturen funktionieren, insbesondere die niedrigeren Rücklauftemperaturen sind ausschlaggebend.

An der durch die Hüllenverluste bedingten Energiemenge die für Raumtemperatur x benötigt wird ändert die neue Anlage genau nix. Da schafft nur Dämmen abhilfe.

Einsparungen ergeben sich aber auch durch geändertes Nutzerverhalten. Leider wird seit ein paar Jahren durch die Werbung suggeriert das das Heizen "Stundenweise" mit z.b. elektrischen Thermostaten das nonplusultra wäre - dem ist aber nicht so. Der Grund dafür ist das Wärmeempfinden der Bewohner. Ein Raum mit 15° Grundtemperatur wird auch durch eine in kurzer Zeit ereichte Lufttemperatur von 21° nicht behaglich. Um das zu übergehen wird dann oft auf 23-24° geheizt bzw. die Vorlauftemperatur der Heizkörper hochgefahren damit die Strahlungswärme den gewünschten Efekt bringt. Das ist aber kontraproduktiv. Ist in etwa so als würde man vorm offenen Kamin sitzen, vorne ists warm und hinten friert einem der Ar... ab.
Deshalb sollten Absenkungen nur bis 2° von der Wohlfühltemperatur runtergehen, bei so trägen Systemen wie einer Fußbodenheizung sollte deshalb garnicht abgesenkt werden. Eine Heizung lässt sich eben nicht wie das Licht ein und ausknipsen.
 
  • Like
Reaktionen: ThW
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.962
Standort
dem Süden von Berlin
MichaelPauly schrieb:
einer Beratung eine mind. 30%ige Ersparnis
Immer wieder der gleiche Fehler! genau lesen oder hinhören! Da steht bis 30% und das bedeutet 0 - 30%
Und die 30% habe ich in der Praxis auch noch nicht erlebt! Wenn von herkömmlicher Therme auf Brennwertgerät umgestellt wird und alle Einstellungen angepasst wurden können 10% Einsparung erreicht werden. Wenn das Gerät noch im Auslieferungszustand ist und nicht der Wohnung angepasst wurde wird das mit den 10% auch nichts. Und dann kommt es auf das Heizverhalten vom Nutzer an.

Pfälzer schrieb:
Versuchen Sie mal das zu verstehen, stimme ich voll zu. Grundsätzlich gilt, gleichmäßig und maximal über 8 Stunden mit 2 Grad weniger als der Tagestemperatur durchheizen (Nachtabsenkung). Dabei können Tagestemperaturen von 20 Grad als Tagestemperatur ausreichend sein weil keine Auskühlung erfolgt.
Auf 15 Grad zur Nacht ist demnach zu stark abgesenkt sollten 18 Grad sein.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.016
Wolfhaus schrieb:
Ich habe mir eine neue Kaffeekanne gekauft um Kaffee zu sparen aber die Kanne taugt auch nichts, verbrauche immer noch das selbe. Jetzt kaufe ich mir einen Temperaturregler dazu den ich mit dem Handy steuern kann und dann werde ich sicher weniger Kaffee benötigen.
Sag bloß das klappt nicht?? :thumbdown: Eventuell brauchst du ein WLAN Modul :D

MichaelPauly schrieb:
nun weiß ich auch dass wir "auf die Firma Vaillant" reingefallen sind, wenn ich das immer so höre
überall wird gesagt neue Heizungsanlagen sparen - und was ist - nur ärger
Vaillant kann nichts dafür. Diese Art von Einstellungen kann man nur als Endkunde machen.(unter Umständen zusammen mit dem Monteur) Wir können nur Empfehlungen aussprechen sowie eine Richtung vorgeben. Das Finale muss in aller Regel der Kunde übernehmen.

Es muss aber verstanden werden was wie funktioniert und welche Änderung wie auf was Einfluss hat. Und dann muss man Sein Persönliches empfinden mit diesen Werten kombinieren.

Wie werden die Anderen Heizkörper bedient?? Funktion der Thermostate am Heizkörper ist bekannt??
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.016
MichaelPauly schrieb:
Wenn man auf einer Beratung eine mind. 30%ige Ersparnis vorgelegt bekommt und nachher nur minimal weniger verbraucht wird ist das schon merkwürdig.
Wo sollen die 30% Herkommen? das Haus hat die gleichen verluste wie vor dem Geräte wechsel. Und darum geht es: die Verluste vom Haus auszugleichen.
 

MJP

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
129
Wolfhaus schrieb:
MichaelPauly schrieb:
einer Beratung eine mind. 30%ige Ersparnis
Immer wieder der gleiche Fehler! genau lesen oder hinhören! Da steht bis 30% und das bedeutet 0 - 30%
wo steht "bis 30%"?
bitte selber lesen - ich habe geschrieben mind. 30%ige Ersparnis, d.h. mindestens!!!!
 

MJP

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
129
ich habe nun mal testweise alle Heizkörperthermostate komplett geschlossen

zwischen 22 Uhr und 6 Uhr verliert das Wohnzimmer unten fast exact 2 Grad (sicher geschuldet auch wegen der dann nicht mehr genutzten Wärme des TVs und der Körperwärme :) ) und die beiden oben kontrollierten Räume exact 1 Grad

solche Erfahrungen habe ich auch schon früher gemacht, als wir testweise wie von Vaillant empfohlen die Heizung komplett abgeschaltet haben

auch haben wir dies festgestellt, als wir für die ersten Monate noch gar keine Steuerung hatten und ich selber immer abends und morgens die Heizung per Hand im Keller ein- und ausschalten musste

Daran sieht man doch, dass das Haus eigentlich sehr gut gedämmt ist, obwohl es fast 50 jahre ist und vor 30 jahren mit Styropor und Klinkern versehen wurde von den Voreigentümern
 

MJP

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
129
Wolfhaus schrieb:
MichaelPauly schrieb:
ich habe geschrieben mind. 30%ige Ersparnis
Und wo haben Sie das schriftlich bekommen?
das ist vergangenheit ich möchte nun nur noch dass meine anlage vernünftig läuft - okai?
p.s.
da gibt es zeugen für und die sache läuft auf anderen wegen
 

MJP

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
129
sagt mir doch einfach mal was ich wo nachsehen soll, damit ich Euch die momentanen Einstellungen mitteilen kann


dann könnte ich Eure Tipps beherzigen und austesten - ich bin da
momentan völlig offen, da ich mich beim heizungsbauer und Support von
Vaillant weniger als gut aufgehoben fühle


ist das eine Basis?


danke
 
Thema:

eco Compact VSC 206/4-5 plus multiMATIC VRC 700/2

eco Compact VSC 206/4-5 plus multiMATIC VRC 700/2 - Ähnliche Themen

  • Vaillant auroCompact VSC S 146/4-5 150 Effizient betreiben

    Vaillant auroCompact VSC S 146/4-5 150 Effizient betreiben: Hallo Leute, wir sind vor ca. 5 Wochen in unseren Neubau gezogen und so langsam befasse ich mich mit unserer Heizung. Ich lese mich immer mehr...
  • EcoCompact+VRC700+ VR50 -> Heizkreis Betriebsart Problem

    EcoCompact+VRC700+ VR50 -> Heizkreis Betriebsart Problem: Hallo, mein Heizkreis wird immer wieder auf dem VRC700 vom Auto auf Tag umgestellt (Nachts zeigt Display dass der Heizkreis AUS ist). Meine suche...
  • Vaillant aurocompact / Fehlerliste löschen

    Vaillant aurocompact / Fehlerliste löschen: Hallo, würde gerne die Fehlerliste löschen um NEUE Fehler zu erkennen. Gibt es eine Möglichkeit ? MfG
  • Unterschied ecoTEC plus und ecoCOMPACT?

    Unterschied ecoTEC plus und ecoCOMPACT?: Hallo zusammen, was sind die Unterscheidungsmerkmale zwischen Vaillant ecoTEC plus VC 206/5-5 in Kombination mit VIH 150/6 B und ecoCOMPACT VSC...
  • Vaillant ecotec plus VC 196 oder eco compact VSC 196 ???

    Vaillant ecotec plus VC 196 oder eco compact VSC 196 ???: Hallo zusammen! Wir stehen kurz vor dem Einbau einer neuen Brennwert-Heizung in unser Einfamilienhaus. Die Eckdaten unseres Hauses sind wie folgt...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben