Wolf CGB-K-20 mit DWT richtig einstellen

Diskutiere Wolf CGB-K-20 mit DWT richtig einstellen im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo ich bin gerade in unsere neue Wohnung gezogen und haben dort Wolf CGB Gasheizung verbaut. Die Heizung ist ohne Warmwasserspeicher. Die...

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
Hallo

ich bin gerade in unsere neue Wohnung gezogen und haben dort Wolf CGB Gasheizung verbaut.
Die Heizung ist ohne Warmwasserspeicher.
Die Wohnung hat eine größe von 140m² und ist überall mit Fußbodenheizung ausgestattet. In Bädern sind zu dem noch HandtuchHeizkörper montiert.
Die Temperatur wird in den Räumen über klassische Raumtemperaturregler eingestellt.

Vielleicht sei noch nebenbei erwähnt, dass der DWT neben der Heizung in der Abstellkammer montiert ist(einen Sinn lässt sich von mir dafür nicht erkennen)

So nun stehe ich vor diversen Problemen, was die Einstellungen für diese Heizung an geht. Ich hatte bisher nur Zentralheizungen.

Wäre Klasse wenn Ihr mir hier ein paar Tipps für die notwendigen Einstellungen geben könntet.

Danke
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.674
Ist das eine neue Anlage ? ( Erstbezug?) im Neubau?
 

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
Ne die Anlage wurde 2005 eingebaut. Das Haus wurde 2005 auf aktuellem Standard von grundauf saniert.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.674
auch gedämmt?
 

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
Ja, es wurde vom Kern her komplett neuaufgebaut. Und zu dem gleich richtig gedämmt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.674
Ok.

Eine Anleitung zu diesem Regelgerät hast du?

Der Montageort im Abstellraum passt schon bei witterungsgeführtet Regelung.

Generell kannst du in den Grundeinstellungen die Heizkennlinie verändern.
Hier sollte die Heizkurve nicht zu hoch eingestellt werden.
Ca 0.4 sollte im Regelfall passen.
Falls dann die Wohnung nicht ausreichend warm wird, stellst du die "Raumtemperatur" an der Regelung etwas höher. Hier aber nicht zu grobmotorisch.
Generell würde ich in deinem Fall (neu gedämmtes Gebäude + Fußbodenheizung) auf eine nachtabsenkung verzichten.
Eh hier der Raum abkzukühlen beginnt, ist die Nacht rum.
Es kann übrigens leicht sein, daß die Einstellung "Raumtemperatur" 16° reicht, damit der Wohnraum ausreichend warm wird. Orientiere dich somit nicht zu sehr auf die Zahl.

Bei der Wassertemperatur kannst du ruhig 60° einstellen.
 

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
Ja die Anleitung vom DWT habe ich.

Wie meinst du das mit der Temperatur einstellung? Wo? am DWT?

Was ich noch nicht ganz verstehe, ist die Spartemperatur. Ist das die Aussentemperatur wo die Hzg in den Sparbetrieb schaltet oder ist das die Temperatur, welche eingestellt wird, wenn die Hzg. im Sparbetrieb läuft?
Die ist derzeit bei mir auf 14°C eingestellt gewesen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.674
Spartemperatur wär die Temperatur während der Nachtabsenkung..... welche aber bei dir nicht zum Einsatz kommen sollte.

Dies hat - die die Raumtemperatureinstellung am DWT - nichts mit einer tatsächlichen Temperatur zu tun.
 

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
Meine Abstellkammer hat immer so 23°C, wäre es da nicht sinnvoller das DWT ins WZ zu montieren um noch genauer regeln zu können?

Und wie sollte meine Regelung am DWT aussehen bzw. welche Werte?

Einstellungen DWT:
-----------------------------------------------------------------------------


Grundeinstellungen
Zeitprogramm.................................................02
Spartemperatur..............................................12°C
Heizkurve.........................................................1.2
Raumeinfluss.................................................5
Warmwasser- Solltemperatur......................60.0°C

Heizprogramm.................................................Mo. - Fr. 04:15 - 05:00, 16:00 - 20:00 / Sa. - So. 08:00 - 22:00


Anzeigen
Warmwassertemperatur................................54.0°C
Aussentemperatur...........................................15.0°C
Max. Aussentemperatur (24h).......................
Min. Aussentemperatur (24h)........................
Vorlauftemperatur.............................................52.0°C
Modulation..........................................................0.0

Fachmann
Aufheizzeitoptimierung......................................0.0
Max. Aufheizzeit...................................................00:00
Benötigte Aufheizzeit..........................................----
Aussentemperaturverzögerung.......................0:00
Anpassung Raumfühler....................................0
23 (extener Fühler).............................................1
25 (Anti-Legionellenfuntion).............................0
26 (Wartungsmeldung).....................................0
27 (Intervall Wartungsmeldung)......................54
28 (Estrichtrocknung)........................................0
GB 01 (Hysterese Vorlauftemperatur)............8
GB 04 (Obere Gebläsedrehzahl Heizung).....81
GB 05 (Frostschutz Aussentemperatur).........2
GB 06 (Heizkreispumpenbetriebsart..............0
GB 07 (Heizkreispumpennachlauf).................1
GB 08 (Max. Vorlaufsolltemperatur).................75
GB 09 (Taktsperre)..............................................7
GB 13 (Eingang 1)...............................................1
GB 14 (Ausgang 1)..............................................6
GB 15 (Speicherhysterese)...............................5
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.674
Meine Abstellkammer hat immer so 23°C, wäre es da nicht sinnvoller das DWT ins WZ
Nein. Die Temperatur im Abstellraum ist ja keine Regelgröße. Auch die angezeigte "Raumtemperatur" ist kein Momentanwert sondern ein virtueller Sollwert

Grundeinstellungen

Zeitprogramm.................................................02

Spartemperatur..............................................12°C
Stell hier annähernd das selbe ein wie bei der Raumtemperatur


Heizkurve.........................................................1.2
Das ist viel zu hoch. 0,4 - 0,5 solle für alle Fälle genügen


Raumeinfluss.................................................5
Sollte auf 0 Stehn

Warmwasser- Solltemperatur......................60.0°C



Heizprogramm.................................................Mo. - Fr. 04:15 - 05:00, 16:00 - 20:00 / Sa. - So. 08:00 - 22:00
Stundenweises heizen ist generell schon unsinnig. Bei Bodenheizung ist es vollkommener Unsinn.

GB 08 (Max. Vorlaufsolltemperatur).................75
Das sollte bei Bodenheizung auf 55° stehen.
BTW sollte zusätzlich an der VL Leitung ein AT90 Anlegethermostat angebracht sein, der bei überschreiten von 55° die Heizkreispumpe (altenativ das gesamte Gerät) abschaltet, um die Heizleitungen + gg Bodenbelag zu schützen.
 

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
So habe die Werte jetzt angepasst. Aber eins ist mir noch schleierhaft, wenn ich am DWT die Solltemperatur am Drehschalter auf 30°C springt die Hzg an?
Der Einstellwert "Raumeinfluss" steht aber auf 0.

Wann weiss den die Hzg nun wann sie nachheizen muss? Der Heizkreis steht ja nun still, somit kann ja die Rücklauftemp. nicht ausschlaggebend sein.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.674
wenn ich am DWT die Solltemperatur am Drehschalter auf 30°C springt die Hzg an?
Vermutlich. Weil dadurch das Niveau der Heizkennlinie stark angehoben wird.

Anhand der Heizkennlinie und der gedämpften Außentemperatur weiß die Regelung auf welche Vorlauftemperatur sie das Heizgerät bringen soll. Beispiel: Die aktuelle Außentemperatur liegt bei 15 °. Die gewählte Neigung der Kennlinie beträgt 0,5
Somit würde die errechnete Vorlauftemperatur ca 27 ° betragen (anhand dieses Beispieles einer kennlinie)

Würdest du nur bei deinem DWT statt 20° Raumtemperatur (Normaleinstellung) 22° einstellen, bertrüge diese Vorlauftemperatur ca 33° ( Jedes Grad Raumtemperatur bewirkt ca 3 ° Vorlauftemperatur)

Dämmerts langsam? ;)
 

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
ah ok, das habe ich verstanden. Und wie schauts mit der Parallelverschiebung aus? Wie kommt die den zustande?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.674
Und wie schauts mit der Parallelverschiebung aus? Wie kommt die den zustande?
Durch die Veränderung der Raumtemperatur am DWT. Jedes Grad dort bewirkt eine ca 3° Parallelverschiebung.
 

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
ah ok, eine Frage habe ich noch, ich habe bei mir in den Heizkreisverteilern durvhflussmengenanzeiger(1-6l/min.) jedoch wird da obwohl die Ventile offen sind nichts angezeigt. Ist der druchfluss so gering?
Meine Pumpe steht übrigens auf stufe-3(höchste Stufe).
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.674
Diese Durchflußmesser braucht man nur ein einziges mal beim hydraulischen Abgleich. Danach eigentlichn nie wieder.

In der Praxis sieht es so aus, daß die im Lauf der Jahre nicht mehr ablesbar sind, weil sie entweder durch das Heizwasser dunkel werden, oder sie werden generell "fest"

Aber: Wenn die notwendigen Heizwassermengen nicht erreicht werden, zeigen diese Durchflußmesser auch nichts an..
Aus dem Grund hab ich auch nach Größe der Wohnung + Zustand der Gebäudedämmung gefragt.
ab einer bestimmten Heizwassermenge bräuchte man eine hydraulische Weiche.

In deinem Fall geht es auch Ohne. ( 140m² zu ca 50W /m² mach eine notwendige Heizleistung von 7 KW was bei Bodenheizung eine notwendige Heizwassermenge von ca 900l/ h ausmacht.)

Wenn die Bodenheizung also überall funktioniert musst du dir über diese Durchflußmesser keine gedanken machen.
 

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
Ok Danke, dann werde ich mal sehen wie die Hzg. sich Heizbetrieb verhält. Vielleicht wird noch etwas Feinjustage nötig sein.

Aber Vielen Dank erstmal für die kompetente Hilfe.

Eins noch, kann ich die Pumpe auch auf Stufe-2 laufen lassen oder bringt das alles durcheinander? Mir gehts nur darum etwas Strom zusparen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.674
Um eine bestimmte Heizwassermenge zu fördern , ist eine bestimmte Pumpenleistung notwendig.
Bei Bodenheizung + vorhandene Fläche brauchst du die volle Pumpenleistung. Da ist die Stromaufnahme erst mal bedeutungslos.

Beim Auto tauscht du ja auch nicht die Reifen gegen Topfdeckel um Kosten zu sparen. Klar , das Auto würde sich irgendwie bewegen. Richtig komfortabel und dennoch wirtschaftlich fahren ist aber was Anderes.
 

Holdie

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
13
Gut Ok,

habe ich denn die Möglichkeit die Pumpe so einzustellen, dass diese nicht alle 30minuten anfängt zu laufen? Sondern jede Stunde, oder welche Wert wäre hier angemessen, einzustellen.
 
Thema:

Wolf CGB-K-20 mit DWT richtig einstellen

Wolf CGB-K-20 mit DWT richtig einstellen - Ähnliche Themen

  • Richtige Einstellung für WOLF Gasbrennwertheizung CGB 2 14

    Richtige Einstellung für WOLF Gasbrennwertheizung CGB 2 14: Hallo Zusammen, uns wurde oben genannte Heizung 2018 eingebaut. Leider bin ich mit der Konfiguration nicht ganz so glücklich und irgendwie kommt...
  • Wolf Solarmodul SM1 - liefert nicht die richtige Temperatur - defekt ?

    Wolf Solarmodul SM1 - liefert nicht die richtige Temperatur - defekt ?: Hallo zusammen, ich habe eine CGB K 20 Brennwerttherme im 2. STock, kombiniert mit einer Wolf Solaranlage und Solarmodul SM1. Die Solaranlage ist...
  • Richtige Einstellung Wolf Gastherme

    Richtige Einstellung Wolf Gastherme: Hallo :-) ich bin vor kurzem in ein ca. 40 qm² großes Altbau Apartment mit einer Wolf Gastherme gezogen. Jetzt sind die ersten kalten Tagen...
  • Richtiger und sparsamer Umgang mit neuer Wolf Gasheizung Heizung

    Richtiger und sparsamer Umgang mit neuer Wolf Gasheizung Heizung: Hallo, ich habe mich soeben neu angemeldet, da ich sehr verunsichert bin und mir erhoffe, dass mir hier jemand etwas Klarheit bringen kann...
  • Wolf CGB(-K)-20 richtig einstellen

    Wolf CGB(-K)-20 richtig einstellen: Hallo, ich versuche schon seit längerem die Wolf CGB(-K)-20 einzustellen. Leider ohne Erfolg und deshalb bin ich hier. Ich hoffe hier bekomme ich...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben