Wolf GG-2-E-18 Störungsmeldung 5

Diskutiere Wolf GG-2-E-18 Störungsmeldung 5 im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Wolf GG-2-E-18 Baujahr 2000 (Haus übernommen in Q2/2014) Störungsmeldung 5 (Flammenausfall im Betrieb) Grund: Flammenausfall innerhalb...

Sonnengott

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge
20
Wolf GG-2-E-18 Baujahr 2000 (Haus übernommen in Q2/2014)

Störungsmeldung 5 (Flammenausfall im Betrieb)
Grund: Flammenausfall innerhalb Flammenstabilisierung und Softstart (laut Unterlagen)

Ausfall:
02.09.14 (1x) / 13.09.14 (1x) / 22.09.14 (1x) / 23.09.14 (4x) /

Was kann ich sonst noch tun, ausser die Entstörtaste zu drücken ?



Bereits mir bekannte getauschte Produkte in Q1/2014:

Kabelsatz I GG-2
3 Wege Ventil mit Adapterplatine
Motor (3-Wege-Umschaltventile)
3-Wege-Umschaltventileadapter


Daher was muss ich tun bzw. was kann ich selbst machen ?

Hat jemand die selben Probleme ?
 

Sonnengott

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge
20
Heute früh 24.09. um 4:20 Uhr erneuter Ausfall.....10 min. später nochmal.....z.Zt. geht Sie wieder.

Daher bis dato folgende Ausfälle:
02.09.14 (1x) / 13.09.14 (1x) / 22.09.14 (1x) / 23.09.14 (4x) / 23.09.14 (2x)


P.S. Pufferspeicher Wolf SW-120
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.689
Wann wurde denn die letzte Wartung am Gasgerät durchgeführt ? Baujahr 2000 ! Denke mal ganz leise über einen Gerätetausch nach, ist schließlich ein Gaswandgerät. Ruf dir einen Fachmann der das Gasgerät überprüft da gibt es nix dran zum Selbstschrauben :!:
 

Sonnengott

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge
20
Ende Q1/2014 wurden laut Vorbesitzer Bauteile getauscht und Service gemacht.

Wegen Austausch:

Was wäre denn sinnvoll ?
Wolf treu bleiben oder lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen , braucht man eigentlich mit neuer Technik überhaupt noch einen Pufferspeicher ?

110 qm / 2 Personenhaushalt
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.641
Standort
Pinneberg
Moin

Beauftrage eine Wartung des Wärmeerzeugers und gebe den Hinweis auf vorhandene, wiederkerende Störungen.
Häufigste Stöquellen sind Fühler- und Zündelektroden, die auch regelmässig erneuert werden sollten.

LG ThW
 

Sonnengott

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge
20
So,
das Heizungsunternehmen kontaktiert, alle Daten und Parameter der bereits getauschten Artikel mitgeteilt sowie Fehlerbild beschrieben.
Rückmeldung erfolgt im Laufe des Tages.


Status Heizung:
von heute früh 4:30 Uhr im 10/20 min. Takt ausgefallen. ( ca. 5x-6x), danach Heizung ausgeschaltet. Nach Neustart jetzt ca. 2Std. Rhythmus (bis dato 2x)

Mal sehen was noch kommt......
 

Sonnengott

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge
20
Hallo,

Termin zur Überprüfung für nächste Woche vereinbart. Will bei diesen Termin dabei sein.

Einbildung oder vielleicht doch nicht, aber wenn das Fenster im Heizungsraum gekippt ist kommt die Störung öfters als wenn es geschlossen ist ?

Kann das sein ? Wenn ja , welche Ursache ? Dichtungen ?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.641
Standort
Pinneberg
Moin

Anders herum wäre logischer...da.bin ich gespannt.

LG ThW
 

Sonnengott

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge
20
Rückmeldung:
Vorsichtshalber mal den WOLF Kundendienst kontaktiert und hier sprach der Mitarbeiter auch lediglich von einer Reinigung und das Problem sollte gelöst sein.

Was mich momentan etwas erfreut.....

Die Heizung ausgeschalten, danach eingeschalten und 1x im Schornsteinfegermodus laufen lassen. Glücklicherweise bis dato keine Störung mehr.

Was mich von einer Reinigung durch einen Handwerker nicht abhält ! Den das Problem wird "kurzfristig" sicherlich wieder auftreten !
 

Sonnengott

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge
20
Rückmeldung über Vollzug der Wartung:

Heute um 6:30 ging es meiner Gastherme durch den Handwerker an den Kragen:

Bei der Abnahme des Gehäuses im den sich die Brennereinheit befindet kam das Problem zum Vorschein:

Es lagen rund 35-40 tote Wespen (nach genauerer Bildanalyse) auf den oberen Rippen (Heizwasserwärmetauscher) es wurde alles abgesaugt und die Heizung mit den mitgeführten Kompressor ausgeblasen (Die Vorbesitzer hatten die Wartung anscheinend vernachlässigt, da der Verkauf des Hauses schon länger geplant war und wohl jegliche Investition auf ein Minimum reduziert). Der kleinen Raum unter dem Dach in der sich die Therme befindet war im Staubnebel eingetaucht, mir brennen jetzt noch die Augen.
Es wurde daher alles gereinigt. Weiterhin alle Parameter überprüft und die Zünd- u. Überwachungselektrode Wolf Art. Nr. 8601902 ausgetauscht.

Die Heizung funzt wieder und läuft wieder angenehm ruhig.
Die Flammenbildung ist nun wieder stabil und unauffällig.

Folgende Werte wurden dokumentiert
Wolf GG 2-18

Gasfließdruck 50 mbar
Abgastemperatur 135,7 C
CO2 4,89 %
CO-Gehalt 4ppm
CO-Gehalt unverdünnt 11 ppm
Zug am Kesselende 0,45 mbar
Kesselwirkungsgrad 91,7 %
Abgasverlust 8,3 %
13,5% O2
40,7 C Taupunkt
45,5 C Verbr.-Temp.
O2 Bezug 3,0 %
CO2 Max: 13,7%


Kann mir jemand dazu etwas sagen zu den o.g. Werten ob diese Werte für die knapp 14 Jahre alte Gastherme noch TOP sind, oder eher was auffällig ist ?!

Arbeitszeit knapp 2 Stunden ( der Mitarbeiter hat schwer gekeult, dafür Danke )


Fazit:

1x Jahr bekommt die Therme nun einen Check, das kann ich jeden empfehlen.
 

Sonnengott

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge
20
P.S. die Wespen sind anscheinend über den Kamin eingedrungen und beim Zünden der Therme in die ewigen Jagdgründe geschickt worden.

Welche Maßnahmen können hier noch getroffen werden, um diese Art der Verschmutzung zu reduzieren .

MFG
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.513
Wartung unbedingt 1 x jährlich.

Ich wasche bei derartigen Geräten den Wärmetauscher ausnahmslos.

Grund: Gründlichere Reinigung.


Zu den Abgaswerten: Wichtig hier ist eigentlich nur 1 Wert: Das CO
Im Warmwasserbetrieb (hohe Leistung) sollte hier der CO Gehalt unter 30 ppm liegen. Diesen Grenzwert hab ich mir mal selbst gesetzt.
 

Sonnengott

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge
20
So, nochmal kurze Rückmeldung.

Therme läuft weiterhin ruhig und unverändert und ohne Störung.

Lediglich im Heizkörper hört man das Wasser fliessen (auf 3 lauter auf 5 wird es ruhiger) und obwohl der manuelle Regler (siehe Bild) mittlerweile unter 20 Grad reguliert wurde, heizt sich der Raum ( Wohn,-Ess und Küche) auf 23,1 Grad, dafür sind die Heizkörper im 1. Stock wesentlich träger bzw. die Zimmertemperatur niedriger. Im WZ,Ess,KÜ ist mir die Temp. zuviel und mir persönlich viel zu warm. Was kann ich tun um die Temperatur zu regeln bzw. in den Griff zu bekommen.

Macht es Sinn die Heizkörper im Haus komplett abzudrehen ( Frostsymbol) oder ist es sinnvoll auf ( Mond bzw. 1 stehen zu lassen).

Ich ziehe meinen Hut vor den Heizungsbauern, seit dem ich Eigentümer bin wird mir bewußt wie Komplex und umfangreich eine Heizungsanlage ist. ( als Mieter einfach auf bzw. abgedreht und gut ist es gewesen und wenn was nicht ging Vermieter kontaktiert )

Ich muss mich wohl die nächste Zeit auch wesentlich mehr einlesen.
 

Anhänge

Thema:

Wolf GG-2-E-18 Störungsmeldung 5

Wolf GG-2-E-18 Störungsmeldung 5 - Ähnliche Themen

  • Wolf COB-2 oder TOB-18

    Wolf COB-2 oder TOB-18: Hallo, ich werde in nächster Zeit meine Ölheizung austauschen müssen. Diesbezüglich habe ich mich bereits soweit schlau gemacht. Dabei bin...
  • Wolf CGB-35 Heizkreispumpe läuft trotz Sommerbetrieb

    Wolf CGB-35 Heizkreispumpe läuft trotz Sommerbetrieb: Hallo zusammen, ich hoffe, dass mir hier im Forum jemand einen Tipp zur Selbsthilfe geben kann. ;-) Ich habe eine Wolf CGB-35 mit dem BM1 und...
  • Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2

    Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2: Moin, die Warmwasserminimaltemperatur steht auf 35 Grad, Maximal auf 60 Grad. Soll ist 50 Grad eingestellt (ALF aktiviert). Nun wurde die...
  • Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an

    Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an: Hi liebe Heizungsfreunde, ich habe mich hier angemeldet, da es mit der Heizungsanlage im Haus meiner Eltern ein Problem mit der Fußbodenheizung...
  • Akustische Störungsmeldung bei Wolf Cob29?

    Akustische Störungsmeldung bei Wolf Cob29?: Kann man bei der COB 29 Brennwertheizung irgentwie einstellen, das man bei einer Störung benachrichtigt wird? oder kann man dies technisch...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf COB-2 oder TOB-18

      Wolf COB-2 oder TOB-18: Hallo, ich werde in nächster Zeit meine Ölheizung austauschen müssen. Diesbezüglich habe ich mich bereits soweit schlau gemacht. Dabei bin...
    • Wolf CGB-35 Heizkreispumpe läuft trotz Sommerbetrieb

      Wolf CGB-35 Heizkreispumpe läuft trotz Sommerbetrieb: Hallo zusammen, ich hoffe, dass mir hier im Forum jemand einen Tipp zur Selbsthilfe geben kann. ;-) Ich habe eine Wolf CGB-35 mit dem BM1 und...
    • Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2

      Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2: Moin, die Warmwasserminimaltemperatur steht auf 35 Grad, Maximal auf 60 Grad. Soll ist 50 Grad eingestellt (ALF aktiviert). Nun wurde die...
    • Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an

      Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an: Hi liebe Heizungsfreunde, ich habe mich hier angemeldet, da es mit der Heizungsanlage im Haus meiner Eltern ein Problem mit der Fußbodenheizung...
    • Akustische Störungsmeldung bei Wolf Cob29?

      Akustische Störungsmeldung bei Wolf Cob29?: Kann man bei der COB 29 Brennwertheizung irgentwie einstellen, das man bei einer Störung benachrichtigt wird? oder kann man dies technisch...

    Werbepartner

    Oben