VRC 700 an ecoTec exclusiv anschließen KOVO zu hoch?

Diskutiere VRC 700 an ecoTec exclusiv anschließen KOVO zu hoch? im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, so eben habe ich das Angebot von einer Fachfirma erhalten. Diese veranschlagt 8 Elektriker Meister Stunden für den reinen...

mocio

Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2019
Beiträge
12
Hallo zusammen,

so eben habe ich das Angebot von einer Fachfirma erhalten.
Diese veranschlagt 8 Elektriker Meister Stunden für den reinen Anschluss.

Der Außenfühler sowie dessen kabel wurde bereits in den Heizungsraum verlegt.

Mir erscheinen 8 Stunden etwas lang?

Sollte ich damit falsch liegen werde ich gerne eines besseren belehrt. :)

Nun meine Frage könnte mir jemand erklären wie ich den VRC selbst anschließe.
Ich bin Handwerklich sehr begabt und würde es mir zutrauen. Die Unterlagen von Vaillant habe ich bereits durchgelesen.
Wollte nun noch eine Erklärung von jemandem der das bereits gemacht hat.

Alle nötigen Teile habe ich bereits vor Ort.

Danke.
Patrick
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
709
Will jetzt nichts falsches sagen. Soweit ich es verrstanden habe geht nur folgendes:

- Außenfühler = Steuereinheit kommt in die Therme. Da wird dann die Heizkurve etc. angeschlossen.

- Raumgeführt = Thermostat kommt ins Wohnzimmer und wird via Kabel an den ebus der Therme angeschlossen. Als Luxus Version, geht dies via Funk.
 

mocio

Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2019
Beiträge
12
Will jetzt nichts falsches sagen. Soweit ich es verrstanden habe geht nur folgendes:

- Außenfühler = Steuereinheit kommt in die Therme. Da wird dann die Heizkurve etc. angeschlossen.

- Raumgeführt = Thermostat kommt ins Wohnzimmer und wird via Kabel an den ebus der Therme angeschlossen. Als Luxus Version, geht dies via Funk.
Genau. Dafür veranschlagen die 8 Studen Arbeit. Der Außenfühöer ist bereits angebracht und das Kabel zur Therme verlegt. Muss nur noch angeschlossen werden. Das will ich nun selbst machen.
 

kraeMit

Mitglied seit
29.10.2019
Beiträge
97
Standort
27xxx
Genau. Dafür veranschlagen die 8 Studen Arbeit. Der Außenfühöer ist bereits angebracht und das Kabel zur Therme verlegt. Muss nur noch angeschlossen werden. Das will ich nun selbst machen.
Bei uns hat der Einbau des multiMATIC VRC 700-6 Moduls 15 min gedauert, allerdings ist es bei uns in der Therme eingebaut. Den Außenfühler hab ich selber angeschlossen mit Telefonkabel, das ist alles gut beschriftet.
Das Modul wird nur eingesteckt, ich meine der Fachkollege hat eine Brücke rausgenommen und sagte, die muss wieder rein, falls wir das Modul doch noch im Wohnzimmer anbringen wollen (Anschluss an eBus). Dann Therme einschalten und das Ding wird automatisch erkannt und eingebunden.

Also wenn das gemeint ist (Modul einsetzen + Außenfühlen anschliessen + evtl. kleine Einweisung/Grundeinstellung) dann bitte jetzt wg. den 8h ausflippen ;-)
 

mocio

Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2019
Beiträge
12
Bei uns hat der Einbau des multiMATIC VRC 700-6 Moduls 15 min gedauert, allerdings ist es bei uns in der Therme eingebaut. Den Außenfühler hab ich selber angeschlossen mit Telefonkabel, das ist alles gut beschriftet.
Das Modul wird nur eingesteckt, ich meine der Fachkollege hat eine Brücke rausgenommen und sagte, die muss wieder rein, falls wir das Modul doch noch im Wohnzimmer anbringen wollen (Anschluss an eBus). Dann Therme einschalten und das Ding wird automatisch erkannt und eingebunden.

Also wenn das gemeint ist (Modul einsetzen + Außenfühlen anschliessen + evtl. kleine Einweisung/Grundeinstellung) dann bitte jetzt wg. den 8h ausflippen ;-)
Genau so ist es... ich habe mir nun selbst ein Kabel gekauft um es mir ins Wohnzimmer an die Wand zu machen. Werde es einfach nach Anleitung versuchen.
 

kraeMit

Mitglied seit
29.10.2019
Beiträge
97
Standort
27xxx
Ich drück' die Daumen, beam doch mal durch, wie es gelaufen ist.

Ich würde vermutlich erst mal per Kabel an die Therme anschliessen und checken ob es geht mir die Meldungen anschauen und danach an das verlegte Kabel anschliessen.
 

mocio

Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2019
Beiträge
12
Hallo Zusammen,

nach 3 Stunden arbeiten hängt der Regler an der Wand im Flur und funktioniert. Keine Ahnung wie ein Fachmann dafür 8 Studen und insgesamt 650 € veranschlagen konnte. Ich hätte Fragen zur Funktionalität.

1 Hat der Regler selber einen eingebauten Thermostat mit dem er die Raumtemperatur aufnimmt?

2 Wenn ich sowohl für die Heizung als such für das Warmwasser eine Uhrzeit einstelle, beginnt die Therme erst dann zu arbeiten oder regelt die sich automatisch so, dass um die ausgewählte Uhrzeit die Temperatur bereits erreicht ist?

3. Auf welche Einstellung mach ich die Thermostate an den Heizkörper. Hab mal gehört die können theoretisch alle auf 5 da die Temperatur ja über das Gerät eingestellt wird. Stimmt das?

danke euch schon mal und schönes Wochenende noch.

vG
Patrick
 

kraeMit

Mitglied seit
29.10.2019
Beiträge
97
Standort
27xxx
1. Du kannst m.W. die Steuerung auf (Ein-) Raumsteuerung umstellen, das ist aber eine schlechte Idee, wenn Du schon die witterungsgeführte Variante verwendest, die ja konkret die Außentemperatur berücksichtigt.

2. Wasser weiss ich nicht genau, wir heizen nur damit. Aber Du hast m.E. 3 Möglichkeiten: a. Du heizt durch, b. Du senkst zwischendurch die Temperatur für einen definierten Zeitraum ab (z.B. 2°C ) oder c. Du schaltest die Therme für einen definierten Zeitraum ab.
Das hängt davon ab, wie Dein Haus gebaut ist. Wenn es gut isoliert ist und die Wärme hält, kannst Du eher abschalten, hast Du ein Holzhaus, was schlecht Wärme speichert, musst Du durchheizen.

3. Wenn die Therme die passende Heizkurve hat und die Heizkörper ausreichend Wärme in die Räume übergeben können, außerdem ein hydraulischer Abgleich erfolgt ist, dann sollte es überall im Haus gleich warm werden und die Wunschtemperatur wird überall erreicht. Die Brennwerttherme generiert dann auch nur genauso viel Wärme (sie moduliert) und daher können die Thermostate weg (außer Du willst in einem Raum noch mal extra wieder manuell runterregeln). Ist also nicht wie früher, wo die Heizung prinzipiell immer viel zu viel Wärme erzeugt (Fernwärme ist ein gutes Beispiel) und man dann den Heizkörper auf glühend stellen kann, sondern die Therme macht nur was sie soll und wenn sie die Wunschtemperatur errreicht hat, fährt sie runter und schaufelt hoffentlich viel Wasser in den Kondensatablauf.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.143
Die Brennwerttherme generiert dann auch nur genauso viel Wärme (sie moduliert) und daher können die Thermostate weg (außer Du willst in einem Raum noch mal extra wieder manuell runterregeln).
EINSPRUCH Euer Ehren:

Die THERME produziert aus Außentemperatur und Heizkurve eine Vorlauftemperatur die allen HK angeboten wird und die ausreicht die gewünschten Raum-Soll-Temperaturen zu erreichen - bekommt aber die tatsächlich herrschenden Verhältnisse in den einzelnen Räumen ja nicht mit. Abhängig von Fremdwärme-Einflüssen (Sonne, Kochen, Elektrogeräte, Menschen) drosselt das Thermostatventil TV den Heizwasserdurchsatz und verhindert so das drohende Überheizen des Raumes. Daher sind funktionierende TV (ggf mit Fern-Fühler/Versteller) die auf eine individuelle Wunschtemperatur eingestellt werden können UN VER ZICHT BAR !
 

KarlZei

Profi
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.066
Grundsätzlich habt Ihr ja beide Recht. Einstellung vs. Betrieb. Man muss nur irgendwie schaffen, beides vernünftig unter einem Hut zu bringen. Und man muss dabei ständig im Hinterkopf haben, welche Auswirkungen (zu viele) schließende Thermostate auf den Betrieb der Heizung haben.

Abhängig von Fremdwärme-Einflüssen (Sonne, Kochen, Elektrogeräte, Menschen) drosselt das Thermostatventil TV den Heizwasserdurchsatz und verhindert so das drohende Überheizen des Raumes. Daher sind funktionierende TV (ggf mit Fern-Fühler/Versteller) die auf eine individuelle Wunschtemperatur eingestellt werden können UN VER ZICHT BAR !
Fehlt nur noch das Drosseln der Thermostate, wenn länger gelüftet wird. Und dann wird das zum Plädoyer für smarte Thermostat-Lösungen ;-)

0.png
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
709
Da hier eine Raumgeführte Regelung arbeitet, welche ab Werk auf 2 Punkt steht, wird nix moduliert. Das eben nur ein und aus.
 
Thema:

VRC 700 an ecoTec exclusiv anschließen KOVO zu hoch?

VRC 700 an ecoTec exclusiv anschließen KOVO zu hoch? - Ähnliche Themen

  • Vailant ecoTEC exclusive VC 20 u. Grundfos UPM3 Pumpe Stromungsgeräusche alle 4-6 Stunden.

    Vailant ecoTEC exclusive VC 20 u. Grundfos UPM3 Pumpe Stromungsgeräusche alle 4-6 Stunden.: Hallo und eine Eröffnungsgruß an alle Frumsmitglieder, habe seit 6 Wochen das Vailant ecoTEC exclusive VC 20 Gerät. Bis jetzt bin ich zufrieden...
  • Thermostat mit Außenfühler nachrüsten für ecoTec exclusiv

    Thermostat mit Außenfühler nachrüsten für ecoTec exclusiv: Hallo Zusammen, jetzt wo wir stolze Hausbesitzer sind kommen eine Themen auf. Ein glück gibt es so gute Foren wie diesen. Ich hoffe Ihr könnt...
  • Wasserdruck an Vaillant Ecotec Exclusiv reduzieren/Wasser ablassen

    Wasserdruck an Vaillant Ecotec Exclusiv reduzieren/Wasser ablassen: Hallo zusammen, nachdem an meiner Heizung der Wasserdruck etwas zu niedrig war,habe ich gestern Wasser aufgefüllt. Leider war offenbar der...
  • Vaillant ecoTEC exclusiv 146/4-7 - F55 CO problem

    Vaillant ecoTEC exclusiv 146/4-7 - F55 CO problem: Grüße an einander. Ich kann nicht so gut deutsch, entschuldigen Sie Bitte den Text in Englisch: I am in a quite desperate situation with my...
  • ecoTEC exclusive VC 156/5-7 welcher Raumtemperaturfühler und wie Zirkulationspumpe anschließen

    ecoTEC exclusive VC 156/5-7 welcher Raumtemperaturfühler und wie Zirkulationspumpe anschließen: Schönen guten Tag, bin neu hier im Forum und habe direkt mal zwei Fragen. Habe vor kurzem ein Haus aus den 70er Jahren gekauft und die alte...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben