Viessmann Vitodens 200-w neu - heizt auch im Sommer bei 13 Grad Aussentemperatur.... bitte helfe

Diskutiere Viessmann Vitodens 200-w neu - heizt auch im Sommer bei 13 Grad Aussentemperatur.... bitte helfe im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo liebe Fachleute, habe folgendes Problem: Haben vor drei Wochen eine neue Viessmann Vitodens 200-w mit Außenfühler bekommen. Wir haben...

egypt290183

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2012
Beiträge
3
Hallo liebe Fachleute,

habe folgendes Problem:


Haben vor drei Wochen eine neue Viessmann Vitodens 200-w mit Außenfühler bekommen. Wir haben ganz normale Heizkörper und 116 m² Wohnfläche.

Unser Heizungsbauer sagte, wir können auch im Sommer die Einstellung "Heizung und Warmwasser" belassen und dann im Herbst
bei entsprechend niedriger Temperatur würde sich die Heizung automatisch einschalten.

Habe erst mal nur die Therme auf die Einstellung "Nur Warmwasser" gestellt.

Heute wollte die andere Einstellung "Heizung und Warmwasser" umstellen, aber dann springt sofort die Therme an und heizt. Habe auf 20 Grad Raumtemperatur "Soll" gestellt und wir haben eine Außentemperatur von 13 Grad. Heizen von 8 - 20 Uhr. Danach Reduzierte Raumtemperatur 3 Grad. Sobald die Aussentemperatur niedriger wird als die eingestellte Raumtemperatur heizt die Therme.

In unserem alten Haus hatten wir eine Ölheizung mit Außenfühler. Dort konnte man einstellen, das z.B. im Winterbetrieb sich die Umwälzpumpe bzw. die Heizung bei z.B. unter 6 Grad Außemtemperatur einschaltet und aber darüber ausschaltet. Das konnte man einstellen wie man wollte.

Es ist doch nicht richtig, wenn sich jetzt die Therme einschaltet ? Es ist doch viel zu warm draußen. Wir haben eine Heizkennlinie von 1,5.


Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, wäre sehr sehr dankbar darüber !!!

Thomas
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Lass dir die Regelung vom Fachmann nochmal erklären...

Aber bei 13°C Außentemperatur ist es fast normal das die Heizung läuft, denn die So/Wi Schwelle wird mit Sicherheit höher wie 13°C AT eingestellt sein - dies kann man aber ändern nur ob die Sinnig ist? Und dann ist es normal das die Differenz von niedriegere Außentemperatur (z.B. 13°C) zur hohen Wohnraumtemperatursoll (z.B. 20°C) durch die Heizung versucht wird auszugleichen - also läuft die Heizung.
 

egypt290183

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2012
Beiträge
3
Bei unserer alten Ölheizung, die nicht direkt alt ist sondern 8 Jahre kann man einstellen, ab welcher Temperatur sich die Heizung einschalten soll. Hat aber
auch einen Aussenfühler.

Bei 13 Grad Aussentemperatur brauch ich noch keine Heizung. Finde leider keine Einstellung oder Info in der Bed. Anleitung wo man so was einstellen
könnte.

Wenn ich die Raumtemperatur auf 13 Grad runterstelle wird es im Winter bestimmt zu kalt.

Und unser Heizungsbauer hat ja gesagt, das man das Programm "Heizen und Warmwasser" immer lassen kann.
Aber ich muss doch irgendwie einstellen können, das sich die Heizung erst bei niedrigeren Temperaturen einschaltet.

Gruss
 

egypt290183

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2012
Beiträge
3
hab nochmal nachgelesen. steht wirklich nichts drin. nur das man zwischen den programmen "nur warmwasser", kompletter "abschaltbetrieb" und "heizen und warmwasser" wechseln kann.

aber von sonstigen einstellungen steht da leider gar nichts. keine ausführliche bedienungsanleitung
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Es bringt jetzt nichts hier alle für dich richtigen Paramater durchzugeben.

Frag mal ob dein Fachmann noch einen Kollegen hat, der mehr Ahnung von der Einstellung hat.

Heizkurve 1,5 ( und Niveau auf 0 belassen) ist ziemlich unsinnig und unkomfortabel.

Je nach Art der Heizflächen (hier mal Bodenheizung ausgenommen) stell ich immer 0,8 - 1,2 ein. Dafür aber das Niveau auf + 5 bis + 10 .

Es ist zwar richtig daß du theoretisch die Einstellung Warmwasser + Heizung " belassen könntest, da nach Heizkurve über + 20° nicht mehr geheizt wird. Die Heizkreispumpe muss aber nicht den ganzen Sommer sinnloserweise durchlaufen. Daher stellt man hier auf " nur Warmwasser "um.
 

Piotre

Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
204
Hallo, in meinen Augen hat Dein Heizungsbauer von der Reglungstechnik bei Viessmann nicht wirklich viel Ahnung. Also generell wird die Vitodens mit Kennlinie 1,4 und Niveau 0K ausgeliefert und muss vom Heizungsbauer vor Ort auf die Gegebenheiten eingestellt werden. Als wichtig ist bei einer Brennwertheizung das man lange Laufzeiten mit wenig Leistung ( Verbrauch) hinbekommt. Also erstmal die Kennlinie bei Heizkörperbetrieb auf 1,0 bis 1,2 je nach persönlichem Empfinden eingestellt. Dann das Niveau auf jeden Fall für die Übergangszeit auf +10K. Ganz wichtig die reduzierte Raumtemp. nur 5°C unter der normalen Tagtemp. Die 3°C sind hier Werkseinstellung und sind total unsinnig.Normale Raumtemp. erstmal auf 20°C, kann hinterher immer noch nachgestellt werden. Dann ist noch die Frage wieviel Leistung hat das Gerät. Bei Viesmann ist es möglich die max. Heizleistung zu reduzieren, da ich die volle Leistung des Gerätes meist nur für die Warmwasserleistung brauche und den Heizbetrieb leistungsmäßig runterfahren kann. Du siehst es gibt hier einige Sachen die man anpassen muß, da der Herr Viessmann ja nicht jedes Haus kennt und somit in Standartwerten ausliefert. Gruß Piotre
 
Thema:

Viessmann Vitodens 200-w neu - heizt auch im Sommer bei 13 Grad Aussentemperatur.... bitte helfe

Viessmann Vitodens 200-w neu - heizt auch im Sommer bei 13 Grad Aussentemperatur.... bitte helfe - Ähnliche Themen

  • Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?

    Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?: Hallo zusammen! Ich habe eine Viessmann Heizung - Vitodens 300-W B3HB Uml. 26 kW. Kurze Frage dazu: Woher holt sich diese Heizung die...
  • Viessmann Vitodens 222-F nach 6 Jahren voller Rost

    Viessmann Vitodens 222-F nach 6 Jahren voller Rost: Wir haben eine Viessmann Vitodens 222-F Heizungsanlage Baujahr 2013. Die Anlage ist seit 2014 im Betrieb. Nov 2019 ist die Garantie abgelaufen...
  • Viessmann Vitodens

    Viessmann Vitodens: Hallo, seit Monaten habe ich folgendes Problem. Die Heizung geht einfach aus , Fehlermeldung im Display Feuerungsautomat EB . Nach Quittieren der...
  • Viessmann Vitodens 222 WS2 / Tado - Heizung "quietscht"

    Viessmann Vitodens 222 WS2 / Tado - Heizung "quietscht": Liebes Forum, da ich im Internet nicht fündig geworden bin, darf ich mich nun mit folgendem Problem an Euch wenden und hoffe, dass Ihr mir...
  • Viessmann Vitodens 300 geht mehrmals täglich aus

    Viessmann Vitodens 300 geht mehrmals täglich aus: Liebes Forum, bevor ich nun einen neunen Brenner installieren lassen muss, will ich die letzte Möglichkeit nutzen und hier in diesem Forum...
  • Ähnliche Themen

    • Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?

      Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?: Hallo zusammen! Ich habe eine Viessmann Heizung - Vitodens 300-W B3HB Uml. 26 kW. Kurze Frage dazu: Woher holt sich diese Heizung die...
    • Viessmann Vitodens 222-F nach 6 Jahren voller Rost

      Viessmann Vitodens 222-F nach 6 Jahren voller Rost: Wir haben eine Viessmann Vitodens 222-F Heizungsanlage Baujahr 2013. Die Anlage ist seit 2014 im Betrieb. Nov 2019 ist die Garantie abgelaufen...
    • Viessmann Vitodens

      Viessmann Vitodens: Hallo, seit Monaten habe ich folgendes Problem. Die Heizung geht einfach aus , Fehlermeldung im Display Feuerungsautomat EB . Nach Quittieren der...
    • Viessmann Vitodens 222 WS2 / Tado - Heizung "quietscht"

      Viessmann Vitodens 222 WS2 / Tado - Heizung "quietscht": Liebes Forum, da ich im Internet nicht fündig geworden bin, darf ich mich nun mit folgendem Problem an Euch wenden und hoffe, dass Ihr mir...
    • Viessmann Vitodens 300 geht mehrmals täglich aus

      Viessmann Vitodens 300 geht mehrmals täglich aus: Liebes Forum, bevor ich nun einen neunen Brenner installieren lassen muss, will ich die letzte Möglichkeit nutzen und hier in diesem Forum...

    Werbepartner

    Oben