Richtig Heizen mit einem Uhrenthermostat

Diskutiere Richtig Heizen mit einem Uhrenthermostat im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich habe bereits viel im Internet gelesen, wie man die Heizung in Verbindung mit einem Uhrenthermostat richtig einstellt und...

UeT-Fire

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe bereits viel im Internet gelesen, wie man die Heizung in Verbindung mit einem Uhrenthermostat richtig einstellt und nutzt, aber trotdem scheiden sich dort die Geister.

Ich wohne in einer Mietswohnung und dort ist ein älteres Modell einer Gasheizung von Viessmann installiert. (Vitopend 100)
Die Gastherme ist im Badezimmer installiert und fungiert sowohl für warmes Trinkwasser als auch für Heizwasser.

Im Wohnzimmer hängt ein Uhrenthermostat-F von Viessmann.

Soweit so gut habe ich den Uhrenthermostaten auch verstanden und meines WIssen nach auch richtig eingestellt. (Zeitprogramm, Nachtabsenkung usw.)

Dazu habe ich bloß folgende Frage:

Im Internet sind beim Heizen mit so einem Uhrenthermostat zwei verschiedene Vorgehensweisen beschrieben. Bei der ersten Methode stellt man die gewünschte Temperatur am Uhrenthermostat ein und dreht dann an dem Heizkörper der sich im selben Raum wie der Uhrenthermostat befindet den Thermostat ganz auf. Das Ergebnis ist das die Temperatur nach einiger Zeit im Wohnzimmer erreicht wird und der Uhrenthermostat die Heizungsanlage abstellt.

Bei der zweiten Methode die ich gelesen habe stellt man stellt man den Uhrenthermostaten auf eine unerreichbare Temperatur z.B. 25 Grad und man stellt den Thermostaten am Heizkörper dann auf "3" beispielsweise, dass dieser das Ventil bereits bei ca. 20 Grad schließt.

Aber das Ergebnis ist ja dann eigentlich das die Heizungsanlage nie ruht und die Umwelspumpe immer weiter laufen wird und dadurch auch immer wieder der Brenner zwischendurch anspringen wird weil er die Vorlauftemperatur halten will oder ?

Vielen Dank im vorraus

Mfg,

Louis D.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.447
Bei der zweiten Methode die ich gelesen habe stellt man stellt man den Uhrenthermostaten auf eine unerreichbare Temperatur z.B. 25 Grad und man stellt den Thermostaten am Heizkörper dann auf "3" beispielsweise, dass dieser das Ventil bereits bei ca. 20 Grad schließt.
Nur mal so zur Bedienung von Thermostatventilen :
 

Anhänge

tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.447
Aber das Ergebnis ist ja dann eigentlich das die Heizungsanlage nie ruht und die Umwelspumpe immer weiter laufen wird und dadurch auch immer wieder der Brenner zwischendurch anspringen wird weil er die Vorlauftemperatur halten will oder ?
Ist das bei dir der Fall ?
 

UeT-Fire

Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
2
Nur mal so zur Bedienung von Thermostatventilen :
Ja das mit dem Thermostatventilen an den Heizkörpern habe ich verstanden und weiß auch das es eigentlich nichts bringt
diese voll "aufzureißen". Nur so steht es auch im Handbuch des Uhrenthermostaten, das man in dem Raum in dem der Uhrenthermostat verbaut ist das Thermostatventil am Heizkörper ganz zu öffnen ist.

Ist das bei dir der Fall ?
Ich werde das die Tage mal austesten. Aber rein logisch sollte es ja so sein oder denke ich da falsch ?

Frohe Weihnachtsfeiertage :)
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.447
Nur so steht es auch im Handbuch des Uhrenthermostaten, das man in dem Raum in dem der Uhrenthermostat verbaut ist das Thermostatventil am Heizkörper ganz zu öffnen ist.
Das ist so richtig und zwar für 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche.
Ich werde das die Tage mal austesten. Aber rein logisch sollte es ja so sein oder denke ich da falsch ?
Prüfe mal nach, ob die Pumpe dauernd läuft oder auch mal pausiert.
 
Thema:

Richtig Heizen mit einem Uhrenthermostat

Richtig Heizen mit einem Uhrenthermostat - Ähnliche Themen

  • EMS bestehend aus Brenner Logatop BE- A K, Logamatic MC10, BC10, RC300 monitoren / optimieren / richtig einstellen ggf. mit KM200

    EMS bestehend aus Brenner Logatop BE- A K, Logamatic MC10, BC10, RC300 monitoren / optimieren / richtig einstellen ggf. mit KM200: Seit einigen Tagen fällt mir auf, dass das Heizungssystem oft starte und momentan eine BrennerLaufzeit von mehr als 7 h je Tag hat. Zu dem war der...
  • Warmwasserspeicher unter 60 Grad. Welche Einstellung der Heizung ist richtig?

    Warmwasserspeicher unter 60 Grad. Welche Einstellung der Heizung ist richtig?: Hallo, der Wasserspeicher zeigt 46 Grad an (ab 60 Grad ist es keimfrei?). Die Heizung springt bei ca. 55 Grad an und geht bei ca. 67 Grad aus...
  • Wie richtig Heizen (Junker FR50)

    Wie richtig Heizen (Junker FR50): Wie richtig heizen? Raumregler ist ein Junker FR50 Folgendes Problem, wir haben Heizkörper in folgenden Räumen Flur (Erdgeschoss) Esszimmer...
  • Richtig Heizen mit Buderus GB112w und Reglergerat ERC

    Richtig Heizen mit Buderus GB112w und Reglergerat ERC: Guten Morgen, ich habe letztes Jahr ein Haus gekauft, BJ 98 mit einer Buderus GB112w Brennwertanlage und dem ERC reglergerät und AM 1.0. Meine...
  • Reduziert heizen funktioniert nicht und Komfort-Heizen lässt sich nicht richtig regulieren

    Reduziert heizen funktioniert nicht und Komfort-Heizen lässt sich nicht richtig regulieren: Hallo, liebe Experten. Ich habe ein Problem mit meiner Brötje Heizung. Altbau, 90m2, schlecht isoliert, unter mir Garagen, um mich herum und über...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben