Muss bei BAFA-Antrag Hydraulische Optimierung statt Hydraulischem Abgleich gleich mit angegeben werden

Diskutiere Muss bei BAFA-Antrag Hydraulische Optimierung statt Hydraulischem Abgleich gleich mit angegeben werden im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, beim Austausch einer alten Ölheizung (Einrohrsystem) gibt es ja noch die BAFA-Förderung. Wenn wir jetzt auf Pellets-Scheitholz-Kombi gehen...

heiz

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2022
Beiträge
16
Hallo,
beim Austausch einer alten Ölheizung (Einrohrsystem) gibt es ja noch die BAFA-Förderung.
Wenn wir jetzt auf Pellets-Scheitholz-Kombi gehen, braucht doch kein hydraulischer Abgleich gemacht werden, oder? Schließlich könnte der doch der so teuer kommen, das es wirtschaftlich nicht mehr vertretbar wäre.
Ich hörte, dass das BAFA da anstelle des Hydraulischen Abgleichs nach den anerkannten Regeln der Technik auch eine Hydraulische Optimierung akzeptieren würde.
Muss das gleich bei Antragstellung im BAFA-Portal mit angegeben werden? Und könnte ich da erstmal selbst den Antrag stellen und wenn es soweit ist, nähere Angaben dazu machen? Oder müsste das gleich der Heizungsbauer machen?
Vielen Dánk im Voraus.
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
2.749
Dir ist schon klar, dass die kWh Pellet inzwischen mehr kosten als bei Öl?
DAS wäre unwirtschaftlich!
 

heiz

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2022
Beiträge
16
Upps, wie meinst du das? Auf Heizwert von Pellets - Vergleich zu Öl & Gas steht "Das Heizen mit Heizöl und Erdgas ist aktuell teurer als mit Pelletls. Pellets punkten damit ökonomisch und ökologisch."
Und es gibt im Moment noch die großzügige Förderung bei Austausch ....





"
 
Zuletzt bearbeitet:

heiz

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2022
Beiträge
16
Du hast recht. Ich sehe gerade unter Zeitlicher Verlauf der Pelletspreise als Chart. Holzpellets-Preisentwicklung im 5-Jahres-Vergleichschart und als Langzeitchart., dass innerhalb von einem Monat der Preis von 500 auf 800 EUR pro Tonne gestiegen ist. Das ist doch aber voll irrational, oder!? Und das pendelt sich doch wieder ein??
Brennholz ist dagegen schon wieder runtergegangen (Holzpreis aktuell in Euro und Dollar | Holz | Holzkurs | finanzen.net).
Außerdem, was gibt es für Alternativen?
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
4.842
Das ist doch aber voll irrational, oder!?
Ja, ändert aber nichts daran, dass die Preise derzeit bezahlt werden müssen. Und eigentlich ist es doch auch ziemlich egal, was heute, am 05.08.2002, für Öl und Pellets bezahlt werden muss. Deutlicher: Es ist eher sinnfrei, das als entscheidendes Kriterium zu nehmen. Du willst schließlich in einen Wärmeerzeuger investieren, der die nächsten 10, 15 oder so Jahre heizen soll. Interessant wäre also, was Du in den nächsten Jahren für Öl und Pellets bezahlen wirst. Das weiß aber keiner. Und es gibt noch andere Gründe für / gegen einen Wärmeerzeuger als die Energiekosten...
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
2.749
Und es gibt noch andere Gründe für / gegen einen Wärmeerzeuger als die Energiekosten...
Da fällt mir höchstens noch die Zuverlässigkeit, Platzbedarf, Feinstaub Emissionen und Arbeitsaufwand ein.
Spricht alles nicht für Pellets.
Und auch nicht die Nachhaltigkeit, wenn diese vielleicht bald aus Brasilien kommen…
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
4.842
Da fällt mir höchstens noch die Zuverlässigkeit, Platzbedarf, Feinstaub Emissionen und Arbeitsaufwand ein.
Naja, Platz schafft die Ölheizung. Und wenn Du solche Probleme mit Deiner Pelletsheizung hast, solltest Du mal etwas Zeit und Geld investieren, um sie wieder auf Vordermann zu bringen.
 

heiz

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2022
Beiträge
16
Vielen Dank für die bisherigen Überlegungen zu der Sinnfrage um den Heizungsaustausch. Ich möchte aber doch jetzt gen den Antrag stellen.
Deshalb noch einmal die Frage:
Wenn wir jetzt auf Pellets-Scheitholz-Kombi gehen, braucht doch kein hydraulischer Abgleich gemacht werden, oder? Schließlich könnte der doch der so teuer kommen, das es wirtschaftlich nicht mehr vertretbar wäre.
Ich hörte, dass das BAFA da anstelle des Hydraulischen Abgleichs nach den anerkannten Regeln der Technik auch eine Hydraulische Optimierung akzeptieren würde.
Muss das gleich bei Antragstellung im BAFA-Portal mit angegeben werden? Und könnte ich da erstmal selbst den Antrag stellen und wenn es soweit ist, nähere Angaben dazu machen? Oder müsste das gleich der Heizungsbauer machen?
Vielen Dánk im Voraus.
 
Thema:

Muss bei BAFA-Antrag Hydraulische Optimierung statt Hydraulischem Abgleich gleich mit angegeben werden

Muss bei BAFA-Antrag Hydraulische Optimierung statt Hydraulischem Abgleich gleich mit angegeben werden - Ähnliche Themen

  • Bafa Förderung bei Änderung des Kessels

    Bafa Förderung bei Änderung des Kessels: Hallo zusammen, ich habe bei dem Antrag ja einen Kesselhersteller angegeben, für diesen bekäme ich 50% Förderung. Was ist wenn jetzt wenn ich...
  • Änderung der BAFA-Förderung BEG EM ab 15.8.22 - gilt diese Änderung auch für Anträge die im Mai 22 gestellt wurden?

    Änderung der BAFA-Förderung BEG EM ab 15.8.22 - gilt diese Änderung auch für Anträge die im Mai 22 gestellt wurden?: Hallo, die BAFA-Förderung für BEG EM ändert sich ab 15.8.22. Wir haben den Förderantrag für Austausch Ölkessel gegen Pelletheizung + Solarthermie...
  • Beantragung der BAFA-Förderung: HB oder Energieberater ?

    Beantragung der BAFA-Förderung: HB oder Energieberater ?: Wir haben gerade eine Doppelhaushäfte gekauft und müssen die alte Ölheizung wechseln. Wir sind keine deutschen Muttersprachler und möchten, dass...
  • BAFA Antrag Wärmepumpe mit ISF Förderung selber stellen

    BAFA Antrag Wärmepumpe mit ISF Förderung selber stellen: Hallo Zusammen, habe von meinem Energieberater den Sanierungsfahrplan erhalten und wollte jetzt den Antrag bei der Bafa stellen. Kann ich oder...
  • BAFA BEG Antrag

    BAFA BEG Antrag: Hallo Liebe Gemeinde, ich habe am 31.03.22 den Antrag bei der BAFA gestellt (Brennwertkessel + Solarthermie) um die Förderung zu erhalten. Nun...
  • Ähnliche Themen

    Oben