Hilfe - Fehler F.56 ecoCOMPACT VSC 206/4-5 90 mit multiMATIC VRC 700/2 und VR 70

Diskutiere Hilfe - Fehler F.56 ecoCOMPACT VSC 206/4-5 90 mit multiMATIC VRC 700/2 und VR 70 im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo liebe Gemeinde, um es vorab zu sagen. Unsere Heizung funktioniert ohne erkennbare Unterbrechung. Ich habe nur mal interessehalber den...

JWichmann

Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
20
Hallo liebe Gemeinde,
um es vorab zu sagen. Unsere Heizung funktioniert ohne erkennbare Unterbrechung. Ich habe nur mal interessehalber den Fehlerspeicher angesehen und war überrascht, alle paar Tage denselben Fehler F.56 "Sicherheitsabschalt. CO-Grenzw.überschr." gelistet zu sehen. Aber ich habe nichts davon mitbekommen. Wasser und Heizkörper sind warm. Von Abschaltung ist keine Spur.
F.56.jpg

Kann mir jemand bitte mitteilen, woran das in der Regel liegt? Im Forum habe ich nichts über F.56 finden können.

Ich würde mich über Antworten freuen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.162
Wie alt ist die Anlage? Gut möglich das der CO Fühler defekt ist.
 

JWichmann

Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
20
Hallo Hausdoc,
die Heizung ist jetzt 4 Jahre alt. Aber irgendwann kann wohl alles mal kaputt gehen.

Ich wundere mich nur, dass in der Fehlermeldung "Sicherheitsabschaltung" steht, aber ich von einer Abschaltung nichts bemerkt habe. Kann es sein, dass sich die Heizung nach einer Sicherheitsabschaltung selbst wieder einschaltet? Oder handelt es sich nur um eine schlecht formulierte Störungsanzeige.
 

Seppionfire

Profi
Mitglied seit
11.10.2018
Beiträge
479
Servus,

Dein Hasi hat keinen Co Sensor. Kundigen Heizer anrufen, dein Hasi ermittelt das über die Z/Ü-Elektrode.
 

JWichmann

Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
20
Hallo Sepponfire,
schönen Dank für Deinen Hinweis! Ich war schon vergeblich auf der Suche nach einem CO-Sensor in dem Verbindungsschaltplan. Die Zündelektrode könnte möglicherweise nicht mehr ganz intakt sein oder die dazu gehörige Elektronik. Ist denn der Ionisationswert unter D.044 ein Maß für den optimalen CO-Wert bei der Verbrennung?

In der Installations- und Wartungsanleitung steht under dem Fehlercode F.56 interessanter Weise eine andere Fehlerbezeichnung als im Display, nämlich "Fehler Regelung Massenstromsensor". Den habe ich unter der Bezeichnung auch nicht finden können. Aber es gibt einen "Volumenstromsensor" und noch den "Venturi", die an die Hauptplatine angeschlossen sind. Was ein Kuddelmuddel, Hasi, Hasi!

Nach diesen Entdeckungen kommen für mich 5 mögliche Fehlerorte in Frage.
  • Gasarmatur (laut Liste der Fehlercodes für F.56)
  • Hauptplatine
  • Zündelektrode
  • Volumenstromsensor
  • Venturi
Es ist wohl sinnvoll, den Werkskundendienst anzurufen. Er hat mir bereits einmal im April 2017 eine Garantieinstandsetzung an der Anlage durchgeführt. Damals war die Gasarmatur defekt. Damalige Fehlercodes waren andere, F.53, F.29 und F.54.

Oder gibt es für mich eine Möglichkeit herauszufinden, welche der Komponenten ursächlich für die Abweichung ist?
 

JWichmann

Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
20
Hallo liebe Heizer,
ich habe mal wieder bei meiner Heizung nachgeschaut und wieder zwei Fehlereinträge mit F.56 gefunden. Danach den Ionisationswert abgelesen. Er soll ja bei laufendem Brenner unter 400 sein. Abgelesen habe ich Werte zwischen 138 und 145 im Laufe von einer Minute etwa, also soweit OK.

Nun wäre es schön, wenn man diesen Wert zum Zeitpunkt des Auftretens einer Störung F.56 ablesen könnte. Vielleicht kann mir da jemand helfen. Ich habe die Möglichkeit, einen Datenlogger an den eBus zu schalten und die Werte zu protokollieren. Leider hat Vaillant da sein eigenes Süppchen gekocht und verwendet ein proprietäres Protokoll und keine offizielle Beschreibung der eBus Kommunikation. Werte für Vor- und Rückllauftemperatur, Außentemperatur, Datum und Uhrzeit konnte ich schon mal auslesen und aufzeichnen. Der Ionisationswert mit Wertebereich von 0 bis 1020 wird wohl irgendwo in zwei Byte im Format WORD codiert sein oder auf eine andere Weise als BCD oder DATA2c. Die Anzeige des Wertes wird jeweils nach ca. 3 s aktualisiert.

Wenn mir jemand einen Tipp geben könnte, wo ich die Daten finden kann, dann würde ich den Datenlogger mal anschließen und den Ionisationswert sowie Datum und Uhrzeit protokollieren und dann mit den Fehlermeldungen vergleichen und wieder berichten.
 

JWichmann

Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
20
Hallo,
ich habe mir die Heizung vor zwei Tagen mal etwas genauer angesehen und dabei festgestellt, dass der Isolator der Zündelektrode etwas verstaubt (nicht weiß sondern angegraut) war. Ich habe ihn mit einem alkoholgetränkten Papiertaschentuch kraftig abgerieben bis er wieder weiß aussah und alles wieder zugeschaubt. Jetzt habe ich schon zwei Tage keinen F.56 mehr. Vielleicht war ja bei hoher Luftfeuchtigkeit in der angesaugten Frischluft der Ableitwiderstand am Isolator nicht mehr hoch genug und führte zu der Fehlermeldung?! Ich werde das weiter beobachten und berichten.
 
Thema:

Hilfe - Fehler F.56 ecoCOMPACT VSC 206/4-5 90 mit multiMATIC VRC 700/2 und VR 70

Hilfe - Fehler F.56 ecoCOMPACT VSC 206/4-5 90 mit multiMATIC VRC 700/2 und VR 70 - Ähnliche Themen

  • Buderus GB 125 Ölheizung springt nicht an. Fehlermeldung Bitte um Hilfe

    Buderus GB 125 Ölheizung springt nicht an. Fehlermeldung Bitte um Hilfe: Hallo Leute, hoffe jmd kann mir hier in der kalten Jahreszeit helfen. Habe eine GB125 mit Öl und ohne WWSpeicher. Steuereinheit RC300. Der zeigt...
  • HILFE - VC216/5-7 Fehlercode F.28 F.29 F.57

    HILFE - VC216/5-7 Fehlercode F.28 F.29 F.57: Hallo zusammen, da mein Heizungsbauer scheinbar nicht dazu in der Lage ist hier mal die Frage an euch Profis ;) Verbaute Geräte (neu Nov 2017...
  • Problem mit Wolf COB 20 Fehler 004 keine Flammbildung Hilfe!

    Problem mit Wolf COB 20 Fehler 004 keine Flammbildung Hilfe!: Problem mit Wolf COB 20 Fehler 004 keine Flammbildung Hilfe! Baujahr 2007 .Dieses Problem tritt alle zwei Tage auf und das schon über 2 Jahre...
  • Fragen und Hilfe Lüfter Fehler 3L

    Fragen und Hilfe Lüfter Fehler 3L: Hallo,ich würde gerne wissen wie dieser Bogen der mir unten durchgerostet ist bezeichnet wird bzw. wie man ihn auswechselt? Ich habe immer wieder...
  • Hilfe Buderus GB112 fällt ständig aus Fehler 6A

    Hilfe Buderus GB112 fällt ständig aus Fehler 6A: Hallo liebes Forum! Mein Name ist Michael und ich bin 49 alt. Wir haben in unserem Dreifamilienhaus eine Buderus GB112 verbaut. Im Frühsommer...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben