Heizungs bekommt zu wenig Sauerstoff?

Diskutiere Heizungs bekommt zu wenig Sauerstoff? im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, Unsere MAN Heizung fällt seit längerem öfter und jetzt bei dem Wetter fast ständig aus. Wir vermuten, dass sie zu wenig Sauerstoff...

Corry

Threadstarter
Mitglied seit
18.06.2021
Beiträge
9
Hallo,
Unsere MAN Heizung fällt seit längerem öfter und jetzt bei dem Wetter fast ständig aus. Wir vermuten, dass sie zu wenig Sauerstoff bekommt. Kennt sich damit jemand aus und hat vielleicht eine Idee wie wir das abstellen können.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
und hat vielleicht eine Idee wie wir das abstellen können.
Fachmann anrufen.

Welcher Brenner genau? Wie sieht die Ölversorgung aus? Einstrang? Zweistrang? Außendurchmesser der Ölleitung?

Wir vermuten, dass sie zu wenig Sauerstoff bekommt.
Nö...... diese Annahme ist "Käse" . Die Ursachen sind üblicherweise an anderer Stelle zu finden.
Ein Heimwerker kann hier leider gar nichts machen ( in Ermangelung Kenntnisse Brennertechnik und Abgasanalysegerät)
 

Corry

Threadstarter
Mitglied seit
18.06.2021
Beiträge
9
MAN Ecostar...Einstrang und ca. 1 cm. Fachmännisch findet leider auch keine Lösung.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.109
MAN Ecostar...Einstrang und ca. 1 cm. Fachmännisch findet leider auch keine Lösung.
MAN Ecostar kenne ich zwar nicht näher, aber die Luftversorgung ist ein grundlegendes Problem jedes Verbrennungsprozess mit fossilen Brennstoffen.

Einstrang ist schon mal gut, jedoch Ölleitung mit Außendurchmesser 10mm ist zu groß dimensioniert. Dadurch ist die Fließgeschwindigkeit in der Leitung zu gering und bei längeren Stillstandszeiten gast das Heizöl aus. Ist die dabei entstandene Gasblase zu groß und gelangt zum Brenner, dann ist ein Flammabriss beim Brennerstart vorprogrammiert.
 

Corry

Threadstarter
Mitglied seit
18.06.2021
Beiträge
9
Zu der Annahme mit wenig Sauerstoff komme ich, weil wenn Wetter normal läuft sie durch. Sobald es wärmer wird nd in der Luft wenig Sauerstoff ist, ist dies nicht der Fall. Daher hatten wir die Vermutung und mal Herr Google gefragt und da kam auch der Hinweis zum Sauerstoff.
Dein Hinweis ist aber auch gut. Es stellt sich mir nur die Frage, warum die Heizung das die letzten Jahre nicht gemacht hat. Noch zur Info: unsere Heizung ist 20 Jahre alt, aber alle Werte sind laut Schornsteinfeger vom Mai diesen Jahres top, genauso wie alle Jahre zuvor.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.111
Standort
immer ganz tief drin
Prima, dann geb uns doch mal bitte diese Abgaswerte aus der Bescheinigung und mach uns doch ein Bild der Anlage, so dass man sie von vorne sieht aber auch ein Bild wie hinten das Abgasrohr abgeht. Gibts Abgaswerte vom Heizer?
WIE setzt sie denn genau aus? Kann sie gar nicht starten? Läuft sie ein paar Minuten? Hustet sie, schwitzt sie oder hat sie Temperatur....?...
PS: also in MEINER Luft ist der Sauerstoffanteil IMMER bei ca 21%, sogar egal WO ich bin und wo die Brenner mit dieser Luft laufen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
Zu der Annahme mit wenig Sauerstoff komme ich, weil wenn Wetter normal läuft sie durch. Sobald es wärmer wird nd in der Luft wenig Sauerstoff ist, ist dies nicht der Fall. Daher hatten wir die Vermutung und mal Herr Google gefragt und da kam auch der Hinweis zum Sauerstoff.
Warmes Wetter = weniger Brennerstarts = längere Stagnation in der Öllleitung= höhere Wahrscheinlichkleit daß bei defekter Tankentnahme usw Luft eingesaugt wird.

Demnach würde ich hier den Fehker an der Ölversorgung suchen lassen - Aber nur von einem Fachmann der auch eine Zertifizierung für Ölanlagen hat. Jemand der das nicht hat , wird die Fehlerquelle vermutlich nicht finden und nur Kosten produzieren.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.111
Standort
immer ganz tief drin
MAN Ecostar kenne ich zwar nicht näher,
An sich ein klassischer NT-Gußkessel mit ganz klasse Blaubrenner.
Aber DANN sind MIR* Bilder vom GESAMTEN Abgasrohr bis in den Schornstein interessant. Hats im Heizungsraum im Schornstein noch eine Klappe oder sowas? Der Schornsteinfeger hat ja "Verbrennungsluftversorgung" positiv abgehakt (denn sonst gäbe es eine Mängelmeldung), WIE erfolgt diese denn genau, sind das 150cm² Lüftungsöffnung ins Freie oder Richtung Kellerflur?
* wobei ich auch eher auf ein ölseitiges Problem tippe, aber ich seh so gern Rohre...
 

Corry

Threadstarter
Mitglied seit
18.06.2021
Beiträge
9
Vielen Dank für eure Tipps und Hinweise. Ich mach dann auch am WE mal ein Bild vom Rohr. Bis dann
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.111
Standort
immer ganz tief drin
NEIN, nicht "EIN Bild vom Rohr" sondern wie beschrieben von ALLEM und mit den Abgaswerten und Beantwortung aller von uns gestellten Fragen, Menschenskind😤, ich dachte DU hast ein Problem mit der Anlage? ALLSOH! Das ist hier kein Feng-Shui-Forum. PS: das "Wochenende" hat längst begonnen.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.111
Standort
immer ganz tief drin
Bestimmt beim gemütlichen Frühstück im kühlen Keller, da der Kessel ja eh nicht gestartet ist. "Wir haben ja soo viiiel Zeiiiit"....nur wenig Geduuulddd! 🤣
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.111
Standort
immer ganz tief drin
Das ist halt nunmal so UNSER locker-provokanter Ton hier, der war schon so bevor Du kamst, hat also nicht unbedingt mit Dir zu tun. Wenn hier jemand mit SOLCH einem Szenario aufschlägt ERSCHEINT das zumindest für uns von einer gewissen Dringlichkeit zu sein, daher haben wir etwas aktiv nachgefasst, vor allem aber um DICH nicht unnötig mit NOCHMALIGEM Nachfragen zu belasten, die da nochmals wären:
Hats im Heizungsraum im Schornstein noch eine Klappe oder sowas? Der Schornsteinfeger hat ja "Verbrennungsluftversorgung" positiv abgehakt (denn sonst gäbe es eine Mängelmeldung), WIE erfolgt diese denn genau, sind das 150cm² Lüftungsöffnung ins Freie oder Richtung Kellerflur?
DAS ist also SCHON wichtig, schließlich gehts hier doch ums Thema "Luft"... Dass dieser Bezirksschornsteinfeger seine Pflicht-Aufgaben vernachlässig sieht man an den immernoch ungedämmten Rohrleitungen, DAS kanns seit 2010 gar nicht mehr so geben, da er das zu kontrollieren, bemängeln und die EnEV-konforme Herstellung durchzusetzen hat. Von Normschrift hat der auch noch nichts gehört oder dass man mit Parkinson einfach die Bescheinigung dann eben AUSDRUCKT. Die Herstellernummern fehlen ebenfalls! SO besteht DER keine Gesellenprüfung...

Offensichtlich haben auch er und der Heizer keine Ahnung WIE die Abgaswerte eines Blaubrenners aussehen müssen, daher nochmal für beide: der O2-Sauerstoff-Gehalt sollte zwischen 2 und 3% bzw CO2-Gehalt zwischen 13,5-14,5% liegen. Ich kenne den Raketenbrenner seit es diese gibt, also seit 1979. Mit SOLCHEN Werten würd ICH mich schämen, da wird genau das energetische Potential dieses Brenners VERSCHENKT.
Auch gehört an die Anlage ein Zugbegrenzer/Nebenluftvorrichtung rein (deshalb meine Frage nach einer "Klappe"), denn ein Zug vom Heizer mit "21 Pa" und Schornsteinfeger mit "0,15 hPa" ist einfach ZU viel - max 10Pa/0,1 hPa.
Auszug aus der Hersteller-Einbauanweisung Seite 6:
Die MAN Heiztechnik empfiehlt
grundsätzlich den Einbau einer Ne-
benluftanlage bzw. Zugbegrenzer-
klappe (s. Gewährleistung Seite 28)


Auch bestehen offensichtlich sichtbare Undichtigkeiten im Bereich Kesselstutzen/Rauchrohr bzw Schalldämpfer/Rauchrohr. Dann braucht man sich nicht zu wundern , dass beide Mess-Fuzzis Messwerte erfassen die beim einen SO , beim andern SO und morgen grad wieder anders sind. Somit ist weder eine ordentliche Brennereinstellung noch vorgabenkonforme BImSchV-Messung möglich.
Auszug aus der Hersteller-Einbauanweisung Seite 6:
In jedem Fall ist zu gewährleisten,
dass die Anlage rauchgasseitig dicht
ist.
......
Weiter sind zu beachten:
-
Dichte Abgasführung von Heizkes-
sel bis zum Schornstein

Das ist an sich jedem Fachmann hinreichend bekannt, für die Newcomer und unbelehrbaren mit Lern-Hirn-Schwäche hat mans aber EXTRA aufgeschrieben.

Du solltest dringend mal RICHTIGE FACH-Leute da dran lassen und nicht welche die "nur so TUN als OB"...
 
Zuletzt bearbeitet:
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.109
Den im Bildnummer 123649 am rechten Bildrand zu sehende gelb-rote Schlauch ist umgehend zu entfernen. Der ist auf dem Ablaufseite des Sicherheitsventils (SV) "Trinkwasser" fälschlicherweise montiert worden. Die Eingangsseite des SV ist 1/2" (DN15) , die Ausgangsseite muss also nach DIN EN 806-1 eine Dimension größer sein 3/4" (DN20).
Da wieder auf einen 1/2" Schlauch zu reduzieren ist eine unzulässige Querschnittsverengung. Der Schlauch muss mindestens 3/4" durchgängig sein.
 

Corry

Threadstarter
Mitglied seit
18.06.2021
Beiträge
9
So...dann will ich euch eure Bemerkung nochmals durchgehen lassen, bei soviel Bemühungen eurer Seits...nochmals vielen Dank. Wir habe jetzt ja einiges das wir in Angriff nehmen können. Leider ist es schwer einen Fachmann für MAN zu finden, da diese Brenner nicht so oft vertreten sind.
Ich werde mich dann wieder melden, wenn ich hoffentlich Gutes zu berichten habe.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
Leider ist es schwer einen Fachmann für MAN zu finden, da diese Brenner nicht so oft vertreten sind.
Das muss JEDER Fachmann hinbekommen.

2 Fehler sind mir sofort aufgefallen.
1. Brenner falsch eingestellt
2. Öllleitungsdimension falsch

Diesebeiden Fehler müssen zuerst abgestellt werden . Nur wenn dann der Brenner immer noch ausfällt muss man diffenenziertter sichen.

PS: Daß am Brenner eine Steinen Düse verwendet wurde setze ich jetzt mal voraus.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.111
Standort
immer ganz tief drin
Doc hat recht, das ist hier überhaupt kein MAN-spezifisches Problem, das liegt an der Ölversorgung. Da brauchst wirklich einen ÖL-Feuerungs-Fachmann, am besten eine alten mit Erfahrung. Die "Generation App" kommt hier nicht weiter. Das soll keine Diskrimierung sein, nur eine rationale Feststellung, die können dafür andere Dinge besser, schneller, leichter.
dann will ich euch eure Bemerkung nochmals durchgehen lassen,
Wichtiger wäre wenn Du unsere FRAGEN auch "durchgehen" würdest, sprich: BE ANT WO TEN. Die Verbrennungsluftversorgung ist u.a. immernoch UN GE KLÄRT. Es soll hier Mitglieder geben, die machen sich Gedanken woran Dein Problem liegt und bei schlechter Mitarbeit drehen die wie in so einer Art "Voodoo-Anlage" Dir das Öl, das Gas, das Wasser oder die Luft ab.... 😤
 
Thema:

Heizungs bekommt zu wenig Sauerstoff?

Heizungs bekommt zu wenig Sauerstoff? - Ähnliche Themen

  • Heizungsumbau nach Hauskauf

    Heizungsumbau nach Hauskauf: Hallo, als Neuling hoffe ich nicht gleich in keine Fettnäpfchen zu treten. wir haben ein 17 Jahre Haus gekauft und uns im Rahmen einer Sanierung...
  • Neue Heizungsanlage für einen 120 Jahre alten Altbau

    Neue Heizungsanlage für einen 120 Jahre alten Altbau: Moin, ich bin auf dem Heizungsgebiet absoluter Neuling und dankbar für jede Hilfe. Wir wollen in unserem Zweifamilienhaus die Heizungsanlage...
  • Ölheizungsregler Drehknopf abgebrochen

    Ölheizungsregler Drehknopf abgebrochen: Hallo liebes Forum, danke für die Gelegenheit sich an Profis zu wenden. An der Steuerung für meinen Olymp Ölbrenner ist am Regler der Drehknopf...
  • Überfluteter Heizungsraum

    Überfluteter Heizungsraum: Hallo, unser Heizungsraum (u.a) wurde Mittwoch überflutet. Kann ein Fachmann da noch was retten? Die Heizung müsste nur noch ein paar Wochen...
  • Vaillant vcw 204 xeu hl, Heizungspumpe bekommt keine Freigabe

    Vaillant vcw 204 xeu hl, Heizungspumpe bekommt keine Freigabe: Hallo Technik-Freunde, ich komme hier leider nicht mehr weiter, folgendes, meine Gastherme versucht zu zünden und dann geht in die Störung ein...
  • Ähnliche Themen

    • Heizungsumbau nach Hauskauf

      Heizungsumbau nach Hauskauf: Hallo, als Neuling hoffe ich nicht gleich in keine Fettnäpfchen zu treten. wir haben ein 17 Jahre Haus gekauft und uns im Rahmen einer Sanierung...
    • Neue Heizungsanlage für einen 120 Jahre alten Altbau

      Neue Heizungsanlage für einen 120 Jahre alten Altbau: Moin, ich bin auf dem Heizungsgebiet absoluter Neuling und dankbar für jede Hilfe. Wir wollen in unserem Zweifamilienhaus die Heizungsanlage...
    • Ölheizungsregler Drehknopf abgebrochen

      Ölheizungsregler Drehknopf abgebrochen: Hallo liebes Forum, danke für die Gelegenheit sich an Profis zu wenden. An der Steuerung für meinen Olymp Ölbrenner ist am Regler der Drehknopf...
    • Überfluteter Heizungsraum

      Überfluteter Heizungsraum: Hallo, unser Heizungsraum (u.a) wurde Mittwoch überflutet. Kann ein Fachmann da noch was retten? Die Heizung müsste nur noch ein paar Wochen...
    • Vaillant vcw 204 xeu hl, Heizungspumpe bekommt keine Freigabe

      Vaillant vcw 204 xeu hl, Heizungspumpe bekommt keine Freigabe: Hallo Technik-Freunde, ich komme hier leider nicht mehr weiter, folgendes, meine Gastherme versucht zu zünden und dann geht in die Störung ein...

    Werbepartner

    Oben