Schäfer Interdomo Zündet nicht > Fehlermeldung <

Diskutiere Schäfer Interdomo Zündet nicht > Fehlermeldung < im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich habe mich heute hier neu angemeldet um vielleicht Tips bezüglich meiner Heizung zu bekommen. Folgendes Problem tritt auf. Die...

CH1

Threadstarter
Mitglied seit
24.11.2015
Beiträge
4
Hallo,

ich habe mich heute hier neu angemeldet um vielleicht Tips bezüglich meiner Heizung zu bekommen.

Folgendes Problem tritt auf.

Die Heizung läuft und schaltet dann automatisch bei einer definierten Temperatur ab.
Will die Heizung dann wieder zünden, schaltet der Gasfeurungsautomat nicht. Er versucht es, aber es hört sich an als rutscht er durch und geht dann auf Störung und die rote Lampe am Automat leuchtet.
Wartet man jetzt eine Weile funktioniert die Anlage wieder und das gleiche Spiel fängt von vorn an.

Da ich dachte es könnte am Feuerungsautomaten liegen, wurde dieser von mir gegen einen neuen ausgewechselt. Vorher war ein Landys&Gyr verbaut, ersetzt wurde er gegen einen neuen von SIEMENS.

Dieses Problem trat vor ca. 1,5 Jahren schon mal auf. Aber die Anlage lief dann wieder normal.

Die Anlage wird mit Erdgas versorgt. Wann die letzte Wartung war kann ich nicht sagen.
Vorige Woche war der Schornsteinfeger da, alles iO. was die Werte betrifft.

Hier mal ein paar Bilder der Anlage.
















Was könnte das Problem sein ?
Bevor ich einen Fachbetrieb beauftrage wollte ich hier nachgefragt haben. Denn soweit mache ich alles selber am Haus.

Wie sieht es mit Ersatzteilen für dieses System aus ?


Vielen Dank im Vorraus.

Beste Grüße
Philipp
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.111
Du hast dir die Antwort schon selbst gegeben.

CH1 schrieb:
Wann die letzte Wartung war kann ich nicht sagen.
Lass die Anlage warten und gut is.
Derartige Geräte sollte man 1 x jährlich warten lassen. ;)

Es kann bei diesem Gerät allerdings auch sein, daß die Gasarmatur streikt. Das stell man nach der Wartung fest . Das wär dann ein wirtschaftlicher Totalschaden

Generell solltest du dich aber nach einer neuen Anlage umsehen.
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
Wie alt ist denn der Zündbrenner? Ist der schon mal getauscht worden?
 

CH1

Threadstarter
Mitglied seit
24.11.2015
Beiträge
4
Zum Alter des Zündbrenners kann ich keine Aussage treffen, da sich die Anlage bereits beim Kauf des Hauses im selbigen befand.


Welche Funktionen hat denn genau Ionisationssonde ?

Wacht diese auch &uuml;ber die Temperatur ?

Ich habe das Gefühl, dass die Störung Temperaturabhängig ist.

Das heißt, nachdem sie ausgegangen ist, muss man eine Weile warten und dann spring sie wieder an.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.607
Standort
dem Süden von Berlin
Bitte umgehend die Wartung machen lassen und gleichzeitig ein Angebot für eine neue Heizung erstellen lassen, Gedanklich mit dem Totalausfall beschäftigen! Ich will keine Panik machen, aber wie wollen Sie beim Ausfall den Winter überstehen?
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
CH1 schrieb:
Zum Alter des Zündbrenners kann ich keine Aussage treffen, da sich die Anlage bereits beim Kauf des Hauses im selbigen befand.


Welche Funktionen hat denn genau Ionisationssonde ?

Wacht diese auch &uuml;ber die Temperatur ?

Ich habe das Gefühl, dass die Störung Temperaturabhängig ist.

Das heißt, nachdem sie ausgegangen ist, muss man eine Weile warten und dann spring sie wieder an.
Bei der alten Kiste können nur wenige Dinge kaputt gehen. Das Steuergerät, der Zündbrenner, das Gasmagnetventil, der Zündtrafo oder eines der Flammrohre, ist aber eher unwahrscheinlich, denn davon sind eher die letzten Baujahrreihen der Atmo Kessel betroffen.
Wenn man nicht weiß, wann der Zündbrenner mal ausgetauscht worden ist, muss das schon sehr lange her sein. Ergo wird es wohl daran liegen.
Die Ionisationselektrode überwacht die Flamme. Zündet der Brenner nicht, gibt die Ionisationselektrode keine Strom an das Steuergerät und die Kiste muss dann auf Störung gehen. Da diese allerdings direkt in der Flamme hängt, unterliegt diese auch einen gewissen Verschleiß. Das Material wird spröde und bricht dann einfach weg. Genauso verhält es sich mit der Zündelektrode. Ein Zündbrenner vereint beides.
 

CH1

Threadstarter
Mitglied seit
24.11.2015
Beiträge
4
Danke erst mal für die Antworten.

Wie gesagt, das Teil stand schon im Haus als ich eingezogen bin. Da andere Dinge erst mal wichtiger sind am Haus und ich genug zu tun habe, rückte die Heizung in den Hintergrund.
Da sie ja lief.

Was mir noch aufgefallen ist, sie schaltet bei ca. 60 Grad ab. Auch wenn man am Regler höher einstellt.

Eine neue Heizung wollte ich jetzt nicht unbedingt kaufen.
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
Die Regelung ist auf Handbetrieb geschaltet. Daher ist sie eigentlich auch außer Betrieb. Es wird nur nach der eingestellten Kesseltemperatur geheizt. Stell die Regelung wieder auf Symbol Sonne/Mond und warte einfach ab was passiert. Kann ja möglich sein, dass die Regelung defekt ist, aber dann würde es einfach kalt werden.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.671
#post106876']Da andere Dinge erst mal wichtiger sind am Haus und ich genug zu tun habe, rückte die Heizung in den Hintergrund[/quote]

Auch die hat keine ewige Lebensdauer !

Mir sind Hinweise bekannt, wo ein Heiztechnikhersteller den Austausch des Gasfeuerungsautomaten L&G Typ : LGA52 dringend empfiehlt :!:
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.607
Standort
dem Süden von Berlin
Eine neue Heizung wollte ich jetzt nicht unbedingt kaufen.

"wollte" ist verständlich, aber was machen Sie bei einem Totalausfall im Winter? und dann muss alles schnell gehen, Lassen Sie sich Angebote machen damit Sie für den Fall der Fälle gerüstet sind. Das ist schon als Warnung meinerseits zu verstehen.
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
tricotrac schrieb:
#post106876']Da andere Dinge erst mal wichtiger sind am Haus und ich genug zu tun habe, rückte die Heizung in den Hintergrund
Auch die hat keine ewige Lebensdauer !

Mir sind Hinweise bekannt, wo ein Heiztechnikhersteller den Austausch des Gasfeuerungsautomaten L&G Typ : LGA52 dringend empfiehlt :!:
[/quote]

Gell? Früher haben die Teile 30 Jahre gehalten und seit die Siemens das aufgekauft haben vielleicht noch 5 Jahre. Ich weiß nicht ich weiß nicht, aber merkwürdigerweise haben Junkers und Buderus diese Probleme nicht mehr. Ein Schelm wer böses denkt............oder wie war das noch gleich?
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
Wolfhaus schrieb:
Eine neue Heizung wollte ich jetzt nicht unbedingt kaufen.

"wollte" ist verständlich, aber was machen Sie bei einem Totalausfall im Winter? und dann muss alles schnell gehen, Lassen Sie sich Angebote machen damit Sie für den Fall der Fälle gerüstet sind. Das ist schon als Warnung meinerseits zu verstehen.
Was bedeutet ein Totalausfall? Was darf man darunter verstehen? Explodiert das Teil etwa oder ist nur ein kleiner Part des Gesamten defekt? Ich selbst kann mit solchen Aussagen leider nicht viel anfangen, weil ich auch lediglich von Reparaturen lebe und nicht vom Neuverkauf gesamter Anlagen.

Also bitte erkläre der geschätzten Leserschaft einmal, was bei einem Atmo Kessel ein Totalausfall bedeuten könnte, weil das entzieht sich wirklich auch meiner Kenntnis.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.671
joho38 schrieb:
Zitat von tricotrac: „#post106876']Da andere Dinge erst mal wichtiger sind am Haus und ich genug zu tun habe, rückte die Heizung in den Hintergrund“

<span style="font-size: 12pt"><span style="font-family: arial,helvetica,sans-serif">Auch die hat keine ewige Lebensdauer !

Mir sind Hinweise bekannt, wo ein Heiztechnikhersteller den</span></span>…
Das betrifft leider auch die LGA52 die noch von L&G produziert wurden ! Da gibt es dann sehr geräuschvolle Startvorgänge :whistling:
Und nun begebe ich mich Richtung Fernseher, mal schauen was der Herr Klatschko beim Boxkampf so macht !
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
tricotrac schrieb:
joho38 schrieb:
Zitat von tricotrac: „#post106876']Da andere Dinge erst mal wichtiger sind am Haus und ich genug zu tun habe, rückte die Heizung in den Hintergrund“

<span style="font-size: 12pt"><span style="font-family: arial,helvetica,sans-serif">Auch die hat keine ewige Lebensdauer !

Mir sind Hinweise bekannt, wo ein Heiztechnikhersteller den</span></span>…
Das betrifft leider auch die LGA52 die noch von L&G produziert wurden ! Da gibt es dann sehr geräuschvolle Startvorgänge :whistling:
Und nun begebe ich mich Richtung Fernseher, mal schauen was der Herr Klatschko beim Boxkampf so macht !

Was soll der Klatschko schon machen?

Der HSV hat einmal mehr gewonnen und das ist wichtig! :)


Übrigens kenne ich nennenswerte Probleme nicht von L&G. Ich hatte nie einen einzigen Ausfall von L&G und Satronic Steuergeräte bei Atmo Kesseln. Dungs, Robertshaw und Honeywell ja, aber nie von L&G.

Wie dem auch sei und wo immer der Fehler hier liegen könnte, obwohl der Zündbrenner sehr nahe liegt, rechtfertigt es nicht zu einem pauschalen Urteil zum Austausch. Bei einem Atmo Kessel kann nicht viel kaputt gehen und die Teile kosten nun mal nicht viel Geld, Ihr solltet wirklich mal aufhören mit diesen Pauschalurteilen und Leuten dazu raten eine neue Anlage zu kaufen. Wem isst damit geholfen? Wer im Internet Rat sucht, wird kaum eine neue Anlage im Kopp haben. ;)
 
  • Like
Reaktionen: CH1
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.671
[#post106981']Bei einem Atmo Kessel kann nicht viel kaputt gehen und die Teile kosten nun mal nicht viel Geld,[/quote]

Nö, das stimmt meinst du ! Und was ist mit seiner Umgebung und eventuell mit seinen Bewohnern ? Ich habe zweimal so einen Brennerstart miterleben müssen, ein drittes Mal brauche ich nicht ! 1x mit Buderus und Satronic TFI 812 und 1x mit Viessmann Edelstahl-Gaskessel Vollautomat mit L&G LGA52 !
Hier im Ruhrgebiet sind tausende dieser Kessel in Betrieb.

[#post106981']Ihr solltet wirklich mal aufhören mit diesen Pauschalurteilen und Leuten dazu raten eine neue Anlage zu kaufen[/quote]

Ich glaube, da liegst du hier schwer daneben ! Mir geht es nicht darum neue Anlagen zu verkaufen, das ist nicht meine Aufgabe ! Als KD-Monteur spreche ich lediglich die Empfehlung aus wenn ich das für nötig halte !
Ich wünsche dir nicht, das solch ein Atmo-Kessel hoch geht und es zu Sach- oder gar Personenschaden kommt. Aber da macht jeder seine eigenen Erfahrungen, ich jedenfalls möchte nicht unbedingt einen Staatsanwalt kennen lernen müssen.

Off Topic : Der Herr Klatschko war äußerst schwach im Ring ! Eine erschreckende Vorstellung.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.607
Standort
dem Süden von Berlin
Also bitte erkläre der geschätzten Leserschaft einmal, was bei einem Atmo Kessel ein Totalausfall bedeuten könnte, weil das entzieht sich wirklich auch meiner Kenntnis. Wenn keine Ersatzteilbeschaffung möglich ist und Sie im "kalten" sitzen oder die Instandsetzungskosten die Kosten für eine Neuanlage erreichen und Sie dann noch immer eine Altanlage betreiben, das hat nichts mit Ihrem Atmo Kessel zu tun, sondern mit seinem Alter. Und ich habe nicht gesagt das Sie sofort austauschen sollen, sondern sich ernsthaft damit beschäftigen sollten, damit im Fall der Fälle auch dann die richtige neue Heizung eingebaut wird. Das ist nicht so einfach wie Sie möglicherweise denken. Wenn ein Totalschaden, was ich Ihnen nicht wünsche und hoffe, dann wenigstens gut vorbereitet, was ja kostenlos ist.
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
tricotrac schrieb:
[#post106981']Bei einem Atmo Kessel kann nicht viel kaputt gehen und die Teile kosten nun mal nicht viel Geld,
Nö, das stimmt meinst du ! Und was ist mit seiner Umgebung und eventuell mit seinen Bewohnern ? Ich habe zweimal so einen Brennerstart miterleben müssen, ein drittes Mal brauche ich nicht ! 1x mit Buderus und Satronic TFI 812 und 1x mit Viessmann Edelstahl-Gaskessel Vollautomat mit L&G LGA52 !
Hier im Ruhrgebiet sind tausende dieser Kessel in Betrieb.

[#post106981']Ihr solltet wirklich mal aufhören mit diesen Pauschalurteilen und Leuten dazu raten eine neue Anlage zu kaufen[/quote]

Ich glaube, da liegst du hier schwer daneben ! Mir geht es nicht darum neue Anlagen zu verkaufen, das ist nicht meine Aufgabe ! Als KD-Monteur spreche ich lediglich die Empfehlung aus wenn ich das für nötig halte !
Ich wünsche dir nicht, das solch ein Atmo-Kessel hoch geht und es zu Sach- oder gar Personenschaden kommt. Aber da macht jeder seine eigenen Erfahrungen, ich jedenfalls möchte nicht unbedingt einen Staatsanwalt kennen lernen müssen.

Off Topic : Der Herr Klatschko war äußerst schwach im Ring ! Eine erschreckende Vorstellung.
[/quote]

Also bei unseren sauberen Gas kann ich das nicht nachvollziehen. Habt ihr bei euch noch das Stadtgas? Ich bin ja auch 37 Jahre im Geschäft und konnte auch das eine und andere erleben, aber das kann ich so nicht bestätigen. Was ich bestätigen kann ist, dass die neueren Atmo Kessel Ärger mit den Flammrohren haben. Die reißen einfach auf und dann kann es schon mal ungemütlich werden.
Klatscho war mehr als schwach, ansonsten wäre ich nicht eingeschlafen. ;-)
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
Wolfhaus schrieb:
Also bitte erkläre der geschätzten Leserschaft einmal, was bei einem Atmo Kessel ein Totalausfall bedeuten könnte, weil das entzieht sich wirklich auch meiner Kenntnis. Wenn keine Ersatzteilbeschaffung möglich ist und Sie im "kalten" sitzen oder die Instandsetzungskosten die Kosten für eine Neuanlage erreichen und Sie dann noch immer eine Altanlage betreiben, das hat nichts mit Ihrem Atmo Kessel zu tun, sondern mit seinem Alter. Und ich habe nicht gesagt das Sie sofort austauschen sollen, sondern sich ernsthaft damit beschäftigen sollten, damit im Fall der Fälle auch dann die richtige neue Heizung eingebaut wird. Das ist nicht so einfach wie Sie möglicherweise denken. Wenn ein Totalschaden, was ich Ihnen nicht wünsche und hoffe, dann wenigstens gut vorbereitet, was ja kostenlos ist.
Ersatzteile sind nicht das Problem. Gasmagnetventile gibt es, Zündbrenner auch und Steuergeräte ebenso. Alles zusammen ausgetauscht macht das in etwa einen Satz Winterreifen. Warum sollte man dann den kompletten Kessel austauschen? Zumal die alten Geräte an Zuverlässigkeit nicht mehr überboten werden können. Kunden neuerer Anlagen sitzen wesentlich häufiger im Kalten, weil nur noch Schrott auf dem Markt geschmissen wird. Solang ein Kunde mit dem Verbrauch leben kann, wird er bei Beträgen wie: Ich würde da nichts mehr investieren und das gehört ausgetauscht ect.! nur genervt die Augen verdrehen.

Verstehe das jetzt nicht als Angriff gegen dich, aber ich lese hier solche Beiträge wirklich sehr gehäuft auch von anderen.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.607
Standort
dem Süden von Berlin
und das gehört ausgetauscht ect.! nur genervt die Augen verdrehen.

das würde ich auch einem Besitzer im allgemeinen bei einem 20 Jahre alten TV-Gerät empfehlen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.111
Wolfhaus schrieb:
das würde ich auch einem Besitzer im allgemeinen bei einem 20 Jahre alten TV-Gerät empfehlen.
Sowas wirst du nicht finden. TV ist ein Prestigeobjekt. Nach höchstens 5 Jahren kommt das aus Altergründen weg- wie das Auto und das Laptop. Das Smartphone darf höchstens 2 Jahre Dienst tun- da ist es dann zu alt.
Interessanterweise müssen aber die richtigen Arbeitstiere (gemessen an den Betriebsstunden) eines Haushalts (Heizung, Waschmaschine, Geschirrspüler ...) augenscheinlich jahrzehnte halten. Schließlich hat man die Teile ja erst "Kürzlich" für ganz sauerteuer viel Geld kaufen müssen
 
Thema:

Schäfer Interdomo Zündet nicht > Fehlermeldung <

Schäfer Interdomo Zündet nicht > Fehlermeldung < - Ähnliche Themen

  • Reparieren einer Schäfer Interdomo Ölheizung typ KT20

    Reparieren einer Schäfer Interdomo Ölheizung typ KT20: Hallo, ich habe mich heute hier neu angemeldet um vielleicht Tips bezüglich meiner Heizung zu bekommen. Mein Heizung ist einer Schäfer Interdomo...
  • Erdgas H-Düsen für Schäfer Interdomo DGE 16-1(BJ1995)

    Erdgas H-Düsen für Schäfer Interdomo DGE 16-1(BJ1995): Hallo, ich suche 2 Erdgas H-Düsen für eine Schäfer Interdomo DGE 16-1(BJ1995). Die Düsen haben ein konisches Gewinde 9,5-9,8mm und eine...
  • Ersatzteile Schäfer Interdomo

    Ersatzteile Schäfer Interdomo: Hallo zusammen! Ich habe eine kurze Frage und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Ich habe einen Schäfer Interdomo Gaskessel Typ DGxC 18...
  • Schäfer Interdomo - Defektes Ventil?

    Schäfer Interdomo - Defektes Ventil?: Hallo Leute! Ich habe einen Schäfer "Interdomo" Gasbrenner mit Warmwasserspeicher. Nun ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich mit dem Kessel nur...
  • Schäfer Interdomo

    Schäfer Interdomo: Hallo, habe eine Heizung der Firma Schäfer.Sie ist Baujahr 1989. Seit kurzem "hängt" die Uhr hinterher. Kann sie fast jeden Tag um zwei Stunden...
  • Ähnliche Themen

    • Reparieren einer Schäfer Interdomo Ölheizung typ KT20

      Reparieren einer Schäfer Interdomo Ölheizung typ KT20: Hallo, ich habe mich heute hier neu angemeldet um vielleicht Tips bezüglich meiner Heizung zu bekommen. Mein Heizung ist einer Schäfer Interdomo...
    • Erdgas H-Düsen für Schäfer Interdomo DGE 16-1(BJ1995)

      Erdgas H-Düsen für Schäfer Interdomo DGE 16-1(BJ1995): Hallo, ich suche 2 Erdgas H-Düsen für eine Schäfer Interdomo DGE 16-1(BJ1995). Die Düsen haben ein konisches Gewinde 9,5-9,8mm und eine...
    • Ersatzteile Schäfer Interdomo

      Ersatzteile Schäfer Interdomo: Hallo zusammen! Ich habe eine kurze Frage und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Ich habe einen Schäfer Interdomo Gaskessel Typ DGxC 18...
    • Schäfer Interdomo - Defektes Ventil?

      Schäfer Interdomo - Defektes Ventil?: Hallo Leute! Ich habe einen Schäfer "Interdomo" Gasbrenner mit Warmwasserspeicher. Nun ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich mit dem Kessel nur...
    • Schäfer Interdomo

      Schäfer Interdomo: Hallo, habe eine Heizung der Firma Schäfer.Sie ist Baujahr 1989. Seit kurzem "hängt" die Uhr hinterher. Kann sie fast jeden Tag um zwei Stunden...

    Werbepartner

    Oben