Heinzung entlüften.

Diskutiere Heinzung entlüften. im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo zusammen, erstmal möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin 25 Jahre als, wohne in der nähe Köln und habe mir vor kurzen eine...

patsenriver

Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2015
Beiträge
3
Hallo zusammen,
erstmal möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin 25 Jahre als, wohne in der nähe Köln und habe mir vor kurzen eine Eigentumswohnung gekauft.
Da man bis vor ein paar Tagen die Heizung noch nicht benötigte, ist mir auch jetzt erst das "Problem" aufgefallen.

DIe Wohnung welche ich mir gekauft habe hat komplett neue Heizkörper bekommen. Deswegen warscheinlich auch das Problem das sich überall Luft in den Rohren befindet.

Habe es jetzt schon mehrmals versucht aber bekomme es nicht hin.
Beim ersten Versuch habe ich die Umwelzpumpe ausgestellt, ca eine Stunde gewartet. THermostate alle auf 5 gedreht und nacheinander die Heizkörper entlüftet bis keine Luft und nur noch Wasser ausgetreten ist. Als ich mit allein HK fertig war habe ich die Thermostate wieder auf die Ursprüngliche Einstellung gedreht. Danach in Keller und Pumpe wieder angestellt.
Druck im System ist laut Manometer in Ordnung.

Sobald man aber die Thermostate verstellt hört man Wasser glucksen und fließgeräusche.

Beim zweiten Versuch habe ich die Pumpe an gelassen, dafür die Thermostate alle zugedreht und dann entlüftet, aber auch danach sind immer noch fließgeräusche und glucksen zu hören.

Dazu kommt das ich nicht weiß wie die Heizung im Keller richtig einzustellen ist, können die Geräusche auch durch falsche Einstellungen im System verursacht werden ?
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Punkt 1:
Wenn der Vordruck des Ausdehnungsgefäßes nicht stimmt, ist meist die ganze Entlüfterei vollkommen brotlos.
Punkt 2.
Zum entlüften nach Neubefüllung zuerst kurz die Pumpe laufen lassen und die Heizkörperventile voll öffnen.
Punkt 3:
Zum "richtigen " entlüften alle Heizkörperventile ganz schliessen. Ob dann noch die Pumpe läuft , ist egal.
Bei geschlossenen Ventilen den Heizkörper entlüften.

Generell scheint diese Heizung eher ein sehr betagtes Modell zu sein, welches vermutlich vor Eigentümerwechsel erfahrungsgemäß eher unterdurchschnittlich gepflegt und gewartet wurde.
Kannst du anhand eines Aufklebers erkennen, wann die Anlage zuletzt gewartet wurde?
 

patsenriver

Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2015
Beiträge
3
Habe gerade mal im Keller geguckt, auf der Heizung befindet sich ein blauer runder AUfkleber mit "09".

Punkt 2 und 3 habe ich so ausgeführt wie von dir beschrieben. Wasser wurde nachgefüllt, alle Ventile voll geöffnet. EIne zeitlang laufen lasse, dann alle geschlossen und entlüftet.

Die Heizkörper sind auch unterschiedlich Heiß/Warm, im Wonzimmer hab ich 2 Heizkörper, beide stehen genau auf 3, der eine ist aber fast kalt, der andere dafür heiß.
Im Badezimmer den hab ich dagegen nur auf 2 stehen und der ist wärmer als die beiden im Wohnzimmer.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Ich würd sagen , eine Wartung schadet nicht.

patsenriver schrieb:
Die Heizkörper sind auch unterschiedlich Heiß/Warm, im Wonzimmer hab ich 2 Heizkörper, beide stehen genau auf 3, der eine ist aber fast kalt, der andere dafür heiß.
Im Badezimmer den hab ich dagegen nur auf 2 stehen und der ist wärmer als die beiden im Wohnzimmer.
Wie warm ein Heizkörper wird, ist vollkommen bedeutungslos.
Wichtig ist nur, ob die eingestellte Raumtemperatur auch erreicht wird
 

keine-ahnung

Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
45
Hast du schon überprüft, ob es eventuell eine Einrohrheizung ein könnte, dann kann es sein, dass Heizkörper die zuletzt im Ring kommen später warm werden.

Wenn die Heizkörper im WZ unterschiedlich warm werden, messen die Thermostate unterschiedliche Temperaturen (ist bei mir auch so). Wenn du beide auf 5 hast werden denn beide warm?

Vielleicht ist der Heizkörper im Bad kleiner und desshalb wird der im Bad wärmer. Wenn die Raumtemperatur stimmt ists ok. Es kann auch sein, dass die Heizkörper nicht berechnet wurden, d.h. die HK Leistung passt nicht zum Wärmebedarf im Raum.

Zum Gluckern: Meine Heizungen tun das auch mal. Wenn ich dann entlüfte komme keine Luft. Scheint nicht soooooo schlimm zu sein.
 

patsenriver

Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2015
Beiträge
3
Ob einrohrheizung hab ich noch nicht überprüft.

Habe es noch einmal versucht gerade, alle HK komplett aufgedreht, danach im Keller den Druck kontrolliert und Wasser nachgefüllt, dabei ist mir aufgefallen das der "Absperrhahn" an der Heizung undicht ist, sobald ich das Wasser aufdrehe läuft es auch nach oben aus dem Hahn raus, dadurch ziehe ich mir warscheinlich dann ja auch jedes mal Luft ins system, oder ?
Als Laut Manometer dann genuck Druck im System war hab ich das Wasser zugedreht, danach alle HK komplett zu und entlüftet. Dabei ist mir dann auch aufgefallen das, dass entlüftungsventil am HK im Schlafzimmer undicht ist, je nachdem wie ich zudrehe und in welche Richtung die öffnung dann zeigt tropft es dort raus, das ist auch der HK der die hauptsächlichen Geräusche macht, aber kein wunder wenn das Ventil undicht ist, da kommt ja dann auch immer Luft rein.

Muss ich demnächst dann mal irgendwann tauschen, vlt nehme ich dann auch direkt automatisch entlüftende.
Mit einer Wartung für die Heizung muss ich mit den anderen EIgentümern mal besprechen. Wäre aber warscheinlich garnicht mal schlecht die Heizung in den nächsten 2 / 3 Jahren Zeit komplett zu tauschen.
 

Murmeltier

Mitglied seit
08.07.2015
Beiträge
36
Wenn du den Hahn tauscht nimm auf jeden Fall die automatische Entlüftung, wie du schon geschrieben hast, dann hast du den ärger nicht mehr ;-)
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.269
Standort
Pinneberg
Moin

Murmeltier schrieb:
Wenn du den Hahn tauscht nimm auf jeden Fall die automatische Entlüftung, wie du schon geschrieben hast, dann hast du den ärger nicht mehr ;-)
Jo, klasse Idee. Symptome beseitigt, Ursache schwelgt weiter....^^

LG ThW
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.680
Wieso? Dann noch eine automatische Befüllung und alles wird gut...

:thumbsup:
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
dafür extra eine DVGW zugelassene automatische Befüllung, das ist nun aber etwas zuviel des Guten, erst einmal die oben genannten Punkte klären
  • Ausdehnungsgefäss
  • Ein- oder Zweirohrsystem
dann dementsprechend handel, Ventilunterteile gangbar machen / austauschen, Pumpenleistung anpassen, etc. es gibt viel zu tun, dafür sind ja Feiertage da ;-)
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.680
bei meiner Aussage war etwas Ironie dabei...
 
Thema:

Heinzung entlüften.

Heinzung entlüften. - Ähnliche Themen

  • Alte Heizung entlüften ohne Vierkantventil

    Alte Heizung entlüften ohne Vierkantventil: Hallo zusammen! Da ich keine Ahnung habe, habe ich gefühlt das gesamte Internet durchgekramt, was außer Nerven und Zeit nichts gebracht hat. In...
  • Manuelles Entlüften der Fußbodenheizung?

    Manuelles Entlüften der Fußbodenheizung?: Hallo zusammen, kennt sich zufällig jemand mit dem manuellen Entlüften von Heizungsverteilern einer Fußbodenheizung aus? Wir haben seit...
  • Vitodens 300 W nach Ventiltausch entlüften?

    Vitodens 300 W nach Ventiltausch entlüften?: Ich mußte an meiner Heizung den kleinen Kugelhahn erneuern, über den üblicherweise Wasser nachfüllt (war undicht). Vor- und Rücklauf habe ich...
  • Entlüften und Warmwasserproblem

    Entlüften und Warmwasserproblem: Hallo, Ich habe eine Sieger HG10WG mit Warmwasserspeicher Dazu 2 Fragen: 1. Ich habe die Heizkreislauf um einen weiteren Heizkörper erweitert. Wo...
  • Alte Heizkörper entlüften Möglich ?

    Alte Heizkörper entlüften Möglich ?: Hallo, habe in meiner vermieteten Wohnung alte Heizkörper die der Mieter nicht entlüften kann.Ich selber weiß auch nicht wie.Es sind keine...
  • Ähnliche Themen

    • Alte Heizung entlüften ohne Vierkantventil

      Alte Heizung entlüften ohne Vierkantventil: Hallo zusammen! Da ich keine Ahnung habe, habe ich gefühlt das gesamte Internet durchgekramt, was außer Nerven und Zeit nichts gebracht hat. In...
    • Manuelles Entlüften der Fußbodenheizung?

      Manuelles Entlüften der Fußbodenheizung?: Hallo zusammen, kennt sich zufällig jemand mit dem manuellen Entlüften von Heizungsverteilern einer Fußbodenheizung aus? Wir haben seit...
    • Vitodens 300 W nach Ventiltausch entlüften?

      Vitodens 300 W nach Ventiltausch entlüften?: Ich mußte an meiner Heizung den kleinen Kugelhahn erneuern, über den üblicherweise Wasser nachfüllt (war undicht). Vor- und Rücklauf habe ich...
    • Entlüften und Warmwasserproblem

      Entlüften und Warmwasserproblem: Hallo, Ich habe eine Sieger HG10WG mit Warmwasserspeicher Dazu 2 Fragen: 1. Ich habe die Heizkreislauf um einen weiteren Heizkörper erweitert. Wo...
    • Alte Heizkörper entlüften Möglich ?

      Alte Heizkörper entlüften Möglich ?: Hallo, habe in meiner vermieteten Wohnung alte Heizkörper die der Mieter nicht entlüften kann.Ich selber weiß auch nicht wie.Es sind keine...

    Werbepartner

    Oben