Anschluss Pufferkombispeicher

Diskutiere Anschluss Pufferkombispeicher im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; hallo hab da mal eine kleine frage: meine anlage ist wie auf bild 1 angeschlossen. d.h. primäre energieträger ÖL, sekundär holz. brauchwasser...

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
hallo

hab da mal eine kleine frage:
meine anlage ist wie auf bild 1 angeschlossen. d.h. primäre energieträger ÖL, sekundär holz. brauchwasser mittels innenliegendem wellrohr.
funktioniert alles soweit gut. jetzt meine frage: macht es mehr sinn den abgang des heizkreises am 2. anschluss zu lassen wie auf bild 1 oder ihn besser nach ganz oben zu verlegen wie auf bild 2 ? ich sehe hier eigentlich nur vorteile:

1. höhere temperatur zum heizkreis, mischer kann also mehr zufahren
2. gleichbleibender vorlauf da im oberen bereicht fast keine schwankung der temp. bei brauchwasser abnahme besteht
3. weniger volumenstrom da weniger warmwasser zum heizkreis geführt werden muss, dadurch automatisch bessere schichtung.
4. höhere hystere beim nachladen da der puffer mehr auskühlen kann, also längere laufzeit des brenners, weniger takte.

was meint ihr ??

noch ein paar daten: speicher juratherm JHS 825 ,ofen oranier pola aqua 5kw wasserseitig, kessel: buderus G115 mit 20KW ölbrenner

Ach, allen frohe Weihnachten!
 

Anhänge

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
hat keiner eine idee ??
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Variante 1 ist richtig.

Andernfalls hättest du immer wieder nur lauwarmes Brauchwasser und die Schichtung des Speichers würde dürch die Heizkreispumpe vermutlich verloren gegen.
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
Der puffer wird aber doch rechtzeitig nachgeladen. Sobald die kesselregelung eine temperatur von 55 grad am w. Anschluss registriert springt der brenner automatisch an. So kann es ja nie dazu kommen das dass brauchwasser kalt wird. Wenn ich 55 grad am 2. Abgang habe, dann sollte ich locker noch 60 grad oben haben.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
JupiterJones schrieb:
Der puffer wird aber doch rechtzeitig nachgeladen.
Ja - er schichtet von oben nach unten ein.

Ich kenn den Puffer nicht.
Hast du da nähere Angaben?
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
Juratherm jhs 825.
Das wellrohr geht allerdings, nicht wie in der zeichnung, von unten nach oben durch.
Wenn die ölheizung immer rechtzeitig nachläd sollte es doch keine probleme bzgl. Temperatur im heizkreis bzw. Warmwasser geben ?
Ich habe oben im puffer über 70 grad wenn der holzofen an ist, ich finde einfach ich kann diese wärme besser nutzen wenn der abgang zum heizkreis oben liegt. Und bei 70 grad ist die schüttmenge an ww auch ausreichend.
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
So, hab das jetzt mal getestet, wenn ich am ausgang heizkreis 55 grad messse (2. Abgang)dann habe ich oben im puffer immernoch 67 grad.
Dort ist auch fast keine schwankung der Temperatur feststellbar. D.h. ich werde das morgen umbauen, heisst laden und entladen im oberen teil des speichers. Ich erziele so doch ei en hlheren wirkungsgrad, also längere laufzeit des ölbrenners, bessere schichtung und weniger volumenstrom über den puffer. Werde nach der änderung berichten.
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
Der Puffer hat zwei Wärmetauscher, was hast du damit noch vor? Solar? 8o :/ :S ?( 8|

Man könnte den Holzofen an den oberen Wärmetauscher anschließen und den Öl-Kessel direkt einbinden. Sind ja genug Anschlüsse frei. :whistling:

Oder die beiden Wäremtauscher in Reihe schalten und den Puffer durch Holzofen oder Ölkessel laden. Das kommt der Schichtung entgegen. :saint:
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
der puffer hat nur einen wärmetauscher untern und ja da kommt noch solar dran. hab jetzt mal noch einen wasserzähler an den puffer angeschossen um zu sehen wieviel warmwasser ist tatsächlich verbrauche, da gibts doch so eine magische zahl ab der sich solarthermie erst lohnen soll ??

hab es am samstag geändert, laden und entladen sind jetzt an den oberen schlüssen des puffers. hab dadurch weniger starts der ölheizung mit längeren laufzeiten. auch bei warmwasserentnahme konnte ich bisher keine nachteile feststellen. läuft der ofen springt die ölheizung überhauptnicht mehr an, trotz aktuellen temperaturen von -2,0° im durchschnitt. die 5 KW reichen wohl doch für mein über 100 jahre altes haus mit 150qm² + warmwasser....
 

Bobby1981

Mitglied seit
14.11.2015
Beiträge
1
Hallo guten tag ich bin neu im Forum hier und bin auf der suche nach einer sehr guten Lösung für mein Problem.


Habe einen Pufferspeicher den VPS 500 ohne Wärmetauscher innen und einen Kaminofen Wasserführend mit Wasserseitig 6 Kw.

Zur zeit ist er an einem Puffer der leider zu klein ist angeschlossen und leider schichtet der sich nicht, er drückt direkt das heiße Wasser was vom Ofen kommt und in dem puffer am oberen punkt in den puffer geht mir auf der anderen seite direkt in den Heizkreis.

Rücklaufanhebung ist eine Thermovar 823 welche auch das drosselventil spart im bypass.


nun zu meiner frage. wie am besten alles anschliessen..
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
Hallo

Willkommen in Forum !

Am besten du Skizzierst mal das ganze damit wir uns einen Überlick verschaffen können. Auf welcher Stufe steht die Pumpe für den Ofen, wie ist das System sonst angeschlossen ? Öl oder Gas ? Mischer vorm Heizkreis ? Puffer als Nullpunkt im System ?

Ich hatte auch eine Thermovar RLA, hat aber nicht besonders gut Funktioniert, hab sie dann gegen eine Heimeier Mischer mit Anlegefühler getauscht.
 
Thema:

Anschluss Pufferkombispeicher

Anschluss Pufferkombispeicher - Ähnliche Themen

  • Anschluss Hygienespeicher Viessmann Öl-Kessel WW Kamin Solarthermie

    Anschluss Hygienespeicher Viessmann Öl-Kessel WW Kamin Solarthermie: Hallo liebe Gemeinde! Nachdem mein Hark WW-Kamin und mein neuer Schichtlade Hygienespeicher mit Zirkulationslanze angeschloßen waren, habe ich...
  • Anschluss markenfremdes Raumthermostat an atmoTEC exclusiv VCW DE 204/4-7-HL

    Anschluss markenfremdes Raumthermostat an atmoTEC exclusiv VCW DE 204/4-7-HL: Guten Morgen, leider konnte ich mir die benötigten Information nicht ergooglen, so dass ich meine Frage gerne hier stellen möchte:) An oben...
  • Netzanschlußstecker für Grundfos UPE 40-80 F

    Netzanschlußstecker für Grundfos UPE 40-80 F: Hallo, kann mir jemand die Teilenummer sagen und wo ich ihn bekomme? MfG
  • Ölbrennerschlauchanschluss an Afriso FloCo-Top-1K sieht komisch aus

    Ölbrennerschlauchanschluss an Afriso FloCo-Top-1K sieht komisch aus: Sind die 2 Ölbrennerschläuche richtig angeschraubt worden? Der Monteur des WHG-zertifizierten Fachbetriebs (!) hat beim Anschließen ziemlich viel...
  • Rücklaufrohranschluss

    Rücklaufrohranschluss: Hallo Bei meiner Therme tropft es aus dem Anschluss des Rücklaufrohr an die Umwälzpumpe. Könnte mir jemand sagen wie man die schwarze...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben