Viessmann Novomatik

Diskutiere Viessmann Novomatik im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo was Viessmann Regelungen angeht bin ich nicht sehr gut! hoffe Ihr helft mir weiter! Ich habe einen Viessmann Kessel mit Trimatik-P...

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
Hallo was Viessmann Regelungen angeht bin ich nicht sehr gut! hoffe Ihr helft mir weiter!



Ich habe einen Viessmann Kessel mit Trimatik-P Regelung, ein Ungemischter Heizkreis für Heizkörper und Boilerladung über Boilerladepumpe!



Nun möchte ich einen FBH Kreis dazubauen mit Mischer! Den Einschweißmischer habe ich schon und als Regelung habe ich

eine gebrauchte Viessmann Novomatik Bestnr. 3002 597 (Regelung Novomatik habe ich mal bei einer Kesselsanierung

ausgebaut)



An der Novomatik hängen 2 Stecker raus:



45 Steckverbinder für den Anschluss der Heizkreisregelung an die Kesselkreisregelung

1 Außenfühler

2 Vorlauffühler



Leider weiß ich nicht mehr wie die Regelung damals angeschlossen war :love:



Stecker 1 und 2 sind mir klar! Aber Stecker 45 wo kommt der hin?? kommt der auf die Steckerleiste, die auf der Kesselisolierung

liegt?



Wiekommuniziert den dan die Novomatik mit der Tetramatik und kann die Novomatik den Brenner auch einschalten unabhängig

von der Trimatik? den vor ca 16 Jahren gab es ja bestimmt noch keine Busleitungen? wie heute bei Buderus EMS und 4000



Kann ich dan die Heizzeiten der FBH unabhängig von den Heizzeiten der Heizkörper betreiben?



Eine Fernbedinung wäre auch nicht schlecht! Ich glaube es gibt eine WS und eine RS Fernbedinung?



Ich könnte eine Fernbedienung WS 7408 010 bekommen diese würde ja auf die Novomatik passen?



Aber wie schaut es dan mit der Kodierung aus? den mit der Kodierung und Kodierstecker von Viessmann habe ich immer

Probleme :cursing:



Wäre supi wenn Ihr mir weiterhelfen könntet mit euren Viessmannwissen oder durch Montageanleitungen etc. :thumbup:
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
wäre über jede Antwort dankbar
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Ich kenne die Novamatik als "Stand- Alone" Gerät das autark zur Heizungsregelung arbeitet. Daher auch der eigene Außenfühler.

Das mit dem Stecker "45" macht mich stutzig. 40 wäre Netzanschluß - 156 auch. 45 wäre der Bus...

Leider führt Viessmann in der TDIS die Novomatik nicht mehr.

Selbst wenn du die Regelung autark laufen läßt brauchst du keine Brenneranforderung - die Heizkennlinie der Heizungsregelung liegt sowieso höher.
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
ich kenne viele Anlagen wo eine Heizungsregelung auf dem Kessel ist, die keinen Mischer kann, und z.B. für Fußbodenheizung eine Novomatik arbeitet! ich habe noch eine zweite Novomatik zuhause die hat nur Außenfühler und Vorlauffühler, die ist aber noch etwa älter als die, die ich beschrieben habe! habe noch ein weiteres problem!



ich bekomme 130 m³ FBH und habe einen nuen Einschweißmischer DN 32zuhause liegen! Vom Meister wurde ein DN 20 ausgelegt!

Wenn ich jezt Trotzdem den DN 32 einbaue könnte es zum "schwingen" des Mischers kommen (auf zu auf zu) ??

(Neupreis Mischer DN 20 170€+MWST) und Mischer DN 32 habe ich zuhause! Wie seht Ihr das?? :thumbsup:
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Wenn der Mischer DN 32 den entsprechenden KVS Wert hat gibts keine Probleme.

Bei einer Spreitzung von 7K benötigst du etwa 1 m³/h - in etwa diesen Wert sollte auch der Mischer aufweisen. Ein gängiger Wert wäre 1,6

170€ für einen Mischer?????? Muss es denn die Luxus Centra Variante sein??? Ein Esbe Mischer für 60€ tuts nicht???
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
Danke für deine Hilfe :thumbup:



Habe mir mal die Daten des Mischers besorgt!!








Datentabelle

Anschluss:
DN 20
DN 25
DN 32
DN 40
DN 50

Zoll:
3/4
1
1 1/4
1 1/2
2

kvs-Wert(m3/h):
6,9
10,5
18,5
28,5
42







Der Mischer DN 20 mit dem Kvs wert 6,9 wurde mir empfohlen!

Der Mischer den ich habe hat den KVS wert 18,5



welchen KVS Wert muss den nun mein Mischer genau haben? wenn ich 130m³ FBH habe mit 16mm Rohr und Verlegeabstand im Bad 10 cm und in den übrigen Räumen 15 cm ( Verlegeplan habe ich noch nicht)

und im Bad einen Handtuchheizkörper der über den Fbh Verteiler läuft? Mit der Auslegung vin Mischern habe ich normal nichts am Hut :S



170€ sollte der Viessmann Einschweißmischer Dn20 kosten :love: weil die Novomatik passt ja, soweit ich weiß nur auf den original Viessmann Mischer (habs zumindest noch nie anders gesehen)

Außer ich würde die Novomatik an die Wand hängen und einen Standard ESBE Mischer mit Mischermotor über die Novomatik laufen lassen! müsste ja normal auch funktionieren??

Ein Esbe Mischer wie wir sie verwenden hat eine Laufzeit von 120 Sekunden soweit ich mich Erinnern kann! mal schaun was der Mischermotor in der Novomatik für eine Laufzeit hat
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Na bei einer Heizleistung von ca 8-9 KW (Ausreichend bei 130 m²) und einer Spreitzung von 7 K benötigst du eine Heizwassermenge von ca 1 m³ /h

Dein DN 20 würde 6,9 m³ bringen. dein DN 32 Mischer gar 18,5


Aus diesem Grund würde ich einen 1/2" Mischer vewrwenden.

Es sei denn du "schraubst " die Spreitzung runter
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
Wie meinsd du das die Spreitzung runterschrauben??



Meinst du eine engere Rohrverlegung, damit der Rücklauf kälter zurückkommt und somit die Spreitzung höher ist??

(was natürlich auch Sinn machen würde wenn mal ein brennwertgerät reinkommt) :D



wie findest du Meine Idee mit den "extenen" Mischer??



8-9Kw habe ich mir auch schon vom Meiste ausrechnen Lassen!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Na normalerweise fährt man Bodenheizungen mit 7K Spreitzung.. also z.B. 37° Vorlauf /30° Rücklauf.

Du kannst sie auch mit der "halben" Spreitzung fahen..... also 33,5° Vorlauf und 30° Rücklauf..... dann benötigst du aber in deinem Fall ca 2m³ Heizwassermenge.
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
kann dir leider nicht folgen!



könnte ich dan meinen Mischer verwenden??



wenn ich den 1/2 zoll einbaue den es zu einschweißen leider nicht gibt! nur zum schrauben könnte ich sie mit 7 grad spreitzung fahren,

was sagsd du nun wennich einen esbe über die novomatik laufen lasse müsste doch auch gehen??
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Also um es kurz zu machen!

Der DN 32 Mischer ist gänzlich ungeeignet... die Anlage würde ständich überschwingen
Der DN 20 Mischer ist gerade noch geeignet . Ein noch besseres Regelverhalten bekommst du jedoch mit einem 1/2" Mischer. Gleich nach den Mischeranschlüssen gehst du im Rohrquerschnitt gleich auf die Größe die Installiert ist... (also z.b. 1" oder 28 mm..... oder, oder.....)
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
mhhh einen 1/2 Zoll Mischer glaube habe ich auch noch liegen von Viessmann :huh: ist aber ein Vierwegemischer...... ist ja eigendlich egal da es ja e Niedertemperaturheizung ist , eigendlich sogar besser wegen der höheren Rücklauftemperatur, das der Kessel nicht "schwitzt"



den Kvs Wert des 1/2 mischers weiß ich jetzt nicht!! abe ich verlasse mich mal auf dich :thumbsup:



Vom Kessel raus gehen 2 Flansche 1" Wolte eigendlich vom Kessel bisd zum Mischer 1" machen und ab der Pumpe mit 22 Cstahl Presstabo etc.



danke für deine Hilfe hasd mir sehr geholfen!! :thumbup:
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Nö- 4 - Wege Mischer ist Energievernichter.

Nimm hald einfach einen Esbe 3-Wegemischer - kostet inkl Motor so um die 130€. Mach ringsrum Verschraubungsteile und Übergänge auf 1" . Nach der Pumpe kannst du dann mit 22 mm weiterfahren.

Welche Pumpe möchtest du denn verwenden??
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
ok.. und die mischeransteuerung mached ich dan über die novomatik?? vovomatik motor abklemmen und esbe anklemmen??



würde das nicht funktionieren wenn ich beim 4 wege mischer einen abgang - also den rücklauf zum kessel verstopfe?? ^^
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
würde das nicht funktionieren wenn ich beim 4 wege mischer einen abgang - also den rücklauf zum kessel verstopfe?? ^^
Ist die Frage ernst gemeint??? ;)
Du würdest unheimlich viel Brennkosten sparen- die Heizung würde nämlich meiste Zeit (immer dann wenn der Mischer ganz auf ist) nicht funktionieren.

So gloreiche Ideen hatte aber auch schon Andere.. :D
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
frage mit dem zustopfen mache ich deshalb weil ich sowas schon öfters gesehen habe bei fremden Anlagen!!
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
Das ist eine Artikelbeschreibeung des Viessmann Mischer







Viessmann Spezial-Heizungsmischer 4, auch für Fußbodenheizungen geeignet.

Einlegeteile mit Schraubanschluss oder Lötanschluss bitte mitbestellen.

Wann ist ein Mischereinbau sinnvoll?

  • Wenn mehrere Heizkreise unterschiedlichen Temperaturbedarf und unterschiedliche Heizzeiten haben.
  • Bei einer Fußbodenheizung, da diese mit einer geringeren Vorlauftemperatur arbeitet als Heizkörper. Durch den Mischer wird die erhöhte Temperatur am Kessel abgeglichen. Fußbodenheizungen sollten über einen 3-Wege-Mischer an den Brennwertkessel angeschlossen werden. Durch die niedrige Rücklauftemperatur wird eine vollständige Kondensation der Abgase bewirkt. Bei einem Niedertemperatur-Heizkessel ist dagegen ein 4-Wege-Mischer vorzusehen.
  • Wenn Wasserbereitung und Heizbetrieb parallel erfolgen. Dadurch bleibt auch bei längerem Badevergnügen die Raumtemperatur behaglich. Generell ermöglicht der Mischer eine feinfühligere Abstufung der Vorlauftemperatur.
  • Bei älteren Heizungsanlagen mit großem Wasserinhalt sollte in jedem Fall ein Mischer eingebaut werden, da der Heizkessel ein verhältnismässig geringeres Wasservolumen hat. Durch einen Mischer springt der Brenner dann seltener an.
    von Energievernichter bei Niedertemperatursystem schreiben die nichts ?(
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Aus welchem Jahr ist denn die Beschreibung??? ;)


Heute ist Stand der Technik:
Fußbodenheizung an Brennwertkessel ohne Mischer. Dafür aber wegen der Wassermengen sehr oft mit hydraulischer Weiche.

Fußbodenheizung am NT Kessel mit 3-Wegemischer.

Nur bei größeren (ab ca 100 KW ) Stahlkesseln würde man einen 4-Wegemischer verwenden - ungeachtet der Rücklaufanhebung.
 

Daniels89

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
8o 8o [url]http://www.loebbeshop.de/viessmann/systemtechnik/mischer/spezial-heizungsmischer-3.htm[/url]



hier stehds!!!!! hier ist übrigens ein viessmann mischer 1/2 Zoll zum Schnäppchenpreis wies ausschaut> 8o sogar mit Gewinde :thumbup:

also das wäre dan warscheinlich der richtige mischer für meine FBH?????



Wir hatten ja mal gelernt, das der vierwegemischer geanu das selbe macht wie der dreiwegemischer, nur das dieser auch in den Rücklauf zum Kessel warmes wasser aus dem vorlauf zumischt , damit dieser nicht "schwitzt"
 
Thema:

Viessmann Novomatik

Viessmann Novomatik - Ähnliche Themen

  • Viessmann Vitodens 333 F Brenner zündet nicht

    Viessmann Vitodens 333 F Brenner zündet nicht: Hallo, ich habe leider ein kleines Problem mit meiner 333 F. Mein Heizungsbauer war bereits da und meinte es wäre die Regelung defekt - war leider...
  • Viessmann Vitola biferral Baujahr 1988 - Ersatzteil Absperrschieber

    Viessmann Vitola biferral Baujahr 1988 - Ersatzteil Absperrschieber: Hallo, ich habe ein Problem mit der Besorgung eines Absperrventils am Heizungs-Verteiler eines der Ventile tropft. Stoffbuchse habe ich schon...
  • Viessmann vitodens 333F

    Viessmann vitodens 333F: Nach dem Einschalten läuft der Ventilator hoch und regelt sich dann herunter und die Umwälzpumpe läuft. Jetzt müßte sich das Magnetventil öffnen...
  • Viessmann Mischermotor fährt falsch herum?! Stellung 3-W.-Ventil?

    Viessmann Mischermotor fährt falsch herum?! Stellung 3-W.-Ventil?: Hallo zusammen, im Heizkreis meiner FBH ist der Mischermotor Viessmann 7403394 eingebaut (s. Bilder). Zunächst eine allgemeine Frage: Was heißt...
  • Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene

    Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene: Hallo zusammen, meine Ölheizung zeigt allerlei Phänomene, die ich (trotz meines laienhaften Wissens) für unplausibel halte. Kann mir jemand...
  • Ähnliche Themen

    • Viessmann Vitodens 333 F Brenner zündet nicht

      Viessmann Vitodens 333 F Brenner zündet nicht: Hallo, ich habe leider ein kleines Problem mit meiner 333 F. Mein Heizungsbauer war bereits da und meinte es wäre die Regelung defekt - war leider...
    • Viessmann Vitola biferral Baujahr 1988 - Ersatzteil Absperrschieber

      Viessmann Vitola biferral Baujahr 1988 - Ersatzteil Absperrschieber: Hallo, ich habe ein Problem mit der Besorgung eines Absperrventils am Heizungs-Verteiler eines der Ventile tropft. Stoffbuchse habe ich schon...
    • Viessmann vitodens 333F

      Viessmann vitodens 333F: Nach dem Einschalten läuft der Ventilator hoch und regelt sich dann herunter und die Umwälzpumpe läuft. Jetzt müßte sich das Magnetventil öffnen...
    • Viessmann Mischermotor fährt falsch herum?! Stellung 3-W.-Ventil?

      Viessmann Mischermotor fährt falsch herum?! Stellung 3-W.-Ventil?: Hallo zusammen, im Heizkreis meiner FBH ist der Mischermotor Viessmann 7403394 eingebaut (s. Bilder). Zunächst eine allgemeine Frage: Was heißt...
    • Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene

      Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene: Hallo zusammen, meine Ölheizung zeigt allerlei Phänomene, die ich (trotz meines laienhaften Wissens) für unplausibel halte. Kann mir jemand...
    Oben