Thermostat mit Stellrad und Elektromotor für die Fußbodenheizung?

Diskutiere Thermostat mit Stellrad und Elektromotor für die Fußbodenheizung? im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo Zusammen, unser zukünftiges Bauunternehmen bietet uns, für unsere Fußbodenheizung, eine Einzelraumregelung in jedem Raum an. Die Bedienung...

Berater75

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2013
Beiträge
8
Hallo Zusammen,

unser zukünftiges Bauunternehmen bietet uns, für unsere Fußbodenheizung, eine Einzelraumregelung in jedem Raum an. Die Bedienung der Einzelraumregelung erfolgt über ein Stellrad. In der Leistungsbeschreibung steht auch was von "elektrischen Anschlüssen für für Regelung / Fußbodenheizung ...". Den Hersteller kenne ich leider noch nicht.

1. Bestehen die Thermostate der Fußbodenheizungen immer aus eletronischem Temparaturfühler und elektrischem Stellmotor?
2. Oder gibt es sowas auch mit Flüssigkeits-, Gas- oder Wachsaktor? Wie es auch bei den Thermostaten der Wandheizkörpern Verwendung findet. Das ist ja keine richtige Regelung. Mehr ein Steuerung, die selten über lange Zeit richtig eingestellt werden kann.

Viele Grüße :)
Berater
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
1. Bestehen die Thermostate der Fußbodenheizungen immer aus eletronischem Temparaturfühler und elektrischem Stellmotor?
Ja, nach EnEV ist das auch vorgeschrieben.


2. Oder gibt es sowas auch mit Flüssigkeits-, Gas- oder Wachsaktor?
Die gängigen Stellantrieben haben eine Wachspatrone, welche dirch einen Heizwiderstand erwärmt wird, wodurch sich das Wachs ausdehnt.
 

Berater75

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2013
Beiträge
8
In der EnEV ist meines Wissens aber nur vorgeschrieben, dass der Heizstrom für jeden Raum geregelt werden muss. Das heißt dann, mehr Heizwasser oder weniger Heizwasser. Ähnlich wie bei den gängigen Stellantrieben.

Es gibt Meinungen gegen eine Einzelraumregelung durch Thermostate aufgrund von Temparaturträgheit usw. Soll bedeuten, wenn die Sonne den Raum aufheizt, soll die Raumtemperatur nicht einzeln gesenkt werden. Das soll der Hauptaußentemparatursensor der Heizanalage übernehmen. Ein Überheizen der Räume soll laut dieser Meinung nicht möglich sein. Soweit so gut.

Nun werden wir aber einen Kamin haben. Dieser wird aus eigener Erfahrung den Raum sehr stark erwärmen. Die Fussbodenheizung reagiert aber nicht darauf. Die Vorlauftemparatur dieses Raumes bleibt konstant. Die Folge: "Statt 23°C normaler Raumtempartur durch die Fußbodenheizung, erwärmt sich der Raum auf beispielsweise 26°C."

Mit einem elektronischen Raumthermostat würde jedoch die Vorlauftemperatur sinken. Sowie die der umliegenden Räume. Das spart natürlich Energie.

1. Bin ich hier richtig informiert? Oder ist es in der Tat vorgeschrieben, die Raumtemperatur jedes Raumes über die Temperatur (mit elektronischen Messfühlern) zu regeln statt über den steuerbaren Heizstrom?

Entschuldigt bitte, wenn ich mich wiederhole. Ich muss das sehr genau wissen, damit ich die Angebote besser bewerten kann.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Wenn du in einem Raum mit FB Heizung einen Kamin betreibst, werden die Stellantriebe schließen, sobald der Kamin den Raum erwärmt hat. Raumthermostat korrekt eingestellt vorrausgesetzt.

1. Bin ich hier richtig informiert? Oder ist es in der Tat
vorgeschrieben, die Raumtemperatur jedes Raumes über die Temperatur (mit
elektronischen Messfühlern) zu regeln statt über den steuerbaren
Heizstrom?
Die EnEV schreibt eine Einzelraumregelung vor.

Das heißt, es muss möglich sein, die Temperatur jedes Raumes thermostatisch zu regeln.
Bei FB Heizungen sind Stellantriebe + Raumthermostat die einfachste und preiswerteste Lösung.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Die EnEV schreibt in $14 klar vor das eine Heizung nach 2 verschieden Größen, eimal die Zeit und einmal nach Außentemperatur oder einer anderen geeigneten Führungsgröße (z.B. Raumtemperatur) geregelt wird. Alles andere ist unzulässig.
 

Berater75

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2013
Beiträge
8
@Hausdoc

Wenn das so ist, und die Räume über temperaturgeregelte Einrichtungen beheizt werden müssen, bin ich zufrieden. :)

@De-Us74

In der EnEV $14 Abs.1 steht aber nur etwas von "... zentralen
selbsttätig wirkenden Einrichtungen zur Verringerung und
Abschaltung der Wärmezufuhr ... in Abhängigkeit von der Außentemperatur oder
einer anderen geeigneten Führungsgröße ...".

Das Heizungsanlagen in Abhängigkeit von der Außentemperatur heizen, ist ja schon sehr lange der Fall. Ich würde den Absatz nicht explizit so auslegen, dass Raumtemperaturabhängig geheizt werden MUSS.

In der EnEV $14 Abs.2 steht "Heizungstechnische Anlagen mit
Wasser als Wärmeträger müssen beim Einbau in Gebäude mit
selbsttätig wirkenden Einrichtungen zur raumweisen
Regelung der Raumtemperatur ausgestattet werden."

Dieser Satz spricht für eine raumweise und raumtemperaturabhänge Heizungseinrichtung. Aber die Raumtempartur kann auch über einen ventilgesteuerten Heizstrom erfolgen und muss nicht zwingend über einen Temperaturmessfühler inkl. Regeleinrichtung passieren. Gerade in Gesetzesentwürfen und Texten wird von "Fachleuten" die Steuerung gern als Regelung bezeichnet. Heizungsmonteure und Installateure wissen natürlich, was hier gemeint ist. Ich bin jedoch nur ein IT Systemadministrator. :) :)

Dann steht aber anschließend "Satz 1
gilt nicht für Einzelheizgeräte, die zum Betrieb mit
festen oder flüssigen Brennstoffen eingerichtet sind." Ist mit fester Brennstoff Holz und Pellets und mit flüssig Öl und Flüssiggas gemeint?

Vielen Dank für eure Antworten :)
 
Thema:

Thermostat mit Stellrad und Elektromotor für die Fußbodenheizung?

Thermostat mit Stellrad und Elektromotor für die Fußbodenheizung? - Ähnliche Themen

  • Einbau von Thermostaten möglich?

    Einbau von Thermostaten möglich?: Hallo zusammen, In der neuen Wohnung finden sich folgende Heizungsregler, die bisher nicht kannte. Geh ich Recht in der Annahme, dass das keine...
  • Thermostat mit Aussengewinde erneuern

    Thermostat mit Aussengewinde erneuern: Hallo und guten Tag! ich habe mich hier registriert, da ich ein akutes Problem habe: In unserer Altbauwohnung sind alte Thermostate (GARANT) mit...
  • Heizungsventil und Adapter für neuen Thermostat

    Heizungsventil und Adapter für neuen Thermostat: Hallo zusammen, Ich versuche gerade an meine Heizung ein Thermostat der Firma Homematic anzubringen. Bisher ohne Erfolg und nun bin ich mir...
  • Thermostat

    Thermostat: Hallo ihr Profi da draußen Ich habe in meiner neuen Wohnung ein Thermostat siehe Bilder, dort sind fast 27 Grad und ich schwitze voll. Der...
  • Cerastar + TR100, Raumthermostat wird ignoriert

    Cerastar + TR100, Raumthermostat wird ignoriert: Hallo zusammen, ich habe eine Junkers Cerastar mit TR100-Raumthermostat. Derzeit ist es so, dass die Heizung die Einstellungen am Raumthermostat...
  • Ähnliche Themen

    • Einbau von Thermostaten möglich?

      Einbau von Thermostaten möglich?: Hallo zusammen, In der neuen Wohnung finden sich folgende Heizungsregler, die bisher nicht kannte. Geh ich Recht in der Annahme, dass das keine...
    • Thermostat mit Aussengewinde erneuern

      Thermostat mit Aussengewinde erneuern: Hallo und guten Tag! ich habe mich hier registriert, da ich ein akutes Problem habe: In unserer Altbauwohnung sind alte Thermostate (GARANT) mit...
    • Heizungsventil und Adapter für neuen Thermostat

      Heizungsventil und Adapter für neuen Thermostat: Hallo zusammen, Ich versuche gerade an meine Heizung ein Thermostat der Firma Homematic anzubringen. Bisher ohne Erfolg und nun bin ich mir...
    • Thermostat

      Thermostat: Hallo ihr Profi da draußen Ich habe in meiner neuen Wohnung ein Thermostat siehe Bilder, dort sind fast 27 Grad und ich schwitze voll. Der...
    • Cerastar + TR100, Raumthermostat wird ignoriert

      Cerastar + TR100, Raumthermostat wird ignoriert: Hallo zusammen, ich habe eine Junkers Cerastar mit TR100-Raumthermostat. Derzeit ist es so, dass die Heizung die Einstellungen am Raumthermostat...

    Werbepartner

    Oben