Protokollierung mit ISAM7I

Diskutiere Protokollierung mit ISAM7I im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich habe gestern das ISM7i- Modul installiert und alles klappt wunderbar. Nur eine Sache bekomme ich nicht hin: Wie komme ich an eine...

shigi76

Threadstarter
Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4
Hallo,
ich habe gestern das ISM7i- Modul installiert und alles klappt wunderbar.
Nur eine Sache bekomme ich nicht hin:
Wie komme ich an eine Aufzeichung der Daten?
Kann überall die aktuellen Daten sehen, aber nirgendwo Protokolle usw. anlegen? Dieser Eintrag fehlt leider!!!
Wollte gerne eine grafische Auswertung der einzelnen Daten erreichen
Also, was mache ich falsch?

20170114_114343_resized.jpg

Danke!
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Ist ja merkwürdig, da kann ich dir leider auch nicht helfen.
 

shigi76

Threadstarter
Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4
War das jetzt ironisch gemeint?
Ich weiß wirklich nicht und verzweifel langsam, woran das liegen kann!?

Ich habe in der Anlagenliste unter "Zugriffsrecht" "Fachmann schreiben" stehen. Möchte ich neue Benutzer hinzufügen, so erhalte ich die Meldung "Benutzer existiert nicht".
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Das war nicht ironisch gemeint. Ich weiß es wirklich nicht.

Du kannst nur Nutzer hinzufügen, die sich auch im Wolf-Portal angemeldet haben !
 

shigi76

Threadstarter
Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4
Ich melde mich ganz normal mit meinem Benutzernamen im Portal an und gehe dort auf "Anlagenliste" und dort bei meiner Anlage auf Freigaben.Möchte ich dort einen Benutzer hinzufügen kommt immer die Meldung "Benutzer existiert nicht".
Aber das scheint ja normal zu sein.

Aber Kernfrage weiterhin und villeicht hat ein anderer hier im Forum einen Rat:
- Warum sehe ich nicht den Unterpunkt "Protokoll" im Webbrowser der Fachmannebene (Siehe Foto oben)???
(Fachmannebene hat bei euch doch auch das Passwort 1111, oder?)
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Noch einmal, einen neuen Benutzer den du hinzufügen willst, dieser muss sich unter https://www.wolf-smartset.com/portal/index.html#/register registrieren und dir dann seinen Benutzernamen mitteilen damit du ihn anlegen und die entsprechenden Rechte vergeben kannst (Groß und Kleinschreibung beachten).

Fachmannebene ist immer 1111.

Hast du im ISM7 den Punkt "Freigabe Internetverbindung" aktiviert ? Das geht nur per Laptop während der Ersteinrichtung des Modules.
 

chgl1de

Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
10
Hallo,

bei mir kann auch direkt im Portal kein Protokoll geschrieben werden (Die Einträge im Menü gibt es nicht, sowohl bei Chrome, als auch IE).

Du kannst aber hier die Smartset PC App herunterladen, mit dieser können dann auch Protokolle erzeugt und gespeichert werden.

Die Software findest Du unter

http://www.wolf-heiztechnik.de/downloads/download-center/softwares/

dann unter der Rubrik

Bereich Regelungstechnik
Verfügbare Downloads:
-> Smartset PC-App Version 2.00 30-06-2016 (ZIP/ 26 MB)
 

tfrauenrath

Mitglied seit
10.02.2017
Beiträge
1
Hallo liebes Forum, ich habe das gleiche Problem. Muss denn dann ein PC mit dieser PC App dauernd laufen? Hat jemand die PC App unter Windows 10 zum laufen gebracht? Vielen Dank!
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Hallo

Ich versteh euch nicht was ihr mit der App wollt. Bei https://www.wolf-smartset.com/portal/index.html#/register anmelden, nach Zusendung der Logindaten am PC / MAc dort einlogen unter https://www.wolf-smartset.com/portal/index.html#/login, das eingebaute, konfigurierte ISM7 registrieren und man hat sofort den vollen Zugriff auf alle Ebenen.

Die Protokollierung läuft solange, bis der zur Verfügung gestellte Speicher auf dem Wolf-Server voll ist (wird berechnet und auch angezeigt) oder man diese Protokollierung unterbricht. Der PC muss dazu nicht laufen.

Die Protokolle, wie auch der Fachmannzugriff laufen immer über den Wolf-Server.

Mit der sog. App für Android / IOS ist nur eine Art Fernbdienung / Abfrage der Betriebszustände möglich, jedoch kein Fachmann-Zugriff bzw. eine Protokollierung.
Um das von Unterwegs aus zu realiesieren, muss man auch über den Wolf-Server gehen mit dem Tablet / Handy per Browser.
 

ottelo

Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
7
Zwar schon etwas älter aber trotzdem.

Man muss für die Protokolle leider die PC-Software installieren und dauernd laufen lassen! Die Software installiert einen Datenbankserver und Webserver auf dem PC. Solange dann die Seite (localhost:5000) geöffnet ist und man eingeloggt ist, wird das Protokoll geschrieben. Es wird alles auf dem PC gespeichert. Das Online Portal von wolf selbst bietet anscheinend nicht die Option! Ich hab mir hierfür extra einen MiniPC gekauft (< 100€) der dauerhaft läuft und loggt. Via Teamviewer kann ich dann ab und an mal raufschauen.

PS
Antwort vom Wolf Support:

Mathias Rank Kundenservice Technische Beratung SB schrieb:
...
Die Datenaufzeichnung ist nur über die PC-App und den Portalserver möglich,
da die lokale Speicherung der Daten, die Speicherkapazität mobiler Endgeräte übersteigen würde.
...
 

joshia

Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
60
Aufzeichnung klappt :)
Schade das man nicht die Brennerstarts und Brennerbetriebsstunden aufzeichnen kann. Wäre ja ganz interessant zu sehen wie das Teil taktet.
Werde aber wohl ein LAN Kabel verlegen müssen. Über Wlan gibt es stndig Unterbrechungen.
 

ottelo

Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
7
Wieso, die Taktung siehst du ja anhand der Modulationskurven. Je Hügel = Ein Brennerstart.
 

walibaer

Mitglied seit
04.03.2018
Beiträge
1
Hallo,

ich hole das Thema mal hoch, da ich auch ein Problem habe.

Ich würde gerne meine Wolf Heizung mit dem ISM7 protokollieren, aber ich bekomme einfach den lokalen Zugriff nicht hin.
Über das Online-Portal hab ich keine Probleme, aber da ist eben ein Protokoll erzeugen nicht möglich.

Im localhost wird meine Heizung angezeigt und wenn ich auf öffnen klicke und das Passwort eingebe, wird nach einiger Zeit "Die Verbindung zur Anlage kann nicht hergestellt werden. Aktualisieren Sie die Anlagenliste und versuchen Sie es nochmal" angezeigt.
Weiß einer Rat?
 

mhogrev

Mitglied seit
30.05.2018
Beiträge
1
Hi zusammen,

ich habe das gleiche Problem wie hier beschrieben. Gibt es hierzu einen Lösungsvorschlag?

Grüße,
Marc
walibaer schrieb:
Hallo,

ich hole das Thema mal hoch, da ich auch ein Problem habe.

Ich würde gerne meine Wolf Heizung mit dem ISM7 protokollieren, aber ich bekomme einfach den lokalen Zugriff nicht hin.
Über das Online-Portal hab ich keine Probleme, aber da ist eben ein Protokoll erzeugen nicht möglich.

Im localhost wird meine Heizung angezeigt und wenn ich auf öffnen klicke und das Passwort eingebe, wird nach einiger Zeit "Die Verbindung zur Anlage kann nicht hergestellt werden. Aktualisieren Sie die Anlagenliste und versuchen Sie es nochmal" angezeigt.
Weiß einer Rat?
 

ccaamas

Mitglied seit
29.06.2018
Beiträge
3
Auch bei mir funktioniert Smartset PC lokal mit der gleichen Meldung nicht mehr, nachdem es einige Jahre überwiegend zufriedenstellend lief. Mit der Android App kann ich mich lokal hingegen immernoch problemlos an der Anlage anmelden.

Vom Timing her vermute ich einen Zusammenhang mit einem Windows 10 update vor einigen Monaten, seitdem die Software schlicht nicht mehr funktioniert. Ich wollte schon seit einiger Zeit mal testweise eine Windows 7 VM probieren. Auch eine Neuinstallation der Software hat nichts gebracht.

Wenn ich endlich mal dazu komme ein anderes System zu probieren berichte ich über das Ergebnis.
 

ccaamas

Mitglied seit
29.06.2018
Beiträge
3
Hallo.

Ich habe nochmal ein bisschen in meiner Installation und meinen Logs gegraben, und kann jetzt mit Sicherheit sagen, dass Smartset PC auf aktuellen Windows 10 Installationen mit Sicherheit nicht funktioniert, wenigstens nicht ohne Tricks. Smartset benutzt intern zur Kommunikation mit dem Mini Webserver den es da nutzt (der kommt von Microsoft), den veralteten und nun endgültig in Windows abgeschalteten SSL3.0 Standard. Es gibt dazu sogar wenn man versucht sich an Smartset anzumelden einen Eintrag in der Ereignisanzeige. "Eine SSL 3.0-Verbindungsanforderung wurde von einer Remoteclientanwendung empfangen, aber keine der Verschlüsselungssammlungen, die von der Clientanwendung unterstützt werden, wird vom Server unterstützt. Fehler bei der TLS-Verbindungsanforderung."

Ich habe mal versucht mittels diverser Registry Hacks SSL3.0 support in Schannel wieder anzuknipsen, aber bisher leider ohne Erfolg.

Ich sehe da für noch von Microsoft supportete Windows Versionen ziemlich schwarz. Wenn Wolf die Software nicht aktualisiert und intern TLS statt SSL benutzt, wird das wohl nix. Der einzige Ausweg wäre dann eine veraltete, ungepatchte Windows Version zu nutzen.


Ich versuche noch weiter...
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.805
Standort
dem Süden von Berlin
ccaamas schrieb:
Ich habe nochmal ein bisschen in meiner Installation und meinen Logs gegraben, und kann jetzt mit Sicherheit sagen, dass Smartset PC auf aktuellen Windows 10 Installationen mit Sicherheit nicht funktioniert
Kann ich bestätigen.
ccaamas schrieb:
nun endgültig in Windows abgeschalteten SSL3.0 Standard
Ja das ist die Ursache.
ccaamas schrieb:
SSL3.0 support in Schannel wieder anzuknipsen, aber bisher leider ohne Erfolg.
Den wirst du auch nicht haben weil die Treiber fehlen und die alten nicht kompatibel zum jetzigen System sind. Genau das ist auch so aus Sicherheitsgründen von Windows so gewollt.

Das Aufsetzen einer virtuellen Maschine ist die letzte und zugleich komplizierteste Methode, um ältere Programme unter Windows 10 zum Laufen zu bringen.
Und aus meiner Sicht die hier die einzige Lösung.
Am einfachsten klappt dies mit dem kostenlosen Programm Virtual Box.
Virtual Box ist eine Software, die eine komplette PC-Umgebung installiert. Das Betriebssystem steht danach als Virtual Maschine zur Verfügung.
 

ccaamas

Mitglied seit
29.06.2018
Beiträge
3
Das ist gleich mehrfach nicht richtig. Es sind schonmal gar keine Treiber, sondern DLLs und deren Standardkonfiguration in unterschiedllichen Betriebssystemen die hier reinspielen. Und doch, man müsste normalerweise sehr wohl SSL3.0 in Win10 wieder eingeschaltet bekommen, das Problem hierbei ist rauszufinden welche genauen Verschlüsselungsparameter (die Cypher Keys) Smartset intern verwenden möchte. Das ist bei rein lokaler Kommunikation alles andere als Trivial, und bisher hab' ich das noch nicht rausfinden können.

Aber davon mal abgesehen:

1. Es gibt heimlich still und leise eine neue Smartset Version 2.10, die funktioniert auf halbwegs aktuellen Win10 Installationen ebensowenig wie die alte 2.0.
https://www.wolf.eu/shk-profi/downloads-fuer-profis/software-loesungen/

2. Unter Windows7, selbst wenn komplett durchgepatch, läuft die.

3. Ich habe jetzt genug verschiedene Win10 Installationen ausprobiert, es geht darauf definitiv nicht ohne heftige EIngriffe in die Schannel config. Ich versuche trotzdem noch die rauszukriegen, aus purer Neugier.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.805
Standort
dem Süden von Berlin
ccaamas schrieb:
Das ist gleich mehrfach nicht richtig. Es sind schonmal gar keine Treiber, sondern DLLs
Doch und DLLs sind Windows Treiben oder auch Programmodule. Egal wie du es benennst.
ccaamas schrieb:
verschiedene Win10 Installationen ausprobiert
Da kannst du testen was du willst und wirst keinen Erfolg haben!

Wolfhaus schrieb:
Das Aufsetzen einer virtuellen Maschine
......mit win 7 ist die einfachste und auch erfolgreiche Lösung. Dabei nicht aufwendig, beim Start kannst du dann entscheiden win 7 oder 10.
 
Thema:

Protokollierung mit ISAM7I

Werbepartner

Oben