Kennt jemand diese Steuerung und das Problem (Bild und Video)?

Diskutiere Kennt jemand diese Steuerung und das Problem (Bild und Video)? im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Ja stimmt schon und wenn sie kaputt ist, wird auch eine neue Heizung kommen aber ich finde es schon fair, wenn man das dann nicht überstrapaziert...

pronto

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
17
Ja, Deal hin oder her: DAS Ding ist nunmal per se ALT. Dafür kannst DU ja nichts, ebenso nichts für den Verschleiß und Zustand und austauschen muss es eh der Vermieter wenn nichts mehr geht und dann hat ER ne neue Anlage. Die nimmste ja beim Auszug nicht mit. Weil: WAS macht ihr wenn was am DACH is? Die Fenster fällig werden?
Ja stimmt schon und wenn sie kaputt ist, wird auch eine neue Heizung kommen aber ich finde es schon fair, wenn man das dann nicht überstrapaziert. Bei einer neuen Heizung würde ich mich zB an einer Solareinspeisung beteiligen, ich würde den Papierkram für eine eventuelle Förderung übernehmen usw. Wir haben da schon eine für beide Seiten brauchbare Lösung gefunden. Wenn ein paar Dachziegel verschoben sind, mache ich das selbst, das Dach neu eindecken natürlich nicht mehr. Die Fenster sind okay aber was irgendwann mal ansteht ist ein Vollwärmeschutz und da muss man sich dann schon zusammensetzen und darüber reden, ich spar mir ja auch ordentlich was damit.

Ich fühle mich auf keinen Fall benachteiligt und wenn ich bei einer neuen Heizung 3000.- Euro selbst bezahle und die Miete dafür die nächsten 10 Jahre so bleibt, wie sie ist, macht das im Monat 25.- aus. Die würde ich mit einer Solareinspeisung vermutlich schon wieder einsparen. Es gibt schlimmeres... ;-)
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
737
Klar, MACHBAR ist viel, aber ich würde das klar vereinbaren und absichern, Zeiten und Menschen ÄNDERN sich!
 

el_tronik

Mitglied seit
11.12.2019
Beiträge
21
Standort
Nordrand von Berlin
Kennt jemand diese Steuerung ?
Die Regler Delta 23B, WNH 23B und Riello Ri 2.3.S sind identisch. Sie stammen alle vom Hersteller EBV und sind bei verschiedenen Heizungsherstellern unter ihrem Namen in Verwendung. Ein Oertli Branding gibt für 150E.
 

Anhänge

Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
737
na DES isse doch oder???
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.849
die wohl mal vom Praktiker war und mittlerweile ein Buderus Brenner eingebaut worden ist
Da wären wir prinzipiell bei einem Wärmeerzeuger ohne Bauartzulassung. Weil die Regelung komplett erneuert wurde, ohne die alte Regelung mit ihren sicherheitstechnischen Einrichtungen zu erhalten. Denn nur und ausschließlich damit hat der Wärmeerzeuger seine Freigabe vom Kesselhersteller erhalten.
Du betreibst da einen Wärmeerzeuger ohne gültigen Versicherungsschutz.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.285
Kennt jemand diese Steuerung ?
Die Regler Delta 23B, WNH 23B und Riello Ri 2.3.S sind identisch. Sie stammen alle vom Hersteller EBV und sind bei verschiedenen Heizungsherstellern unter ihrem Namen in Verwendung. Ein Oertli Branding gibt für 150E.
Erst Fehler prüfen, dann handeln... ;)

Wäre ärgerlich wenn das Regelgerät garnicht defekt ist...

Widerstände kann man messen... (Multimeter).

Btw passt da auch die Delta Regelung oder mit Adapter die Theta Regelung..
 

pronto

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
17
Also ich habe mich jetzt mal ein wenig umgeschaut, um mich zu orientieren, wo die diese Fühler alle sind und dabei ist mir aufgefallen, dass der Außenfühler schon ziemlich vergammelt ist, die Kupplung zum Speicherfühler wohl schon ein paar mal im Wasser gelegen ist und der Kesselfühler sich mit ein paar anderen Gerätschaften den Platz in der Tauchhülse teilt (Siehe Bilder). Welcher von denen im Kessel wäre denn der aussichtsreichste Kandidat für den Fühler?

Ich denke ich werde jetzt mal mit den einfachsten Dingen anfangen und die Kupplung zum Speicherfühler säubern. Auch wäre der Außenfühler noch recht einfach zugänglich, wobei es da mit sauber machen wohl nicht mehr getan sein wird. Bei beiden könnte ich ohne Dinge und Sachen von der Heizung abzubauen, auch relativ einfach den Widerstand messen.

Wenn es hilft, den Fehler einzugrenzen, ist mir noch aufgefallen, dass dieses Klackern in der Steuerung immer in Verbindung mit der aktiven LED des Warmwasserkreises aufgetreten ist (zumindest die beiden Male, wo ich mir das länger angeschaut habe). Jetzt ist nämlich der Heizkreislauf aktiv und da klackert nix aber wie gesagt, das ist nur eine Momentaufnahme.

Thx & Bye Tom
 

Anhänge

pronto

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
17
[...]Du betreibst da einen Wärmeerzeuger ohne gültigen Versicherungsschutz.
Okay [...] das hat aber ein Fachbetrieb eingebaut und der Kaminkehrer hat danach bereits mehrere Male die ganze Anlage überprüft bzw. diese Dinge gemacht, die er machen muss. Der Brenner ist seit 2012 da eingebaut und in dieser Zeit war er mindestens einmal da, wenn nicht sogar öfter. An einmal vor zwei Jahren erinnere mich ganz deutlich, weil wir eine Diskussion bzgl. der zukünftigen Betriebserlaubnis meines Schwedenofens hatten. Bin gespannt, ob er mit der Antwort von Buderus einverstanden ist. Wie dem auch sei, sehe ich jetzt ehrlicherweise keinen triftigen Grund ein schlechtes Gewissen zu haben, zumal mir nicht mal das Haus gehört...

Aber trotzdem Danke für deinen Hinweis.

Thx & Bye Tom
 

pronto

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
17
Jetzt bin ich nochmal ein Stückchen weiter gekommen. Zum Saubermachen der Kupplung des Speicherfühlers habe ich die Heizung ausgeschalten und beim wieder einschalten hat sie auf den Warmwasserkreislauf umgeschalten und das Klackern war wieder da. Wenn ich den Speicherfühler dann abgesteckt habe, hat das Klackern aufgehört, eingesteckt und klackert wieder...
 

Anhänge

Andreas1956

Profi
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
198
Sieht ja tüchtig gammlig aus, schalte den Strom ab und öffne mal die beiden Stecker und sieh Dir an, ob da womöglich Wasser oder Korrosion vorliegen. Natürlich kann auch der Widerstand im Temperaturfühler defekt sein.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.285
Naja vielleicht ist auch der Speicher sensor defekt....

Kann man messen.... Sollte auch ein kvt 20sein. (Habe vorhin nicht dran gedacht in die Dokumentation von dem Gerät zu gucken)....
 

el_tronik

Mitglied seit
11.12.2019
Beiträge
21
Standort
Nordrand von Berlin
Delta hat folgende Werte:
-10°C 1500 Ohm
-3°C 1600 Ohm
4°C 1700 Ohm
11°C 1800 Ohm
25°C 2000 Ohm
50°C 2400 Ohm
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.285
ja... Das ist der KVT20.
 

pronto

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
17
Delta hat folgende Werte:
-10°C 1500 Ohm
-3°C 1600 Ohm
4°C 1700 Ohm
11°C 1800 Ohm
25°C 2000 Ohm
50°C 2400 Ohm
Ich habe mir jetzt mal einen KVT 20 Fühler besorgt und das Multimeter von der Arbeit mitgenommen. Da sind die Werte auch plausibel. Was müsste ich denn bei einem kaputten Fühler messen? Einfach nur falsche Werte oder nahezu gar keinen oder abstrus hohe oder ständig wechselnde? Ich habe hier ein PDF gefunden [1], wo die Kennlinien des KVT 20 und auch des Außentemperaturfühlers angegeben sind. Speicherfühler und Außentemperaturfühlers lassen sich recht einfach messen und schaue ich mir morgen mal an. Vielleicht kann ich dann ja schon was abschätzen.

Wobei sie jetzt eigentlich wieder funktionierte, auch das Klackern des Relais beim aktiven Warmwasserkreislauf konnte ich nicht mehr beobachten. Ich war aber nur sehr selten im Keller beim Händchenhalten der Heizung, ich war jetzt eine Woche krank gewesen und war einfach nur froh, dass sie mich in Ruhe lässt...

[1] http://www.world-of-heating.de/mediafiles/Anleitungen/EBV/FuehlerEBV.pdf

Thx & Bye Tom
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.285
Es gibt auch Sensoren die mitten in der Kennlinie einen Einbruch haben, oder was ich mal hatte das die Temperatur Kennlinie Sprünge macht( oberhalb 43 grad).

Dann denkt die Regelung im Sekunden takt, zu warm, zu kalt etc.

Vor kurzem hatte ich das gleiche mit dem Kessel Sensor. Irgendwann springt der Brenner an, geht aus, wieder an etc im 2-3 sec takt.
 

pronto

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
17
Servus Miteinander,

das Messen des Kesselfühlers wird eine größere Operation. Kann mir jemand sagen, welche Pins ich abnehmen muss, um den Kesselfühler zu messen? Ich hoffe zwar noch, dass die Anschlüsse im Bild mit denen meiner Steuerung identisch sind, sollten sie das widererwarten nicht sein, schicke ich noch mal ein Foto hinterher...

Ich schätze mal 8 und 13 aber das der Speicherfühler (wohl 3 und 4) ganz anders angeschlossen ist, lässt mich grad ein wenig fragend zurück.

Danke im Voraus & Bye Tom
 

Anhänge

tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.849
So wie ich das sehe sind das PIN 8 und PIN 13 für den Kesselfühler.
 

pronto

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
17
So wie ich das sehe sind das PIN 8 und PIN 13 für den Kesselfühler.
Hm, müssten dann auf der 13 nicht zwei Kabel hängen? Der Außenfühler (oder was immer AF bezeichnet wird) hängt da ja auch noch dran, laut Schaltplan?

Bye Tom
 
Thema:

Kennt jemand diese Steuerung und das Problem (Bild und Video)?

Kennt jemand diese Steuerung und das Problem (Bild und Video)? - Ähnliche Themen

  • Kennt jemand den Hersteller dieses Heizkreisverteilers?

    Kennt jemand den Hersteller dieses Heizkreisverteilers?: Bei meinem Heizkreisverteiler Baujahr 2009, vermutlich aus Polen, ist ein Floatmeter (Durchlaufmesser) undicht geworden (Haarriss). Um das...
  • Kennt jemand diesen Heizkörperblock ?

    Kennt jemand diesen Heizkörperblock ?: Hallo, bei dem Heizkörperblock ist das Ventil defekt. Kennt jemannd den Typ und weiss welches Ventil verbaut ist ? Danke für Eure Hilfe !
  • Kennt jemand dieses Raumthermostat?

    Kennt jemand dieses Raumthermostat?: Hallo, ich habe folgendes Raumthermostat von Polytherm und suche hierfür eine Anleitung. Leider steht auf dem Thermostat keine Model oder...
  • Kennt jemand diesen Gasofen?

    Kennt jemand diesen Gasofen?: Hallo alle miteinander, in unserer WG haben wir einen Gasofen (Strahler, Heizkörper) im Bad installiert, der die Raumluft heizt, nicht das Wasser...
  • Kennt jemand diesen Hersteller

    Kennt jemand diesen Hersteller: und zwar steht auf dem Heizbedienelement drauf: ORION Hochwirkungsgrad-Heizkessel NAT turbo Nieder-Abgas-Technologie ich würd ja auch ein Foto...
  • Ähnliche Themen

    • Kennt jemand den Hersteller dieses Heizkreisverteilers?

      Kennt jemand den Hersteller dieses Heizkreisverteilers?: Bei meinem Heizkreisverteiler Baujahr 2009, vermutlich aus Polen, ist ein Floatmeter (Durchlaufmesser) undicht geworden (Haarriss). Um das...
    • Kennt jemand diesen Heizkörperblock ?

      Kennt jemand diesen Heizkörperblock ?: Hallo, bei dem Heizkörperblock ist das Ventil defekt. Kennt jemannd den Typ und weiss welches Ventil verbaut ist ? Danke für Eure Hilfe !
    • Kennt jemand dieses Raumthermostat?

      Kennt jemand dieses Raumthermostat?: Hallo, ich habe folgendes Raumthermostat von Polytherm und suche hierfür eine Anleitung. Leider steht auf dem Thermostat keine Model oder...
    • Kennt jemand diesen Gasofen?

      Kennt jemand diesen Gasofen?: Hallo alle miteinander, in unserer WG haben wir einen Gasofen (Strahler, Heizkörper) im Bad installiert, der die Raumluft heizt, nicht das Wasser...
    • Kennt jemand diesen Hersteller

      Kennt jemand diesen Hersteller: und zwar steht auf dem Heizbedienelement drauf: ORION Hochwirkungsgrad-Heizkessel NAT turbo Nieder-Abgas-Technologie ich würd ja auch ein Foto...

    Werbepartner

    Oben