Hilfe bei Pufferspeicherbelegung

Diskutiere Hilfe bei Pufferspeicherbelegung im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich habe nun sehr viel hier im Forum gelesen, was mich als nicht Fachmann zum Schluss doch etwas verwirrt hat. Daher möchte ich euch bei...

Familienvater

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
17
Hallo,

ich habe nun sehr viel hier im Forum gelesen, was mich als nicht Fachmann zum Schluss doch etwas verwirrt hat. Daher möchte ich euch bei meinem Problem um Hilfe bitten:
Wir haben ein Haus gekauft, BJ 2016 in Holzständerbauweise. Thermischen Abgleich habe ich gemacht, der passt also. Im Sommer speist eine Solaranlage des 850L Pufferspeicher, läuft auch super. Dann gibt es für die Heizperiode einen wassergeführten Kaminofen (Schmitzker Vitoria | Luft 2,3kW | Wasser 6,1kW) im Wohnzimmer und eine Brötje WGB EVO 15H Gastherme.
Theoretisch sollte das ja genug sein, sodass der Puffer im Winter gut warm ist. Die Warmwasserbereitung läuft über eine FriWa. Leider funktioniert das, seit es in den letzten Tagen wirklich kälter geworden ist nicht und mich beschleicht das Gefühl, dass der Puffer auch nicht richtig angefahren wurde. Die Ist-Situation seht ihm im Bild anbei. Bevor ich das Problem in der Programmierung der Gastherme beschreibe, würde ich gerne eine professionelle Einschätzung der Anschlüsse am Puffer haben. Dazu sei gesagt, dass der Kaminofen eine mechanische Rücklaufanhebung von 50° hat, und die Therme den Puffer im oberen Viertel auf 55° halten sollte. Die Therme läuft durch die integrierte Steuerung. Der Kaminofen, die Solaranalage sowie die FBH durch eine separate Resol DeltaSol MX. Hier fahre ich mit einer Heizkurve von 0,4 für die FBH. Die Pumpe des Kaminofens geht bei 50 Grad (Fühler Ofen) an und bei 45 Grad aus. Nur mit dem Ofen bekomme ich den Puffer im oberen Viertel mit viel Holz auf 55 Grad. Solar geht ab 30 Grad (Fühler Kollektor) an und heizt den Puffer auf max. 85Grad im Sommer.

Frage 1 - Anschluss Kamin: Sollte der Rücklauf nicht eine Stufe tiefer sein, sodass die ca. 50 Grad nicht die ca. 55 Grad im oberen Teil "verwirbeln"?
Frage 2 - Fussbodenheizung: Sollte die ihren Vorlauf nicht eine Stufe höher her beziehen, also dort wo im Moment der Ofen ist?
Frage 3 - Gaskessel: Sollte der Vorlauf nicht ein bis zwei Stufen tiefer sein, Stichpunkt Brennwert-Effizienz?

Als abschließende Information: In der Familie haben wir einen Gas-Wasser-Installateur. Ein Umlegen der Anschlüsse wäre also zeitnah selbst möglich.

Ich danke euch im Voraus und freue mich auf eure Fragen und Anregungen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Poste mal den genauen Speichertyp
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.502
Moin...

Sollte das eine einfache blechtonne sein, so sehe ich einige Punkte welche zu klären sind, und auch Optimierungsbedarf...


Aber posten mal den Typ / modell vom Speicher, ...
 

Familienvater

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
17
Hallo,

laut der gefundenen Rechnung sollte es dieser hier sein: (hier würde nun der Link stehen, wenn ich 5 Posts hätte, ich arbeite daran... Siehe weiter unten!)

Ich danke euch schon mal..
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Bitten noch den Typ des Gasgerätes....
 

Familienvater

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
17
Brötje EcoTherm Plus WGB EVO 15 H, BJ 2018
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Du musst umbauen

Dieses Brötje Gerät muss getrennt - Heizung und Warmwasser den Speicher laden

Hydraulikplan.png
 

Familienvater

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
17
Danke, @Hausdoc
Ist es denn kein Problem, dass ich nur einen Vorlauf-Ausgang an der Brötje habe? Woher weiß sie dann, ob sie TW oder "FBH" beschicken muss?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Dein Gerät hat Speicherladung VL + RL diese Anschlüssen kommen auf den Obersten und 2. Anschluss ( oder 3. Anschluss von oben) von oben an den Puffer

Heizung VL von der Therme kommt an den 3. Anschluss von oben und Heizung RL von der Therme ganz unten an den Puffer
Woher weiß sie dann, ob sie TW oder "FBH" beschicken muss?
über die jewiligen Fühler.
 

Familienvater

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
17
Bitte hilf mir auf die Sprünge, @Hausdoc
Anbei ein Photo meiner Anschlüsse an der Brötje, mehr gibt es da nicht.
Anschluss Gas.jpg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Nanu? Da bin ich erst mal überfragt.....

Noch ein Hinweis.
Gibt es einen Magnetitabscheider vor dem Gasgerät?
 

Familienvater

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
17
Nanu? Da bin ich erst mal überfragt.....

Noch ein Hinweis.
Gibt es einen Magnetitabscheider vor dem Gasgerät?
Deswegen meine Rückfrage - ich habe ja nur einen Vorlauf von der Brötje.

Einen Magnetabscheider haben wir, ja. Der befindet sich im RL der Brötje direkt nach dem Puffer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Ich bin da nicht ganz drin..... @GreenRabbit kann da sicher weiterhelfen.

Ich meine daß man hier die Speicherladung nachrüsten kann.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.502
Ich würde nicht den ganzen Puffer für Heizgerät freigegeben. Lasst unten noch ein bisschen frei für solar.

Mischer ist im Heizkreis vorhanden?

Sollte das umschalt ventil in der brötje im Rücklauf Sitzen so muss es ein externes werden...

Das Heizgeräte würde genau den oberen Bereich bekommen wie jetzt auch, die nach Heizung von der Fussboden Heizung geht direkt, und zwar exakt das was benötigt wird und nicht den halben Puffer.

Mal gucken ob ich die tage mal ein Schema machen kann...
 

Familienvater

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
17
Ich würde nicht den ganzen Puffer für Heizgerät freigegeben. Lasst unten noch ein bisschen frei für solar.

Mischer ist im Heizkreis vorhanden?

Sollte das umschalt ventil in der brötje im Rücklauf Sitzen so muss es ein externes werden...

Das Heizgeräte würde genau den oberen Bereich bekommen wie jetzt auch, die nach Heizung von der Fussboden Heizung geht direkt, und zwar exakt das was benötigt wird und nicht den halben Puffer.

Mal gucken ob ich die tage mal ein Schema machen kann...
Hey @mad-mike ,
Mischer ist im Heizkreis der FBH vorhanden, ja. Wird über die RESOL DeltaSol MX gesteuert.

Bisher ist die Brötje so eingestellt, dass es dort einen virtuellen Heizkreis gibt. Fühler siehe meine Darstellung. Auch hat sie die Aufgabe, den Puffer im Bereich TW / WW auf 55° zu halten, was leider nicht immer funktioniert - heißt, wenn geduscht wird, kann es schon mal kühl werden unter der Dusche. Das will ich also alles optimieren.
Die untere Hälfte wird bisher durch die Brötje nicht geheizt, da sie ihren RL ja sehr weit oben hat...
 

Familienvater

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
17
Was schlägst Du stattdessen vor? Im Prinzip ist es doch "egal", ob die RESOL oder die Brötje den Mischer steuert. Die Pumpe für die FBH muss ich ohnehin von Hand einstellen.

Naja wie warm soll der der heizkreis sein?

Steht der virtuelle auf höher 50 Grad?
Der virtuelle in der Brötje steht auf Heizkurve 0,6 - also etwas über der der FBH mit 0,5. In der Diagnose sehe ich aber, dass die Brötje fast nur für Warmwasser heizt, also kaum für den Heizkreis. Daher herrschen dort (zweite Fühler-Ebene von oben) meist Temperaturen um die 40 Grad.

Danke für eure Hilfe und einen erfolgreichen Tag.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.502
Weil dir brötje bei der Konstellation die Mischer Steuerung übernehmen muss...
Das ist für die korrekte Vorlauf Temperatur Bestimmung der brotje.

Mal gucken ob du es selber merkst:

Ganz oben schiebst du 40 grad in puffer und etwas tiefer sagt Sensor ich benötige 55 Grad....

Ich würde das alles etwas anderes gestalten... Ich mache bei Gelegenheitheit ein plan... Diesen können wir gerne dann nochmal durch diskutieren...
 
Thema:

Hilfe bei Pufferspeicherbelegung

Hilfe bei Pufferspeicherbelegung - Ähnliche Themen

  • LOA24.171B27 Feuerungsautomat Landis&Gyr neu oder alt - HILFE-

    LOA24.171B27 Feuerungsautomat Landis&Gyr neu oder alt - HILFE-: Hallo bin neu hier und benötige dringend Hilfe der LOA24.171B27 Feuerungsautomat Landis&Gyr wurde wegen Defekt von der Heizungsfirma im März 2020...
  • wolf gastherme cgb-2-14 Hilfe

    wolf gastherme cgb-2-14 Hilfe: Hallo zusammen ich brauche Hilfestellung von ein erfahrenen Ich habe ein wolf Gastherme cgb-2 14kw ist drei Jahre alt Haus ist BJ ca.1923 nicht...
  • Selbsthilfe Heizungs-"Tinnitus"

    Selbsthilfe Heizungs-"Tinnitus": Liebe Heizungsspezialisten, ich bin vor drei Wochen zur Miete in die Dachgeschosswohnung in einem 2-Parteien-Haus, Baujahr 1994, gezogen...
  • Hilfe zu Baujahr von alter Pumpe erbeten

    Hilfe zu Baujahr von alter Pumpe erbeten: Hallo Zusammen, liebes Forum, ich brauche Hilfe von erfahrenen Vaillant-Profi, um das Baujahr einer älteren defekten Pumpe zu bestimmen...
  • Brauche Hilfe

    Brauche Hilfe: Bin heute in den Keller und hab den Heizungsraum sauber gemacht usw. und dabei das entdeckt was auf den Fotos zu sehen ist. Wie kann so etwas...
  • Ähnliche Themen

    • LOA24.171B27 Feuerungsautomat Landis&Gyr neu oder alt - HILFE-

      LOA24.171B27 Feuerungsautomat Landis&Gyr neu oder alt - HILFE-: Hallo bin neu hier und benötige dringend Hilfe der LOA24.171B27 Feuerungsautomat Landis&Gyr wurde wegen Defekt von der Heizungsfirma im März 2020...
    • wolf gastherme cgb-2-14 Hilfe

      wolf gastherme cgb-2-14 Hilfe: Hallo zusammen ich brauche Hilfestellung von ein erfahrenen Ich habe ein wolf Gastherme cgb-2 14kw ist drei Jahre alt Haus ist BJ ca.1923 nicht...
    • Selbsthilfe Heizungs-"Tinnitus"

      Selbsthilfe Heizungs-"Tinnitus": Liebe Heizungsspezialisten, ich bin vor drei Wochen zur Miete in die Dachgeschosswohnung in einem 2-Parteien-Haus, Baujahr 1994, gezogen...
    • Hilfe zu Baujahr von alter Pumpe erbeten

      Hilfe zu Baujahr von alter Pumpe erbeten: Hallo Zusammen, liebes Forum, ich brauche Hilfe von erfahrenen Vaillant-Profi, um das Baujahr einer älteren defekten Pumpe zu bestimmen...
    • Brauche Hilfe

      Brauche Hilfe: Bin heute in den Keller und hab den Heizungsraum sauber gemacht usw. und dabei das entdeckt was auf den Fotos zu sehen ist. Wie kann so etwas...

    Werbepartner

    Oben