Heizungsprobleme

Diskutiere Heizungsprobleme im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, vor kurzem haben wir uns eine Solaranlage "Buderus Solarpaket SKS40-s für Trinkwasser und Heizungsunterstützung" installieren lassen...

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Hallo,

vor kurzem haben wir uns eine Solaranlage "Buderus Solarpaket SKS40-s für Trinkwasser und Heizungsunterstützung" installieren lassen.
Seither schaltet der Brenner komischerweise sehr häufig ein und ich bin mir nicht so ganz sicher ob die Anlage richtig angeschlossen ist.
Vielleicht könnt ihr ja mal über meine Zeichnung schauen ob das so stimmt wie es gemacht wurde. Falls ihr noch weitere Infos braucht sagt es mir ich versuch sie dann schnellstmöglich zu besorgen.

Die Solaranlage habe ich jetzt mal auf der Zeichnung weggelassen da es da ja eh nur die eine Anschlussmöglichkeit an den Speicher gibt.

Vielen Dank euch schonmal für eure Hilfe.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.872
Dein Schema ist leider sehr undeutlich.

In den Unterlagen deiner Solarregelung sind Hydraulikschemen .
Ist deine Anlage genau danach gebaut worden??

Welches Schema wurde verwendet?
Welche Solarregelung wurde verbaut??
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Hallo Hausdoc,

erstmal danke für deine schnelle Reaktion.
Was genau ist dir zu undeutlich an dem Schema?

Nach dem Schema schau ich gleich mal und schreib es dann.

Die Solarregelung ist die KS0105SC40

Gruß
Metzger
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Also als Schema ist eingestellt H1 Heizungsunterstützung

Messwerte der Fühler
S1 = 6 Grad
S2 = 16 Grad
S3 = 28 Grad
S6 = 30 Grad

Der Brenner zeigt mir eine Kesseltemparatur von 60 Grad an.
Komischweise wenn der Brenner läuft schaltet sich auch die Pumpe vor dem VS2 ein was mir ja auch logisch erscheint da er ja das erwärmte Wasser in den Speicher bringen muss. Aber die Temparaturen S2,3,6 ändern sich nicht.

Brauchst du noch welche Infos?

Danke

Gruß
Metzger
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.872
Sind Solarregelung und Brennwerttherme über ein Buskabel verbunden???


Ist der Mischer der Fußbodenheizung wirklich ein 4-Wege Mischer???
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Hallo Hausdoc,

was meinst du mit Brennwerttherme?

Ich denke schon da zumindest die 4 Rohre so angeschlossen sind. Wie kann ich dies denn rausfinden?

Gruß
Metzger
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.872
Ich hatte einen gedanklichen Denkfehler *g*

Streich die Frage mit dem Mischer.

Die erste Frage gilt aber: Sind Solarregelung und Heizungsregelung elektrisch miteinander verbunden???
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
ok :)

Es gibt ein Kabel zwischen den beiden das müsste denk ich mal das sein das du meinst.
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Vielleicht helfen dir die Bilder noch.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.872
Manche Kollegen sind sowas von kreativ.... :D

Eins ist mir auf eiem Bild schon mal aufgefallen.

Ich kuck nur noch eben nach wo die Verbindung zum Kessel ab geht.
BTW : Welche Heizungsregelung tut da Dienst??
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Was meinst du mit kreativ und was ist dir aufgefallen?
Die Regelung ist die Buderus Ecomatic 4000.

Gruß Metzger
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.872
Ecomatic 4000 gibt es viele - welche genau??????? Auf der Rückseite steht der genaue Typ. (z.B. 4112)

Soweit ich weiß hat dieser Puffer keinen innenliegenden Thermosifon. Diese Aussage gilt zu 90% - für eine genaue Bestätiging muss ich erst machlesen.
Somit wär der extern zu installieren. Bei dir fehlt der augenscheinlich.
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Typ HS 4201 S0 FM

Was ist der Thermosifon und wofür wird dieser benötigt?
Kannst du das mal nachschauen?

Wenn der Brenner läuft sollte doch eigentlich die Temparatur S2 und S4 steigen oder ?

Gruß
Metzger
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.872
Der Thermosifon verhindert, daß Wärme ( Wenn kein Solarertrag vorliegt, also z.B.nachts) aus dem Puffer durch die Solarleitung in die Kollektoren gelangt. Das wär dann die Weltraumheizung.

Ich kuck da aber nochmal genau nach...
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Hast du was rausbekommen?

Gruß
Metzger
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Hallo,
also ich hab nun meine Zeichnung noch ein bisschen ergänzt und das Schaltbild des Honeywell rausgesucht.
Ich bin der Meinung dass der Vorlauf des Brenners keine direkte Verbindung mit dem Vorlauf Eingang der Fussbodenheizung haben sollte.
Ebenso denke ich dass der Speicher Ausgang VS4 dann alleinig zum Vorlauf Eingang der Fussbodenheizung verbunden werden sollte und nicht direkt hinter den Eingang B des Honeywell.
Ich meine auch dass der Honeywell falsch angeschlossen ist da das Gerät laut Anleitung ja nur a->ab und b->ab Verbinden kann. Es müsst doch angeschlossen werden A an Rücklauf Ausgang Fussbodenheizung, B an RS4 des Speichers und AB an den Rücklauf des Brenners.

Was meinst du zu den Punkten oder kannst du mir sagen warum das genau so richtig ist?

Ich hoffe auf deine Antwort.

Gruß
Metzger

Anleitung Honeywell
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.872
Erst mal: Ich hab mich erkundigt - der Speicher hat einen Thermosifon.

Und ich hab dein Schema umgezeichnet - damit ich es nachvollziehen kann.: Ist das wirklich so gebaut???

Da sind einige hydraulische Hurzelpurzel drin.
Die Boilerladung müsste auf VS3 + RS 2 angeschlossen werden - bei dir ist es auf VS 2 + VS 4 angeschlossen.
Auf VS 4 müsste der Heizkreisvorlauf
RS5 wär der Rücklauf zum Kessel - der Vorlauf ging auf VS2

Ich will jetz gar nicht wissen wie das elektrisch angeschlossen ist... 8|




Dem Puffer ist mal eine sehr deutliche Montage und Anschlußanleuitung beigelegen. Hat die keiner gelesen???

Diese Anlage müsste komplett neu gebaut werden. Ein 3-Wege Umschaltventil ist dabei aber nicht nötig.

Hier das Schema besser erkennbar.

http://www.file-upload.net/download-3255132/img015.pdf.html
 

Metzger

Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
11
Hallo Hausdoc,

vielen Dank für deine Antwort. Ich hab jetzt mal mein Foto mit den Anschlussnamen versehen wo auch die Blindanschlüsse zu sehen sind. Als absicherung dass ich es auch richtig abgelesen habe mit der Anleitung.

Bedeutet dass die Firma fast alles falsch gemacht hat oder?

Jetzt nochmal ob ich es richtig verstanden habe wie es gehört.

Der Honeywell umschalter gehört raus und dafür ein "T-Stück" hab ich das richtig verstanden so dass nur der Rücklauf der Fussbodenheizung und der Rücklauf des Speichers in den Rücklauf des Brenners geht.

Der VS4 müsste direkt an den Vorlauf Eingang des Servo Motors und da gehört nichts dazwischen(nicht so wie aktuell der brenner Vorlauf dranne ist)?

Der Vorlauf des Brenners muss direkt an die Grundfos Pumpe die es dann in den Speicher am VS3 pumpt. (VS3 deshalb weil wir einen Öl Brenner und keinen Feststoffbrenner haben?)

Der Rücklauf des Speichers (RS2) muss dann an das oben erwähnte T Stück ?


Hab ich dass nun alles so richtig verstanden?

Wenn ja wie kann ich das der Heizungsfirma beweisen dass es so gehört.
Noch eine Frage an dich bist du Kundendienstmonteur für Buderus oder einer anderen Firma?

Dankschonmal für deine weitere Hilfe.

Gruß
Metzger
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.872
Das neue Schema muss ich erst zeichnen.....


Spätestens wenn du eine elektronische Pumpe einsetzt, würde sich das bemerkbar machen.

Dann müsste die Fa die notwendigen Massenströme an jedem Bauteil nachprüfen. Spätestens beim 3-Wege Ventil müssten bedenken kommen.


Du bräuchtest auch nur fragen warum der Brenner immer anspringt..... ;)


Das Ganze sollte man aber konstruktiv angehn. Keinem ist geholfen, wenn man dem Anderen nur ans Bein pisst.....
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.872
Hier das neue Schema - entsprechend der Anschlußanleitung von Buderus.
(Anklicken zum vergrößern)

 
Thema:

Heizungsprobleme

Heizungsprobleme - Ähnliche Themen

  • Heizungsprobleme oder doch Fogging?

    Heizungsprobleme oder doch Fogging?: Hallo, wir wohnen seit einem halben Jahr in einer sanierten Mietwohnung mit diesen zwei Heizkörpern im Wohnzimmer...
  • Ähnliche Themen

    • Heizungsprobleme oder doch Fogging?

      Heizungsprobleme oder doch Fogging?: Hallo, wir wohnen seit einem halben Jahr in einer sanierten Mietwohnung mit diesen zwei Heizkörpern im Wohnzimmer...

    Werbepartner

    Oben