Heizung geht nicht aus, trotz Tausch von Ventil und Thermostat

Diskutiere Heizung geht nicht aus, trotz Tausch von Ventil und Thermostat im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Habe im Wohnzimmer eine sehr alte Heizung ohne Ventil zum lüften. Ich wohne nun fast 2 Jahre hier, seitdem ist sie immer an. Erst wurde letztes...

Sarah

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2020
Beiträge
8
Habe im Wohnzimmer eine sehr alte Heizung ohne Ventil zum lüften.
Ich wohne nun fast 2 Jahre hier, seitdem ist sie immer an. Erst wurde letztes Jahr das Thermostat ausgetauscht, hat nix gebracht. Dieses Jahr wurde nun das Eckventil ausgetauscht, trotzdem ist die Heizung warm. sie ist auch warm, wenn draußen 30 Grad sind.

Die Heizung macht fast die Hälfte meiner Heizkosten aus, habe sie aber selber nie angestellt, sehr ärgerlich.

Was kann ich tun? Es ist eine zweite neuere Heizung im Raum, die benutze ich als einzigste. Von mir aus kann die alte raus, der Vermieter wollte sie aber lieber reparieren, was wie gesagt seit zwei Jahren nicht klappt. Es haben sich schon viele Leute dran probiert.
Der Vermieter hat immer bis zum Sommer gewartet, da man für die Reparaturversuche die Heizung kurz abstellen musste, er meinte das wär für die anderen Mieter nicht zumutbar, es im Winter zu machen. Nun ist der Sommer vorbei und der dritte Winter steht an...Heizung weiter kaputt..

Soll ich zum Anwalt gehen? Ich sehe nicht ein, daß ich den Verbrauch dieses Heizkörpers zahlen soll. Der Heizkörper ist am wärmsten, wenn ich eine andere Heizung anmache (Schlafzimmer, ein Raum weiter), oder die über mir heizen. Das passiert beides nachts. Die Heizung ist so also nachts am wärmsten, wo ich nichtmal was davon habe.
Naja und im Sommer eine laufende Heizung ist auch nicht schön.
Komme ich um die Heizkosten dieses einen Heizkörpers rum?
Oder hat einer eine Idee?
Mir wär am liebsten, wenn er die Heizung einfach ausbaut😖

Habe ein Foto vom Ventil hochgeladen

Danke und Liebe Grüße🌹
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.483
Standort
immer ganz tief drin
"Vielen Dank für die Blumen" Ganz klar ist folgendes:
a) ein Heizkörper muss übers Thermostatventil REGELBAR sein
b) ein Heizkörper muss auch ABSPERRBAR sein
c) im Sommer HAT keine Heizung zu laufen - egal ob der Heizkörper auf ab oder weg ist
Das ist also in jeglicher Hinsicht ein klarer MANGEL, mit unerwünschetn Folgekosten für Dich. Daher ganz klar anmahnen zur Mißstandsbeseitigung mit Frist und Ein-Forderung der Mehr-Kosten.
Also wird der Heizkörper ECHT warm obwohl Du an dem Regler auf NULL oder Schneeflocke stellst??
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
987
Aus rechtlicher Sicht solltest Du noch in diesem Jahr Nägel mit Köpfen machen, denn man kann Ansprüche sowohl verwirken wie auch durch Verjährung nicht mehr durchsetzen können. Deine eigenen Aufforderungen hat der VM offenbar nicht wirklich ernst genommen. Der Druck durch einen Anwalt kann mitunter helfen, kostet Dich zunächst aber mal was. Es sei denn, Du bist Mitglied im Mieterverein, dann würde der sich um den Anwalt kümmern. Eine Rechtsschutzversicherung - falls überhaupt vorhanden - ist nicht wirklich eine Hilfe, da Du dort über die Selbstbeteiligung praktisch den Drohbrief des Anwalts selbst zahlen mußt. Er sollte zwar seine Kosten letztendlich vom VM verlangen, vorschießen mußt aber Du. Auch eine eventuell notwendig werdende Klage sollte noch vor dem 31.12. beim Amtsgericht eingegangen sein.
 

Sarah

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2020
Beiträge
8
Der Heizkörper ist auf Null, also nichtmal auf Sternchen, und wird trotzdem warm. Nachts oder wenn ich im Schlafzimmer aufdrehe, wird er richtig heiß.
Habe vorm Ablesen selbst geguggt, der kaputte Heizkörper (den ich NIE an hatte) hat 39% des gesamten Verbrauchs ausgemacht.
Die Heizung wurde im Sommer nicht abgestellt. Der Vermieter behauptete das zwar, aber die Heizungen haben alle funktioniert. Selbst abstellen konnte ich sie nicht, da sie in einem verschlossen Raum im Keller ist.

Wie kann das überhaupt sein? Das getauschte Verntil wurde angeblich neu bestellt, das Problem ist das gleiche geblieben.

Anwalt wäre wegen Kosten kein Problem, aber das wäre auf ewig Krieg mit dem Vermieter, wär schön wenn es ohne geht. (Mache es aber wenn nicht langsam was passiert)
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
987
Muß ja kein Krieg auf ewig werden, wenn man nur überzeugend genug obsiegt und keine Gefangenen macht. xD
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.723
Wie kann das überhaupt sein? Das getauschte Verntil wurde angeblich neu bestellt, das Problem ist das gleiche geblieben.
Die Pumpenleistung könnte zu stark sein, so das diese bei laufendem Betrieb das Heizkörperventil offen drückt und Wärme in den Heizkörper strömt.
Dann könnte es das falsche Ventil sein.
Mache mal bitte ein Panoramafoto, auf dem der gesamte betroffene Heizkörper zu sehen ist und lade es hier hoch.

Foto hochladen geht wie folgt : Dateianhänge>>> in Beitrag hochladen. Maximal 500 KB pro Bild, verkleinern geht mit "PAINT".
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.483
Standort
immer ganz tief drin
ooouuuh ouuuh oouuuh, DA ist aber sehr viel im Argen!
Der Heizkörper ist auf Null, also nichtmal auf Sternchen, und wird trotzdem warm. Nachts oder wenn ich im Schlafzimmer aufdrehe, wird er richtig heiß.
Das darf echt NICHT sein. Stelle aber versuchsweise doch mal aufs Schneeflöckchen-Sternchen.
Auch darf nachts die Heizung nicht voll heiß sein!
Die Heizung wurde im Sommer nicht abgestellt
Auch das ist "unzulässig"!
Der Vermieter muss einen kostensparenden Anlagenbetrieb gewährleisten, dazu gehört:

- der Außentemperatur angepasste Heizungswassertemperatur
- aktive Nachtabsenkung
- Sommer-Abschaltung

sonst verursacht das horrende Grundkosten auch bei abgedrehten Heizkörpern. Von den unnötig dummen erhöhten CO2-Emissionen mal ganz zu schweigen. "Greta wird ihn hängen!"
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.483
Standort
immer ganz tief drin
Du bist ja eine moderne und STARKE Frau, wie wir sie von den Stihl-, Würth- und Pirelli-TECHNIK-Kalendern kennen, und kannst auch mit Werkzeug umgehen ohne Dich zu verletzen?
DANN biste bei UNS richtig!
Zwischen "Oventrop" und der Aufschrift "DN 25" ist eine große Überwurfmutter. DIE nimmst mit ner großen passenden Zange , besser: einen englischen Franzosen ("verstellbarer Schraubenschlüssel") mal richtig in die Mangel und drehst sie nach links (unten) lose. Dann kannst sie von Hand weiter losedrehen, dann geht der weiße Thermostatkopf ab. KEINE Angst, es kann KEIN Wasser o.ä. austreten.
 

Sarah

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2020
Beiträge
8
Und was soll ich dann mit dem losen Thermostatkopf machen? Der wurde schon komplett getauscht, gegengehämmert, hat nix gebracht
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.483
Standort
immer ganz tief drin
Dann kommt an der Heizkörperverschraubung der Stift zum Vorschein auf den der Thermostatkopf drückt. Und diesen STIFT hätten wir gerne als FOTO. Viellicht ist der einfach gekürzt oder fehlt sogar??
 

Sarah

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2020
Beiträge
8
Ok mach ich Morgen. Ich glaube der Heizungsmensch hat da ein Centstück reingesteckt
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.483
Standort
immer ganz tief drin
"You're a good Girl"!!
Ja, morgen ist besser, denn die Geräusche könnten nachts störend wirken. Das mit dem Cent-Stück ist - OHNE WITZ - eine gute Lösung - wenn der Stift zu kurz ist. Aber dann machen wir morgen mal eine schöne "Stift-Längen-Vergleichs-Challenge", dazu an einem funktionierenden Heizkörper ebenfalls den Thermostatkopf abschrauben. DANN hammers glei!
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.131
Dazu aber erst auf 5 stellen, dann dreht es sich besser ab.

Hast du ihn ab, dann stelle ihn auf 0 und versuche ihn fest zu drehen. Sollte dies Problemlos gehen. So ist der Stift zu kurz oder der Kopf passt zum Ventil nicht.
 

Sarah

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2020
Beiträge
8
Ein bekannter hat nun wieder ein Centstück reingetan. Kann es aber nicht testen, da die Heizungen gerade gar nicht angehen. Er meint vllt ist es draußen zu warm.
An den anderen Heizkörpern ist ein anderer Kopf von Heimeier.
Ich hänge die Fotos an und berichte heute Abend nochmal.
 

Anhänge

Sarah

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2020
Beiträge
8
Kuhl, bis jetzt ist der Heizkörper kalt geblieben. Das Centstück hat er drin gelassen
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.723
Schön, das der Heizkörper nun kalt bleibt. Aber damit ist das Problem noch nicht dauerhaft gelöst. hier passt also Der Thermostatkopf nicht zum Ventilunterteil oder umgekehrt. Kannst du uns noch Fotos von der Unterseite des Ventils machen ? vielleicht zeigt sich da irgendein Hinweis auf den Hersteller.
Der Thermostatkopf ist vom Hersteller Heimeier ?
 

Sarah

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2020
Beiträge
8
Ja das ist von Oventrop. An den anderen Heizkörpern sind sie von Heimeier. Es ist nun doch etwas warm, aber nur lauwarm.
Soll ich ein Heimeierthermostatkopf draufmachen wie bei den anderen?
Kostet doch bestimmt nicht die Welt..und es ist mir mittlerweile schon unangenehm den Vermieter Heizungsmenschen bestellen zu lassen, die 2 Jahre rumdoktorn, mein Wohnzimmer unter Wasser setzen und nichts funktioniert..
 
Thema:

Heizung geht nicht aus, trotz Tausch von Ventil und Thermostat

Heizung geht nicht aus, trotz Tausch von Ventil und Thermostat - Ähnliche Themen

  • Heizung geht nicht aus, Pumpe läuft ständig

    Heizung geht nicht aus, Pumpe läuft ständig: Hi Leute, ich habe gerade ein Problem und weiß nicht so recht, wie ich genau verfahren soll. Ich habe ein Altbau gekauft, in dem ich seit 20...
  • Heizungsbrenner feuert nicht oder geht sofort wieder aus Ferro UW24VM

    Heizungsbrenner feuert nicht oder geht sofort wieder aus Ferro UW24VM: Hallo. Mein Heizungsbrenner (ich hoffe das ist die richtige Bezeichnung. Die Flamme zum Zünden des Gases) geht erst gar nicht kann, wenn es auf...
  • Heizungsbrenner feuert nicht mehr oder geht sofort aus Ferro UW24VM

    Heizungsbrenner feuert nicht mehr oder geht sofort aus Ferro UW24VM: Hallo. Mein Heizungsbrenner (ich hoffe das ist die richtige Bezeichnung. Die Flamme zum Zünden des Gases) geht erst gar nicht kann, wenn es auf...
  • vaillant thermoblock atmotec vcw 254 xeu hl heißes wasser geht,aber die heizung nicht.

    vaillant thermoblock atmotec vcw 254 xeu hl heißes wasser geht,aber die heizung nicht.: hallo...vielleicht kann mir hier jemand einen rat geben.die heizung geht leider nicht.das wasser wird aber sehr heiß.einen fachmann zu bekommen...
  • junkers zwn 18AME 23 Warmwasser geht aber heizung nicht

    junkers zwn 18AME 23 Warmwasser geht aber heizung nicht: Brauche hilfe auf einmall geht heizung nicht mehr in unserem büro aber warmwasser geht leuchtet kein störung rechte rohr heiz linke rohr kalt...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben