GB 152 und Warmwassereinstellung

Diskutiere GB 152 und Warmwassereinstellung im Buderus Forum im Bereich Buderus; Hallo, ich habe eine Gastherme GB 152 bekommen - dafür wurde mir dann auch noch ein Raumcontroller RC20 mitverkauft und installiert. Der...
#1

TOM_M

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
33
Zustimmungen
0
Hallo,

ich habe eine Gastherme GB 152 bekommen - dafür wurde mir dann auch noch ein Raumcontroller
RC20 mitverkauft und installiert. Der Heizungsbauer hat alles angeschlossen und auch ein tolles
Heizprogramm ausgewählt. Dies funktioniert so toll, dass ich Warmwasser nur bekomme wenn ich
am RC20 auf den Warmwasserknopf drücke bis er blinkt!!
Gerne hätte ich aber während der "Tag-Schaltung" warmes Wasser, wobei diese Therme ja ein
Durchlauferhitzer ist und dies dann relativ "schnuppe" ist, oder??


Was wurde hier falsch programmiert??
Was wäre das ideale Programm?
Brauche ich den RC20 wirklich?

Für jeden Tipp dankbar
TOM
 
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Ich nehme an du hast keinen Außenfühler.
Die EnEV schreibt vor daß Heizungsanlagen nach einer Größe geführt ( entweder außentemperaturgeführt oder raumtemperaturgeführt) sein müssen und eine Schaltuhr (nicht näher definiert) besitzen müssen.
Sowohl Raumfühler als auch Schaltuhr sind im RC20 integriert.

In deinem Fall denk ich hat der Fachmann den RC 20 gar nicht parametriert.
Hier muss man angeben wie Warmwasser bereitet wird. Entweder intern oder Speicher. Speicherladung über Ladepumpe oder 3- Wege Umschaltventil. Dies nur als Beispiel.
In deinem Fall darf man auch keine Schaltzeiten für Warmwasser vergeben.
 
#3

TOM_M

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
33
Zustimmungen
0
hmmm - ich weiss nicht so genau was der Heizungsfachmann eingestellt hat!
Er hat aber definitiv ein "vordefiniertes" Programm genutzt.

Muß dann trotzdem noch etwas anderes eingestellt werden??



Danke
TOM
 
#4
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Dieses "vordevinierte" Programmm ist nur ein Schaltprogramm, Familie, Senior, Früh, spät..........
Die Inbetriebnahme betrifft das nicht- die muß immer durchgeführt werden.
Falls dies unterbleibt kennst du ja das Ergebnis..
 
#7
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Ja- laß deinen Heizungsbauer nochmal antraben- Du hast schließlich für eine korrekte Inbetriebnahme bezahlt.
Sorry- für eine derartige Schlamperei der Fa hab ich kein Verständnis.

Du musst dieser Fa 2 Versuche der Nachbesserung geben- dann darfst du "selbst ran" - Für den Falll gebe ich dir dann eine step-by-step Anleitung....
 
#8

TOM_M

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
33
Zustimmungen
0
Ich habe den Heizungsbauer gestern nochmal angerufen und Ihm erzählt dass
er die Heizung, bzw. die Steuerung nicht richtig in Betrieb genommen hat.

Dass ein Verdrahten und ein Programm auswählen nicht ALLES wäre und dass
noch ein bisserl was zu tun sei! Seine Antwort "So ein Quatsch - alles korrekt"
Beide Regler der GB152 auf "auto" und die RC20 hat die Regie.

Er ist dann "angetrabt" und hat nochmals überprüft. Der Heizungsregler war nicht
ganz auf "Auto" gestellt und dies hat er geänder. Seither ist am RC20 die "grüne Leuchte"
aus und das Wasser wird auch warm - leider brummt nun andauernd die GB152 auch
wenn nix gefordert wird. Wer braucht bei dem Wetter schon die Heizung!!!

Habt Ihr dazu noch eine Idee??

CU
TOM
 
#9
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Sag mal- was hast du denn da für nen Heizungsbauer?????? Einweisung ist auch Fremdwort????


Wo hängt der RC20??
Dann muss in diesen Raum der Heizkörper immer ganz geöffnet sein!
Bei erreichen der Raumtemeratur schaltet die Therme dann ab! Im Sommer wählt man dann z.b. 15 ° Raumtemperatur - somit heitz auch nix..
 
#10

TOM_M

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
33
Zustimmungen
0
Wäre das nun die Lösung?

Tag-Temparatur auf 15 Grad stellen und gut ist?
Wie muss dann die Nacht-Temp eingestellt werden?
Wasser iss ja bei Nachtabsenkung aus!

Der Heizungsbauer war für mich mit Abstand der günstigste und das mit der Regelung
versuche ich nun selbst in den Griff zu bekommen. Hast du die Installationsanweisung
für den RC20 - als Standard-User kann ich mir das Ding nicht bei Buderus downloaden!

Danke
TOM
 
#11
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Richtig- im Sommer auf 15 ° stellen

Nachttemperatur kann man immer auf 15° lassen

Nachtabsenkung bei Warmwasser ist bei deinem Gerät unsinnig!!
Hier wird ja das Wasser im Durchfluß erwärmt. Läuft kein Warmwasser, läuft auch das Gerät nicht.
 
#12

TOM_M

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
33
Zustimmungen
0
OK - so klappt das nun auch!!

Jetzt habe ich noch eine weitere Frage:
Wie sieht das mit dem Gasverbrauch dieser Gastherme aus, also wenn jetzt nur das
Wasser aufbereitet wird? Was ist ein Standardverbrauch für einen 2 Personen Haushalt?

Ich frage weil jetzt innerhalb von 3 Wochen schon 7 qm Gas über den Zähler geströmt sind.
Ist das normal?

Ich habe leider kein Gefühl für Gas - deswegen die vielleicht blöden Fragen!



Danke
TOM
 
#13
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Das kann man so nicht beantworten, weiß keiner hier weiß welches Gas du hast ( Erdgas H, Erdgas L , Stadtgas, Flüssiggas....)
Auf 3 Wochen 7 m³ halt ich aber (wenns Erdgas H wäre) für sparsam.
 
Thema:

GB 152 und Warmwassereinstellung

GB 152 und Warmwassereinstellung - Ähnliche Themen

  • 333 F - Warmwassereinstellungen

    333 F - Warmwassereinstellungen: Hallo Wissende, damit der Brenner bei WW-Entnahme nicht immer sofort anspringt, möchte ich die Einschalttemperaturdifferenz erhöhen.(Standart ist...
  • Ähnliche Themen

    • 333 F - Warmwassereinstellungen

      333 F - Warmwassereinstellungen: Hallo Wissende, damit der Brenner bei WW-Entnahme nicht immer sofort anspringt, möchte ich die Einschalttemperaturdifferenz erhöhen.(Standart ist...
    Oben